380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Top-Beiträge (Wissensdatenbank) > TopThreads: Alfa 145, 146, 147, 155, 156, 166, GT, GTV & Spider (916)

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 19.10.2006, 13:21
Belli29 Belli29 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2004 - Wohnort: 02 n/a
Alfa Romeo: Ferrari F430 / Porsche Cayenne S / 156 GTA Selespeed u.a.
AW: Probleme mit Selespeed

Zitat:
Zitat von Ramazotti
O.K., danke für die Antwort. Vielleicht bau ich es auch mal ein. Der Winter wird sicher lang und kalt, so dass ich auch mal etwas Zeit in einer kuscheligen Garage verbringen kann.

Noch ne Frage:
Da mich die Sache jetzt auch zunehmend interessiert hab ich gestern Abend mal in meine Werkstatt-CD gekuckt. Dort steht geschrieben, das der Hydraulikölstand des Selespeed bei ausgeschaltetem und kaltem Motor geprüft werden sollte.

Das ist doch totaler Quark, oder?
Jawohl! Das ist totaler Quark!!! Es muß unbedingt bei laufendem Motor geprüft werden!!! Was das denn für eine Werkstatt CD? Die AR Software gibt es nämlich mit laufendem Motor an. Und das ist ja auch logisch bei einem Hydrauliksystem.
Nach oben
  #17  
Alt 19.10.2006, 13:35
alialbert alialbert ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2003 - Wohnort: 51... Lev.
Alfa Romeo: 156 2,5 V6, 147 Selespeed bis 03.07, jetzt Crossfire Coupe
AW: Probleme mit Selespeed

Zitat:
Zitat von Belli29
Jawohl! Das ist totaler Quark!!! Es muß unbedingt bei laufendem Motor geprüft werden!!! Was das denn für eine Werkstatt CD? Die AR Software gibt es nämlich mit laufendem Motor an. Und das ist ja auch logisch bei einem Hydrauliksystem.
In meiner Bedienungsanleitung zur Kontrolle des Selespeed Ölstands steht aber genau das gleiche wie von Ramazotti beschrieben.

Manchmal hab ich das Gefühl das bei Alfa Leute arbeiten die ...

Aber lassen wir das

Peter dessen Selespeed seit über einer Woche ohne die geringste Macke läuft
Nach oben
  #18  
Alt 19.10.2006, 13:45
Belli29 Belli29 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2004 - Wohnort: 02 n/a
Alfa Romeo: Ferrari F430 / Porsche Cayenne S / 156 GTA Selespeed u.a.
freu AW: Probleme mit Selespeed

Zitat:
Zitat von alialbert
In meiner Bedienungsanleitung zur Kontrolle des Selespeed Ölstands steht aber genau das gleiche wie von Ramazotti beschrieben.

Manchmal hab ich das Gefühl das bei Alfa Leute arbeiten die ...

Aber lassen wir das

Peter dessen Selespeed seit über einer Woche ohne die geringste Macke läuft
Das steht aber nur so im deutschen Handbuch!

Wie gesagt, einen verlässlichen Ölstand kann man nur bei laufendem Motor prüfen, denn wenn das System aus ist, ist der Ölstand im Behälter zu hoch.
Die Reserve muß ja beim laufenden System da sein. Wenn Du nämlich den 5 Gang drinnen hast, ist fast kein Öl mehr im Behälter. Wenn Du aber bei abgestelltem Motor prüfst, denkst Du --> alles OK ist ja genug drin und beim fahren dann zieht die Pumpe dann im 5 Gang Luft (beim R-Gang genauso)
Die 0,6 Liter die insgesamt drin sind, sind nicht sehr viel, vorallem wenn was fehlt!

HiHi ich les grad bei der AR Selespeed Software... die Widersprechen sich da gerade selber...
(Der Hinweis ist, das man mindestens die Zündung einschalten muß) und typisch...
Zitat:
Das in der Anleitung beschriebene Verfahren sollte aus Sicherheitsgründen von Laien nur bei abgestellten Motor ausgeführt werden, da bei laufendem Motor Verletzungsgefahr durch sich drehende Teile am Motor besteht... Die AR Fachwerkstatt überprüft bei laufendem Motor!
*brülllllllll* für wie blöd halten die uns eigentlich? Wenn ich den Ölstand des Selespeeds prüfe bin ich nichtmal annähernd in der Gegend der drehenden Teile am Motor! Echter Blondinen Hinweis das ganze. Obwohl echte Blondis ja nichtmal den Behälter finden... *lol*
Nach oben
  #19  
Alt 19.10.2006, 13:55
alialbert alialbert ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2003 - Wohnort: 51... Lev.
Alfa Romeo: 156 2,5 V6, 147 Selespeed bis 03.07, jetzt Crossfire Coupe
AW: Probleme mit Selespeed

Ich überprüfe es ja auch bei laufendem Motor!!!!!

Nur was denken die sich dabei etwas total falsches in die Anleitung zu schreiben.
Da könnte man Alfa ja drauf festnageln

Peter
Nach oben
  #20  
Alt 19.10.2006, 14:04
Belli29 Belli29 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2004 - Wohnort: 02 n/a
Alfa Romeo: Ferrari F430 / Porsche Cayenne S / 156 GTA Selespeed u.a.
Meister AW: Probleme mit Selespeed

Zitat:
Zitat von alialbert
Da könnte man Alfa ja drauf festnageln
Ist reine Absicherung, denn wenn Blondi bei laufendem Motor sich den Finger abhackt weil sie zu Blöd ist, könnte sie ja auf die Idee kommen Alfa zu verklagen, weil nichts drüber in der Anleitung stand
Und deswegen wird so ein Quark geschrieben....
Lieber nen falschen Ölstand beim doofen Kunden, als ne Klage wegen abgetrennter Körperteile.... weil Blondi das Lüfterrad festhalten wollte...
Nach oben
  #21  
Alt 19.10.2006, 16:15
Belli29 Belli29 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2004 - Wohnort: 02 n/a
Alfa Romeo: Ferrari F430 / Porsche Cayenne S / 156 GTA Selespeed u.a.
freu AW: Probleme mit Selespeed

Zitat:
Zitat von azzurifan
@Belli 29
He, he, hast du schon die ganzen Relais bei Con.... aufgekauft
Wollte heute morgen welche bestelle, erst wieder in KW 47 lieferbar.
Bin auch an dem Hersteller der Original-Relais dran. Willmal Datenblätter beschaffen und so weiter. Hast du schon mal eins aufgemacht? Die panasonic-
Dinger sollen ein versiegeltes Gehäuse haben. Vielleicht sollte man auch die Relais- Sockel etwas von unten abdichten. Sitzen relativ exponiert vor der Batterie und kriegen im Winter bestimmt etwas Salz-Atmosphäre mit.
Sollen wir evtl. ne kleine Sammelbestellung machen? Bei Panasonic gibts VE´s
mit 50 Stück. ( kleinste)
Mille Saluti Jeffrey
Hehe.. *lol* ne hab ich nicht... geht mir wie dir...

Die org. Alfa Relais sind nicht versiegelt. Da ist bloß die rote Kappe billigst draufgesteckt und somit nicht wirklich dicht... deswegen korrodieren ja die Kontakte innen.
Die Sockel sprüh ich immer kräftigst mit Leitfähigem Haftspray ein, das hält übern Winter durch...
Was kosten die bei Panasonic (50Stck.)
Nach oben
  #22  
Alt 19.10.2006, 16:50
vale156 vale156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2005 - Wohnort: 71522 Backnang
Alfa Romeo: Das war mal
AW: Probleme mit Selespeed

@Belli29.
Der Lmm ist neu! Habe heute das Relais von Conr. eingebaut(hatten nur eins da!). Bis jetzt läuft er, bin aber nur ein Stück gefahren. Wenn es der LMM wäre, könnte ich ja den Wagen starten nachdem ich ihn abgeklemmt habe, war aber nicht der Fall. Die Drosselklappe wird regelmäßig gereinigt. Außerdem ging der Wagen nicht im Leerlauf aus, sondern bei gedrücktem Gaspedal. Bei mir ist es so, dass wenn ich Zündung anmache und die Gänge durchschalte, die Pumpe bei jedem zweiten Gangwechel nachpumpt. Ist es normal? War mir früher nicht aufgefallen.
Nach oben
  #23  
Alt 19.10.2006, 17:38
Belli29 Belli29 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2004 - Wohnort: 02 n/a
Alfa Romeo: Ferrari F430 / Porsche Cayenne S / 156 GTA Selespeed u.a.
Meister AW: Probleme mit Selespeed

Das die Pumpe bei jedem 2 Gangwechsel pumpt ist vollkommen korrekt! D.H. das Selespeed seitig alles OK ist!

Könnte der OT Geber sein der bei dir stirbt... kostet nicht viel und ist schnell gewechselt.

Lambdasonde auch OK?
Geht der auch aus wenn Du den LMM abziehst und das Auto im Notbetrieb läuft?

Wie sehen deine Zündkerzen aus Nicht das ne Zündspule spinnt.

Also Selespeed seitig ist bei Deinem alles OK... kannste glauben... Haste mal den Fehlerspeicher auslesen lassen
Nach oben
  #24  
Alt 19.10.2006, 18:00
vale156 vale156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2005 - Wohnort: 71522 Backnang
Alfa Romeo: Das war mal
AW: Probleme mit Selespeed

Also es liegt 100% am Sele. War gerade eben draußen. Im Leerlauf lief der Motor
absolut problemlos, ich konnte auch die Gänge komplett durschalten wenn ich den Motor ausgemacht und nur die Zündung angemacht habe. Wollte dann los fahren und schon ging der Motor bei erstem Gangwechsel aus. Jetzt kann ich die Gänge bei eingeschalteter Zündung nur bis zum zweiten schalten. Die Sele-Leuchte und die Einspritzleuchte brennen wieder. Fehlerspeicher kann ich nicht auslesen lassen, weil ich nur wenige Meter weit komme. LMM wurde schon abgesteckt, habe ich bereits geschrieben. Es könnte ja vieles als Ursache in Betracht kommen, doch warum leuchtet die Sele-Leuchte immer wieder auf? Und warum lässt sich der Motor erst nach einer Weile und abgesteckter Batterie starten? Wenn der OT Geber defekt wäre, würde er nicht im Leerlauf laufen, oder? Lambda ist auch ok schätze ich, hatte vor einer Woch AU.
P.S. Habe gerade bemerkt, dass die Pumpe nicht anläuft, wenn ich die Tür aufmache. Läuft aber an, wenn ich die Zündung einschalte. Werde mal die Lösung mit dem zwischengeschaltetem Relais morgen versuchen.
@Belli29
War es nicht bei dir auch so, dass aufgrund des Selespeed das Auto nicht gestartet ist?
Nach oben
  #25  
Alt 19.10.2006, 20:59
Belli29 Belli29 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2004 - Wohnort: 02 n/a
Alfa Romeo: Ferrari F430 / Porsche Cayenne S / 156 GTA Selespeed u.a.
Meister AW: Probleme mit Selespeed

Es liegt 100% NICHT am Selespeed!!!! Wenn ein Fehler am Selespeed vorliegen würde, würde die Einspritzleuchte nicht mit leuchten!!!!!!!!!! tut sie aber..

Das aufleuchten der Getriebeleuchte passiert immer wenn der Motor abgestorben ist! Das Steuerteil bekommt einen Fehler und schaltet vorsorglich die Hydraulik ab!!! Das hab ich doch schon geschrieben!!!

Bei einem Fehler im Selespeed könntest Du nicht die Gänge im Stand schalten!!!! Ist das nicht logisch


Im Stand mit Zündung an, kannst Du NUR bis zum 2 Gang und den R-Gang schalten!!!! Für 3 - 4 - 5 muß das Auto min 40km/h fahren!
Auch wenn er Dir 3 - 4 - 5 im Stand fälschlicherweise anzeigen würde, so legt er die Gänge nicht ein, es sei denn es wurden manipulationen am Steuerteil ausgeführt!

Die Pumpe läuft nur beim öffnen über ZV und dem erstmaligen Türöffnen an. Nicht bei jedem Tür öffnen... das wär ja Blödsinn... Wenn die Zündung angemacht wird muß die Pumpe kurz laufen. Macht sie ja...

Begreifs doch es liegt nicht am Selespeed!!! Das Selespeed hat doch nix mit dem Motor zu tun... wenn der abstirbt wenn ein Gang drin ist, so passiert dir das auch bei normaler Schaltung...

Aber ohne Fehler auslesen ist das ein Rätselraten woran es liegt... aber es liegt nicht am Sele... was hat den die Hydraulik mit dem ausgehen des Motors zu tun? Gar nichts!!!!!

Das zwischenschalten des Zusatzrelais wird 100% Deinen Fehler nicht beheben.

Der einzige Fehler bei deinen Symptomen der mit dem Sele in verbindung gebracht werden könnte, wäre ein Fehler am Lastrelais, das funktioniert ja bei Dir weil er bei jedem 2 Gangwechsel im Stand nachpumpt.

Es kann auch das Drosselklappen Potentiometer sein... was seinen geist aufgegeben hat. Aber ohne Fehler auslesen wird das nichts... biste nicht im ADAC um die Karre zur Werkstatt schleppen zu lassen

Aber versteif Dich nicht auf das Selespeed!!! Das kann diesmal nun wirklich nichts dafür...
Nach oben
  #26  
Alt 20.10.2006, 08:47
gtajunior gtajunior ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2004 - Wohnort: 000000 Alfastadt
AW: Probleme mit Selespeed

Zitat:
Zitat von Belli29
Es liegt 100% NICHT am Selespeed!!!! Wenn ein Fehler am Selespeed vorliegen würde, würde die Einspritzleuchte nicht mit leuchten!!!!!!!!!! tut sie aber..

Das aufleuchten der Getriebeleuchte passiert immer wenn der Motor abgestorben ist! Das Steuerteil bekommt einen Fehler und schaltet vorsorglich die Hydraulik ab!!! Das hab ich doch schon geschrieben!!!

Bei einem Fehler im Selespeed könntest Du nicht die Gänge im Stand schalten!!!! Ist das nicht logisch


Im Stand mit Zündung an, kannst Du NUR bis zum 2 Gang und den R-Gang schalten!!!! Für 3 - 4 - 5 muß das Auto min 40km/h fahren!
Auch wenn er Dir 3 - 4 - 5 im Stand fälschlicherweise anzeigen würde, so legt er die Gänge nicht ein, es sei denn es wurden manipulationen am Steuerteil ausgeführt!

Die Pumpe läuft nur beim öffnen über ZV und dem erstmaligen Türöffnen an. Nicht bei jedem Tür öffnen... das wär ja Blödsinn... Wenn die Zündung angemacht wird muß die Pumpe kurz laufen. Macht sie ja...

Begreifs doch es liegt nicht am Selespeed!!! Das Selespeed hat doch nix mit dem Motor zu tun... wenn der abstirbt wenn ein Gang drin ist, so passiert dir das auch bei normaler Schaltung...

Aber ohne Fehler auslesen ist das ein Rätselraten woran es liegt... aber es liegt nicht am Sele... was hat den die Hydraulik mit dem ausgehen des Motors zu tun? Gar nichts!!!!!

Das zwischenschalten des Zusatzrelais wird 100% Deinen Fehler nicht beheben.

Der einzige Fehler bei deinen Symptomen der mit dem Sele in verbindung gebracht werden könnte, wäre ein Fehler am Lastrelais, das funktioniert ja bei Dir weil er bei jedem 2 Gangwechsel im Stand nachpumpt.

Es kann auch das Drosselklappen Potentiometer sein... was seinen geist aufgegeben hat. Aber ohne Fehler auslesen wird das nichts... biste nicht im ADAC um die Karre zur Werkstatt schleppen zu lassen

Aber versteif Dich nicht auf das Selespeed!!! Das kann diesmal nun wirklich nichts dafür...


...nicht ganz richtig: bei zündung AN und motor AUS lassen sich alle 5 oder 6 (je nachdem) gänge durchschalten. wird nicht nur angezeigt, entsprechender gang ist auch drin! wenn der motor läuft lassen sich im stand nur die gänge 1 und zwei einlegen. ... sonst könnte mann oder frau im 5.gang anfahren. und dies will das arme system mitsamt kupplung aber nicht.

saluti
Nach oben
  #27  
Alt 20.10.2006, 11:22
seroglu seroglu ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2005 - Wohnort: 22 hamburg
Alfa Romeo: 156
AW: Probleme mit Selespeed

Hallo,

also zunächst einmal bin ich echt froh (auch wen es sehr schade ist ) zu lesen das ich nicht der einzige bin mit einem Selespeed Problem....

Hoffe das mir irgend jemand helfen kann... (bin echt verzweifelt)

Also vor einigen Wochen hatte ich übernacht vergessen das Licht im Auto auszumachen, dementsprechend sprang der wagen auch am nächsten morgen nicht an....ich hatte mir dann Starthilfe geben lassen und der Wagen fuhr auch das ganze Wochenende ohne Probleme. Sonntag abend stellte ich den Wagen auf meinem Parkplatz ab. Am Montag Morgen sprang er dann schon wieder nicht an....ich dachte natürlich an die Batterie, da ich in der Vergangenheit schon öfter damit Probleme hatte und diese auch schon Oxidierte.....also habe ich mir 1 tag später eine neue Batterie gekauft...diese habe ich dann eingebaut...nur leider sprang der wagen immer noch nicht an.....ich rief dann den ADAC. Nur leider konnte der auch nichts (genaues) feststellen....ich war gut und gerne 2 Stunden mit dem Typen vom ADAC am suchen...also an der Batterie hatte es nicht gelegen.

Wen ich die Zündung bestätige, steckt der wagen im 1. gang...... und wen ich den Knauf nach rechts drücke damit er in „N“ geht, passiert auch nichts... die Sicherungen für das Automatikgetriebe haben wir alle überprüft, die waren ok. Also der wagen springt nicht an weil er im 1. gang steckt.....

Nun ja der ADAC konnte vorort nichts machen, also habe ich den wagen zu unserer Hauptniederlassung in Hamburg abschleppen lassen.....

Die haben nur leider auch nichts genaues finden können. Sie sagten das, dass Getriebe und oder die Hydraulikeinheit kaputt seien und ich mit Arbeitsstunden auf einen Reparatur-Preis von ca. 3500,- EUR komme !!!!!! alleine für diese diaknose wollte die schon 350,- EUR haben......

Also ich konnte das nicht glauben...am Sonntag abend geht das Auto noch wunderbar und am Montag morgen soll dann aufeinmal das Getriebe und die Hydraulikeinheit kaputt sein?? Das Auto wurde ja nicht mal bewegt.....

Ich habe mich an andere Werkstätten gewendet die ausschließlich Alfa Romeos bearbeiten.....und die waren Stinksauer über die Haupt-NL von Alfa Romeo. Eine solche Werkstatt versaut den Ruf einer Traditionsmarke..... diese Werkstatt ist bekannt für ihre schlampigearbeit und ihre Abzocke...schade schade und das als Haupt-NL.

Nun ja der Wagen steht jetzt bei der anderen Werkstatt....der Werkstattmeister hat ihn sich noch nicht angeschaut, er kann noch nichts dazu sagen, außer das die Reparatur niemals 3500,- Eur kosten wird.

Kennt vielleicht einer von euch so ein Problem und kann mir helfen??

Mit freundlichen Grüßen
Semih Eroglu
Nach oben
  #28  
Alt 21.10.2006, 09:59
Belli29 Belli29 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2004 - Wohnort: 02 n/a
Alfa Romeo: Ferrari F430 / Porsche Cayenne S / 156 GTA Selespeed u.a.
AW: Probleme mit Selespeed

Zitat:
Zitat von seroglu
aber die frage ist ob jemand dieses Problem kennt??

was mich wundert, ist einfach das wen der Wagen gestanden hat, nächsten morgen das getriebe oder die Hydraulikeinheit kaputt sein soll.

kann das nciht eher was mit der Elektronik zu tun haben?
ALFA Romeo hat ja nicht einmal den Fehlerspeicher ausgelesen....

Mfg
Semih Eroglu
Lest ihr auch manchmal die Beiträge hier oder nutzt die SuFu?

Das Problem wurde doch schon x-mal von mir beschrieben! Es ist weder das Getriebe noch die Hydraulik... ES IST DAS RELAIS WAS BREIT IST!!!!!!!!!!!
Bei deinen Symptomen schließe ich jegliche andere Fehler aus.! Wenn kein Recovery erfolgt, das System also im ersten Gang hängt und die Pumpe nicht anschaltet (damit man in den Leerlauf schalten kann) ist nun mal das Relais breit.
Sag denen in der Werkstatt die sollen das Selespeed Relais wechseln und am besten das der Anlassfreigabe gleich mit! Das sind die zwei roten Relais im Relaiskasten an der Batterie rechts unten!!! Das ganz rechte ist die Anlassfreigabe, das daneben das eigentliche Selespeed Relais! Wenn Du mit Zündung an dieses Relais ziehst und wieder reinsteckst, muß sofort die Pumpe anspringen! Macht sie das nicht oder nur manchmal ist es im Eimer!
Und lass Dich nicht abzocken dort!
Nach oben
  #29  
Alt 21.10.2006, 10:02
Belli29 Belli29 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2004 - Wohnort: 02 n/a
Alfa Romeo: Ferrari F430 / Porsche Cayenne S / 156 GTA Selespeed u.a.
freu AW: Probleme mit Selespeed

Zitat:
Zitat von gtajunior
...nicht ganz richtig: bei zündung AN und motor AUS lassen sich alle 5 oder 6 (je nachdem) gänge durchschalten. wird nicht nur angezeigt, entsprechender gang ist auch drin! wenn der motor läuft lassen sich im stand nur die gänge 1 und zwei einlegen. ... sonst könnte mann oder frau im 5.gang anfahren. und dies will das arme system mitsamt kupplung aber nicht.

saluti
auch nicht ganz richtig... kommt auf die Softwareversion des Steuerteils an.

Meins was ich zur Zeit drin habe, kann das nicht, ein anderes was ich noch habe schon.
Nach oben
  #30  
Alt 21.10.2006, 10:09
Belli29 Belli29 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2004 - Wohnort: 02 n/a
Alfa Romeo: Ferrari F430 / Porsche Cayenne S / 156 GTA Selespeed u.a.
freu AW: Probleme mit Selespeed

Zitat:
Zitat von bax2002
Welches Relais ist es denn genau bei Conrad?

Will auch alle roten tauschen. :-)


gruss
bax
Artikel-Nr.: 505054 - 62

kostet 4,14€ das Stück und ist ab Kalenderwoche 47 wieder verfügbar!
Nach oben
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:57 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.