380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 02.01.2021, 13:17
ALFA156V624V ALFA156V624V ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2001 - Wohnort: 86 Bayern
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.0T, GTV 2.0TS, 156 GTA, 145 1.6TS
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von onkelwanni Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!
Ich habe über die Presse von den Plänen für eine Megafusion von "FCA" (Fiat, Chrysler, Alfa Romeo, Lancia, Maserati, Jeep, Dodge) und "PSA" (Opel, Peugeot, DS und Citroen) erfahren. Dieser Plan von den Autokonzernen war bereits vor rund einem Jahr öffentlich gemacht worden.
Nun ist es soweit!
Der Opel-Mutterkonzern "PSA" und "FCA" sind der geplanten Megafusion zum viertgrößten Autobauer der Welt einen Schritt näher gekommen.
Die EU-Wettbewerbshüter in Brüssel gaben grünes Licht für den milliardenschweren Zusammenschluss der beiden Konzerne. Die Hersteller zeigten sich zufrieden mit der Genehmigung, die die Fusion und Gründung des zukünftigen Konzerns "STELLANTIS" ermöglicht (der neue Name ist vom lateinischen Wort "STELLA" abgeleitet worden).
Der Zusammenschluss soll bis Ende März 2021 umgesetzt werden.

Damit sehe ich eine massive Einschränkung des freien Wettbewerbes unter den betroffenen Automarken und wahrscheinlich auch Reduzierungen und Schließungen von Service- Werkstätten.
PSA wird von Konzernchef Carlos Taveres geführt, der als knallharter Sanierer gilt!
Wie seht Ihr das?

...sorry und auch nicht böse gemeint... eben vom Winterschlaf vorzeitig erwacht
Nach oben
  #32  
Alt 02.01.2021, 14:28
Laurenz Laurenz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2001 - Wohnort: 8000 n/a
Alfa Romeo: ja
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von onkelwanni Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!
..
Wie seht Ihr das?
Locker. So hat Alfa vielleicht noch eine Überlebenschance. Man kann ja mit dem quasi gleichen Basisauto alleine mit Karrosserie, Fahrwerksabstimmung und Motorauslegung Autoa machen, die völlig verschiedene Eindrücke vermitteln. Und die Innenausstattung trägt auch noch ihren Teil bei.

Die Zeitwn, als Alfa einen völlig revolutionären Motor brachte, oder Citroen eine revolutionäre Aufhängung, diese Zeiten sind vorbei.

Da habe ich ganz gerne einen Alfa Milano, der dann dem Peugeot 2008 verwandt wäre. Kommt dazu, dass Peugeot schon immer einen guten Draht zu italienischen Design-Häusern hatte, was sich allerdings eher auf die grösseren Modelle auswirkte.
Nach oben
  #33  
Alt 02.01.2021, 18:52
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von Laurenz Beitrag anzeigen
Locker. So hat Alfa vielleicht noch eine Überlebenschance. Man kann ja mit dem quasi gleichen Basisauto alleine mit Karrosserie, Fahrwerksabstimmung und Motorauslegung Autoa machen, die völlig verschiedene Eindrücke vermitteln. Und die Innenausstattung trägt auch noch ihren Teil bei.

Die Zeitwn, als Alfa einen völlig revolutionären Motor brachte, oder Citroen eine revolutionäre Aufhängung, diese Zeiten sind vorbei.

Da habe ich ganz gerne einen Alfa Milano, der dann dem Peugeot 2008 verwandt wäre. Kommt dazu, dass Peugeot schon immer einen guten Draht zu italienischen Design-Häusern hatte, was sich allerdings eher auf die grösseren Modelle auswirkte.
es sollte halt nicht sowas wie ein Alfa Arna bei der Kooperation rauskommen...
Nach oben
Der folgende User bedankt sich bei ideALFAll für den hilfreichen Beitrag:
  #34  
Alt 03.01.2021, 19:58
Benutzerbild/Avatar von Reinhard
Reinhard Reinhard ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 60 Frankfurt am Main
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Reinhard Giulietta 1750 TBi QV
AW: Stellantis

Ich habe die Fiat-Alfas überlebt, das wird bei PSA-Alfas nicht anders sein. Ich muss mir nur ne gebrauchte Giulia schnappen und abwarten, was da so kommt.

------------------------------------------

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben
  #35  
Alt 04.01.2021, 07:54
tazio tazio ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2004 - Wohnort: 85... n/a
Alfa Romeo: 166 3.0Super 6-Gg seit '99, 4C seit 6.14; + 2 andere Fabrikate;
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von ideALFAll Beitrag anzeigen
es sollte halt nicht sowas wie ein Alfa Arna bei der Kooperation rauskommen...
Da habe ich bei Peugeot keine Angst.
Ich hatte früher viel mit Autos zu tun, und hin und wieder war auch ein Peugeot dabei. Jeder Peugeot den ich mal kurz ausprobiert habe, lief kultiviert, hatte einen elastischen Motor mit gutem Leerlaufdrehmoment, eine gute Federung und ein sicheres neutrales Fahrverhalten, und eine feinfühlige Lenkung.

Ich habe niemals einen Peugeot mit stössiger Federung, lautem und nörgelndem Motor oder starker Untersteuerneigung, schlechten Sitzen oder unbequemer Rücksitzbank und wenig Fußraum davor kennengelernt. Eigenschaften, die deutschen Fahrzeugen oft kraß fehlen.
Ich würde sogar sagen, daß Peugeot und Alfa von den Eigenschaften her ziemlich ähnlich sind.
Nach oben
Die folgenden 2 User bedanken sich bei tazio für den hilfreichen Beitrag
  #36  
Alt 04.01.2021, 09:09
scottel scottel ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2005 - Wohnort: 14641 Wustermark
Alfa Romeo: 156 SW JTS , Giulietta 116, LANCIA Phedra 2.2 Multijet
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von tazio Beitrag anzeigen
Da habe ich bei Peugeot keine Angst.
Ich hatte früher viel mit Autos zu tun, und hin und wieder war auch ein Peugeot dabei. Jeder Peugeot den ich mal kurz ausprobiert habe, lief kultiviert, hatte einen elastischen Motor mit gutem Leerlaufdrehmoment, eine gute Federung und ein sicheres neutrales Fahrverhalten, und eine feinfühlige Lenkung.

Ich habe niemals einen Peugeot mit stössiger Federung, lautem und nörgelndem Motor oder starker Untersteuerneigung, schlechten Sitzen oder unbequemer Rücksitzbank und wenig Fußraum davor kennengelernt. Eigenschaften, die deutschen Fahrzeugen oft kraß fehlen.
Ich würde sogar sagen, daß Peugeot und Alfa von den Eigenschaften her ziemlich ähnlich sind.
Das kann ich so unterscheiben.
Wir fahren seit 6,5 Jahren einen Lancia Phedra als Diesel mit Bi-Turbo, baugleich mit Peugeot 807 bzw. Citroen C8. Gekauft als Gebrauchten mit 75.000 KM, Tachstand heute 218.000 KM ( davon einigen 10TKm mit schwerem Wohnwagen )
In dieser Zeit haben wir wenig Sorgen gehabt, es waren eher Kleinigkeiten bzw. Verschleiss.
Nach oben
  #37  
Alt 04.01.2021, 10:01
Tarcisio Tarcisio ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 395 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 170, nun Sprint 150
AW: Stellantis

Es war nun kein Peugeot, sondern ein C4 Coupe den meine Frau hatte, aber wir bzw. sie hatte über die gesamte Laufzeit c. 5.5 Jahre keine Probleme. Verarbeitung, Fahrverhalten völlig akzeptabel und auch im Unterhalt angemessen. Von daher lassen wir uns überraschen und hoffen, dass die Alfa Gene auch weiterhin in den Fahrzeugen mit dem Scudetto überleben und eventuell sogar zu neuen erfolgreicheren Ufern aufbrechen. Wir sollten die Daumen drücken!
Nach oben
Die folgenden 5 User bedanken sich bei Tarcisio für den hilfreichen Beitrag
  #38  
Alt 04.01.2021, 16:50
bad lars bad lars ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 66 Saarland
Alfa Romeo: Giulia Veloce
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von tazio Beitrag anzeigen
Da habe ich bei Peugeot keine Angst.
Ich hatte früher viel mit Autos zu tun, und hin und wieder war auch ein Peugeot dabei. Jeder Peugeot den ich mal kurz ausprobiert habe, lief kultiviert, hatte einen elastischen Motor mit gutem Leerlaufdrehmoment, eine gute Federung und ein sicheres neutrales Fahrverhalten, und eine feinfühlige Lenkung.

Ich habe niemals einen Peugeot mit stössiger Federung, lautem und nörgelndem Motor oder starker Untersteuerneigung, schlechten Sitzen oder unbequemer Rücksitzbank und wenig Fußraum davor kennengelernt. Eigenschaften, die deutschen Fahrzeugen oft kraß fehlen.
Ich würde sogar sagen, daß Peugeot und Alfa von den Eigenschaften her ziemlich ähnlich sind.
Lass mich kurz überlegen - nein, eher nicht.

Gruß
Lars
Nach oben
  #39  
Alt 04.01.2021, 17:13
ALFA156V624V ALFA156V624V ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2001 - Wohnort: 86 Bayern
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.0T, GTV 2.0TS, 156 GTA, 145 1.6TS
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von bad lars Beitrag anzeigen
Lass mich kurz überlegen - nein, eher nicht.

Gruß
Lars
...schon mal einen 208 oder 308 Gti gefahren
Nach oben
  #40  
Alt 04.01.2021, 17:25
pete23 pete23 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2010 - Wohnort: 70 n/a
Alfa Romeo: 105,916,952
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von bad lars Beitrag anzeigen
Lass mich kurz überlegen - nein, eher nicht.

Gruß
Lars
Stimmt die haben kein Fahrwerk, dass nach 20tkm knarzt wie ein altes Sofa

Mal im ernst, mit ein bisschen anderen Federn/Dämpfern hat man für otto normalverbraucher schon ein "sportlicheres" Fahrwerk hergestellt.

Die Fahrwerksgeometrie unerscheidet sich meinstens eh nicht so.
Nach oben
  #41  
Alt 04.01.2021, 17:27
tscharli tscharli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2014 - Wohnort: 80 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 1.4TB MA
AW: Stellantis

Geht nun übrigens sehr schnell mit der Fusion. Bislang war ja immer nur von Q1/2021 die Rede. Heute haben sowohl die PSA- als auch die FCA-Aktionäre zugestimmt. Aus den heutigen FCA-Pressemitteilungen:
- "FCA and Peugeot S.A. (“Groupe PSA”) announced today that they expect to complete their proposed merger on Saturday, January 16, 2021."
- "Stellantis’ common shares will begin trading on the Mercato Telematico Azionario in Milan and Euronext in Paris on Monday, January 18, 2021, and on the New York Stock Exchange on Tuesday, January 19, 2021."
Nach oben
  #42  
Alt 04.01.2021, 17:29
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von ALFA156V624V Beitrag anzeigen
...schon mal einen 208 oder 308 Gti gefahren

Naja, die Sportmodelle eines Herstellers würde ich jetzt nicht unbedingt mit den normalen Modellen eines anderen vergleichen. Das ist halt zu sehr Ausnahme... mal abgesehen davon, dass die genannten Modelle wirklich sehr gute Fahreigenschaften haben. Auch der RCZ ist in der Hinsicht sehr gut. Der war damals bei mir in der Auswahl mit der Giulietta QV. Rein vom Fahrgefühl und vom Ambiente (war die Topausstattung mit beledertem Arnaturenbrett usw.) her hätte ich den genommen . die 200PS erschienen mir aber allerdings zu wenig, da hätten es mindestens 50 mehr sein müssen, damit dem Äußeren Rechnung getragen worden wäre. Später kam dann die Version mit dem Motor aus dem 308 GTi. Da wäre das Ding natürlich schon eher was gewesen, kam aber zu spät. Momentan sieht es ja mit Coupés eher schlecht aus. Überall. Zumindest, wenn es um Bezahlbarkeit von Motorleistung geht.
Nach oben
  #43  
Alt 04.01.2021, 17:50
ALFA156V624V ALFA156V624V ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2001 - Wohnort: 86 Bayern
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.0T, GTV 2.0TS, 156 GTA, 145 1.6TS
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von ideALFAll Beitrag anzeigen
Naja, die Sportmodelle eines Herstellers würde ich jetzt nicht unbedingt mit den normalen Modellen eines anderen vergleichen. Das ist halt zu sehr Ausnahme... mal abgesehen davon, dass die genannten Modelle wirklich sehr gute Fahreigenschaften haben. Auch der RCZ ist in der Hinsicht sehr gut. Der war damals bei mir in der Auswahl mit der Giulietta QV. Rein vom Fahrgefühl und vom Ambiente (war die Topausstattung mit beledertem Arnaturenbrett usw.) her hätte ich den genommen . die 200PS erschienen mir aber allerdings zu wenig, da hätten es mindestens 50 mehr sein müssen, damit dem Äußeren Rechnung getragen worden wäre. Später kam dann die Version mit dem Motor aus dem 308 GTi. Da wäre das Ding natürlich schon eher was gewesen, kam aber zu spät. Momentan sieht es ja mit Coupés eher schlecht aus. Überall. Zumindest, wenn es um Bezahlbarkeit von Motorleistung geht.
..das mit den Coupés ist leider so, auch der 308 GTi wurde zum Jahresende leider eingestellt. Bin gerade auf der Suche nach einer günstigen Tageszulassung.

Leider sind aktuell bei PSA "Spassmodelle" etwas Mangelware, doch bald kommt der erste PSE, den werde ich auf jeden Fall mal genauer unter die Lupe nehmen; allerdings als Zweitwagen zu groß und teuer...
Nach oben
  #44  
Alt 04.01.2021, 18:22
t.i. t.i. ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2004 - Wohnort: - Linz/Hannover
Alfa Romeo: Alfa Romeo von t.i. 156 V6, 145QV, 164 V6, 1750 GTV, Abarth 500, Giulia Super
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von ideALFAll Beitrag anzeigen
Naja, die Sportmodelle eines Herstellers würde ich jetzt nicht unbedingt mit den normalen Modellen eines anderen vergleichen. Das ist halt zu sehr Ausnahme... mal abgesehen davon, dass die genannten Modelle wirklich sehr gute Fahreigenschaften haben. Auch der RCZ ist in der Hinsicht sehr gut. Der war damals bei mir in der Auswahl mit der Giulietta QV. Rein vom Fahrgefühl und vom Ambiente (war die Topausstattung mit beledertem Arnaturenbrett usw.) her hätte ich den genommen . die 200PS erschienen mir aber allerdings zu wenig, da hätten es mindestens 50 mehr sein müssen, damit dem Äußeren Rechnung getragen worden wäre. Später kam dann die Version mit dem Motor aus dem 308 GTi. Da wäre das Ding natürlich schon eher was gewesen, kam aber zu spät. Momentan sieht es ja mit Coupés eher schlecht aus. Überall. Zumindest, wenn es um Bezahlbarkeit von Motorleistung geht.
ich hatte vor der giulia einen RCZ THP 200 (facelift) und der war echt sein geld wert. sah gut aus (ok, geschmacksache), war flott und trotzdem sparsam, überraschend großer kofferraum... für knapp 30.000 euro. sowas hätt ich mir damals von alfa gewünscht.
Nach oben
  #45  
Alt 04.01.2021, 18:30
ALFA156V624V ALFA156V624V ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2001 - Wohnort: 86 Bayern
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.0T, GTV 2.0TS, 156 GTA, 145 1.6TS
AW: Megafusion von FCA - PSA Group!

Zitat:
Zitat von t.i. Beitrag anzeigen
ich hatte vor der giulia einen RCZ THP 200 (facelift) und der war echt sein geld wert. sah gut aus (ok, geschmacksache), war flott und trotzdem sparsam, überraschend großer kofferraum... für knapp 30.000 euro. sowas hätt ich mir damals von alfa gewünscht.
Stimmt. Ein RCZ R in rot steht auch noch auf meiner Liste.
Nach oben
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:00 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione