380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Oldtimer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 04.05.2021, 19:58
pete23 pete23 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2010 - Wohnort: 70 n/a
Alfa Romeo: 105,916,952
AW: Zündspule für 123

75er 2000 GTV mit 40 DCOE 138/139 Weber Vergasern (glaube die waren da nicht original drauf)

NGK sagt 7, online liest man viel von 6, Alfaholics verkauft 8er Zündkerzen...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.05.2021, 09:17
Luigi355 Luigi355 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 70000 n/a
Alfa Romeo: 750E- 101- 105- 115
AW: Zündspule für 123

Zitat:
Zitat von pete23 Beitrag anzeigen
75er 2000 GTV mit 40 DCOE 138/139 Weber Vergasern (glaube die waren da nicht original drauf)

NGK sagt 7, online liest man viel von 6, Alfaholics verkauft 8er Zündkerzen...
Die NGK mit Wärmewert "8" laufen in meinen 101/105 nicht. Im Stau oder Stadtverkehr rußen die sehr schnell zu. In meinem 2000 Spider Vergaser fahre ich die die NGK 6EIX Variante, seit Jahren ohne Probleme.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.05.2021, 11:56
pete23 pete23 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2010 - Wohnort: 70 n/a
Alfa Romeo: 105,916,952
AW: Zündspule für 123

Ok, danke.
Stadtverkehr fahr ich eigentlich nicht aber ich kauf mir mal ein Set 6er und 7ener und teste es einfach aus.
Was ist die Empfehlung zu den Spulen, Rot (wie bislang), Blau oder flamethrower?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.05.2021, 15:41
ingos ingos ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2016 - Wohnort: 71 Kreis BB
Alfa Romeo: Alfa Romeo von ingos Spider 115 2000 Veloce Aerodinamica Bj 86
AW: Zündspule für 123

Ich habe in meinem 86er 2-ltr Vergaser Spider noch die originale elektron. Zündung mit schwarzer Bosch-Zündspule (0,7-1 Ohm) verbaut. Zündkerzen sind NGK B7ES.
Vorbesitzer hatte schon sogenannte Widerstands-Hochleistungszündkabel eingebaut. Mit dem Ergebnis, dass im Autoradio Störgeräusche der Zündung zu hören waren. Entstörfilter vor dem Radio und Kondensator an Zündspule haben nicht geholfen!
Ich habe dann die Zündkabel wieder gegen klassische Kupferzündkabel und entstörte Kerzenstecker mit 5 kOhm von NGK getauscht.
Radio hat seitdem keine Störgeräusche mehr und Auto läuft wie vorher!
Vielleicht hat jemand Ähnliche Erfahrungen gemacht, im ganzen Komplex Zündung gibt's ja unzählige Kombinationsmöglichkeiten!
Oder was ist bei Verwendung von Hochleistungszündkabeln zu beachten?
Gruß
Ingo

Geändert von ingos (05.05.2021 um 15:44 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.05.2021, 15:03
pete23 pete23 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2010 - Wohnort: 70 n/a
Alfa Romeo: 105,916,952
AW: Zündspule für 123

So, Bosch rot und NGK BP7ES sowie 7mm Zündkabel bestellt.

Die Bosch rot ist aktuell mit Widerstand angeschlossen, soll ich das beibehalten oder kann ich den rausnehmen?

Bei der Anleitung zur Flamethrower 1.5Ohm Zündspule steht bei 4 Zylinder "Motorsport" Widerstand entfernen, bei 4 Zylinder normaler Einsatz "Widerstand beibehalten". Worunter fährt denn sportliches Fahren und was ist jeweils vor- oder Nachteil?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 11.05.2021, 15:33
Peter_K Peter_K ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 90 90 Nürnberg
Alfa Romeo: einige 105er/115er/116er
AW: Zündspule für 123

Mit dem Vorwiderstand hat es folgendes auf sich:
Zündspulen sind ja üblicherweise auf die Betriebsspannung des Bornetzes hin ausgelegt. In unserem Fall also für eine Bornetzspannung von 12V, die aber bei laufendem Motor und geladener Batterie auf 14,2V ansteigt. Diese 14,2V müssen Zündspulen im Dauerbetrieb also klaglos aushalten. Beim Anlassvorgang führt der hohe Stromverbrauch des Anlassers nun aber zu einem deutlichen Spannungsabfall im Bordnetz, so dass selbst bei guter und geladener Batterie vielleicht nur noch 10V im Bordnetz sind. Auch die Zündspule bekommt nur noch 10V und entsprechend schwächer sind die Zündfunken dann beim Anlassvorgang auch. In der Situation, in der man wegen des noch kalten Motors also möglichst kräftige Zündfunken benötigt damit der Motor anspringt, hat man also daher eher schwache Zündfunken.
Um dieses Problem zu umgehen hat Bosch die rote Zündspule so konstruiert, dass sie bereits bei nur 10V Spannung beste Zündfunken liefert. Sie ist also so eine Art Mittelding zwischen einer Zündspule für ein 6V-Bordnetz und einer Zündspule für ein 12V-Bordnetz. Also springt damit der Motor beim Anlassen viel besser an. Aber wenn der Motor dann läuft und die Spannung auf 14,2V hochgeht, würde die rote Zündspule sehr heiß werden und deshalb in nicht allzu ferner Zukunft kaputt gehen (durchbrennen). Deshalb betreibt man sie mit einem Vorwiderstand, der einen Spannungsabfall in der Spannungsversorgung der Zündspule bewirkt, so das selbst bei laufendem Motor nur die verträglichen ca. 10V an der Zündspule anliegen. Während des Anlassvorgangs wird dieser Vorwiderstand überbrückt, entweder durch ein Relais oder durch einen zusätzlichen Kontakt des Zündschlosses. So hat man beides, gute Zündfunken beim Anlassen und lange Lebensdauer der Zündspule.
Beim Motorsport geht es ja um maximale Leistung, auch bei hohen Drehzahlen, wobei sehr gute Zündfunken sicher nicht schaden können. Die Lebensdauer der Zündspule ist da eher zweitrangig. Hauptsache sie hält das Rennen lang durch. Für das nächste Rennen kann man dann ja wieder eine neue Zündspule einbauen.
Für den Alltagsbetrieb, auch wenn dabei sehr sportlich gefahren wird, empfehle ich daher dringend die Beibehaltung des Vorwiderstands! Alternativ würde ich auf jeden Fall immer eine Ersatzzündspule dabei haben.

Viele Grüße,
Peter
Nach oben Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11.05.2021, 16:40
pete23 pete23 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2010 - Wohnort: 70 n/a
Alfa Romeo: 105,916,952
AW: Zündspule für 123

Hallo Peter,

endlich mal eine richtig gute Erklärung, jetzt verstehe ich das.
Dann tausche ich einfach die rote Spule aus und schließe sie an wie gehabt.

Vielen Dank (Button geht nicht)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.05.2021, 18:11
r panther r panther ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2015 - Wohnort: 35 Giessen
Alfa Romeo: Giulietta Spider 101, Spider 2000 115
AW: Zündspule für 123

Zitat:
Zitat von Peter_K Beitrag anzeigen

Während des Anlassvorgangs wird dieser Vorwiderstand überbrückt, entweder durch ein Relais oder durch einen zusätzlichen Kontakt des Zündschlosses.
Für alle, die so was nachrüsten wollen: Es geht auch ohne Relais und Zusatzkontakt am Zündschloss:

Eine Leitung vom Magnetschalter des Starters wird direkt zum Spuleneingang gelegt, dort wo der Ausgang des Vorwiderstandes angeschlossen ist.
Nur wenn der Starter betätigt wird, gelangt jetzt die verfügbare Spannung direkt an die Spule. Sobald nach Ende des Startvorganges die Bordspannung wieder ansteigt, ist diese Leitung stromlos und die Spule wird über den Widerstand bestromt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 12.05.2021, 08:08
Peter_K Peter_K ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 90 90 Nürnberg
Alfa Romeo: einige 105er/115er/116er
AW: Zündspule für 123

Hallo Panther,

dann würde aber bei eingeschalteter Zündung der Magnetschalter über den Vorwiderstand der Zündspule mit Spannung versorgt werden. Wenn diese Spannung ausreichen sollte, würde dann der Anlasser dauernd mitlaufen. Wenn nicht, würde der Magnetschalter trotzdem dauernd als Last mit am Vorwiderstand hängen und so für einen weiteren Spannungsabfall am Vorwiderstand sorgen, so dass bei laufendem Motor die Zündspannung unnötig reduziert wird.
Nein, die beiden Verbraucher "Magnetschalter" und "Zündspule" muss man schon voneinander entkoppeln. Wenn man kein Relais verwenden will kann man das auch mit einer geeigneten Diode machen. Diese sorgt aber (Siliziumdiode) dann auch wieder für einen Spannungsabfall von 0,6V - 0,7V, die einem beim Anlassen dann wieder an der Zündspule fehlen.

Viele Grüße,
Peter
Nach oben Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 12.05.2021, 11:24
r panther r panther ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2015 - Wohnort: 35 Giessen
Alfa Romeo: Giulietta Spider 101, Spider 2000 115
AW: Zündspule für 123

Zitat:
Zitat von Peter_K Beitrag anzeigen

Nein, die beiden Verbraucher "Magnetschalter" und "Zündspule" muss man schon voneinander entkoppeln.
Da hast du wohl recht und ich rudere ganz schnell zurück!
Ich muss diese "Trickschaltung" von einem anderen Fahrzeug mit anderer Umgebung in Erinnerung haben.
Das kann ja bei (meinem) Alfa auch gar nicht funktionieren, da vom Zündschloss der Massekontakt der Magnetschalterwicklung hergestellt wird und Plus immer anliegt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #26  
Alt Gestern, 16:05
Taucher669 Taucher669 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2015 - Wohnort: 50 Köln
Alfa Romeo: Stelvio Vel. 2.0, Ex-Giulia Q, GTV 1750, Giulia, Spider, Kante
AW: Zündspule für 123

Meine bewärte Kombination bei meinen 3 105ern:
Zündung 1-2-3 bluetooth frei programmierbar (Zündkurve individuell je nach dem ob Motor Serie oder getunt)
Zündspule Flamethrower
Zündkabel 8mm Silicone mit Kohlefaserleiter + Gummisteckern
Zündkerzen 2HL von MyAlfa (ja, die sind wieder gut und ich finde die NORD Motoren laufen damit besser als mit den NGKs)

Ob das im Radio stört weiss ich nicht. Ich komponiere die Musik mit dem Gasfuß ...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #27  
Alt Heute, 00:23
Macwiz Macwiz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2014 - Wohnort: xxxxx Ruhrgebiet
Alfa Romeo: 115.03, 115.38, 156 2.5 190cv, Stelvio 2.0 Q4 280cv
AW: Zündspule für 123

Zitat:
Zitat von Taucher669 Beitrag anzeigen
Zündkerzen 2HL von MyAlfa (ja, die sind wieder gut und ich finde die NORD Motoren laufen damit besser als mit den NGKs)
Da hätte ich als NGK Fahrer gern ein paar Details zu
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:41 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione