380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa 145, 146, 147, 155, 156, 166, GT, GTV & Spider (916)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.05.2022, 12:30
AR3200 AR3200 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 7336 Heisdorf
Alfa Romeo: 147 GTA & Brera 2.2 JTS
Klappern V6 3.2 147 GTA

Guten Tag liebe Alfisti, leider habe ich ein Problem mit meinem 147 GTA,

Der Motor klappert beim Kaltstart im Bereich Zahnriemenkasten, das Geräusch ist Drehzahlabhängig und verschwindet überhalb von 3000 Umdrehungen. Nach 2 Minuten verschwindet das Geräusch komplett.

Video sagt mehr als 1000 Worte:

https://youtu.be/DR0rx6VQlDw

Würde mich über ein Einschätzung und einen Lösungsansatz freuen.

Mit freundlichen Grüßen 🙋*♂️
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.05.2022, 15:15
Benutzerbild/Avatar von bonsai666
bonsai666 bonsai666 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Apr 2002 - Wohnort: 96120 Oberfranken
Alfa Romeo: Alfa Romeo von bonsai666 Citroen C4 Cactus "Origins" 1.2 THP, Vespa 300 SG, Lancia Y 1.2
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Hallo,

wurde der Zahnriemen kürzlich erneuert bzw. falls nicht wie lange (km und Zeit) ist er schon drin?
Völlig ohne Gewähr - für mich klingt das nach nem defekten Riemenspanner.

Gruß
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.05.2022, 22:35
AR3200 AR3200 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 7336 Heisdorf
Alfa Romeo: 147 GTA & Brera 2.2 JTS
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Danke für die schnelle Antwort, Zahnriemen habe ich kürzlich getauscht zusammen mit Wasserpumpe Öl 10W60 und Filter.

Eigentlich hat alles problemlos geklappt, dachte schon an das Öl weil es von einem anderen Hersteler stammte als das Alte. Aber für Hydros empfinde ich das Klappern als etwas zu unregelmäßig?

Könnte der Zahnriemen nicht genügend Spannung haben und bei kaltem Motor das Klappern verursachen?
Sobald der Motor sich erwärmt, ausdehnt und gleichzeitig den Zahnriemen genügend nachspannen damit das Klappern verschwindet?

Der Spanner wurde bis zur Markierung gespannt, war das nicht ausreichend?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.05.2022, 22:49
Benutzerbild/Avatar von bonsai666
bonsai666 bonsai666 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Apr 2002 - Wohnort: 96120 Oberfranken
Alfa Romeo: Alfa Romeo von bonsai666 Citroen C4 Cactus "Origins" 1.2 THP, Vespa 300 SG, Lancia Y 1.2
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Zitat:
Zitat von AR3200 Beitrag anzeigen
Danke für die schnelle Antwort, Zahnriemen habe ich kürzlich getauscht zusammen mit Wasserpumpe Öl 10W60 und Filter.

Eigentlich hat alles problemlos geklappt, dachte schon an das Öl weil es von einem anderen Hersteler stammte als das Alte. Aber für Hydros empfinde ich das Klappern als etwas zu unregelmäßig?

Könnte der Zahnriemen nicht genügend Spannung haben und bei kaltem Motor das Klappern verursachen?
Sobald der Motor sich erwärmt, ausdehnt und gleichzeitig den Zahnriemen genügend nachspannen damit das Klappern verschwindet?

Der Spanner wurde bis zur Markierung gespannt, war das nicht ausreichend?
Hallo,

Öl und Hydros sind da nicht die Quelle, das würde anders klingen.
Um Dir die restlichen Fragen fundiert beantworten zu können, muß sich jemand anders hier äußern.
Ich nehme mal schwer an, daß das Geräusch relativ schnell (unmittelbar?) nach dem ZR-Wechsel aufgetreten ist?

Gruß
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.05.2022, 23:00
AR3200 AR3200 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 7336 Heisdorf
Alfa Romeo: 147 GTA & Brera 2.2 JTS
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Ja stimmt, fahre den Wagen nur sehr selten somit lagen zwischen den einzelnen Starts Wochen oder Monate. Dachte somit nicht mehr an den Zahnriemenwechsel sondern an die Hydros aber wie du schon erwähnt hast ist das Klappern dann doch anders als man es von den Hydros kennt oder von Ventilspiel.

Ich fokussiere mich jetzt erstmal auf den Zahnriemen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.05.2022, 21:05
Benutzerbild/Avatar von chemiker
chemiker chemiker ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Sep 2009 - Wohnort: 31 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von chemiker 115-116-116C-119-162A/B-164-167-907-916 12V/24V-932-936
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Ich finde es immer schwierig, solche Geräusche auf einem Video eindeutig zuzuordnen.

Eine unkonventionelle Idee, die aber dazu passt, dass es offenbar temperaturabhängig ist: Hosenrohr. Ich hatte mal so ein ähnliches Geräusch bei einem 166 3.0, da war im Hosenrohr ein inneres Blech lose und machte einen Höllenlärm. Kleiner Schnitt ins Hosenrohr, kurz angepunktet, außen wieder verschweißt, dann war Ruhe.

Vielleicht mal mit einem Schraubendreher unter dem Auto testen?

Wenn der Spanner korrekt funktioniert, sollte hier keine Temperaturabhängigkeit bestehen. Der hat eine zweite Feder als Bimetall, um die Spannung unabhängig von der Temperatur konstant zu halten.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.05.2022, 10:55
sirmike sirmike ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 95 Wil
Alfa Romeo: 164 Q4 ● 156 3.0 V6 ● Giulietta QV
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Ist ein Geräusch am Riementrieb, das ich so noch nie gehört hab. Für mich klingt das nach einem flatterndem Zahnriemen. Was meine Vermutung für mich untermauert ist das fehlende heulende Geräusch vom Zahnriemen, das spannungsabhängig auftreten kann.

Hast du beim Zahnriemenwechsel den Spanner maximal gespannt und zwei mal durchgedreht, und danach die Spannung auf die Markierierung gelöst? Oder wie hast du den Riemen gespannt?

Meine Empfehlung unabhängig von allem Anderen, Abdeckung runter und Spannung vom Zahnriemen kontrollieren. Sicher ist sicher.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.05.2022, 17:27
rr-commander rr-commander ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2003 - Wohnort: 59... n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von rr-commander gtv 916 3,0 v6 24 v / Spider 939 1.8TBi/ 1750 Gt
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Hallo

Unglaublich!
Eeeexakt das gleiche Geräusch habe ich, mit genau den selben Symptomen am 916 V6 auch.
Ein paar hundert km nach dem Zahnriemenwechsel...
Da ich den Wagen mehr als selten fahre ( 2 - 3 mal im Jahr) viel es erst sehr spät auf.
Die Zahnriehmenabdeckung ist weg.
Daher war es ziemlich einfach die Ursache zu lokalisieren.
Der Spanner.
Er wurde nicht mit gewechselt, da er lediglich 3tkm von Zahnriemenwechsel zu Zahnriemenwechsel gelaufen hatte.
Nun ist es auch bei mir so,....ist der Motor kalt tackert er ca 3 - 5 Minuten....
Dann wird er immer leiser bis er nach kurzer Zeit ganz ruhig ist.
Wird der Motor warm gestartet ist er auch ruhig.
Ich mache mir kein Reim daraus, was die Temperatur mit dem Tackern zu tun haben könnte.
Auch eine zu geringe Riemenspannung kann ich nicht bestätigen.....
LG Jens
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.05.2022, 23:23
Benutzerbild/Avatar von Alfa72
Alfa72 Alfa72 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Jan 2004 - Wohnort: 82110 Germering
Alfa Romeo: 115.09 / 105.91 / 105.64 / 162C / 907B / 916 / 932 / 937
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Hat mein GT 3.2 auch. Ich hatte ihn seinerzeit schon mit dem Geräusch und neuem Zahnriemen gekauft. Zuerst dachte ich auch an Hydros. Die schließe ich aber aus, da diese anders klingen sollten und schneller aufhören würden zu klappern.

Ich gehe mittlerweile von einer Undichtigkeit im Ansaugtrakt aus, die nach Materialausdehnung im warmen Zustand verschwindet. Dieses Jahr wird eh der Zahnriemen wieder gemacht. Danach hoffe ich, dass es weg ist.

Grüße
Michael

______________________________________

Alfa Romeo -- Geschmack macht einsam --
Die Userpage mit echten Alfas!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.05.2022, 09:00
sirmike sirmike ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 95 Wil
Alfa Romeo: 164 Q4 ● 156 3.0 V6 ● Giulietta QV
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Zitat:
Zitat von Alfa72 Beitrag anzeigen
Dieses Jahr wird eh der Zahnriemen wieder gemacht. Danach hoffe ich, dass es weg ist.

Grüße
Michael
Wenn der Riemen richtig gemacht wird, bestimmt. Es ist nicht vorgesehen, dass dieser irgendwo an der Abdeckung anschlägt.

Eure Gelassenheit ist aber erstaunlich. Ich würde keinen Meter fahren wenn der Zahnriemen scheppert.

Ich drück euch die Daumen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 31.05.2022, 09:53
rr-commander rr-commander ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2003 - Wohnort: 59... n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von rr-commander gtv 916 3,0 v6 24 v / Spider 939 1.8TBi/ 1750 Gt
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Der Zahnriemen schlägt / schrappt nirgendwo an. Dann würde ich den Schlüssel auch nicht mehr umdrehen.
Wenn man den Spanner anleuchtet, zappelt er im kalten Motorzustand in der Frequenz des Tackerns.
Mit ansteigen der Motortemperatur nimmt das Zappeln ab bis zum vollen Stillstand und dann ist auch Tackern weg.
Was die Temperatur auf den vollkommen thermisch entkoppelten Riementrieb und Spanner haben soll, ist mir ein Rätsel...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.05.2022, 10:37
sirmike sirmike ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 95 Wil
Alfa Romeo: 164 Q4 ● 156 3.0 V6 ● Giulietta QV
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Wenn ich das Video vom Eingangspost anschaue, dann fällt es mir schwer zu glauben, dass der Zahnriemen nirgens anschlagen soll.

Thermisch entkoppelt ist der Spanner auch nicht. Der erwärmt sich auch.

Hatte selbst schon eine kleine Odyssee mit den V6 Spannern. Fabrikneu und unbrauchbar. War nicht möglich nach Vorgabe den Zahnriemen zu spannen. Seither schau ich die Dinger ziemlich genau an. Wenn mir ein Spanner nicht zu 100% gefällt, geht der zurück. Mittlerweile habe ich immer einen in Reserve im Regal.

Ich habe einige V6 unter meiner Fuchtel. Mit dem Geklapper würde ich kein Auto heraus geben nach ZR tausch.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.05.2022, 12:16
rr-commander rr-commander ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2003 - Wohnort: 59... n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von rr-commander gtv 916 3,0 v6 24 v / Spider 939 1.8TBi/ 1750 Gt
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Ja, natürlich hast du Recht...
Der Spanner unterliegt aber lediglich der Reibungswärme.

Wenn der Riemen jedoch irgendwo Kontakt zum beispielsweise Gehäuse, Abdeckung etc hätte, wäre binnen Sekunden zerfranzt oder zumindest optisch erkennbar beschädigt.
Bei mir zumindest ist es 1000% zu erkennen, das der Spanner flattert und in der selben Frequenz das Klappern mitgeht.
Entspricht auch dem gleichen Geräusch wie im Ausgangsvideo.
Er wird eh bald gewechselt, da zwar erst 800 km gefahren, aber 5 Jahre um sind....
Dann wird Ruhe sein.
Hast du Hinweise über den Hersteller oder unterschiedliche Qualitäten der Spanner.
Wie beurteilst du die Qualität bei einem fabrikneuen uneingebauten Spanner?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.05.2022, 17:44
Benutzerbild/Avatar von Alfa72
Alfa72 Alfa72 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Jan 2004 - Wohnort: 82110 Germering
Alfa Romeo: 115.09 / 105.91 / 105.64 / 162C / 907B / 916 / 932 / 937
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Zitat:
Zitat von sirmike Beitrag anzeigen
Eure Gelassenheit ist aber erstaunlich. Ich würde keinen Meter fahren wenn der Zahnriemen scheppert.
wie ich schon geschrieben hatte, tippe ich eher auf Undichtigkeit im Ansaugtrakt. Zahnriemen schließe ich aus. Ich meinte auch nur, dass die ganzen Ansaugrohre eh beim Zahnriemenwechsel demontiert und mit neuen Dichtungen wieder eingebaut werden. Sollte es wider Erwarten doch der Spanner sein, ist der aber dann eh auch neu.

Grüße
Michael

______________________________________

Alfa Romeo -- Geschmack macht einsam --
Die Userpage mit echten Alfas!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.06.2022, 08:45
sirmike sirmike ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 95 Wil
Alfa Romeo: 164 Q4 ● 156 3.0 V6 ● Giulietta QV
AW: Klappern V6 3.2 147 GTA

Zitat:
Zitat von rr-commander Beitrag anzeigen
Der Spanner unterliegt aber lediglich der Reibungswärme.
Der Spanner ist am Motor, sprich am hinteren Zylinderkopf verschraubt. Kurz, da ist eine Wärmebrücke.

Zitat:
Zitat von rr-commander Beitrag anzeigen
Wenn der Riemen jedoch irgendwo Kontakt zum beispielsweise Gehäuse, Abdeckung etc hätte, wäre binnen Sekunden zerfranzt oder zumindest optisch erkennbar beschädigt.
Nicht zwingend. Wenn der Riemen flattert und einfach etwas an die Abdeckung ditscht, dies nur im ersten Moment der Warmlaufphase, dann muss das nicht zwingend auf den ersten Blick sichtbar sein.

Zitat:
Zitat von rr-commander Beitrag anzeigen
Bei mir zumindest ist es 1000% zu erkennen, das der Spanner flattert und in der selben Frequenz das Klappern mitgeht.
Natürlich. Und mit dem Spanner varriert die Spannung vom Riemen und schlägt womöglich an, dies in der Frequenz vom Spanner. Oder hast du die Abdeckung komplett entfernt und laufen lassen? Komplett will ich es ja nicht ausschliessen, zumal der Spanner im Leerlauf sowieso etwas flattern kann. Doch dabei ist in der Regel kein Geräusch zu vernehmen.

Zitat:
Zitat von rr-commander Beitrag anzeigen
Hast du Hinweise über den Hersteller oder unterschiedliche Qualitäten der Spanner.
Ob original, SKF-, Dayco-, Conti- oder Gatessatz, es ist immer ein Spanner von Litens.

Zitat:
Zitat von rr-commander Beitrag anzeigen
Wie beurteilst du die Qualität bei einem fabrikneuen uneingebauten Spanner?
Meist ist er gut, manchmal nicht. Merkt man beim Spannen vom Zahnriemen. Die Fertigungsqualität ist mittlerweile eher mittelmässig.


Zitat:
Zitat von Alfa72 Beitrag anzeigen
wie ich schon geschrieben hatte, tippe ich eher auf Undichtigkeit im Ansaugtrakt.
Wenn bei den Ansaugrohren derart Falschluft gezogen wird, dass man es so hört, dann läuft der V6 in der Regel wie ein Sack Nüsse.

Zitat:
Zitat von Alfa72 Beitrag anzeigen
dass die ganzen Ansaugrohre eh beim Zahnriemenwechsel demontiert und mit neuen Dichtungen wieder eingebaut werden.
Die Ansaugrohre verbleiben beim Wechsel vom Zahnriemen da wo sie sind. Man löst die hinteren Schellen und stösst die Ansaugbrücke nach hinten.

Wenn du den Riemen machst, wäre es aber interessant zu wissen, ob die Spannung noch stimmt. Sprich, mal Motor drehen und schauen wo die Nadel steht. Und, Abdeckungen innen mal begutachten und schauen, ob irgendwo Spuren erkennbar sind.



Ich hoffe ja für alle Betroffenen, dass euer Problem gelöst wird. Ich kann nur für mich sprechen und sagen, normal ist das keineswegs. Ich würde meinen V6 nicht so fahren noch würde ich ein Auto Dritten so in die Hände geben mit der Geräuschkulisse, nachdem ich den Zahnriemen gemacht habe. Der Riementrieb ist beim V6 sonst schon nicht der Beste.
Bei dem Geräusch oben, und bei allen die das haben, da geh ich von mangelnder Spannung vom Zahnriemen aus, oder aber möglicherweise von einer verzogenen ZR-Abdeckung. Wär auch möglich. Vielleicht sind auch die Nockenwellenräger vermurkst vom Abziehen und laufen nicht mehr rund. Hatte mal so einen Fall bei einem Stilo 16V.

Wie dem auch sei, ich wünsche den Betroffenen Glück.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:23 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione