380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Oldtimer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 22.07.2021, 09:17
Peter_K Peter_K ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 90 90 Nürnberg
Alfa Romeo: einige 105er/115er/116er
AW: welchen einfluss zu geringer/grosser ventilspiel auf 2.0 liter nord motor

Ich wüsste nicht, weshalb Standard-Fühlerblattlehren für diese doch eher einfache Messaufgabe weniger gut geeignet sein sollten, als ein spezielles Alfa-Romeo-Werkzeug.

Aber nun zum Synchronisieren. Bevor Du dich da dranmachst, solltest Du sicherstellen, dass es keine Zündaussetzer gibt (Zündzeitpunktpistole).
Außerdem solltest Du sicher sein, dass im Leerlauf auch wirkliche alle Zylinder mitlaufen. Dazu stellst Du bei kaltem(!) Motor die Motorhaube auf, lässt den kalten Motor an und steigst dann schnell aus und fühlst vorsichtig(!) die Temperatur der einzelnen Rohre des Auspuffkrümmers. Die müssen alle gleichmäßig warm/heiß werden. Bleibt ein Rohr kalt oder wird nur viel langsamer als die anderen warm, so läuft dieser Zylinder im Leerlauf nicht mit (falls Zündfunken vorhanden: Leerlaufdüse verstopft? Leerlaufkanal verstopft? Leerlaufgemischregulierschraube zu weit hineingedreht?).

Wenn das alles passt, fährst Du den Motor erst einmal schön warm. Dann suchst Du dir ein ruhiges Plätzchen, wo es nicht zu laut ist und wo es niemanden stört, wenn da ein paar Minuten ein Motor läuft.
Dort Motor abstellen, alle 4 Zündkerzenstecker von den Kerzen abziehen und wieder locker auf diese drauflegen. Motor wieder anlassen und im Leerlauf laufen lassen. Gummihandschuhe anziehen.
Dann die beiden Zündkabel der vorderen beiden Zylinder von den Kerzen abheben, so dass der Motor nur noch auf den hinteren beiden Zylindern läuft. Dadurch wird er deutlich langsamer laufen. (Sollte der Motor dabei ganz ausgehen, dann erst den Leerlauf etwas höher drehen.) Merke dir, wie langsam der Motor mit den hinteren beiden Zylindern läuft. Dann die Kerzenstecker wieder auflegen und nun die hinteren beiden Kerzenstecker abheben. Der Motor sollte nun mit den vorderen beiden Zylindern genauso langsam laufen, wie vorher mit den hinteren beiden. Wenn es einen Unterschied geben sollte, dann die Synchronisierschraube am Verbindungshebel der Vergaserbetätigung etwas in die Richtung der beiden Zylinder drehen, bei deren Lahmlegen der Motor schneller lief. Dann wieder probieren (jeweils die vorderen und die hinteren beiden Kerzenstecker abheben und Drehzahl vergleichen).
Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis die Drehzahl mit den vorderen beiden Zylindern allein und mit den hinteren beiden Zylindern allein möglichst gleich ist (die Beurteilung ist eine Gefühlssache). Wenn das erreicht ist, trage beide Zylinderpaare gleich viel zum Leerlauf bei.

Nun kannst Du noch schauen, ob die Leerlaufgemischregulierschrauben passen. Dazu drehst Du sie nacheinander vorsichtig(!) ganz hinein (vorsichtig, um nicht die Kegelspitze der Schraube zu beschädigen; nicht fest anziehen!!!) und wieder heraus. Wenn die Schraube hineingedreht ist bekommt der betreffende Zylinder kein Leerlaufgemisch mehr und arbeitet nicht mehr mit. Das merkt man ganz deutlich am Leerlauf. Beim langsamen herausdrehen der Schraube wird dann der Punkt kommen, an dem der betreffende Zylinder wieder mitarbeitet und der Motor wieder rund läuft. Ab diesem Punkt die Schraube noch eine halbe Umdrehung weiter herausschrauben. Sollte ein Zylinder auf das hinein-/hinausschrauben der Gemischregulierschraube überhaupt nicht reagieren, dann läuft dieser Zylinder im Leerlauf gar nicht mit (siehe oben).
Dasselbe dann nacheinander mit den restlichen Zylindern wiederholen.
Ist das geschafft, noch einmal kontrollieren ob die Synchronisierung noch passt. Falls nicht, dann nachregulieren.
Zuguterletzt noch die Leerlaufdrehzahl auf den gewünschten Wert einstellen. Dann Motor ausmachen und die Zündkerzenstecker wieder fest aufstecken. Haube zu und fertig.

Wenn Du dir auf notierst welche Schraube Du wie verstellt hast, kannst Du das Ganze auf Wunsch auch wieder rückgängig machen.

Viel Spaß dabei,
Peter
Nach oben Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 22.07.2021, 09:28
bergischer jung bergischer jung ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2020 - Wohnort: 41 Rheinkrs.Neuss
Alfa Romeo: Giulia Nuova 1.3 Super
AW: welchen einfluss zu geringer/grosser ventilspiel auf 2.0 liter nord motor

Hallo Peter

mit der "normalen " Fühlerlehre" kann man gut "drübermessen"... das stimmt. Wenn man aber nicht. x mal die Plättchen tauschen möchte, dann ist der Original Alfa Messschieber eine Riesengroße Hilfe.

Grüße Jürgen


P.S ich möchte meinen Alfa Messschieber nicht missen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 22.07.2021, 09:59
Peter_K Peter_K ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 90 90 Nürnberg
Alfa Romeo: einige 105er/115er/116er
AW: welchen einfluss zu geringer/grosser ventilspiel auf 2.0 liter nord motor

Messschieber? Wovon reden wir hier?
Vom messen des Ventilspiels oder vom messen der Dicke der Ventileinstellplättchen?
Ein Messschieber eignet sich meiner Meinung nach nur zu letzterem und wird erst benötigt, wenn man das vorher gemessene Ventilspiel ändern möchte.
Natürlich braucht man dann ein geeignetes Messgerät zum Messen der Dicke der vorhandenen Plättchen (und auch der neu einzulegenden Plättchen).
Ich verwende dafür eine Messuhr. Es geht aber natürlich auch mit einer Mikrometerschraube oder eben mit einem geeigneten Messschieber.

Viele Grüße,
Peter
Nach oben Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 22.07.2021, 10:01
Benutzerbild/Avatar von Oliviero
Oliviero Oliviero ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 30.. Niederösterreich
Alfa Romeo: Berlina - Bertone - Spider - 2x Alfetta: 1°S. & qo - GTV6 -159
AW: welchen einfluss zu geringer/grosser ventilspiel auf 2.0 liter nord motor

Zitat:
Zitat von bergischer jung Beitrag anzeigen
P.S ich möchte meinen Alfa Messschieber nicht missen
Ich auch nicht...

Normale Unterdruckuhren sind dem Alfa-Quecksilbermessgerät übrigens haushoch unterlegen. Ich stelle "exakt" mit Unterdruck auf der Landstrasse ein und daheim in der Garage dann nochmals feiner mit dem Alfauhren. Dann - wenn noch nicht zufriedenstellend - durchaus mit der guten alten Zündkerzenmethode, allerdings Achtung wenn da programmierbare Zündboxen sind!

Zum Abziehen verwende ich übrigens diese spezielle isolierte Zange, eine billige sinnvolle Anschaffung. Wer von uns hat nicht schon eine gewischt bekommen von der Zündung . Auch den Verteiler verdrehe ich bei laufendem Motor mit einem isolierten Schraubenzieher.




Ciaoliviero

________________________________________ ___
Pedal To The Metal - and keep on rollin' ♪♫♪♫
Olivieros Userpage UPDATE Februar 2012 9.273 Worte!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 22.07.2021, 18:31
scottel scottel ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2005 - Wohnort: 14641 Wustermark
Alfa Romeo: 156 SW JTS , Giulietta 116, LANCIA Phedra 2.2 Multijet
AW: welchen einfluss zu geringer/grosser ventilspiel auf 2.0 liter nord motor

Wie gut dass ich heute mal die Zündlichtpistole in der Hand hatte.
Ich war mir sicher dass ich den Zündzeitpunkt nach dem Verteilerumbau korrekt eingestellt hatte, dem war nicht so ( peinlich ).
Motor springt zumindest warm viel besser an und läuft auch schon besser ( aber noch nicht perfekt ).
Bevor ich ans nochmalige synchronisieren gehe tausche ich die Kerzen noch mal von Golden Lutsch auf NGK, mal sehen ob sich da was verändert ( bitte keinen neuen Zündkerzenthread ).

Und es stimmt doch dass man am Vergaser noch so viel drehen kann ... wenn die Zündanlage nicht in Ordnung ist bringt das alles nichts.

Gruss
Thomas
Nach oben Mit Zitat antworten
  #81  
Alt 24.07.2021, 07:18
scottel scottel ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2005 - Wohnort: 14641 Wustermark
Alfa Romeo: 156 SW JTS , Giulietta 116, LANCIA Phedra 2.2 Multijet
AW: welchen einfluss zu geringer/grosser ventilspiel auf 2.0 liter nord motor

Wir nähern uns so langsam dem Soll-Zustand.
Der wechsel auf NGK brauchte nochmals eine Verbesserung im Leerlauf, der Motor schüttelt sich nun deutlich weniger.
Wenn ich am Wochenende Zeit finde werde ich mich noch mal ans synchronisieren machen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 25.07.2021, 17:41
scottel scottel ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2005 - Wohnort: 14641 Wustermark
Alfa Romeo: 156 SW JTS , Giulietta 116, LANCIA Phedra 2.2 Multijet
AW: welchen einfluss zu geringer/grosser ventilspiel auf 2.0 liter nord motor

Es gibt ein letztes Update:

Ich habe heute noch mal synchronisiert, allerdings nach Gefühl. Nun läuft der Motor richtig schön, es geht höchstens noch um Nuancen.
Unter 2000 Giri habe ich noch ein leichtes ruckeln ( besonders im 4. und 5. Gang ), da weiss ich aber nicht ob das Stand der Technik ist. Das versuche ich beim nächsten Stammtisch vom Alfa-Club zu klären.

Vielen Dank noch mal, insbesondere für den Tipp mit der Zündlichtpistole. Ohne diesen würde ich immer noch suchen .

Gruss
Thomas
Nach oben Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 27.07.2021, 08:37
Peter_K Peter_K ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 90 90 Nürnberg
Alfa Romeo: einige 105er/115er/116er
AW: welchen einfluss zu geringer/grosser ventilspiel auf 2.0 liter nord motor

Hallo Thomas,

schön, dass die Situation sich verbessert.
Ich kann aber mit Sicherheit sagen, dass das Ruckeln nicht Stand der Technik ist. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass eine 2l-Giullietta da normalerweise kein bisschen ruckelt.

Viele Grüße,
Peter
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:16 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione