380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Tuning & Styling

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.08.2010, 23:27
Alfons Alfons ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 110 Reykjavík
Alfa Romeo: AR 166 3.2 BJ 2005
sauer Unzufrieden mit Bilstein B16

Hallo,
ich habe mir am Mercato ein gebrauchtes Bilstein B16 (10.000 km) und GTA-Stabis für meinen 156er 2.0 TS (134.000 km) gekauft (Danke Jungs für die korrekte Abwicklung). Vorgestern liess ich die Komponenten einbauen und seitdem hab ich fleissig hin- und hergestellt und getestet. Bilsteinfahrwerke geniessen hier im Forum einen fast göttlichen Ruf, deswegen war meine Spannung gross aber leider ist jetzt meine Euschung umso grösser.

Das was mich am Serienfahrwerk störte war das Versetzen in der Kurve (zB bei Unebenheiten oder Gullis), das Abheben bei höheren Geschwindigkeiten und längeren Bodenwellen, und allgemien eine gewisse Instabilität.

Leider erlebe ich das Bilstein B16 als kaum besser, eher schlechter: nervös und instabil selbst bei geringen Bodenunebenheiten, bei harterer Einstellung schlicht unfahrbar. Das permanente leichte Schütteln ist extrem unangenehm. Von 30er Zonen und Schotterstrassen ganz zu schweigen (ok, hätte ich in Kauf genommen, wenn der Rest passen würde). Nur bei langen Kurven mit arschglattem Asphalt geht die Post ab. Kurze Schläge oder Stösse werden ähnlich wie vom Serienfahrwerk gefiltert.

Meine Erfahrung steht ganz im Gegensatz zu den Berichten und Lobhuldigungen in diesem und anderen Foren und ich bin ziemlich verwundert. Hab mir erwartet, dass man mit dem Fahrwerk "eine schöne Linie" ziehen kann, aber die Fahrt mit dem Bilstein gleicht eher einem Rodeoritt. Das Bilstein fährt sich wie ein Fahrwerk vor dem man immer im Forum gewarnt wird (chinesisches Gewindefahrwerk auf e..y für 250 Euro).

Zur Zeit ist die Tieferlegung gering (Radmitte zu Kotflügel ungefähr 36,5 cm), Härteeinstellung ist 9 (weichste Einstellung).

Nun hätte ich gerne eure Meinung gehört. Ist es nicht unwahrscheinlich dass die Werkstatt das Fahrwerk falsch eingebaut hat? Hat jemand ähliche Erfahrungen gemacht.


Gruesse Alfons

PS: Gummis und Querlenker sind in Ordnung.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.08.2010, 08:35
Anderl Anderl ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2004 - Wohnort: 80 MUC
Alfa Romeo: GTV6 3l
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Zitat:
Zitat von Alfons Beitrag anzeigen
gebrauchtes Bilstein B16 (10.000 km)
Und du weißt, dass das stimmt?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.08.2010, 08:52
Alfons Alfons ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 110 Reykjavík
Alfa Romeo: AR 166 3.2 BJ 2005
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Hallo,
nein, ich weiss es nicht. Aber wenn man die Beiträge des Verkäufers hier im Forum liest, dann deuten diese darauf hin, dass die Verkaufsangaben korrekt waren. Und selbst bei 50.000 km sollte das Fahrwerk noch ok sein, oder?
Alfons
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.08.2010, 09:09
pedi pedi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 88339 Bad Waldsee
Alfa Romeo: -
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Dies Gewindefahrwerk kenne ich nicht, aber...
Zitat:
Zitat von Alfons Beitrag anzeigen
geniessen hier im Forum einen fast göttlichen Ruf
von wem?
Von Leuten die Stossdämpfer nicht von Havanna-Zigarren unterscheiden können?

Ich habe "nur" die Bilstein-Dämpfer.
Jeder hier lobt sie in Verbindung mit Eibach-Federn > diese Kombi hatte ich 10 Tage verbaut. Mörderisch unfahrbar! Permanent am Abflug.
Nun fahre ich Bilstein mit originalen GTA-Federn und alles ist toll.

Aber: jeder empfindet anders.




p.s.: nein, das angesprochene Fahrwerk ist nicht von mir. K.A. von wem, bin da auch nicht neugierig.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.08.2010, 11:02
147TS 147TS ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2005 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: nix
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Also wenn ich mir deinen Thread (#1) durchlese und die Symtome mit meinem Spider mit ausgeschlagener Hinterachse vergleiche, dann hört sich das für mich bei Dir auch nach einer ausgeschlagenen Hinterachse an. "Nervös" und "instabil" lässt zumindest mal darauf schließen.

Schon mal die Querlenker näher betrachtet ?

Und was ich mich noch frage .... warum baut man ein anscheinend gutes und hochwertiges Fahrwerk nach nur 10.000 km wieder aus ?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.08.2010, 11:58
Alfons Alfons ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 110 Reykjavík
Alfa Romeo: AR 166 3.2 BJ 2005
Zitat:
Zitat von 147TS Beitrag anzeigen
Schon mal die Querlenker näher betrachtet ?
Ja, sind ok.

Zitat:
Zitat von 147TS Beitrag anzeigen
Und was ich mich noch frage .... warum baut man ein anscheinend gutes und hochwertiges Fahrwerk nach nur 10.000 km wieder aus ?
Motorschaden.




Zitat:
Zitat von pedi Beitrag anzeigen
Aber: jeder empfindet anders.

Tja, wie wahr, anscheinend bin ich ganz daneben.


Alfons
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.08.2010, 13:03
Anderl Anderl ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2004 - Wohnort: 80 MUC
Alfa Romeo: GTV6 3l
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Warum denn eigentl. das B16 mit GTA-Stabis? Schon mal mit Serienstabis probiert?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.08.2010, 13:41
Alfons Alfons ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 110 Reykjavík
Alfa Romeo: AR 166 3.2 BJ 2005
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Beide Komponenten wurden auf einmal getauscht. GTA-Stabis liess ich einbauen, weil ich weniger Seitenneigung in den Kurven wollte. Diese hat sich auch deutlich verringert.

Alfons
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.08.2010, 14:35
pedi pedi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 88339 Bad Waldsee
Alfa Romeo: -
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Zitat:
Zitat von 147TS Beitrag anzeigen
ausgeschlagenen Hinterachse
Schon mal die Querlenker näher betrachtet ?
ums genau zu nehmen: die Hinterachse des 156 hat gar keine Querlenker.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.08.2010, 14:52
Alfons Alfons ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 110 Reykjavík
Alfa Romeo: AR 166 3.2 BJ 2005
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Zitat:
Zitat von pedi Beitrag anzeigen
ums genau zu nehmen: die Hinterachse des 156 hat gar keine Querlenker.
Danke. Dann vielleicht Längslenker? Auf alle Fälle haben die "Vorrichtungen" mit den Buchsen kein Spiel.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.08.2010, 14:54
Benutzerbild/Avatar von Kraftwerk
Kraftwerk Kraftwerk ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Jun 2006 - Wohnort: 4451 & 1020/80 Wien
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Kraftwerk Giulietta Veloce 1.4 Bj17, Jeep GCLtd Bj15 &Porsche 991 4S Bj13
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

In meinem GT ist, seit der Erstzulassung, nur das Bilstein GWF B16 Pss9 verbaut....

Einstellung des GWFs, vorne 4 und hinten 3, das wird vorne, nach vielem Herumprobieren, wahrscheinlich so bleiben, weil die Einstellräder vergammelt sind, nicht mehr einrasten und mittlerweile mit Rohrschellen fixiert sind, um das, durch Vibrationen/Erschütterungen, selbständigen "Verdrehen" jener, auf die weichste Stufe, zu verhindern.


Da ich hauptsächlich auf Landstraßen und Autobahnen unterwegs bin, fällt es mir leicht speziell die schmerzlichen Besuche in den Städte zu vergessen.

Mein Fazit:


Das GT typische "leichte Heck" ist entschärft!
Kein Aufschaukeln, wenig Seitenneigung, gute Rückmeldung und eine sehr direkte Lenkung.
Das sind die wesentlichen Unterschiede zum Diesel GT mit Eibach Federn der ein Jahr, vor den Wechsel auf den V6, im Einstaz war.

Schlechte Straßen, Kanalgitter etc. bleiben unvergesslich und werden zwangsläufig abgespeichert

PS


Ich würde es, trotz der kleinen Schwierigkeiten/Schöhnheitsfehler mit den "Verstellrädern", wieder einbauen.

_________________________


music non stop
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.08.2010, 17:53
Alfons Alfons ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 110 Reykjavík
Alfa Romeo: AR 166 3.2 BJ 2005
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Zitat:
Zitat von Kraftwerk Beitrag anzeigen
Kein Aufschaukeln,
Ich finde, dass das Fahrwerk die Schaukelbewegung so schnell unterbindet, dass es Körper und Auto richtiggehend „reisst“. Das fühlt sich weder sicherer, schneller noch angenehmer an.


Zitat:
Zitat von Kraftwerk Beitrag anzeigen
wenig Seitenneigung, gute Rückmeldung und eine sehr direkte Lenkung
bin deiner Meinung

Zitat:
Zitat von Kraftwerk Beitrag anzeigen
Schlechte Straßen, Kanalgitter etc. bleiben unvergesslich und werden zwangsläufig abgespeichert
die kannte ich mit dem Serienfahrwerk auch schon

Zitat:
Zitat von Kraftwerk Beitrag anzeigen
Ich würde es, trotz der kleinen Schwierigkeiten/Schöhnheitsfehler mit den "Verstellrädern", wieder einbauen.
Ich wahrscheinlich nicht.


Gr Alfons
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.08.2010, 18:04
Caosmaker Caosmaker ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2009 - Wohnort: 807xx MUC
Alfa Romeo: Spider 3.0 24V 2002; und viele zuvor.
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Mir gehts mit meinem Eibach Fahrwerk auch so. Kurvenlage genial, irgendeine Unebenheit und es schüttelt Dich durch...
Leidiges Thema!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.08.2010, 20:16
Benutzerbild/Avatar von Alfa72
Alfa72 Alfa72 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Jan 2004 - Wohnort: 82110 Germering
Alfa Romeo: 115.09 / 105.91 / 105.64 / 907B / 916 offen & zu / 932 / 162C
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Ich hab "nur" das B14 in meinem drin und bin absolut begeistert.
Denn gerade die Einstellerei vom B16 wäre nicht meins, da es ewig dauert eine optimale Abstimmung zu finden und ich keinen Nerv auf diese "Spielerei" hätte.

Kann es sein, dass das Fahrwerk eben noch nicht optimal eingestellt ist? Härteeinstellung 9 vorn und hinten? Ich würde auf jeden Fall mal versuchen die Hinterachse weicher als die Vorderachse einzustellen.

Grüße
Michael

______________________________________

Alfa Romeo -- Geschmack macht einsam --
Die Userpage mit echten Alfas!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.08.2010, 22:21
Bretone Bretone ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2004 - Wohnort: 88630 Pfullendorf
Alfa Romeo: Einer am Start
AW: Unzufrieden mit Bilstein B16

Zitat:
Zitat von pedi Beitrag anzeigen
Permanent am Abflug.
Irgendwoher...


Zitat:
Zitat von pedi Beitrag anzeigen
Nun fahre ich Bilstein mit originalen GTA-Federn und alles ist toll.
Die Fuhre hält auf jeden Fall den Kurs und macht, was der Fahrer will.

Fahrer. Nicht Beifahrer.



Aus Beifahrersicht ist die genannte Kombi mehr als Alltag-Otto-Normalverbraucher-tauglich. Word.

Wenn's der pedi fährt... Woisch...
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.