380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Tuning & Styling

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #211  
Alt 06.10.2016, 02:07
Benutzerbild/Avatar von joachimkr
joachimkr joachimkr ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Jul 2012 - Wohnort: 20539 Hamburg
Alfa Romeo: 159 SW 2.4 jtdm ti
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Für das Fahrzeug der Freundin werde ich die mal ausprobieren.
Das Grundproblem der Leuchten mit Glühwendel, man darf sie auch Glühbirnen nennen ist ja die Auflage, dass nur 55 Watt Energie aufgenommen werden dürfen und dass davon eben der größere Teil als Infrarot und per Konvektion am Glaskörper verschwindet, ohne Nutzen zu bringen.
Abblendlicht ist also ausschließlich gemeint.
Mit den 15 bar Gasdruck wird der Glühwendel nun besser gekühlt, die mögliche Temperatur steigt also und mit ihr die Farbtemperatur.
Das Glas, so vermute ich, wird zusätzlich eine teilweise Reflektion des Infrarotlichts nach innen bewerkstelligen, so dass die Temperatur innen nochmals gesteigert wird.

Um objektiv zu urteilen, müsste man schon das abgestrahlte Spektrum anschauen, dazu habe ich aber konkret nichts gefunden.
Prinzipiell ist eine Glühbirne nun mal wirtschaftlicher, als ein Xenon Leuchtkörper, plus Steuerblende, plus Steuergerät, plus Einfederungsmessung, plus Leuchtenwaschanlage.
LEDs benötigen fast ebenso viel Aufwand.
Es lohnt also für Osram, Philips und Konsorten, am Ball zu bleiben.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #212  
Alt 06.10.2016, 16:59
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Zitat:
Zitat von joachimkr Beitrag anzeigen
Es lohnt also für Osram, Philips und Konsorten, am Ball zu bleiben.
Osram hat ja schon länger keine neuen Nightbreaker rausgebracht.
Momentan ist Philips da am "innovativsten". Wobei auch die Frage ist, wieviel da noch zu optimieren ist.

Mal sehen wann ein H7 Test mit den neuen 150% stattfindet.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #213  
Alt 12.10.2016, 00:27
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Neue Osram Birnen: Night Breaker Laser +130%

Geändert von Giuseppe Farina (12.10.2016 um 00:39 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Giuseppe Farina für den hilfreichen Beitrag:
  #214  
Alt 26.03.2017, 14:25
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Autoscheinwerfer: Das LED-Nachrüst-Verbot - Auto & Verkehr - FAZ
Nach oben Mit Zitat antworten
  #215  
Alt 06.04.2017, 11:14
Paulie Paulie ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2017 - Wohnort: 10 n/a
Alfa Romeo: Träume noch davon
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Mit dieser Frage habe ich mich auch schon beschäftigt, welches Leuchtmittel ist am besten geeignet und dazu habe ich im Netz folgenden Bericht gefunden, vielleicht hilft er ja.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #216  
Alt 25.11.2017, 08:57
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Aktueller H4 Test. Philips Racing Vision, Osram Nightbreaker Laser und Bosch +120% scheinen sich wenig zu nehmen, alle sehr empfehlenswert.

https://www.auto-motor-und-sport.de/...t-4297804.html
Nach oben Mit Zitat antworten
  #217  
Alt 26.11.2017, 12:33
Benutzerbild/Avatar von markusw
markusw markusw ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 31 beim Prügelprinzen
Alfa Romeo: Alfa Romeo von markusw Spider 916 V6 12V
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Diese Philips Retrofit-LEDs scheinen ja der Überflieger zu sein. Zwar stolzer Preis, aber wenn es tatsächlich um so vieles heller ist......der Bund sollte da echt mal über die Legalisierung solch wichtiger Zubehörteile nachdenken.

Was auch im Test angesprochen wurde, erfahre ich jedesmal wenn ich im Auto meiner besseren Hälfte nachts im Regen unterwegs bin. Trotz H4 Nightbreaker-Lampen ist das Licht bescheiden. Da ist eben der Reflektor mistig. Von vorn wirkt das Licht zwar sehr hell, man sieht aber gefühlt nur 10 Meter weit und die Ausleuchtung ist einfach miserabel.

Gruß
Markus

________________________
Gruppo Quadrifoglio Rosso [Sektion Wildwest]
Nach oben Mit Zitat antworten
  #218  
Alt 26.11.2017, 19:54
Nubuk Nubuk ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2017 - Wohnort: 38 n/a
Alfa Romeo: 939 Spider 1.8 TBi Giulia best.
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Den sehr guten Lichttest, man muss auch einmal loben können, der AMS, kann ich aus der Praxis voll bestätigen.
Bei meinem Oldtimer (Triumph TR 4) mit einem H4-Nachrüstsatz und recht großen Lampentöpfen, ergeben die darin verbauten H4-Philips Extrem Vision +130 ein im Vergleich geradezu hervorragendes Licht und das ist alles auch noch vollkommen legal und verblüfft andere immer wieder wie gut das Licht bei einem Fahrzeug aus den ausgehenden 60ern sein kann und teuer war es auch nicht einmal.
Die Top-Lampen von Philips, Osram, Bosch und auch die von GE nehmen sich da nicht viel, sind also unisono empfehlenswert.
Wobei die Philips-Top-Lampe wohl noch die größte Lebensdauer haben soll, was mich bei einem Oldtimer natürlich recht wenig interessiert, aber für den Alltag sollte man das auch mit berücksichtigen.
Grundsätzlich würde ich aber gern einmal im Jahr 30.-€ investieren, um dann wieder 12 Monate mit recht passablem Licht unterwegs sein zu können.
Jede kleinste Delle ist jedenfalls deutlich teurer, von anderen Verformungen oder gar Personenschäden möchte ich erst gar nicht reden.
Das recht weiße Licht sieht auch irgendwie moderner und "aktueller" aus, also für den vorherfahrenden oder engegenkommenden Fahrer und man wird ernst genommen, ein weiterer Sicherheitsfaktor!

Gruß
N.

Geändert von Nubuk (26.11.2017 um 20:02 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #219  
Alt 26.11.2017, 21:54
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Echt eine Frage wie gut die zu wechseln sind. Im Fiat 500 habe ich die Philips RacingVision, deren hellste. Im Vergleich zu den ab Werk montierten Philips Ecovision ein sehbarer Unterschied. Die sind aber auch blitzschnell ersetzt.

A3 Cabrio der Frau eines Freundes hatte eine defekte Birne. Radhausverkleidung teil demontieren, unmöglicher Drehhalteverschluss. Da habe ich zu langhaltenden Ecovision geraten damit das so schnell nicht mehr fällig ist.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #220  
Alt 27.11.2017, 11:15
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Aktueller H7 Test:

https://www.auto-motor-und-sport.de/...t-3475569.html
Nach oben Mit Zitat antworten
  #221  
Alt 27.11.2017, 12:10
lwilly lwilly ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2017 - Wohnort: 09 n/a
Alfa Romeo: 164 Super TS
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Zitat:
Zitat von markusw Beitrag anzeigen
Diese Philips Retrofit-LEDs scheinen ja der Überflieger zu sein. Zwar stolzer Preis, aber wenn es tatsächlich um so vieles heller ist......der Bund sollte da echt mal über die Legalisierung solch wichtiger Zubehörteile nachdenken.

Was auch im Test angesprochen wurde, erfahre ich jedesmal wenn ich im Auto meiner besseren Hälfte nachts im Regen unterwegs bin. Trotz H4 Nightbreaker-Lampen ist das Licht bescheiden. Da ist eben der Reflektor mistig. Von vorn wirkt das Licht zwar sehr hell, man sieht aber gefühlt nur 10 Meter weit und die Ausleuchtung ist einfach miserabel.

Gruß
Markus
Ich vermute, da will man den Herstellern nicht das Geschäft mit den, ab Werk sündhaft teuren, LED-Scheinwerfern vermasseln.
Andererseits frage ich mich auch manchmal, wie die Lampenhersteller entwicklen. Superhelle LED- oder Xenon-Scheinwerfer, aber das Meiste von dem Licht landet nicht auf der Straße, wo es hingehört, sondern in meinem Gesicht, wenn sie mir entgegenkommen. Leider ist der hohe Blau-Anteil auch nicht unbedingt hilfreich. Es sieht frischer aus, aber für das Auge ist das nicht optimal.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #222  
Alt 28.11.2017, 11:29
Nubuk Nubuk ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2017 - Wohnort: 38 n/a
Alfa Romeo: 939 Spider 1.8 TBi Giulia best.
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Zitat:
Zitat von Giuseppe Farina Beitrag anzeigen
Echt eine Frage wie gut die zu wechseln sind. Im Fiat 500 habe ich die Philips RacingVision, deren hellste. Im Vergleich zu den ab Werk montierten Philips Ecovision ein sehbarer Unterschied. Die sind aber auch blitzschnell ersetzt.

A3 Cabrio der Frau eines Freundes hatte eine defekte Birne. Radhausverkleidung teil demontieren, unmöglicher Drehhalteverschluss. Da habe ich zu langhaltenden Ecovision geraten damit das so schnell nicht mehr fällig ist.
Das ist natürlich schon ein Kriterium, vor allem wenn es so extrem wie aus Deinem Beispiel ist!
Aber es soll ja in den letzten Baujahren seitens der Hersteller - auf Druck des KBA übrigens, man höre und staune - deutlich besser geworden sein...!?!
Das bläuliche Xenon-Licht gehört übrigens der Vergangenheit an.
Die serienmäßigen Xenon-Brenner bevorzugen in letzter Zeit auch eher weiß-gelbes Licht.
Von daher ist der bläuliche Xenon-Look, den der TE gewünscht hatte, heute nicht mehr so klar erkennbar.
Hier einmal ein paar Daten von Philips selbst, die auch sehr aufschlussreich sind und sicher grundsätzlich auch auf die anderen Lampenhersteller übertragbar sind.

H7-Lampen:

Standard(long Life): 2.800-3.000 K Farbtemp. - 1.500 h Lebensdauer

Extr. Vision +130 : 3.700 K - 400 h

Racing Vision: 3.700 K - 200 h

Xenon-Brenner:

D1S für z.B. 939/Giulia D3S: 4.400 K - 2.200 h
(D2S 25 W ohne LWR)

D1S Extr. Vision +150: 4.800 K - ? h

Die D1S Extr. Vision sind praktisch so hell und weiß wie Matrix-LED, eine Offenbarung, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.
Der Unterschied zu den normalen Brennern ist ähnlich eindrucksvoll wie derjenige zwischen einer H7-LL und der H7-Extreme Vision!

Die früheren Xenon-Brenner hatten bläulicheres Licht und eine höhere Farbtemperatur, davon ist man wegen der beabsichtigten Reduzierung der Eigenblendgefahr im Regen wieder abgerückt.

Gruß
N.

Geändert von Nubuk (28.11.2017 um 11:45 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #223  
Alt 28.11.2017, 21:27
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Man könnte den Thread eigentlich umbenennen in Zubehörersatzlampen oder so, mittlerweile ist das der Hauptbereich um über Ersatzbirnen, bessere Birnen zu sprechen. Das Xenonlook war nur zu Anfangs ein Thema.

Das der Einhau vereinfacht worden sei habe ich auch gehoert, stimmt aber nicht beim 2008er A3 Cabrio. Rechts gehts noch. Links hatte ich erst den halben Sicherungskasten entfernt, kam immer noch nicht ran, dann übers Radhaus.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #224  
Alt 29.11.2017, 11:19
Nubuk Nubuk ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2017 - Wohnort: 38 n/a
Alfa Romeo: 939 Spider 1.8 TBi Giulia best.
AW: Xenon-Look, welcher Hersteller?

Zitat:
Zitat von Giuseppe Farina Beitrag anzeigen
Man könnte den Thread eigentlich umbenennen in Zubehörersatzlampen oder so, mittlerweile ist das der Hauptbereich um über Ersatzbirnen, bessere Birnen zu sprechen. Das Xenonlook war nur zu Anfangs ein Thema.

Das der Einhau vereinfacht worden sei habe ich auch gehoert, stimmt aber nicht beim 2008er A3 Cabrio. Rechts gehts noch. Links hatte ich erst den halben Sicherungskasten entfernt, kam immer noch nicht ran, dann übers Radhaus.

Ja, das ist schlimm und wer so etwas konstruiert oder zu verantworten hat, der sollte täglich vor dem Frühstück jeweils erst einmal ein solches Birnchen wechseln müssen, dann hörte diese Ignoranz gegenüber der Alltagstauglichkeit eines Fahrzeugs ganz von allein auf!

"Xenonlook", ja was ist das eigentlich genau?
Früher war es der leicht bläuliche Farbton und die Helligkeit als solche natürlich.
Heute ist der Blauton verschwunden und gutes Xenonlicht zeichnet sich "nur" noch durch die Helligkeit aus.
Insofern sind wir meiner Meinung nach auch bei der Diskussion über die Ersatz-Halogenlampen und besseren Xenonbrenner weiterhin nahe am Thema dran!

Gruß
N.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.