380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Themen Foren > Motorsport

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 27.07.2008, 17:14
pedi pedi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 88339 Bad Waldsee
Alfa Romeo: -
AW: WTCC Saison 2008

Zitat:
Zitat von Giovanardi66 Beitrag anzeigen
Ich gebe zu, ich habe es in letzter Zeit kaum mehr verfolgt...

Wie auch immer, ich finds stinklangweilig...!
aha


So sind die Unterschiede: speziell 2008 finde ich´s interessant.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 27.07.2008, 17:22
stephanV6 stephanV6 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2003 - Wohnort: A-63xx n/a
Alfa Romeo: kein MiTo!
AW: WTCC Saison 2008

Seat ist jetzt ein "Alfa reloaded" ?

Zuerst das Design, das Marketing (auto emotion), nun fahren sie auch WTCC
Nach oben Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 27.07.2008, 18:06
Giovanardi66 Giovanardi66 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 8158 Regensberg
Alfa Romeo: Spider Fastback und 916 in 1:18
AW: WTCC Saison 2008

Zitat:
Zitat von pedi Beitrag anzeigen
aha


So sind die Unterschiede: speziell 2008 finde ich´s interessant.
Was findest du interessant? Dass TDI's gegen Sauger fahren?

Für mich ist das eben wie im Fussball, wenn meine Mannschaft (Alfa) nicht mitspielt, interessiert mich das ganze kaum mehr...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 27.07.2008, 18:10
pedi pedi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 88339 Bad Waldsee
Alfa Romeo: -
AW: WTCC Saison 2008

Zitat:
Zitat von Giovanardi66 Beitrag anzeigen
Was findest du interessant? Dass TDI's gegen Sauger fahren?
wäre nachzulesen, was ich davon halte.

Die Läufe finde ich 2008 interessanter, als die Jahre zuvor...soweit ich zuschaue.
Erinnert mich an Tourenwagensport.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 12.09.2008, 16:56
schneemann schneemann ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2004 - Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Alfa Romeo: keinen, nur echte Fiats.
AW: WTCC Saison 2008

Gravierende Änderungen für die kommenden Jahre.
Die Gewichtseinstufung wird schon nächstes Jahr grundlegend geändert: erste Einstufung vor der Saison und letzte Einstufung nach drei Rennen. Zudem wird der Diesel mittels Restriktor eingebremst.
2010 sollen dann Motoren mit 1.6l oder 1.8l-Hubraum und Aufladung an den Start gehen - Diesel sowie Benziner. Damit scheint wohl endlich ein gerechtfertigtes und berechenbares Reglement zu entstehen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 12.09.2008, 17:06
pedi pedi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 88339 Bad Waldsee
Alfa Romeo: -
AW: WTCC Saison 2008

Zitat:
Zitat von schneemann Beitrag anzeigen
Gravierende Änderungen für die kommenden Jahre.
ich hoffe ja insgeheim, das es BMW wahr macht und aussteigt...wegen dem ganzen hick-hack.

Gleiche Regularien für beide Konzepte....und fertig!

Positiv finde ich, dass es keine Ausahmengenehmigungen (wie sie momentan Chevrolet und SEAT haben) mehr geben wird.
Es gibt ein Reglement...entsprechend müssen die Jungs die Autos bauen.
Momentan gibt es Autos und für die wird bestehende Reglement per Ausnahme umgestrickt.
Irgendwann gäbe es soviele Ausnahmen, dass sie das Reglement eigentlich in den Gulli kicken könnten.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 12.09.2008, 17:31
schneemann schneemann ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2004 - Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Alfa Romeo: keinen, nur echte Fiats.
AW: WTCC Saison 2008

Die Änderungen sind ja unter anderem auf Bestreben von BMW hin geschaffen worden.
Zudem bietet man mit den Turbo-Motoren vielen Herstellern in Bezug auf das akutelle Downsizing eine Bühne. Ford schielt wohl schon zur WTCC, da die Rallye WM scheinbar vor die Wand gefahren wird.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 12.09.2008, 18:00
stefan-b@chello stefan-b@chello ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2003 - Wohnort: 9073 n/a
Alfa Romeo: Fiat 500
AW: WTCC Saison 2008

Zitat:
Zitat von pedi
ich hoffe ja insgeheim, das es BMW wahr macht und aussteigt...wegen dem ganzen hick-hack.
Derade Du hoffst dass einer der letzten Hersteller der zu RWD steht/sportliche Autos in Serie baut aussteigt

Wenn's nach mit geht soll Seat mit den Treckern verschwinden.
(oder gleiches Recht für alle = 2l+Tubo)

Zitat:
Momentan gibt es Autos und für die wird bestehende Reglement per Ausnahme umgestrickt.
Welche ?
(Die TDI Seat's dürfen keinen flachen Unterboden mehr haben)
Diesel ist ja IMHO keine Ausnahmeregelung, dürften alle wenn sie wollten (?)

Zitat:
2010 sollen dann Motoren mit 1.6l oder 1.8l-Hubraum und Aufladung an den Start gehen - Diesel sowie Benziner
Glaube ich nicht wirklich das beides gleich behandelt wird, da bekommen dann sicher Diesel/Benzin andere Restriktoren/Ladedruckbegrenzung.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 12.09.2008, 18:07
pedi pedi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 88339 Bad Waldsee
Alfa Romeo: -
AW: WTCC Saison 2008

Zitat:
Zitat von stefan-b@chello Beitrag anzeigen
Derade Du hoffst dass einer der letzten Hersteller der zu RWD steht/sportliche Autos in Serie baut aussteigt
ja, damit die FIA halbwegs spürt, was sie von ihren Sonderregelungen hat.



BMW würde ja deswegen nicht mit dem Motorsport aufhören, sondern nur anderswo verstärkt mitspielen.
WTCC ist nicht alles!
Wobei ich sagen muss, dass mir diese Saison bisher (bzgl Spektakel, fahrerunbezogenes Zuschauen, nur für Kurzweil.) am Besten gefällt: britische TW-Fahrweise, Einsatz...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 13.09.2008, 12:02
Benutzerbild/Avatar von Peter
Peter Peter ist derzeit abgemeldet
alfisti.net
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 42 n/a
Alfa Romeo: div.
AW: WTCC Saison 2008

Hm..schwer prognostizierbar, ob sich BMW aus einer Klasse wie der Kunden-bezogenen S 2000 zurückzieht, um sich dann z.B. mit einem GT2 in der ALMS zu engagieren. Der Weg zu einem für die Teilnehmer überschaubaren und verlässlichen Reglement ist sicher richtig. Ich rechne mit einem Alfa-Comeback frühestens 2010, ggfs. mit dem 149.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 13.09.2008, 14:32
schneemann schneemann ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2004 - Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Alfa Romeo: keinen, nur echte Fiats.
AW: WTCC Saison 2008

BMW tritt doch demnächst in der GT-Serie an - der M3 GTR dreht schon länger seine Runden. Zudem gibt es ja bald auch Umstellungen im GT-Reglement.
Zudem ist es ja fraglich, in wie weit ein 1.8t im internationalen Vergleich da steht. Stichwort Geld verdienen. BMW hat mit dem 320is gutes Geld gemacht. Ob sich ein 1.8t auch so gut verkaufen läßt? Zumal der dann in der Klasse der <3.0-Sauger antreten würde.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 14.10.2008, 15:15
Brilli-Peri Brilli-Peri ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2006 - Wohnort: 47229 Duisburg
Alfa Romeo: Alfa Romeo Spider
AW: WTCC Saison 2008

Kaum macht sich bei BMW die Pechsträhne breit, da munkelt man
schon von Aufgabe in der WTCC.

Ob sich das die erfolgsverföhnten Tourenwagenstars von BMW
nachsagenlassen wollen, das wird man ja dann in der nächsten
Saison sehen.

Alfa war da aber noch beständiger.

Aber wo und wann macht Alfa seinen neuen Einstieg
in den Motorsport klar.??

Das letzte mal als ich das Wort Alfa gehört habe in einer
Motorsportübertragung auf Eurosport, war in irgendeiner Le Mans-Klasse.

8 C Competizione fährt noch in keiner GT-2 Klasse.

Das Seat den Bjuvaren die Show stehlen macht die
WTCC sehenswert.

Brilli Peri Duisburg
Nach oben Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 14.10.2008, 16:25
pedi pedi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 88339 Bad Waldsee
Alfa Romeo: -
AW: WTCC Saison 2008

Zitat:
Zitat von Brilli-Peri Beitrag anzeigen
Kaum macht sich bei BMW die Pechsträhne breit, da munkelt man
schon von Aufgabe in der WTCC.
das ist schon lange Thema! *

Zitat:
Zitat von Brilli-Peri Beitrag anzeigen
Das Seat den Bjuvaren die Show stehlen macht die
WTCC sehenswert.
die stehlen denen nicht die Show,
sondern SEAT wird vom Reglement ganz klar bevorteilt!


Traurig, mit welcher Kenntnis sich manche textlich an irgendwas beteiligen wollen.
An solche Kenntnishengste verkauft AR heute wahrscheinlich auch ihre Autos.



* BMW möchte, dass alle unter gleichen Bedingungen antreten, ansonsten steigen sie ggfs aus.
. Ich finde dies mehr als legitim.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 15.10.2008, 14:25
Valdez Valdez ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 55 Rhein-Main
Alfa Romeo: Stelvio Veloce, Sud Sprint Grand Prix, Talento Sportivo Shuttle
AW: WTCC Saison 2008

Ich glaube so schnell wird sich bei Alfa in Sachen Motorsport nichts tun. Gegebenenfalls, wie bereits oben erwähnt, mit Erscheinen des 149.
Aber vielleicht gibt es ja mal einen Mito-Cup?! Die könnten dann im Rahmenprogramm einer Rennserie mitfahren.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 16.10.2008, 11:27
schneemann schneemann ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2004 - Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Alfa Romeo: keinen, nur echte Fiats.
AW: WTCC Saison 2008

Das macht Fiat nächstes Jahr schon mit dem 500 Assetto Corse im Rahmen der WTCC und Ferrari Challenge.

Zwei neue Rennserien für den 500 Abarth - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit; Frankfurt, im Oktober 2008

Trofeo 500 Abarth feiert 2009 Premiere als exklusive Rennklasse
Markenpokal startet bei Ferrari Challenge und Tourenwagen-WM


Der Name ist Programm. Ins Deutsche übersetzt bedeutet „Assetto Corse“ etwa „in Rennsport-Abstimmung“. Da ist es nur konsequent, dass Abarth für den neuen 500 Abarth Assetto Corse ein maßgeschneidertes Einsatzgebiet auf der Rennstrecke gleich mitentwickelt hat. Für die Saison 2009 sind zwei exklusive Markenpokale geplant, bei denen ausschließlich die 140 kW (190 PS) starke Topversion des 500 Abarth startberechtigt ist.


Die beiden Trofeo 500 Abarth gehen voneinander unabhängig europaweit im Rahmen der Ferrari Challenge und der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (FIA World Touring Car Championship) an den Start. Vorgesehen sind pro Veranstaltung zwei 50-Kilometer-Rennen auf so traditionsreichen Pisten wie Monza und Imola (Italien), Silverstone und Brands Hatch (England) sowie Budapest (Ungarn) und Le Castellet (Frankreich). Außerdem steht auch die die Motopark-Arena im deutschen Oschersleben im Terminkalender.

Damit führt der neue 500 Abarth Assetto Corse die Tradition fort, die vor über 40 Jahren durch die von Carlo Abarth entwickelten Rennversionen des Fiat 500 begründet wurde. Der 500 Abarth Assetto Corse von 2008 zitiert den 695 Abarth Assetto Corse, der ab 1964 auf den Rennstrecken der Welt von Erfolg zu Erfolg fuhr. Heute wie damals stellt er die Spitze der performancegesteigerten Versionen des Fiat 500 dar. Die Leistung des 1.4-Liter-Turbomotors wurde auf 140 kW (190 PS) gesteigert. Die vom Rennsportspezialisten Brembo gefertigte Bremsanlage wurde der hohen Leistung und den Anforderungen des Motorsports angepasst.

Die im Windkanal entwickelte Aerodynamik ist mit tief herunter gezogenem Frontspoiler, einem kleinen Flügel an der hinteren Dachkante und speziellen Außenspiegeln auf Rennsportbedürfnisse angepasst. Das im eingebauten Zustand verstellbare Fahrwerk ermöglicht die Anpassung auf unterschiedliche Streckencharakteristiken. Rennreifen in 205er Breite, aufgezogen auf geschmiedete Leichtmetallfelgen im Format 7 x 17 Zoll, sorgen für optimale Straßenlage. Das von der Serienausstattung und jeglichen Dämmmaterials befreite Cockpit des 500 Abarth Assetto Corse ist mit allen im Motorsport geforderten Sicherheitskomponenten ausgestattet. Eine eingeschweißte Sicherheitszelle aus Stahl schützt den Piloten ebenso wie Sechspunkt-Gurt und Schalensitz.

Um eine optimale Betreuung der Motorsportkunden zu gewährleisten, ist der 500 Abarth Assetto Corse ausschließlich über die Turiner Zentrale des offiziellen Fiat Veredlers zu beziehen (Informationen unter 500 Abarth). Der Preis des rennfertigen Fahrzeuges beträgt rund 40.000 Euro. Die Einschreibegebühr in eine der beiden Trofeo 500 Abarth in Höhe von etwa 12.000 Euro enthält bereits die Startgelder für sämtliche Rennen der jeweiligen Serie, einen in Abarth Farben gehaltenen Rennoverall, die im Rennsport vorgeschriebenen feuerfesten Handschuhe und Schuhe, einen Satz Freizeitkleidung im Abarth Look sowie fünf Permanentkarten für Teammitglieder.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:12 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione