380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Themen Foren > Fragen zum Gebrauchtwagenkauf

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.10.2020, 18:10
Naturno Naturno ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2020 - Wohnort: 49377 n/a
Alfa Romeo: 166
Alfa Romeo 166 oder 159

Hallo liebes Forum,

ich lese jetzt seit längerem mit und bin immer wieder erfreut, wieviele Informationen man hier erhält. Nach einigen 156er und einem 93er Spider möchte ich mir nun wieder einen Alfa zulegen. Ich möchte ihn als Zweitwagen im Winter nutzen, so dass er ca. 5000 km im Jahr läuft. Ich tendiere zu einem 166 3.0 V6 bzw. 159 3.2. Ich wollte eure Meinungen einholen, ob es dem Fahrzeug schadet, nur so wenig bewegt zu werden. Dazu wollte ich eure Meinung zu der Motorisierung einfangen, da ich auch den 1750 tbi im Auge habe. Die Auswahl dieser Fahrzeuge ist ja europaweit nicht sehr üppig. Mit freundlichen Grüßen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.10.2020, 18:21
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Zitat:
Zitat von Naturno Beitrag anzeigen
Hallo liebes Forum,

ich lese jetzt seit längerem mit und bin immer wieder erfreut, wieviele Informationen man hier erhält. Nach einigen 156er und einem 93er Spider möchte ich mir nun wieder einen Alfa zulegen. Ich möchte ihn als Zweitwagen im Winter nutzen, so dass er ca. 5000 km im Jahr läuft. Ich tendiere zu einem 166 3.0 V6 bzw. 159 3.2. Ich wollte eure Meinungen einholen, ob es dem Fahrzeug schadet, nur so wenig bewegt zu werden. Dazu wollte ich eure Meinung zu der Motorisierung einfangen, da ich auch den 1750 tbi im Auge habe. Die Auswahl dieser Fahrzeuge ist ja europaweit nicht sehr üppig. Mit freundlichen Grüßen
In dem Fall 166, ohne wenn und aber!!!
(bei einem Diesel wäre es nicht ganz so eindeutig.)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.10.2020, 18:53
ilimani ilimani ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2011 - Wohnort: 44 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Zitat:
Zitat von junior1967 Beitrag anzeigen
In dem Fall 166, ohne wenn und aber!!!
(bei einem Diesel wäre es nicht ganz so eindeutig.)
Jawohl. Busso V6 (166) vs. GM/Holden V6 (159). Beim TBi sieht es allerdings nicht so eindeutig aus.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.10.2020, 19:28
Benutzerbild/Avatar von Reinhard
Reinhard Reinhard ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 60 Frankfurt am Main
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Reinhard Giulietta 1750 TBi QV
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Unzweifelhaft ist der Busso auch gegenüber dem tbi der eindeutig bessere Motor. Aber auch die neuesten 166 haben inzwischen etliche Jahre auf dem Buckel. Zumindest das Fahrwerk sind meist hin, außerdem häufen sich die Alterserscheinungen (getriebe, Antriebswellen pp). Man muss schon technisch etwas versiert sein, um eine derart alte Karre am Laufen zu halten. Immer zum Mech wird auf die Dauer teuer.

------------------------------------------

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.10.2020, 19:31
alfa164ts alfa164ts ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2009 - Wohnort: 57 n/a
Alfa Romeo: Alfa GT 1,8 TS/DB 200E von 1992/CLK 209 K/W116 von 73/Golf PLUS
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Zitat:
Zitat von Naturno Beitrag anzeigen
.... Ich tendiere zu einem .... 159 3.2. ....I
Den würde ich dann aber nur mit schon gewechselter Kette kaufen wollen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.10.2020, 20:05
ilimani ilimani ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2011 - Wohnort: 44 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Zitat:
Zitat von Reinhard Beitrag anzeigen
Unzweifelhaft ist der Busso auch gegenüber dem tbi der eindeutig bessere Motor. Aber auch die neuesten 166 haben inzwischen etliche Jahre auf dem Buckel. Zumindest das Fahrwerk sind meist hin, außerdem häufen sich die Alterserscheinungen (getriebe, Antriebswellen pp). Man muss schon technisch etwas versiert sein, um eine derart alte Karre am Laufen zu halten. Immer zum Mech wird auf die Dauer teuer.
Naja, der TBi ist leichter und verbraucht weniger und hat mehr Drehmoment. Ok, dafür hat er natürlich das schlechtere Ansprechverhalten.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.10.2020, 20:42
Benutzerbild/Avatar von Gruenes-Herz
Gruenes-Herz Gruenes-Herz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Nov 2006 - Wohnort: 98716 Elgersburg
Alfa Romeo: zurzeit: 4C gehabt: 33-145-147-Brera-Spider 1,8 TBi(939)
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Ein gut erhaltener 166 mit Busso V6 wäre mir zum Runtereiten im Winter zu schade, ein billiger und ungepflegter könnte Probleme machen. Wenn Dich bei 5000 km im Jahr die Spritkosten nicht stören nimm den 159 3.2, der bringt für den Winter schon Allrad mit. Mache unbedingt Löcher in die untere Motorraumverkleidung, damit das Salzwasser ablaufen kann, sonst korrodiert Dir der Hilfsrahmen auch in der Standzeit im Sommer weg. Der TBi hat bei wenigen Kilometern den Nachteil, daß der Zahnriemen auch zeitlich altert und nach 6 Jahren getauscht werden darf, die Steuerkette im 3.2 altert Einsatzabhängiger, und wäre im Notfall auch von einer engagierten Opel Werkstatt zu besorgen.

gruss Andreas
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.10.2020, 22:28
Naturno Naturno ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2020 - Wohnort: 49377 n/a
Alfa Romeo: 166
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Hallo,
danke schon einmal für die Antworten. Tja, da sind genau die Punkte angesprochen worden, die mich auch treiben und mich zu keinem Entschluss kommen lassen. Soll ich einen gut gepflegten 166 den Winter über fahren und was macht die Steuerkette im 3.2 159er? Deiner Meinung nach Andreas, wäre der 3.2 für den Winter und geringe Kilometerleistung nicht so anfällig. Ich hatte allerdings nicht gewusst, dass die geringe Kilometerleistung nicht gut für den 1750 tbi ist. Das Angebot an guten 3.2 ist noch überschaubarer, so dass die Suche wohl länger dauert. Danke schon mal für eure Erfahrungen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.10.2020, 07:44
dimi156 dimi156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2008 - Wohnort: 64 Südhessen
Alfa Romeo: Alfa 159 SW 1,8 tbi
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Irgendwie hast Du den eigentlichen Punkt glaube ich nicht mitbekommen?
Wer hat denn geschrieben dass wenigen Kilometer nicht gut für den TBI sind? Es geht lediglich darum, dass ein Zahnriemen (wie ihn übrigens auch ein 166 Busso V6 hat) nach 5-6 Jahren gewechselt werden muss/sollte, eine Steuerkette wie sie im 3,2 V6 Holden des 159 verbaut ist, erst wenn sie verschlissen ist.
Das ist der einzige Punkt. Insofern kannst Du bei der geringen KM Leistung natürlich ein Kettenauto im Prinzip "ewig" fahren bis die Kette fällig wird (wenn sie nicht schon verschlissen ist).
Man muss aber auch dazu sagen, dass Du preislich für einen Kettenwechsel im Holden ca. 10 mal den Zahnriemen im TBI wechseln lassen kannst!
Alle Varianten hier sind für mich eigentlich eher keine Winterfahzeuge.
Ein 166 V6 eher ein Sommer Spaß Auto, ein 159 TBI ein ganz normales ganzjahres Alltagsauto...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.10.2020, 09:05
Naturno Naturno ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2020 - Wohnort: 49377 n/a
Alfa Romeo: 166
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Guten Morgen,
ich hatte es schon verstanden. Dass Zahnriemen und Steuerkette getauscht werden müssen, dass war mir durch das Studium hier im Forum bestens bekannt. Mich interessierte, wer von den Motorisierungen am wenigsten anfällig ist, gerade im Hinblick auf meinen Einsatz des Fahrzeuges (geringe Km/ Saison).
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 15.10.2020, 09:16
Giallorossi Giallorossi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2007 - Wohnort: 4100 AT
Alfa Romeo: 164, 166, 75, GTV6, 156, 155, 145, Giulietta 116
Re: AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Zitat:
Zitat von Naturno Beitrag anzeigen
Mich interessierte, wer von den Motorisierungen am wenigsten anfällig ist, gerade im Hinblick auf meinen Einsatz des Fahrzeuges (geringe Km/ Saison).
Ich würde sagen der 166 V6, wobei so ein tolles Auto doch viel zu schade ist für den Winter.
Warum nicht wieder ein 156, von mir aus auch als 2.0. Die bekommt man immerhin beinahe geschenkt, Kurzstrecke ist egal und Zahnriemen ist Kindergeburtstag.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.10.2020, 12:25
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: ex Brera, 166, 146ti, Alfetta 2.0.
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Bitte keinen gepflegten 166 V6 durch den Winter scheuchen und somit den Bestand an guten 166 weiter sinnlos dezimieren. Ein 159 V6 wäre hier sicher besser geeignet, hat auch Allrad, wie mehrfach schon geschrieben wurde.

Und lass Dich nicht verunsichern, es ist keineswegs so, dass grundsätzlich bei jedem 159/Brera/Spider 2.2/3.2 die Steuerkette immer und unbedingt zu tauschen ist! Ja, es kann passieren dass man sie tauschen muss, das kostet auch durchaus Geld, aber es ist keinesfalls zwingend dass die Kette zu tauschen ist. Insofern entspannt bleiben und halt nicht überrascht sein wenn es doch so sein soll.

Ein Zahnriemen ist zwingend zu tauschen, beim 166 V6 kostet dass sogar richtig viel Geld. Mit den meist verbunden Zusatzarbeiten wie Ölwechsel und ggfls Kerzenwechsel, kann man locker EUR 1.500,- für das Manöver einplanen. 2 solcher zwingender Zahnriemenwechsel am 166 V6 kosten dann in etwa so viel wie ein möglicher Kettenwechsel am 159 V6.

Kleiner Tip für den Winterbetrieb des 159: konserviere den Vorderachsrahmen und entferne danach am besten dauerhaft die untere Motorkapsel. Die braucht kein Mensch und es verlängert das Leben des konservierten Vorderachsrahmen wohl bis über das Leben des 159 hinaus.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 User bedanken sich bei ChrisB82 für den hilfreichen Beitrag
  #13  
Alt 15.10.2020, 15:55
Naturno Naturno ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2020 - Wohnort: 49377 n/a
Alfa Romeo: 166
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Hallo,
danke für eure Hinweise. Ich werde mich mal auf die Suche nach einem 3.2 begeben. Ich hatte auch bereits einen in Dänemark gesehen, der bei Mobile eingestellt ist, allerdings klappt die Kommunikation nicht so recht. Es gibt ja auch genug unseriöse Anbieter wie ich bereits bei meiner Suche festgestellt habe. Da werden bei einem 10 jähre alten Fahrzeug 63000 km angegeben, aber ein Serviceheft sei vom Halter nicht geführt worden. Solche Ausreden habe ich mir schon zwei Mal angehört. Mir graut schon für die Käufer, die es trotzdem wagen. Besten Dank Euch allen und dann werde ich mal suchen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.10.2020, 11:46
Naturno Naturno ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2020 - Wohnort: 49377 n/a
Alfa Romeo: 166
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

Hallo zusammen, ich habe mich jetzt intensivst mit dem 159 3.2 beschäftigt. Nach einem wirklich informationsreichen telefonat mit einem renommierten schweizer alfa Romeo händler bin ich auf den Boden der Tatsachen angekommen. Seiner Aussage zu folge ist es unumgänglich dass sich die steuerkette nicht längt und dann war es das. Davon sind so gut wie alle produzierten betroffen. Die dann auftretenden Kosten stehen in keinem Verhältnis zum wert des Fahrzeuges, so der chef.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.10.2020, 21:12
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: ex Brera, 166, 146ti, Alfetta 2.0.
AW: Alfa Romeo 166 oder 159

So eng würde ich das nicht sehen. Ein gepflegter 159 V6 ist auch einen etwaigen Kettenwechsel wert, für den Fall das es notwendig wird. Der Besitzer eines 156 2.5 V6 muss alle 4-5 Jahre den ZR tauschen was auch jedes Mal einem wirtschaftlichen Totalschaden gleich kommt. Dennoch ist ein gepflegter 156 V6 das wert, auch wenn er es in Augen einiger nicht wert ist. Du verstehst
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei ChrisB82 für den hilfreichen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:52 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione