380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 31.12.2020, 15:46
bad lars bad lars ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 66 Saarland
Alfa Romeo: Giulia Veloce
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Zitat:
Zitat von Cooli Beitrag anzeigen
Entwicklungskosten sind aber bereits abgeschriebene Kosten (eine Investition durch welche man sich Gewinn erhofft).
Wenn die Plattform selbst aber in der Herstellung zu teuer war, dann verliert man mit jedem zusätzlich produzierten Auto Geld. Ob die Plattform günstiger geworden wäre, dann die andere 2-3 Marken sie ebenfalls genutzt hätten? Eventuell wären dann Gleichteile im Einkauf günstiger geworden, zu einer besonders günstigen Plattform wäre es trotzdem nicht geworden. Das hat wohl auch GM gesehen und daher lieber die Plattform "verschenkt" als darauf ein Auto zu stellen.
So bzw. so ählich wird es wohl gewesen sein. Und Alfa Romeo hatte dadurch einen Klotz am Bein - trotz Geschenk -, zumal Skaleneffekte /-vorteile ausblieben.

Gruß
Lars
Nach oben Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 31.12.2020, 16:09
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Zitat:
Zitat von bad lars Beitrag anzeigen
... So muss es aber nicht bei Giorgio laufen, insofern diese Plattform ihren Weg zu Jeep etc. findet. ...
Zitat:
Zitat von Mally Beitrag anzeigen
... Einzig der Grecale kommt auf Giorgio im Oktober... Vielleicht wird's ja unter Stellantis ja was!
Zitat:
Zitat von bad lars Beitrag anzeigen
Der nächste Jeep Grand Cherokee wird die Antwort geben. Ansonsten hat FCA ja kaum neue Fahrzeuge auf den Markt gebracht, wo ein Einsatz der Giorgio Plattform theoretisch machbar gewesen wäre ...
Am Anfang wurde ja auch Dodge genannt. Inzwischen scheint es auch diese Überlegungen zu geben: https://vision-mobility.de/news/stel...lfa-63476.html
Nach oben Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 31.12.2020, 16:14
bad lars bad lars ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 66 Saarland
Alfa Romeo: Giulia Veloce
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Zitat:
Zitat von André d. Zweite Beitrag anzeigen
Am Anfang wurde ja auch Dodge genannt. Inzwischen scheint es auch diese Überlegungen zu geben: https://vision-mobility.de/news/stel...lfa-63476.html
Es gibt / gab zwischenzeitlich zu viele, zum Teil widersprüchliche Aussagen. Der Zusammenschluss zu Stellantis bringt weitere Dynamik in das Thema - mit offenem Ausgang.

Ich warte einfach mal ab, auf welcher Basis der neue Jeep Grand Cherokee steht. Dies sollte dann ein gutes Indiz sein.

Gruß
Lars
Nach oben Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 31.12.2020, 17:02
hobbyverkaeufer hobbyverkaeufer ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2014 - Wohnort: 63 Rhein Main
Alfa Romeo: Derzeit nur Konzernbrüder ( Granturismo Sport;488 Spider )
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Kurz vor dem Jahreswechsel noch ein kurzer Test- / Meinungsbericht zum 500 Elektro, nachdem ich vor etwa 4 Wochen unseren Vorführwagen kurz fahren konnte :
Qualitätseindruck, Haptik ( obwohl ich das Thema insbesondere in der deutschen Presse völlig überbewertet finde ),Infotainment- und Assistenzsysteme wirklich top -> mindestens eine Klasse über dem Verbrenner 500 er - sollte man bei dem Preis aber auch erwarten können. Platzangebot identisch mit dem Verbrenner 500er , Nachteil ist das störende Ladekabel im Kofferraum.
Zum Fahren : gute Straßenlage , ordentliche Beschleunigung bis etwa 100 km/h, aber äußerst mäßige Höchstgeschwindigkeit. Er schafft nach Tacho ( Digitalanzeige ) wirklich nur exakt die angegebenen 150 km/ h -> keine Tachovoreilung ( ist meines Wissens gesetzlich nicht zulässig ) ? Wie dem auch sei mit der Höchstgeschwindigkeit kann ich absolut nicht leben - jeder 69 PS Basis 500er oder Panda ist deutlich schneller ! Liegt natürlich auch an meinen Alltagsautos, aber ich bin auf der Autobahn nur Vollgas gefahren und mußte ständig panisch in den Rückspiegel schauen , zumindest auf der linken Spur ) . Aber auch damit ist der 500 Elektro bester Standard in seiner Klasse ,selbst ein deutlich stärkerer Elektro Mini riegelt ja bei - lächerlichen - 150 km/h ab .
Was die Reichweite angeht bin ich etwa 12 km gefahren ( 50 % Autobahn nur Vollgas,30 % Landstraße ) und die angezeigte Reichweite nahm um etwa 20 km ab . Heißt ,daß die Reichweite bei meiner Fahrweise etwa noch 195 km betragen würde (bei ungefähr 8 Grad Außentemperatur ) anstelle der angegeben 320 km WLTP Reichweite . Bei 100 % Autobahnbetrieb mit nahezu Dauervollgas und niedrigeren Temperaturen ( worst case ) bleiben wahrscheinlich nur noch 130 km übrig !!!
Aber auch Das ist noch deutlich besser als ein Elektro Mini !
Die Ladezeit von ca. 20 % Restkapazität auf 100% wurde von unserer Wallbox mit etwa 3,5 Stunden angegeben .
Schließlich möchte ich anmerken ,daß das Fahrgeräusch ein absolutes No Go für mich ist . Es ähnelt einer Straßenbahn und ist für einen Ferrari und Maserati Fahrer der absolute Horror .
Insgesamt kann ich feststellen, daß der 500 Elektro sicherlich im Bereich der Elektrofahrzeuge ein sehr gutes Auto ist und für den Stadtverkehr eine gute Wahl darstellt. Wir haben auch bereits 6 Fahrzeuge verkauft, wobei ich sagen muß, daß nahezu alle Käufer durch die hohen staatlichen Subventionen zum Kauf motiviert wurden und zwei meiner Interessenten nach einer kurzen Autobahnfahrt die jämmerliche Höchstgeschwindigkeit als Grund für ihre Kaufablehnung angaben.
Für mich persönlich stellt nach aktuellem Stand der Technik ( und ich denke ,daß der Elektro 500 diesen wirklich repräsentiert ) die Elektromobilität absolut keine Alternative dar.
Ich muß mich nächstes Jahr entscheiden , ob ich den neuen Maserati Granturismo mit Verbrenner / Hybrid ( neuer Nettuno Motor ) oder als Vollelektro bestellen werde ( Markteinführung etwa ein Jahr nach dem Verbrenner,heißt 2022) . Maserati gibt zwar auch für den Vollelektro beeindruckende Vmax Werte an ( Genaueres darf ich hier leider nicht veröffentlichen aufgrund der Verschwiegenheitspflicht in meinem Hauptjob ),aber ich denke auf deutschen Autobahnen bleiben bei "artgerechter" Nutzung noch Effektiv- Reichweiten von 100 bis 150 km übrig ( abhängig von den Außentemperaturen ) - ähnlich wie beim Taycan oder Tesla .
Völlig inakzeptabel und damit ist die Entscheidung für den Verbrenner für mich klar, auch wenn ich aufgrund der politischen Rahmenbedingungen ein ungutes Gefühl dabei habe ( was den Wertverlust angeht ) .
Wer übrigens meint ,daß Alfa Leasingkonditionen unattraktiv seien, sollte sich mal bei Maserati umhören. Dagegen ist Alfa wirklich noch attraktiv , Leasing ist für mich daher sowieso keine Alternative ( habe auch bisher alle meine Fahrzeuge gekauft ).
Meine zweite anstehende Anschaffung im nächsten Jahr ( nachdem ich meinen 458 Spider vor etwa 3 Monaten verkauft habe ) ist sowieso alternativlos : ein 488 Spider mit 670 - Dinosaurier - Verbrenner PS bevor wir dann Anfang 2022 ein Tempolimit bekommen.
Wie dem auch sei ich wünsche Allen hier im Forum und natürlich auch unserer Marke Alfa Romeo ein gutes 2021. Für uns Alle kann es nur besser werden, bei Alfa Romeo glaube ich allerdings nicht daran. Da müssen wir wahrscheinlich bis 2022 warten !
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 6 User bedanken sich bei hobbyverkaeufer für den hilfreichen Beitrag
  #50  
Alt 31.12.2020, 18:52
Benutzerbild/Avatar von Josh254
Josh254 Josh254 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Apr 2013 - Wohnort: 96138 Burgebrach/Bamberg
Alfa Romeo: Giulietta MA - Delta MA - Coupé Fiat 16VT - Luigi La Prima C
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Hier stehen schon unsere Erfahrungen mit Verbrauch und Ladeverhalten - Thema ausschließlich der Nouva Cinquecento ...

https://www.alfisti.net/alfa-forum/o...gi-2020-a.html

Weitere Praxiserfahrungen gibt's mit der Zeit. Nächster Teil befasst sich mit den Assis - also nicht uns, die wir Luigi fahren, sondern den Assis, die uns helfen sollen, während des Autofahrens Karten zu spielen - dank Autopilot ....

Saluti

Josh

Geändert von Josh254 (31.12.2020 um 20:43 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 User bedanken sich bei Josh254 für den hilfreichen Beitrag
  #51  
Alt 01.01.2021, 13:43
Dany36 Dany36 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2018 - Wohnort: 97076 n/a
Alfa Romeo: Giulia QV, Fiat 500e Cabrio, BMW 530xd Touring LCI
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

@hobbyverkäufer

So sehr ich deine Berichte und Analysen schätze, beim Thema Fiat 500 Elektro geht deine Bewertung als volle Themaverfehlung durch.

Wer will denn mit einem 500E auf der AB durch die Gegend prügeln? Das Fahrzeug wird zu 95% in der Stadt und auf Landstraßen bewegt, vielleicht mal ein kurzes AB-Stück zwischendurch.

90% aller 500E Besitzer (mich inklusive) verfügen für längere Touren über andere Fahrzeuge, um diese Strecken adäquat zurück zulegen.

Fahrgeräusch ein Nogo? Was hast du erwartet? Da kann ich nur den Kopf schütteln...

Wer meint, mit einem E-Auto mit über 200km/h auf der AB fahren zu müssen, hat wohl den derzeitigen Sinn von E-Mobilität nicht begriffen.

Außerdem wird es noch mindestens 10 Jahre dauern, bis ein E-Auto mit über 200 km/h Schnitt (wenn dann überhaupt noch erlaubt) Strecken von über 300-400 km ohne Tanken bewältigen kann.

Selbst das Performance-Modell von Tesla schafft keine 200km bei 80-100% Leistungsabfrage.

Mir macht das 500E fahren Spaß! In der Stadt zieht er flott weg, auf der Landstraße sind Überholmanöver überhaupt kein Problem und auf einer belebten AB schwimmt man locker mit.

Vielleicht überdenkst du noch mal den Sinn und Zweck von E-Mobilität und vor allem im Kontext mit einem Kleinwagen.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 7 User bedanken sich bei Dany36 für den hilfreichen Beitrag
  #52  
Alt 01.01.2021, 13:52
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Zitat:
Zitat von Josh254 Beitrag anzeigen
Hier stehen schon unsere Erfahrungen mit Verbrauch und Ladeverhalten - Thema ausschließlich der Nouva Cinquecento ...

https://www.alfisti.net/alfa-forum/o...gi-2020-a.html

Weitere Praxiserfahrungen gibt's mit der Zeit. Nächster Teil befasst sich mit den Assis - also nicht uns, die wir Luigi fahren, sondern den Assis, die uns helfen sollen, während des Autofahrens Karten zu spielen - dank Autopilot ....

Saluti

Josh
Ein Asi ist jauch was anderes als ein Assi
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei ideALFAll für den hilfreichen Beitrag:
  #53  
Alt 01.01.2021, 14:09
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4312 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Zitat:
Zitat von hobbyverkaeufer Beitrag anzeigen
Zum Fahren : gute Straßenlage , ordentliche Beschleunigung bis etwa 100 km/h, aber äußerst mäßige Höchstgeschwindigkeit. Er schafft nach Tacho ( Digitalanzeige ) wirklich nur exakt die angegebenen 150 km/ h -> keine Tachovoreilung ( ist meines Wissens gesetzlich nicht zulässig ) ? Wie dem auch sei mit der Höchstgeschwindigkeit kann ich absolut nicht leben [...]
Ich muß mich nächstes Jahr entscheiden , ob ich den neuen Maserati Granturismo mit Verbrenner / Hybrid ( neuer Nettuno Motor ) oder als Vollelektro bestellen werde ( Markteinführung etwa ein Jahr nach dem Verbrenner,heißt 2022) . Maserati gibt zwar auch für den Vollelektro beeindruckende Vmax Werte an ( Genaueres darf ich hier leider nicht veröffentlichen aufgrund der Verschwiegenheitspflicht in meinem Hauptjob ),aber ich denke auf deutschen Autobahnen bleiben bei "artgerechter" Nutzung noch Effektiv- Reichweiten von 100 bis 150 km übrig ( abhängig von den Außentemperaturen ) - ähnlich wie beim Taycan oder Tesla .
[...] bevor wir dann Anfang 2022 ein Tempolimit bekommen
Du sagst es ja selbst, Tempolimit Anfang 2022. Auch wenn ich das nicht hoffe, stehen die Vorzeichen nicht so gut. Und dann wird 130 km/h max. erlaubt sein. Damit ist dann das Thema Vmax Reichweite langsam aber sicher gegessen...
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 User bedanken sich bei Cooli für den hilfreichen Beitrag
  #54  
Alt 01.01.2021, 14:51
Tarcisio Tarcisio ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 395 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 170, nun Sprint 150
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

@Dany36 u. Cooli

Dank für Eure Einträge
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Tarcisio für den hilfreichen Beitrag:
  #55  
Alt 01.01.2021, 15:29
Benutzerbild/Avatar von Josh254
Josh254 Josh254 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Apr 2013 - Wohnort: 96138 Burgebrach/Bamberg
Alfa Romeo: Giulietta MA - Delta MA - Coupé Fiat 16VT - Luigi La Prima C
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Zitat:
Zitat von Dany36 Beitrag anzeigen
@hobbyverkäufer

So sehr ich deine Berichte und Analysen schätze, beim Thema Fiat 500 Elektro geht deine Bewertung als volle Themaverfehlung durch.
Ich hätte es sicher nicht so direkt formuliert - aber Du triffst den Nagel auf den Kopf.

Un felice e sano anno nuovo a te e a tutti.

Saluti

Josh
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Josh254 für den hilfreichen Beitrag:
  #56  
Alt 01.01.2021, 15:29
sst sst ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2002 - Wohnort: 32 OWL
Alfa Romeo: Alfa Romeo von sst MiTo 1.4 TB Giallo Corsa
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Mittlerweile bin ich mir auch recht sicher, dass ein Tempolimit kommt. Schon allein, um diesen Nachteil der E-Autos wegzuzaubern.

Zu Giorgio: Nach der langen Pause ab Stelvio kommt ja nun konkret einiges auf der aktualisierten (elektrisierten "Giorgio Global") Plattform, was auch Stellantis nicht mehr ändern könnte:
• 2021 Maserati Grecale D-SUV
• 2021 Jeep Grand Cherokee
• 2021/22 Jeep E-SUV mit 3 Sitzreihen (GC-verwandt, aber anderer Name, nicht zu verwechseln mit Wagoneer auf Truck-Basis)
• 2021/22 Maserati GranTurismo und GranCabrio
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei sst für den hilfreichen Beitrag:
  #57  
Alt 01.01.2021, 19:52
Mattus Mattus ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Dec 2012 - Wohnort: 09 Erzgebirge
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Mattus Giulia Super 2,0 Turbo 16V 200 PS
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Zitat:
Zitat von Cooli Beitrag anzeigen
Du sagst es ja selbst, Tempolimit Anfang 2022. Auch wenn ich das nicht hoffe, stehen die Vorzeichen nicht so gut. Und dann wird 130 km/h max. erlaubt sein. Damit ist dann das Thema Vmax Reichweite langsam aber sicher gegessen...
Das liegt doch an den Leuten selbst. Wenn die Bürger kein Tempolimit wollen, dann gibt es auch keins.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 01.01.2021, 19:53
hobbyverkaeufer hobbyverkaeufer ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2014 - Wohnort: 63 Rhein Main
Alfa Romeo: Derzeit nur Konzernbrüder ( Granturismo Sport;488 Spider )
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Zum Statement " Themaverfehlung" meines 500 Elektro Berichts :
Ich habe doch ganz klar formuliert, daß ich den 500 E innerhalb der Elektrofahrzeuge für ein Top Fahrzeug und im Anwendungsgebiet Stadtverkehr für sehr geeignet halte.
Ich hatte auch vom Motorgeräusch und der Reichweite / Fahrleistungen auf Autobahnen nichts Anderes / Besseres erwartet aber es sei doch gestattet zu erwähnen, daß Dies nicht gerade die Stärken des 500 E sind. Damit ist er nicht schlechter , teilweise sogar deutlich besser ( Reichweite gegenüber Mini ) als viele Wettbewerber . Das hatte ich , so denke ich, auch ziemlich deutlich gemacht.
Für mich selbst aber zeigte die Probefahrt mit dem 500 E ganz klar die Grenzen der derzeitigen Elektrotechnologie auf und meine Kaufkriterien für eine zugegebenermaßen andere Preis- und Leistungsklasse werden momentan nicht einmal ansatzweise erfüllt. Soll ich mir einen Elektro Granturismo für etwa 150000 Euro kaufen ,der auf der Autobahn bezüglich Fahrleistungen nur kurzzeitig die Leistungsansprüche an so ein Auto erfüllt und bezüglich Reichweite unter solchen Bedingungen ein einziges "Ärgernis" darstellt ?
Unter Tempolimitbedingungen bleibt als eines der wenigen Kaufargumente für einen Ferrari oder Maserati ( oder auch Giulia Q ) wohl nur noch der Motorklang. Aber selbst dieses Kriterium wird beim Elektroantrieb verfehlt - wenn auch Maserati ( verzweifelt ? ) daran arbeitet hier trotz Elektroantrieb einen besonderen Klang zu erzeugen - offenbar ohne Soundgenerator .
Wie hier schon richtig bemerkt ( und von mir im Forum auch schon mal angemerkt ) , ein Tempolimit in Deutschland würde zwei der vier Probleme des Elektroantriebs lösen : Reichweite und Höchstgeschwindigkeit. Dann blieben nur noch Preis ( ist aber zumindest bis 2025 mit Hilfe unser aller Steuergelder deutlich abgeschwächt ) und das Ladestellennetz.
Aber ich bin, was das Thema Elektromobilität angeht, wahrscheinlich ein Dinosaurier, der seit 1982 nur Fahrzeuge mit mindestens 121 PS ( Alfetta GTV 2000 nach Alfasud ti - war mir mit 83 PS zu schwach) und "ansprechendem" Klangbild möglichst dynamisch gefahren hat (trotzdem keine Punkte in Flensburg). Halt eine aussterbende Rasse, die langsam immer mehr begreift wie schön die letzten 40 Jahre für Autoenthusiasten waren und wie "anders" die nahe Zukunft sein wird.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 User bedanken sich bei hobbyverkaeufer für den hilfreichen Beitrag
  #59  
Alt 01.01.2021, 20:59
Benutzerbild/Avatar von Josh254
Josh254 Josh254 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Apr 2013 - Wohnort: 96138 Burgebrach/Bamberg
Alfa Romeo: Giulietta MA - Delta MA - Coupé Fiat 16VT - Luigi La Prima C
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Zitat:
Zitat von hobbyverkaeufer Beitrag anzeigen

... wie schön die letzten 40 Jahre für Autoenthusiasten waren und wie "anders" die nahe Zukunft sein wird.
Die (sehr) nahe Zukunft wird sicher anders, aber nicht zwangsläufig weniger schön.

Optimistisch und offen bleiben, wobei ich da keine Defizite unterstellen will, gentile Hobbyverkäufer ...

Saluti

Josh
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Josh254 für den hilfreichen Beitrag:
  #60  
Alt 02.01.2021, 08:39
Tarcisio Tarcisio ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 395 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 170, nun Sprint 150
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXVII

Die Stärke des aufgeklärten Menschen liegt darin, sich auf das Neue einzulassen, die Zukunft als Chance zu sehen und interessiert zu beobachten was kommt. Kleinmut, Angst und Verzagtheit sind fehl am Platz.

Machen wir uns locker, halten den Ball flach und warten auf die Dinge die am Horizont erscheinen!
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 User bedanken sich bei Tarcisio für den hilfreichen Beitrag
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:23 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione