380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Newtimer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.06.2021, 14:58
Burns Burns ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2006 - Wohnort: 82362 Weilheim
Alfa Romeo: ex: 166 2.4 JTD 110kW/ akt: 164 3.0 V6 S 132kW, Giulia Super 1.6
Confused Alfa 164 V6 12V - Einspritzsymbol leuchtet sporadisch auf und Öl im Ansaugtrakt

Hallo liebe Alfisti-Gemeinschaft,

habe seit einiger Zeit ein fieses Problem bei meinem Alfa 164 Super 3.0 12V 180PS (BJ1996), ca. 240.000km.

Es wirkt total unregelmäßig und wetterunabhängig, nehmen wir eine 1-stündige Fahrt als Beispiel, ca. 20% AB, 60% Landstraße, 20% Stadtverkehr >>

Motor Kaltstart, manchmal springt die Drehzahl direkt Richtung 3000u/min, bricht dann aber spontan bei Hälfte/Dreiviertel wieder ein und geht auf ca. 1050u/min. Wann anders dann wieder wie gewohnt >> leicht erhöht beim Start, um dann recht schnell auf ca. 1050u/min zu gehen.

Während der Fahrt (Motor kalt/warm):
Motor im Teil- oder Vollastbereich bzw. beim beschleunigen, Drehzahl zw. 2000 und 4000u/min ..

Plötzlich ein kurzes Ruckeln bzw. Schub, Aufleuchten des Einspritzsymbols und deutlich vernehmbares Relais-Klicken, immer 2x im Fahrerseite im Bereich Cockpit/Fußraum und 1x Beifahrerseite aus dem Bereich Fußraum. Es geht erst wieder aus wenn ich Gas wegnehme bzw. ganz vom Gaspedal gehe.
Kommt bei oben genanntem Beispiel ca. 3-4 Mal vor.

Dann, auch während der Fahrt, vollkommen drehzahlunabhängig, leuchtet plötzlich das Einspritzsymbol für 2-3 Sekunden auf.
Manchmal flackert es direkt 2-3 Mal kurz auf und geht ohne Zutun sofort wieder aus. Jedoch dann ohne spürbares Ruckeln und ohne Relaisklicken.
Kommt bei oben genanntem Beispiel ca. 1-2 Mal vor.


Es wurde bereits getauscht >> Leerlaufregelventil, Luftmassenmesser (gebrauchtes Teil), Zündkerzen (auch hintere Bank !). Außerdem hat ein Spezi mit Schrauberhalle Anfang des Jahres nen Service mit Ölwechsel (ungünstigerweise 0W30) samt Ölfilter und Kühlflüssigkeitswechsel gemacht. Luftfilter hat er nur ausgeblasen weil er keinen Ersatz fand

Nach einem Wasserpumpendefekt (2 Wochen nach dem Service) hat selber Spezi eine neue WaPu eingebaut und in diesem Zuge natürlich auch den Zahnriemen gewechselt.
Das dünne Öl ließ ich nach 150km durch eine freie Werkstatt gegen 10W40 tauschen (hab da Spur einstellen lassen, Ölwechsel dann spontan entschieden). Die freie Werke hat dann 'ungünstigerweise' zu viel Öl eingefüllt !!


Jetzt ist mein anfangs erwähnter Spezi leider kein Alfa-Kenner, deshalb hatte ich sofort irgend einen Murks beim ZR-Wechsel in Verdacht. Ich suchte also eine versierte Alfa-Werkstatt in München-Freimann erstmals für einen Check auf, der dortige Alfa-Mech stellte fest, dass der LMM innen verölt war. Er vermutete hier das Problem des zeitweisen Einspritzsymbol-Aufleuchtens, begründet durch den zu hohen Motorölstand. Ich hatte noch einen gebrauchten LMM im Keller, der dann verbaut wurde. Falsche Steuerzeiten hatte der Alfa-Mech nicht in Verdacht, er gab grünes Licht für Weiterfahrt. Auch das Einspritzsymbol leuchtete bei ihm nicht mehr auf, gut soweit.

Aber das täuschte, es ging schon auf der nächsten Fahrt (Urlaub, 700km, Mitte Mai) wieder los und besteht nach wie vor.


Ich hatte immer noch falsche Steuerzeiten in Verdacht, deshalb ließ ich bei selber Werkstatt kürzlich auch Ein- und Auslassventile einstellen sowie den eigentlich neuen ZR-Spanner nochmals tauschen (der durch meinen Spezi getauschte war ein New Old Stock-Teil, lag wohl schon zu lang und machte unschöne Geräusche).
Fehlerhafte Steuerzeiten können laut dem dortigen Alfa-Mechaniker seitdem definitiv ausgeschlossen werden.
Der Alfa-Mech stellte aber fest, dass der komplette Ansaugtrakt innen verölt war, auch wieder der LMM. Er vermutete abermals hier den Ursprung des Problems. Motoröl aber mittlerweile gut unter Max. Leider ging er diesem Symptom nicht weiter nach. Andererseits will ich aber auch keine pauschale Suchaktion beauftragen, die am Ende bös ins Geld geht.

Ich stelle keinen erhöhten Verbrauch fest, Ölverbrauch ca. 1L auf 1500km - quasi unverändert seit ich den 164er vor 4 Jahren kaufte. Und seitdem die Steuerzeiten eingestellt sind schnurrt der Busso auch schön brav.

Mir fiel allerdings schon seit dem ZR-Wechsel durch meinen Spezi auf, dass dieses spezifische, im Stand unüberhörbare Surren des LMM fehlte. Bis heute ! Meiner Erinnerung nach kann man dieses Surren im Normalfall schon bei Zündung an/Motor noch aus vernehmen. Der Alfa-Mech meinte dazu, die Motronic müsse sich nach einem Reset (den er wohl durchführte) erst wieder "selber anlernen". Kann die das ??

Ich habe mir jedenfalls die letzten 4 Wochen per SuFu und im Netz die Finger wundgetippt auf der Suche nach Hinweisen. Bin am verzweifeln ..

Für alle hilfreichen Hinweise zu meiner Misere bin ich euch schon jetzt dankbar !


Beste Grüße dawei,
Burns
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.07.2021, 13:49
Phrasensensor Phrasensensor ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2010 - Wohnort: 47906 n/a
Alfa Romeo: Stelvio Super, Spider 916 1.8 TS, 75 2.0 TS, Brera TI 2.4 JTDM
AW: Alfa 164 V6 12V - Einspritzsymbol leuchtet sporadisch auf und Öl im Ansaugtrakt

Versuche es mal mit dem PCV Ventil, wo das allerdings beim Busso sitzt, keine Ahnung...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.07.2021, 22:45
Giulia Benzin Giulia Benzin ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2017 - Wohnort: 00000 n/a
Alfa Romeo: Giulia 2.0 Benzin Q4
AW: Alfa 164 V6 12V - Einspritzsymbol leuchtet sporadisch auf und Öl im Ansaugtrakt

Guten Abend.

Das mit der Drehzahl könnte, der zweipoolige Stecker (Pin/Kabel gebrochen) des Wasserfühlers der Motronic sein. Oder der Fühler selbst. Gummimanschette zurückziehen und die Verkabelung anschauen.
(Im Thermostatengehäuse)
Wenn der Motor im Leerlauf sauber läuft sind die Steuerzeiten i.o
Wenn der Motor Ausetzer hat, Verkabelung des Benzinpumpenrelais/Motronicrelais vorne links an der Querstrebe oberhalb des Wasserkühler prüfen. ( Unter der schwarzen Abdeckung verschraubt mit zwei Blechschrauben )

Bitte um Rückmeldung

Gruss Giulia
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.07.2021, 06:59
Burns Burns ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2006 - Wohnort: 82362 Weilheim
Alfa Romeo: ex: 166 2.4 JTD 110kW/ akt: 164 3.0 V6 S 132kW, Giulia Super 1.6
AW: Alfa 164 V6 12V - Einspritzsymbol leuchtet sporadisch auf und Öl im Ansaugtrakt

Hallo Phrasensensor und Giulia Benzin,

ich danke euch für eure Hinweise, werde ich so an meinen Mechaniker weitergeben.
Frage für mein eigenes Verständnis >> PCV-Ventil ist die Kurbelgehäuseentlüftung, kommt das hin ? Ist die wiederum mit dem Öldampfabscheider verbunden oder ist das eine ganz andere Ecke ?

Und selbstverständlich gibt es Feedback von mir bzw von meinem Mechi, sobald er Zeit für mich hat.


Beste Grüße
Burns

Geändert von Burns (13.07.2021 um 07:10 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:26 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione