380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Oldtimer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.05.2016, 00:26
horst 1300 horst 1300 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2016 - Wohnort: 56 n/a
Alfa Romeo: 1300 Junior
Vergaser tropft

Guten Abend,

ich lese hier schon eine Weile mit und konnte eine Menge Alfa spezifisches dazu lernen. Vielen Dank an dieser Stelle für die hilfreichen Beiträge! Auf Grund der bisher gelesenen Beiträge versuche ich einmal, das Problem so genau wie möglich zu beschreiben.

Bei folgendem Vergaserproblem komme ich nicht weiter und ich hoffe, dass viellicht hier jemand eine Idee hat, bzw. mir auf Grund seiner Erfahrung einen Tipp geben könnte.

Fahrzeug: 1300er Bertone.
Folgendes Symptom nach dem Abstellen des Fahrzeugs: es riecht leicht nach Benzin. Gefunden habe ich es an der Verbindung Vergaser zu Vergaserflansch. Hier hängt jeweils ein Tropfen. An jeden Vergaser, bzw. Vergaserflansch.

Vergaserflansche und Dichtungen sind neu
Schwimmerstand lt. Handbuch 8,5 mm
Schwimmernadelventil neu

Ich bin für alle Anregungen dankbar, da ich leider keine Idee mehr habe, wie ich das Tropfen „abstellen“ kann.

Viele Grüße

Horst
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.05.2016, 07:20
Mechanixx Mechanixx ist derzeit abgemeldet
Gesperrt
 
Dabei seit: Nov 2013 - Wohnort: Settimo di Gnocchi
Alfa Romeo: 24HP Autodelta Speciale
AW: Vergaser tropft

Schwimmekammern innen am Boden sauber ?
Nadelventile mit neuen Dichtringen eingeschraubt ?
Kraftstoffdruck überprüft?
Filterelement auf korrekten Sitz im Schauglas geprüft?
Schauglasboden innen gereinigt ?

Welche Vergaser sind verbaut?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.05.2016, 10:16
horst 1300 horst 1300 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2016 - Wohnort: 56 n/a
Alfa Romeo: 1300 Junior
AW: Vergaser tropft

Guten Morgen,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich versuche die Fragen gleich in der Reihenfolge zu beantworten:

Zitat:
Zitat von Mechanixx Beitrag anzeigen
Schwimmekammern innen am Boden sauber ?
Ja
Zitat:
Zitat von Mechanixx Beitrag anzeigen
Nadelventile mit neuen Dichtringen eingeschraubt ?
Ja
Zitat:
Zitat von Mechanixx Beitrag anzeigen
Kraftstoffdruck überprüft?
Nein. Die Möglichkeit hätte ich aber. Allerdings habe ich leider keine Angaben über den Druck. Wie hoch soll/darf dieser sein?
Zitat:
Zitat von Mechanixx Beitrag anzeigen
Filterelement auf korrekten Sitz im Schauglas geprüft?
Wurde vor einiger Zeit erneuert. Kontrolliere ich aber vorsichtshalber noch einmal.
Zitat:
Zitat von Mechanixx Beitrag anzeigen
Schauglasboden innen gereinigt ?
Ja, beim Ersatz des Filterelements.
Zitat:
Zitat von Mechanixx Beitrag anzeigen
Welche Vergaser sind verbaut?
Sorry, die vielleicht wichtigste Angabe fehlte: Weber, 40DCOE32.

Viele Grüße

Horst
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.05.2016, 13:14
Mechanixx Mechanixx ist derzeit abgemeldet
Gesperrt
 
Dabei seit: Nov 2013 - Wohnort: Settimo di Gnocchi
Alfa Romeo: 24HP Autodelta Speciale
AW: Vergaser tropft

Ungewöhnlich, daß auf einem 1300er DCOE32 drauf sind.

Druck am Vergasereingang auf 0,25-0,30bar einstellen.
Ist eine originale mechanische BePu verbaut oder eine elektrische ?

Die 4 Pumpendüsen rausnehmen und prüfen, ob die kleinen Aludichtringe noch da sind und vom Tragild her korrekt abdichten.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.05.2016, 13:48
horst 1300 horst 1300 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2016 - Wohnort: 56 n/a
Alfa Romeo: 1300 Junior
AW: Vergaser tropft

Zitat:
Zitat von Mechanixx Beitrag anzeigen
Druck am Vergasereingang auf 0,25-0,30bar einstellen.
Danke für die Werte.

Zitat:
Zitat von Mechanixx Beitrag anzeigen
Ist eine originale mechanische BePu verbaut oder eine elektrische ?
Die originale, mechanische Benzinpumpe ist im Einsatz.

Zitat:
Zitat von Mechanixx Beitrag anzeigen
Die 4 Pumpendüsen rausnehmen und prüfen, ob die kleinen Aludichtringe noch da sind und vom Tragild her korrekt abdichten.
Aludichtringe sind vorhanden. Tragbild kann ich nicht beurteilen, aber ich würde eher sagen: schon etwas "eingearbeitet". Ich denke vier neue Dichtringe können nicht schaden.

Vielen Dank für die Tipps und die Einstellwerte!

Das Testen und ggf. Einstellen des Benzindrucks und das Besorgen der neuen Aludichtringe wird erst in der kommende Woche klappen.

Viele Grüße

Horst
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.05.2016, 14:44
Benutzerbild/Avatar von Oliviero
Oliviero Oliviero ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 30.. Niederösterreich
Alfa Romeo: Berlina - Bertone - Spider - 2x Alfetta: 1°S. & qo - GTV6 -159
AW: Vergaser tropft

Wurden die Membrane auch getauscht bzw. die Schrauben derer nicht gut angezogen (von verzogenem Gehäuse rede ich gar nicht erst)? Denn dann riecht es deutlich nach Benzin und es ist unter den Vergasern benzinfeucht bis nass.

Warum wurden überhaupt die Vergaser neu abgedichtet? Mit oder ohne Grund?

Ciaoliviero

________________________________________ ___
Pedal To The Metal - and keep on rollin' ♪♫♪♫
Olivieros Userpage UPDATE Februar 2012 9.273 Worte!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.05.2016, 19:07
Mechanixx Mechanixx ist derzeit abgemeldet
Gesperrt
 
Dabei seit: Nov 2013 - Wohnort: Settimo di Gnocchi
Alfa Romeo: 24HP Autodelta Speciale
AW: Vergaser tropft

@Oliviero: Herr Magister, er hat DCOE drauf, nicht DCOM oder gar Dello's oder Solexxer.

Nix Membrane, nix vorhanden, niente da. Falsche Baustelle.

Tropfen hängen am Übergang Vergaserflansch zu Gummiflansch. Also tropft was nach.

Geändert von Mechanixx (17.05.2016 um 19:10 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.05.2016, 23:47
millenove millenove ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 1140 Wien
Alfa Romeo: 1900 SS+Berlina, 2600 Spider+Sprint, Montreal, 1750 Spider Iniez
AW: Vergaser tropft

Der Weber DCOE hat keine Membran aber sehr wohl einen unteren Gehäusedeckel der locker, undicht verzogen sein kann.
Weiters würde ich die Banjos überprüfen und die obere Messing Verschlussschraube (zwischen Banjo und Flügelmutter) der Kraftstoffzufuhr kontrollieren, hier nässt es gerne, der Kraftstoff sammelt sich am tiefsten Punkt, das ist der Übergang zum Gummiflansch.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.05.2016, 07:24
horst 1300 horst 1300 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2016 - Wohnort: 56 n/a
Alfa Romeo: 1300 Junior
AW: Vergaser tropft

Guten Morgen.

@Oliviero und @millenove

Vielen Dank für die ergänzenden Hinweise.

Zitat:
Zitat von millenove Beitrag anzeigen
Der Weber DCOE hat keine Membran aber sehr wohl einen unteren Gehäusedeckel der locker, undicht verzogen sein kann.
Hier ist alles trocken.

Zitat:
Zitat von millenove Beitrag anzeigen
Weiters würde ich die Banjos überprüfen und die obere Messing Verschlussschraube (zwischen Banjo und Flügelmutter) der Kraftstoffzufuhr kontrollieren, hier nässt es gerne, der Kraftstoff sammelt sich am tiefsten Punkt, das ist der Übergang zum Gummiflansch.
Auch hier ist alles trocken.

Wie beschrieben, sind die Vergaser währende des Betriebs trocken. Einen Moment nach dem Abstellen des Fahrzeugs finden sich dann Benzintropfen am Übergang Vergaser / Vergaserflansch.

Die oben genannten Alu Dichtringe sind bestellt und dann wird ggf. noch der Benzindruck kontrolliert. Das wird allerdings erst in den kommenden Tagen erfolgen.

Viele Grüße

Horst
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.05.2016, 14:36
horst 1300 horst 1300 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2016 - Wohnort: 56 n/a
Alfa Romeo: 1300 Junior
AW: Vergaser tropft

Hallo und guten Tag.

Für meine tropfenden Vergaser möchte ich den aktuellen Status mitteilen.

Die Alu Dichtringe sind gewechselt. Und immerhin ist ein Teilerfolg zu vermelden .

Zur Erläuterung.

Stelle ich das Fahrzeug nach normaler sonntags Kaffeeausfahrt Fahrweise ab, scheint derzeit alles trocken zu bleiben.
Bewege ich den Alfa hingegen mindestens zügig, ist das Symptom leider immer noch vorhanden. Allerdings deutlich reduziert.

Daher: vielen Dank @Mechanixx, der Tipp mit den Alu Dichtringen war super

Die Prüfung des Benzindrucks ist noch offen.

Viele Grüße

Horst
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11.07.2022, 10:10
arese2002 arese2002 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2001 - Wohnort: 50259 Pulheim NRW
Alfa Romeo: Alfa Romeo 156 1.9 JTD 77KW/105 PS, Zulassung 01.2000
AW: Vergaser tropft

Zitat:
Zitat von Mechanixx Beitrag anzeigen
Ungewöhnlich, daß auf einem 1300er DCOE32 drauf sind.

Druck am Vergasereingang auf 0,25-0,30bar einstellen.
Ist eine originale mechanische BePu verbaut oder eine elektrische ?

Die 4 Pumpendüsen rausnehmen und prüfen, ob die kleinen Aludichtringe noch da sind und vom Tragild her korrekt abdichten.

Gibt es dazu unter Umständen ein Bild, wo ich die Düsen nebst Aludichtring finden kann? Meine Bella hat ein ähnliches Problem.

Danke
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:25 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione