380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Tuning & Styling

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.02.2013, 21:42
Breizhtom Breizhtom ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2013 - Wohnort: 90489 Nürnberg
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Breizhtom 156gta und '93 spider
Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Hallo Alle,

eine kleine Frage, hat schon jemanden versucht, das Gewicht seinen Auto zu reduzieren?
Einfach wäre zwar Sitze entfernen, dämmungszeug entfernen, klima weg, aber anderen Maßnahmen?

Ich denke an die schöne Brera, die leider ein paar (hunderte) kilo zu viel hat und haben mit einem Bekannte über ein Diät für seinen Brera gesprochen.

Die Frage gilt auch für eine 156GTA (na ja, GTA ist normaler weise schon "Allegerita", nur nicht die 156) oder irgendwelche unsere schöne Autos.

ist nur Ideen, ich plane es nicht, will nur überlegen, wie es möglich wäre, da viele Automobilhersteller forschen in diese Richtung

Ciao
Breizhtom

PS: Sorry für die Fehlern, je suis francais
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.2013, 23:47
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Ich habe meinen Brera innen nackig bis aufs Blech Heuer wird dann mal das Armaturenbrett rausgenommen und dahinter mal ordentlich aufgeräumt. Ein paar Kilos werden da schon noch zusammenkommen.

Es läßt sich sagen, 160kg weniger, anderes Fahrwerk samt anderen Sturz und Spurwerten, schon erkennt man das Auto nicht wieder.

LG Christian
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.02.2013, 09:58
pedi pedi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 88339 Bad Waldsee
Alfa Romeo: -
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Zitat:
Zitat von Breizhtom Beitrag anzeigen
will nur überlegen, wie es möglich wäre, da viele Automobilhersteller forschen in diese Richtung
Das grösste Potenzial der Optimierung liegt oft bei den Nutzern des Automobil.
In den USA mehr, als in Europa,aber Europa holt auf.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei pedi für den hilfreichen Beitrag:
  #4  
Alt 22.02.2013, 15:06
Ulf Koenig Ulf Koenig ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2005 - Wohnort: 63 Südhessen
Alfa Romeo: 156 2,5V6 und viele Fremdfabrikate
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Ich hatte zum 156 eine vergleichbare Frage gestellt - allerdings im Technikforum. Ich hatte - für meine Vorstellungen - durchaus brauchbare Hinweise erhalten. Hier der link zum fred:
http://www.alfisti.net/alfa-forum/al...er-machen.html

Ciao, Ulf
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Ulf Koenig für den hilfreichen Beitrag:
  #5  
Alt 24.02.2013, 22:50
Breizhtom Breizhtom ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2013 - Wohnort: 90489 Nürnberg
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Breizhtom 156gta und '93 spider
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Vielen Dank für den Link Ulf.
das antwortet genau meinen Fragen!
und gute Arbeit Chris mit deinem Brera und die sehr interressante Antwort.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.02.2013, 01:44
Joelporto Joelporto ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2012 - Wohnort: 45 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Joelporto MiTo 1.4 16v Turismo
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Bei den Felgen kann man gut gewicht sparen.

Wenn du z.b ne felge findest die 5 Kg leichter ist als deine jetzige sind das immerhin schon 20 Kg

Seat hatte bei einem ihrer Sprit spar modelle sogar Stahl felgen mit Rad kappen verbauen lassen weil diese leichter waren als die alu felgen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.02.2013, 14:30
ita996 ita996 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2012 - Wohnort: 3300 n/a
Alfa Romeo: Alfa 159 SW JTDM 16V
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Hallo,
ich hatte auch schon mal mit den Gedanken gespielt, was wohl in einem Brera oder 159 gewichtsmäßig drin sein könnte.
Schließlich rücken die V6 q4 langsam in die leistbare Region für ein Spaßgerät a lá M3. Gewichtsmäßig steht ein originaler E36 M3 mit rund 1500kg da und macht auch richtig Spaß mit seinen 286 PS.

Der (hecklastig ausgelegte??) q4 wäre bei den jetzigen Wetterverhältnissen ganz gut zu gebrauchen. Gerade in unserer Umgebung finden immer wieder tolle Events statt:
Unter http://www.freies-fahren.at/ findet man Fotos von den Eis- und Schnee-Events.

Wenn man keinen Wert auf Geräuschdämmung etc. legt, sehe ich durchaus Chancen, den Brera/159 mit V6 und q4, der ja mit rund 1700kg da steht, auch in die Gewichtsklasse vom M3 oder sogar drunter zu bringen.
Allein die Innenausstattung (z.B. die vorderen Klötze, die sich Sitze nennen) machen einiges aus. Des Weitern die Türen - bei einer vollständigen Brera-Tür holt man sich wahrscheinlich fast nen Bruch beim Heben. Klar ist es aufgrund des Seitenaufprallschutzes mehr als ein Stück Blech, doch allein die Trägerplatte inkl. Fensterheber, Scheine etc. macht einiges aus. Abhilfe: Alles (bis auf Verstrebungen) raus und Markrolonscheiben rein
Weiter gehts bei der überflüssig schweren Auspuffanlage (wer braucht 2 Endschalldämpfer??), Klima usw.

Jedenfalls wäre es mal ein netter Versuch, was raus zu holen wäre. Außerdem sind viele 3.2er gut ausgestattet und Teile wie Lederausstattung, Fensterheber usw. sicher gefragt am Markt. Mittlerweile ist es möglich, um 6k einen 159 zu erstehen. Wenn man unnötige Teile um 2k verkaufen kann, hat man um 4k ein super Spielzeug. So weit die einfache und optimistische Rechnung
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.02.2013, 19:21
tpk tpk ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 5081 Salzburg
Alfa Romeo: Alfa Romeo von tpk Alfa Q4 SUF ;-), Bayrischer Planwagen
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Zitat:
Zitat von ita996 Beitrag anzeigen
Hallo,
ich hatte auch schon mal mit den Gedanken gespielt, was wohl in einem Brera oder 159 gewichtsmäßig drin sein könnte.
Schließlich rücken die V6 q4 langsam in die leistbare Region für ein Spaßgerät a lá M3. Gewichtsmäßig steht ein originaler E36 M3 mit rund 1500kg da und macht auch richtig Spaß mit seinen 286 PS.
Das stimmt, und war selber auch schon ein paar mal am Wachau Ring, aber wo bekommt man noch V6 Q4?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.02.2013, 21:20
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Ich selber stecke ja mitten drinnen in dieser Thematik, wenn auch mit dem 2.2JTS. 939 V6 Q4 zerfleddern wäre sicher eine feine Idee, jedoch muß man weiterhin mit der langen Übersetzung leben und einer deutlichen Frontlastigkeit. Ich war ja mit meinem Brera 2.2 schon auf der Radlastwaage und es stehen ca. 63:37 auf zugunsten der VA. Etwas besser wird das sicher noch werden wenn ich endlich mal hinter dem Armaturenbrett aufräume, aber besser wie 60:40 wirds wohl nicht werden.

Aber gerade beim bewässerten Fahren oder im Winter stelle ich mir einen Brera V6 Q4 schon sehr lustig vor

Weniger als 1500kg sehe ich jedoch weder bei 159 noch Brera V6 Q4 als möglich, ohne mit der Flex an die Karosserie zu gehen. Bis dato habe ich z.B. noch niemanden gefunden der mir das Glasdach durch eine angefertigte Blechplatte ersetzt. Wenn man einen Käfig einbaut (ca.45kg), könnte man ca. 60kg an Blech aus der Karosserie flexen gemäß der Schätzung eines erfahrenen Käfigbauers. Also unterm Strich rund 15kg sparen bei erhöhter Sicherheit.

Mein Ziel sind 1350kg fahrfertig beim 2.2JTS

Und immer dran denken, nur auf der Radlastwaage steht die Wahrheit. Prospektangaben zum Thema Gewicht kann man gestrost vergessen.

LG Christian
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.02.2013, 14:17
ita996 ita996 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2012 - Wohnort: 3300 n/a
Alfa Romeo: Alfa 159 SW JTDM 16V
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Gut, die Gewichtsverteilung ist nicht perfekt und da sind dann dem "Optimieren" deutliche Grenzen gesetzt. Da müsste man dann schon auf was Längseingebautes zurückgreifen um mehr Gewicht in die Mitte zu bekommen. So war es doch ursprünglich in der Brera-Studie mit dem Maserati-Motor der Fall. Aber es soll ja ne lustige "Spielerei" bleiben...

Wegen dem Glasdach: hast du schonmal gefragt, was eine Dachhaut kostet. Sieht bestimmt besser aus als ein nachträglich eingesetztes Blech, wie original eben. Und sollte doch genauso wie eine Seitenwand erhältlich sein. Oder gleich ne Carbon-Platte einkleben

LG
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.02.2013, 20:07
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Es gibt keinen Brera mit Blechdach, insofern läuft dies Zwangsläufig auf eine Sonderanfertigung raus. Und da das Glasdach nicht ein einfacher, völlig Planer Deckel ist, ist die Nachfertigung nicht so einfach. Blech deswegen, da ein Käfig mit dem Dach verschweißt wird im Idealfall.

Aber Du hast völlig recht, es soll bei einer lustigen Spieler bleiben Und es macht richtig Spass
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.03.2013, 22:03
Bretone Bretone ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2004 - Wohnort: 88630 Pfullendorf
Alfa Romeo: Einer am Start
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Zitat:
Zitat von ChrisB82 Beitrag anzeigen
... Blech deswegen, da ein Käfig mit dem Dach verschweißt wird im Idealfall...
Ähm, hättest Du mir da gerade ein Beispiel?

Man lernt ja nie aus. Woisch.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.03.2013, 22:33
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Zitat:
Zitat von Bretone Beitrag anzeigen
Ähm, hättest Du mir da gerade ein Beispiel?

Man lernt ja nie aus. Woisch.
Eigentlich ganz einfach:
Ich hätte gerne einen Überrollkäfig in meinem Brera. Da sowas kein Gaudi-Umbau ist, muss das ganze auch Sinn machen in dreierlei Hinsicht:

- Sicherheit (eh klar = Systembedingt)
- Gewichtsreduzierung (lt. Käfigbauer könnte man rund 60kg an Blech aus der Karre rausflexen wenn sich ein Käfig um die Steifigkeit kümmert, bei ca. 45kg Eigengewicht des Käfig)
- FIA Zertifizierung (da Käfig nicht mehr rückgängig gemacht werden kann => Flucht nach vorne und gleich mit Nägel mit Köpfen machen, man weis ja nie was die Zukunft bringt)

FIA Zertifikat gibt es jedoch nur, wenn der Käfig u.a. mit der Dachhaut verschweißt wird, was mit dem Glasdach unmöglich ist. Deswegen wäre es gut, die Glasplatte durch eine Belchplatte zu ersetzen (auch des Gewichtes wegen!) Leider gibt es jedoch keine Brera mit Blechdach, womit erst ein entsprechendes Bauteil angefertig werden müßte. Leider traut sich jedoch kein Spengler über diese Arbeit drüber, da dieses Blech nach allen Regel der Kunst bombiert sein müßte um die originale Dachform beibehalten zu können.

Alternativ bräuchte man einen sehr toleranten Prüfer, der den Käfig auch mit dem Glasdach abnimmt

LG Christian
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.03.2013, 22:36
Bretone Bretone ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2004 - Wohnort: 88630 Pfullendorf
Alfa Romeo: Einer am Start
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Zitat:
Zitat von ChrisB82 Beitrag anzeigen
..
FIA Zertifikat gibt es jedoch nur, wenn der Käfig u.a. mit der Dachhaut verschweißt wird, was mit dem Glasdach unmöglich ist...
Wie kann es dann sein dass es Roadster oder Spider mit FIA-Käfig gibt?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.03.2013, 10:25
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: Gewicht reduzieren bei Brera oder moderne Alfas

Zitat:
Zitat von Bretone Beitrag anzeigen
Wie kann es dann sein dass es Roadster oder Spider mit FIA-Käfig gibt?
Keine Ahnung. Ich gebe nur wieder was mir ein Käfigbauer gesagt hat. Ev sollte ich einen zweiten Besuchen? Möglicherweise ist der Sachverhalt bei einem offenen Auto anders?
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:24 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.