380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #346  
Alt 01.10.2021, 14:25
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benzin oder E-Fahrzeug Teil VI

Wie sieht ein Kompromiss aus? Was ist die Mitte zwischen 130 und unendlich?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #347  
Alt 05.10.2021, 22:59
Giovanardi66 Giovanardi66 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 8158 Regensberg
Alfa Romeo: Spider Fastback und 916 in 1:18
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benzin oder E-Fahrzeug Teil VI

Zitat:
Zitat von Jens klt Beitrag anzeigen
Na also, sag ich doch.

https://www.zdf.de/nachrichten/polit...limit-100.html

Absolut richtige Haltung. Lieber echte klimarelevante Schritte als Symbole. Klare Kante von der FDP und - erfreulich undogmatisch und pragmatisch - Konsensfähigkeit bei Hr. Hofreiter.
Sehe ich auch so. Das Tempolimit ist eine rein ideologische Sache Als gäbe es in Deutschland nicht mindestens 1000 wichtigere Baustellen...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #348  
Alt 18.10.2021, 10:09
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benzin oder E-Fahrzeug Teil VI

Templimit könnte ja mal vom Tisch sein...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #349  
Alt 18.10.2021, 10:50
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, Giulia Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benzin oder E-Fahrzeug Teil VI

Zitat:
Zitat von junior1967 Beitrag anzeigen
Templimit könnte ja mal vom Tisch sein...
....uffbasse! Am Ende kackt die Ente!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #350  
Alt 18.10.2021, 18:30
FGE FGE ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2009 - Wohnort: 21337 Lüneburg
Alfa Romeo: Alfasud Sprint 1300 (Bj.78)
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benzin oder E-Fahrzeug Teil VI

So. das Templimit (welches nochmal?) ist vom Tisch (von welchem Tisch?). Wir können also diese Diskussion beenden und uns wieder der Zukunft™ widmen.
Die neue Regierung wird - ganz sicher - die meisten der "1000 wichtigere Baustellen" angehen.

Also auf in die Zukunft™! Mal sehen wen sie gehört. Diesel? Benziner? Elektro? Alle Drei - oder keines von denen? Wir werden es erfahren.

(In letzter Zeit erinnere ich mich öffters an eine frühere Kollegin - keine Ahnung warum-, die in ähnlichen Situationen sagte "Und aus dem Nichts sprach eine Stimme zu mir, sei glücklich und sei froh, es könnte schlimmer kommen und ich war glücklich und froh - und es kam schlimmer...")

Geändert von FGE (18.10.2021 um 18:32 Uhr) Grund: Der ewige Kampf mit der Rechtschreibung
Nach oben Mit Zitat antworten
  #351  
Alt 25.10.2021, 23:54
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 53xxx Rhein-Sieg-Kreis
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo // Spider 2.0 TS
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benzin oder E-Fahrzeug Teil VI

Oha...! https://www.welt.de/wirtschaft/artic...Aera-Golf.html

Gab es das jemals in Europa, dass das erfolgreichste Auto auf dem Markt aus Amerika kommt?
Angesichts der aktuellen Entwicklung der Energiepreise könnte ich mir vorstellen, dass im nächsten Jahr der Absatz von Elektro-Autos, ähnlich Norwegen, um die 50% liegt. Da kann man nur hoffen, dass Alfa Romeo und Stellantis rechtzeitig die Kurve kriegt.
Aktuell immerhin vier Stellantis-Erzeugnisse unter den Top 10 in Europa.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #352  
Alt Gestern, 09:40
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benzin oder E-Fahrzeug Teil VI

Zitat:
Zitat von Jens klt Beitrag anzeigen
Oha...! [url]
Gab es das jemals in Europa, dass das erfolgreichste Auto auf dem Markt aus Amerika kommt?
Was sind die Gründe?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #353  
Alt Gestern, 12:32
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, Giulia Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benzin oder E-Fahrzeug Teil VI

Zitat:
Zitat von Jens klt Beitrag anzeigen
Oha...! https://www.welt.de/wirtschaft/artic...Aera-Golf.html

Gab es das jemals in Europa, dass das erfolgreichste Auto auf dem Markt aus Amerika kommt?
Angesichts der aktuellen Entwicklung der Energiepreise könnte ich mir vorstellen, dass im nächsten Jahr der Absatz von Elektro-Autos, ähnlich Norwegen, um die 50% liegt. Da kann man nur hoffen, dass Alfa Romeo und Stellantis rechtzeitig die Kurve kriegt.
Aktuell immerhin vier Stellantis-Erzeugnisse unter den Top 10 in Europa.

Das ist eine Momentaufnahme, aber bei Weitem noch nicht der Durchbruch der BEV.

Erst wenn es ein Hersteller, aus Asien oder sonstwo schafft, eine 100kw/h Batterie in ein attraktives Fahrzeug der Kompaktklasse einzubauen und das ganze für 25.000€ (ohne Förderung) Bruttolistenpreis an den Markt zu bringen, wird der Durchbruch der E-Mobilität gelingen.

Warum?

Weil erst mit einem Akku dieser Größe auch im Winter zuverlässig auch bei Autobahnfahrt knapp 450km Reichweite erreicht werden können. Denn unter den genannten Bedingungen zieht auch ein Tesla 3 rd. 24 bis 25kw auf 100km.

Gelingt das aber nicht, dann bleibt das ganze Geschäft auf der Stelle stehen, d.h. ohne Förderung in fast 5-stelliger Höhe sind die Autos dann, wie bisher schon, weit überwiegend unverkäuflich (Vom Segment jenseits der 70k sehe ich ab, da ist kein Massenmarkt).
Und keine Regierung, auch eine deutsche Ampel nicht, wird dauerhaft Förderungen im bisher genannten Ausmaß durchhalten können oder wollen.

Insofern, warten wir es erstmal ab.


Btw. ich komme fast wöchentlich auf der A61 an der Raststätte Brohltal vorbei. Von dort kann man die Supercharger-Säulen von Tesla im Vorbeifahren gut sehen. Während da vor Jahresfrist noch kaum Fahrzeuge luden, gibt´s heute tatsächlich oft volle Ladesäuöen und Wartende . Was den Ladestop sicher ordentlich komfortabler gestaltet! Da schmeckt einem das Schnitzel (Wiener Art) mit Pommes rot/weiß von Tank&Rast doch gleich doppelt so gut

Geändert von allesalfa (Gestern um 12:39 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #354  
Alt Gestern, 13:29
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 53xxx Rhein-Sieg-Kreis
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo // Spider 2.0 TS
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benzin oder E-Fahrzeug Teil VI

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
..... Was den Ladestop sicher ordentlich komfortabler gestaltet! Da schmeckt einem das Schnitzel (Wiener Art) mit Pommes rot/weiß von Tank&Rast doch gleich doppelt so gut [/I]
Den Kompensationseffekt darf man - menschliche Verhaltensmuster halt - nicht unterschätzen. Das für Benzin gesparte Geld geht direkt aufs Konto von Snickers oder der Schnitzelbraterei. Der Rest an den Kaffee to go-Anbieter in direkter Umgebung der Ladesäule. Je kürzer die Reichweite und je länger die Ladezeit, desto breiter die Hüfte. So ungefähr... Oder je größer die Reichweite, desto schmaler die Hüfte.
Kann man ja mal wissenschaftlich auf Evidenz erforschen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #355  
Alt Gestern, 20:37
BerndG BerndG ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2001 - Wohnort: 41 414xx bei D'dorf
Alfa Romeo: MiTo
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benzin oder E-Fahrzeug Teil VI

Zitat:
Zitat von Jens klt Beitrag anzeigen
Oha...! https://www.welt.de/wirtschaft/artic...Aera-Golf.html

Gab es das jemals in Europa, dass das erfolgreichste Auto auf dem Markt aus Amerika kommt?
Angesichts der aktuellen Entwicklung der Energiepreise könnte ich mir vorstellen, dass im nächsten Jahr der Absatz von Elektro-Autos, ähnlich Norwegen, um die 50% liegt. Da kann man nur hoffen, dass Alfa Romeo und Stellantis rechtzeitig die Kurve kriegt.
Aktuell immerhin vier Stellantis-Erzeugnisse unter den Top 10 in Europa.
Die 50% sind in Norwegen längst Geschichte. Im September 2021 waren bereits 70% der Neuzulassungen vollelektrisch.
Weitere 20% entfielen auf Hybride. Kümmerliche 10% verblieben für reine Verbrenner.
Das Flensburger KBA meldete für den September 2021, dass erstmals in einem Monat mehr BEVs (17%) als Diesel zugelassen wurden.
Und bei den (einstigen) Petrolheads aus UK kamen BEVs ebenfalls bereits auf 15% bei den Neuzulassungen.
Dazu ging in UK die BEV-Nachfrage in den letzten Wochen quasi durch die Decke: Wer möchte schon Stunden in einer "Tankschlange" stehen?
Man muss wahrhaftig kein Prophet sein, um zu erkennen, dass BEVs um 2025 den Neuwagenmarkt in Europa dominieren werden.

ciao,

Bernd
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:24 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione