380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > News

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #166  
Alt 19.02.2008, 22:24
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von hawi Beitrag anzeigen
Ach der ist er. Das erklärt natürlich einiges.

Aber mal im Ernst: So langweilig das Herumhacken einiger auf dem 939 war, was jetzt einige 939 Befürworter auffahren, toppt alles.
Wobei zwei der augenscheinlich verbissensten 939er Befürworter, unter anderem der, der diesen Tread wieder aus der Versenkung holte, gar keinen 939 fahren, sondern Gebrauchtwagenfahrer sind. Hier aber vehement die kleinen Stückzahlen zugunsten höherer Neuwagenpreise in Verbindung mit Geschäftswagen verteidigen. Dann auch noch Posts zitieren, aber auf die Zitate mit keinem Wort eingehen.

Schon eine lustige Diskussion hier.

Viele Grüße

André d.2.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 19.02.2008, 23:39
hawi hawi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 53 n/a
Alfa Romeo: Lada Niva; Cagiva Elefant 750 Lucky
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von André d. Zweite Beitrag anzeigen
Wobei zwei der augenscheinlich verbissensten 939er Befürworter, unter anderem der, der diesen Tread wieder aus der Versenkung holte, gar keinen 939 fahren, sondern Gebrauchtwagenfahrer sind.
Wobei Gebrauchtwagenfahrer für andere 939 Fahrer ja schon fast ein Schimpfwort ist.

Zitat:
Zitat von André d. Zweite Beitrag anzeigen
Schon eine lustige Diskussion hier.
Was diskutierst Du auch noch hier? Los geh raus, Alfa retten. Neuwagen kaufen!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 20.02.2008, 09:35
Visconti Visconti ist derzeit abgemeldet
unbestätigte E-Mail
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: XYZ n/a
Alfa Romeo: -
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von hawi Beitrag anzeigen
Was diskutierst Du auch noch hier? Los geh raus, Alfa retten. Neuwagen kaufen!
...oder alternativ zumindest einen Appell an die Laufkundschaft dieses Forums richten!

Gruß
Jan
Nach oben Mit Zitat antworten
  #169  
Alt 20.02.2008, 10:04
Anderl Anderl ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2004 - Wohnort: 80 MUC
Alfa Romeo: GTV6 3l
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von hawi Beitrag anzeigen
Ach der ist er. Das erklärt natürlich einiges.

Aber mal im Ernst: So langweilig das Herumhacken einiger auf dem 939 war, was jetzt einige 939 Befürworter auffahren, toppt alles.
Jo, dat isser. Leider verhalten sich Unterhaltungswert und Niveau (ist keine Creme!) im Forum bisweilen indirekt proportional.
Und zum Thema Alfa retten: ich würde ja evtl. sogar meinen bescheidenen Beitrag dazu leisten, wenn der Gegenwert entsprechend... Ach, lassen wir's.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #170  
Alt 20.02.2008, 10:34
dinosaur dinosaur ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2004 - Wohnort: 50968 Köln
Alfa Romeo: Spider 3.0 V6 24V
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von Anderl Beitrag anzeigen
Jo, dat isser. Leider verhalten sich Unterhaltungswert und Niveau (ist keine Creme!) im Forum bisweilen indirekt proportional.
Und zum Thema Alfa retten: ich würde ja evtl. sogar meinen bescheidenen Beitrag dazu leisten, wenn der Gegenwert entsprechend... Ach, lassen wir's.
Meinst Du wirklich indirekt proportional?! Oder doch eher negativ proportional?!

Egal.

Dino
Nach oben Mit Zitat antworten
  #171  
Alt 20.02.2008, 11:14
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von hawi Beitrag anzeigen
Wobei Gebrauchtwagenfahrer für andere 939 Fahrer ja schon fast ein Schimpfwort ist.



Was diskutierst Du auch noch hier? Los geh raus, Alfa retten. Neuwagen kaufen!
Vielleicht noch ein 939?
Obwohl - falls ich demnächst doch umziehen sollte, brauch ich die "Transportkapazität" des GT nicht mehr und bei den Rabatten, die es auf Brera oder Spyder gibt ... alles Quatsch und dann meckern, wenn der Treckermotor 10 Liter aufwärts braucht, der vordere Karosserieüberhang soooo lang und die Mittelkonsole zum davonlaufen häßlich ist

Aber nachdem mein GT in der Tat in die Jahre und vor allem Kilometer kommt, brauch ich über eher kurz als lang einen Nachfolger. Zum Beispiel im Herbst, oder noch ein Jahr dranhängen. Aber zweimal dasselbe Auto kaufen? Wenn wenigstens mal der 190 PS Doppelturbotreckermotor angekündigt werden würde. Aber was machen die Deppen: Den normalen JTD auf 170 PS chippen ... das hätte ich auch selber gekonnt!


Viele Grüße

André d.2.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 20.02.2008, 11:31
Anderl Anderl ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2004 - Wohnort: 80 MUC
Alfa Romeo: GTV6 3l
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von dinosaur Beitrag anzeigen
Meinst Du wirklich indirekt proportional?! Oder doch eher negativ proportional?!

Egal.

Dino
Na jetzt steigt's aber grade ins Unendliche das Niveau... Nöö meinte eigentlich schon indirekt. Ist ja alles eine Frage des Nullniveaus und der Normierung/Skalierung. Wobei dein Vorschlag womöglich sogar anschaulicher wäre. Herausragend!
So, nu is aber dann auch genuch.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 16.03.2008, 13:55
synallagma synallagma ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2008 - Wohnort: 22 n/a
Alfa Romeo: Alfa 156 (2007-2014) - 208 GTi (2015- )
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von André d. Zweite Beitrag anzeigen
Wobei zwei der augenscheinlich verbissensten 939er Befürworter, unter anderem der, der diesen Tread wieder aus der Versenkung holte, gar keinen 939 fahren, sondern Gebrauchtwagenfahrer sind. Hier aber vehement die kleinen Stückzahlen zugunsten höherer Neuwagenpreise in Verbindung mit Geschäftswagen verteidigen. Dann auch noch Posts zitieren, aber auf die Zitate mit keinem Wort eingehen.

Schon eine lustige Diskussion hier.
Wenn man wegen jedem Mist ein neues Thema aufmacht, ist es nicht recht und wenn man ein altes Thema wieder hochholt, ist es auch nicht gut. Vielleicht sollte man sich mal einigen.

Ob ich den 939 nun befürworte oder nicht, wirst du wohl nicht entscheiden können. Und ob ich nun einen 939 fahre oder nicht ist beim Auswerten der Zahlen und Fakten wohl auch nicht wirklich relevant. Der letzte Rest des Satzes ist reichlich niveaulos.

Ich verteidige hier auch keine kleinen Stückzahlen. Ich hinterfrage nur die Zahlen. Zahlen kann man absolut oder relativ betrachten. Und relativ betrachtet ist der 939 in Deutschland nicht weniger erfolgreich als der 932. Wer sich die KBA-Statistiken von 1999 bis 2007 anschaut und die Zulassungen beider Modelle mit dem des Segmentes Mittelklasse vergleicht, wird interessantes feststellen. 1999: 12.307 zu 854.095 (156/Mittelklasse)= 1,4% Marktanteil; 2000: 12.061 zu 734.846= 1,6% MA; 2001: 11.979 zu 834.599= 1,4%; 2002: 7.927 zu 753.168= 1,1%, 2003: 6.235 zu 689.812= 0,9%; 2004: 5.017 zu 610.905= 0,8%; 2005 Modellwechsel; 2006: 8.538 zu 576.520= 1,5%; 2007: 7.392 zu 518.031= 1,4%. Fazit: im absoluten Volumen hat der 159 verloren, im relativen nicht. Zahlen von 1998 habe ich nicht mehr gefunden.

Und zu Thema geschäftswagen: Wer die einfachsten Grundlagen des deutschen Fahrzeugmarktes nicht kennt, sollte nicht über die Ausführungen anderer Urteilen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 19.03.2008, 18:13
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, Giulia Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Ach, nur so am Rande: wenn unsere Alfaprofis weiter so engagiert Neuwagen verkaufen, dann werden in ein paar Jahren mehr klassische gebrauchte Alfas privat aus dem Ausland nach D importiert als hier Neuwagen verkauft....

Das ist schon erschreckend wie wenig die ihre Kunden verstehen bwz. deren Wünsche respektieren....
Da fehlt ein gescheit großer Businesskombi ebenso im Sortiment, wie ein (ich mag die Dinger nicht, aber sie verkaufen sich nunmal) SUV... von einem konkureenzfähigen Oberklassemodell wollen wir nicht reden... Hinzu kommen
ein völlig konkurenzunfähiger Spider und Brera und ein 159 der, entgegen dem Markenimage mehr auf Sicherheit (und damit auf Gewicht setzt) als auf Sportlichkeit...
Da hat man ohne Not das Alleinstellungsmerkmal des preisgünstigen Transaxle aufgegeben um dann später festzustellen, das der Vorderradantrieb irgendwie nicht wirklich die sportliche Kundschaft anspricht... und ab 2010 solls dann wieder ein Hinterradantrieb werden, diesmal aus Amiland... da wird man dann feststellen, das die eher komfortable Antriebe als sportliche bauen...

Ach, man muss schon ein großes Alfaherz haben um all die Kapriolen der BWLer in den Marketing- und Strategieabteilungen des allgewaltigen Fiatkonzerns zu überstehen...
Ciao
Christian
Nach oben Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 19.03.2008, 18:37
Anderl Anderl ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2004 - Wohnort: 80 MUC
Alfa Romeo: GTV6 3l
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Den teuren (und nebenbei mit einigen Nachteilen behafteten) Transaxle hat man mit einiger Not aufgegeben.

Zum Rest spar ich mir mal nen Kommentar, ist entweder Schmarrn (mit einem Antriebskonzept allein ist noch nichts bzgl. Sportlichkeit oder Komfort festgelegt) oder Eiskaffee (also ziemlich kalter).
Nach oben Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 19.03.2008, 21:56
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, Giulia Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von Anderl Beitrag anzeigen
Den teuren (und nebenbei mit einigen Nachteilen behafteten) Transaxle hat man mit einiger Not aufgegeben.

Zum Rest spar ich mir mal nen Kommentar, ist entweder Schmarrn (mit einem Antriebskonzept allein ist noch nichts bzgl. Sportlichkeit oder Komfort festgelegt) oder Eiskaffee (also ziemlich kalter).
Ach, obs so viel teurer war, da bin ich nicht sicher... jedenfalls waren die so ausgestatteten Autos im Verhältnis sehr preiswert...(vielleicht zu preiswert) welche Not bei der Aufgabe des Konzepts geherrscht haben soll, weiß ich nicht und welche großen Nachteile es haben soll, weiß ich auch nicht, ich weiß, dass wer einmal so ein Auto bewegt hat, sich immer wieder gerne dieses Konzept wünscht... im Übrigen ist es im 8C dann wieder eingesetzt, aber ach, das ist ja ein Maserati....und was die Sportlichkeit des Antriebskonzepts betrifft, nun ganz sicher haben die meisten Sport- und Rennwagen natürlich Vorderradantrieb, allen voran die Formel 1 und die Indy Cars...

Was den Kommentar zum Rest und den Eiskaffee betrifft: nun natürlich kann man in Zweckoptimismus und loyaler Nibelungentreue alles toll finden was da ein Scudetto trägt, nur leider gehen davon die Verkaufszahlen auch nicht hoch....und die Autos werden dadurch ebenfalls nicht besser...
Ernsthafte, konstruktive Kritik ist der beste Dienst den man erweisen ann, wenn sich etwas verbessern soll, Kritiklosigkeit dagegen ist eher ein Bärendienst...
Ciao
Christian
Nach oben Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 19.03.2008, 22:37
Visconti Visconti ist derzeit abgemeldet
unbestätigte E-Mail
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: XYZ n/a
Alfa Romeo: -
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Ach, obs so viel teurer war, da bin ich nicht sicher...
Logisch war das teurer. Es macht ja 0,0 Sinn, einem Hersteller mit ~150.000 Autos p.a. eine komplett eigenständige Plattform zu spendieren. Ehe nun 939 genannt wird: Der hat die Premiumplattform nur deswegen, weil sie nicht alleinig durch Fiat zu entwickeln war!

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
jedenfalls waren die so ausgestatteten Autos im Verhältnis sehr preiswert...
Das stimmt so nicht. Eine Alfetta war in der ersten Hälfte der 70er Jahre nur im Vergleich zum 5er BMW günstig, zu dem sie rein größentechnisch nicht recht passte, mit dem sie jedoch trotzdem des öfteren verglichen wurde. Vergleicht man die unteren Mittelklassen, war die Alfetta (zurecht) kein Billigheimer.
Verhältnismäßig günstig wurde es erst mit Giulietta und 75. Wieviel Tausend Lire Verlust Alfa da pro Auto erwirtschaftet hat, weiß ich nicht!

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
welche Not bei der Aufgabe des Konzepts geherrscht haben soll, weiß ich nicht
Fiats Plattformstrategie, die zumindest bei 156 und 147 auch aufgegangen sein dürfte.

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
welche großen Nachteile es haben soll, weiß ich auch nicht
Fahrtechnisch gar keine; aus Fiats Sicht rein wirtschaftlich betrachtet alle möglichen.

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
ich weiß, dass wer einmal so ein Auto bewegt hat, sich immer wieder gerne dieses Konzept wünscht...
Ich wünsche mir eine ausgewogene Gewichtsverteilung. Dafür war Transaxle in der damaligen Zeit ein ganz feines Prinzip. Dazu relativ extravagant und die aufgebrachte Konsequenz, dieses Prinzip in einer schnörkellosen Mittelklasse-Limousine zu bringen, dürfte damals wie heute jedem automobil Begeisterten viel Respekt abgerungen haben.
Objektiv betrachtet gibt es heute Hersteller, die auch ohne Transaxle 50:50-Gewichtsverteilungen realisieren können. Alfa gehört freilich nicht dazu.

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
im Übrigen ist es im 8C dann wieder eingesetzt, aber ach, das ist ja ein Maserati....
Richtig. So, wie eben in den Großserien-Alfas Fiat-Platten verwendet werden, wird eben beim Image-Träger Entsprechendes von Maserati verwendet (inwieweit das wieder von Ferrari abstammen mag --> keine Ahnung).

Gruß
Jan
Nach oben Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 19.03.2008, 23:52
dinosaur dinosaur ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2004 - Wohnort: 50968 Köln
Alfa Romeo: Spider 3.0 V6 24V
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen

Das ist schon erschreckend wie wenig die ihre Kunden verstehen bwz. deren Wünsche respektieren....
Naja, mit den alten Kunden sind sie ja auch pleite gegangen...


Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Da fehlt ein gescheit großer Businesskombi ebenso im Sortiment, wie ein (ich mag die Dinger nicht, aber sie verkaufen sich nunmal) SUV...
WTF ist ein "Business Kombi"?!

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
von einem konkureenzfähigen Oberklassemodell wollen wir nicht reden... Hinzu kommen
ein völlig konkurenzunfähiger Spider und Brera und ein 159 der, entgegen dem Markenimage mehr auf Sicherheit (und damit auf Gewicht setzt) als auf Sportlichkeit...
Jeder bekommt den Alfa, den er verdient.




Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Da hat man ohne Not das Alleinstellungsmerkmal des preisgünstigen Transaxle aufgegeben um dann später festzustellen, das der Vorderradantrieb irgendwie nicht wirklich die sportliche Kundschaft anspricht... und ab 2010 solls dann wieder ein Hinterradantrieb werden, diesmal aus Amiland... da wird man dann feststellen, das die eher komfortable Antriebe als sportliche bauen...
99,9% wissen nicht, was Transaxle bedeutet - warum sollte es also kaufentscheidend sein? Und: Frontantrieb war preiswerter und wurde als "moderner" betrachtet. Der Trend zurück zum Heckantrieb ist ja nun eher ein Hype als dass es wirklich was bringt (im normalen Leben). Und auch hier: 99,9% würden den Unterschied nie merken. Zumal das wirkliche Problem der derzeitige Alfas (das Gewicht) dadurch ja nicht verringert wird - im Gegenteil.

Dass der 8C Transaxle besitzt liegt nunmal nicht an Alfa, sondern am "Spender" - dem Maserati GranSport. Den eigentlichen Sinn, nämlich eine ausgewogene Balance, scheint mittlerweile aber auch ohne Transaxle realisierbar zu sein.

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Ach, man muss schon ein großes Alfaherz haben um all die Kapriolen der BWLer in den Marketing- und Strategieabteilungen des allgewaltigen Fiatkonzerns zu überstehen...
Ciao
Christian
Naja, Alfa hat sich selbst auch ganz gut niedergewirschaftet, von daher sei es den FIATlern gestattet...

Dino
Nach oben Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 20.03.2008, 10:55
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, Giulia Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Hohoh Freunde, da muss ich erstmal durchatmen, sehts mir nach ,das ich hier erstmal sortieren muss...
Natürlich kann und soll jeder über das Schicksal der geschätzten Marke Alfa Romeo denken was er will....aber

@Jan:
Sicher im Verhältnis zu den hergestellten Einheiten und in Relation zu einer Plattformstrategie gebe ich Dir recht, da war Transaxle natürlich teurer... nur das zum Zeitpunkt des Ausstiegs damals, stand Alfa ja nicht bei null, sondern diese Technik war nun schon bald 20 Jahre im Portfolio...daraus hätte man, mit gescheitem Marketing ein schönes und vor allem sehr exklusives Verkaufsargument machen können, vor allem wenn nach damaligem erklärtem Fiat-Willen Alfa ja der BMW Konkurrent hätte werden sollen...

Hinsichtlich des Preises gebe ich Dir grundsätzlich auch recht, aber Alfas im Allgemeinen waren in den 1960 ern und 1970ern keine billigen Autos und wurden trotzdem gut gekauft...
Aus meiner Sicht wäre es möglich gewesen das Alfasud-Debakel vergessen zu machen und durchaus hochpreisig zu bleiben, das hat Audi in der gleichen Zeit ja bewiesen: ich meine, da redet heute auch keiner mehr davon dass so ein Audi 50 eine rostende Zumutung auf 4 Rädern war...(oder wollen wir hier nochmal über Entwicklungsstand des RO 80 bei Verkaufsstart reden?)

Ich glaube mit Giulietta und 75 hat Alfa letzten Endes gar nicht so viel Verlust gemacht, denn das waren ja schon so was wie frühe Baukastenautos, viele, viele Teile waren identisch mit anderen Alfas aus der Zeit, da hätte man halt dranbleiben müssen. Last but not least war die Verarbeitungsqulaität z.T. so miserabel, das ich nicht glauben kann, dass die Dinger sehr hochpreisig hergestellt waren.... Jedenfalls hätte Alfa hier technisch grundsätzlich diese Plattform weiter ausbauen und mit den Großserieneffekten bei Einkauf und Zulieferung über den Fiatkonzern ein Auto mit Alleinstellungsmerkmal gehabt...Es hätte alleridngs auch ein neues und pfiffiges Design gebraucht (oder sollen wir auch hier ggf. nochmal die Glanzpunkte Alfa Sei oder Alfa 90 diskutieren? btw: goile Legos)

Sicher Fiats Plattformstrategie, ist zumindest bei 156 und 147 auch aufgegangen, auch da gebe ich Dir Recht, jedoch aus nicht nur meiner Sicht doch wohl eher wegen des tollen Designs und nicht so sehr wegen einer innovativen und überzeugenden Technik. Und genau da liegt aus meiner Sicht das derzeitige Dilemma, inzwischen haben auch viele andere Hersteller erkannt, das sie ein tolles und sportliches Design liefern müssen und nicht länger langweilige Windkanaldrops! Nur haben diese Hersteller oft zusätzlich deutlich mehr Innovation zu bieten als zuletzt Alfa...

Die besonderen Vorteile des Transaxle, nun ja, es ist halt die Kombination aus Hinterradantrieb, der ausgewogenen Gewichtsverteilung und einer relativen Gutmütigkeit fast bis in den kompletten Grenzbereich hinein. Ja auch dafür war und ist der Transaxle ein ganz feines Prinzip. Und natürlich Du hast Recht, objektiv betrachtet gibt es heute Hersteller, die auch ohne Transaxle 50:50-Gewichtsverteilungen realisieren können und Alfa gehört nicht dazu (wo ist also die Innovation?). Und nur ganz am Rande: ich kann mir bisher nicht erklären wieso es billiger sein sollte z.b. einen BMW mit Hinterradantrieb zu montieren als einen Transaxleantrieb einzusetzen...

@dinosaur:
Ja, natürlich, Alfa ist mit den alten Kunden Pleite gegangen...aber ist das Grund und Ansporn diesem historischen Beispiel nachzueifern oder sollte man es versuchen besser zu machen...? Und lag das wirklich an den Kunden?

Nun was ist ein großer Businesskombi? Ein 5erBMW touring, ein A6 Avant, ein Volvo V70, vor allem erster und zweiter werden unheimlich gerne als Firmenwagen eingesetzt, weil sie wirklich groß sind, repräsentativ erscheinen und trotzdem als sportlich gelten...so einen Alfakombi gibt es nicht...der 159 sieht groß aus, ist aber faktisch etwa gleichauf mit einem 3er BMW touring.

Und Deine Aussage "Jeder bekommt den Alfa, den er verdient.", nun das stimmt natürlich, nur leider wollen sich offenbar immer weniger Kunden einen Alfa verdienen... sie kriegen dann den BMW, Volvo, Ford ect. den sie verdienen!

Zum Bekanntheitsgrad von Technik.... Also in den 1970ern und 1980ern wussten sehr viele Autofahrer was das Besondere an Alfas Transaxleantrieb war, das ist eine Frage des Marketings, in den Endachtzigern wusste immerhin auch fast jeder engagierte Autofahrer was "proconten" ist!
Viele wissen (oder glauben das zumindest und das ist entscheidender als das tatsächliche Wissen) was ein Common-Rail Diesel, was ein Quattroantrieb etc. ist. Und doch, doch, diese Dinge sind kaufentscheidend, wenn man sie nur zum Verkaufsargument macht!

Sicher ist Frontantrieb preiswerter, ob der so viel "moderner" ist, nun ja, frag mal bei BMW, Porsche usw. nach. Und daher glaube ich das der Trend zurück zum Heckantrieb sicher kein Hype ist. Autos mit Heckantrieb machen einfach erheblich mehr Fahrspass und doch, bestimmt 80% würden den Unterschied merken (mindestens im Winter ).
Und nochmal, gerade weil Alfa sich selbst niedergewirschaftet hat ist das für mich als langjährigem Alfafan, nicht gestattet, das FIAT diesen Unfug wiederholt...
Es liegt nicht an den Kunden... schließlich liegts auch nicht an der Badehose wenn der Bauer nicht schwimmen kann!
Uff...
Ciao
Christian
Nach oben Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 20.03.2008, 11:58
vindobona vindobona ist derzeit abgemeldet
Gesperrt
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 1xxx Wien
Alfa Romeo: 159 SW 1,9 JTDM 16V
Confused AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Nur haben diese Hersteller oft zusätzlich deutlich mehr Innovation zu bieten als zuletzt Alfa...

... und Alfa gehört nicht dazu (wo ist also die Innovation?).


... Zum Bekanntheitsgrad von Technik.... Also in den 1970ern und 1980ern wussten sehr viele Autofahrer was das Besondere an Alfas Transaxleantrieb war, das ist eine Frage des Marketings, in den Endachtzigern wusste immerhin auch fast jeder engagierte Autofahrer was "proconten" ist!

Viele wissen (oder glauben das zumindest und das ist entscheidender als das tatsächliche Wissen) was ein Common-Rail Diesel, was ein Quattroantrieb etc. ist. Und doch, doch, diese Dinge sind kaufentscheidend, wenn man sie nur zum Verkaufsargument macht!

du weißt schon, daß CommonRail eine Fiat Entwicklung ist, die kurz vor Serienreife an Bosch verkauft worden ist und dann von MB vermarktet worden ist ?

Und daß im 156 der erste CommonRail Diesel überhaupt vorgestellt wurde ?
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:05 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione