380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa 159, Alfa Brera, Alfa Spider (939)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.06.2022, 12:43
Rocketman Rocketman ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2018 - Wohnort: 64 Darmstadt
Alfa Romeo: 159 1.8 TBi
Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Hallo zusammen. Ich habe gerade meinen Alfa abgestellt, Schlüssel gezogen, nochmal rein gesteckt, weil ich noch die Spiegel anklappen wollte, wieder abgezogen und seit dem ist das Auto tot. Ich konnte nicht mehr mit der Fernbedienung abschließen. Wenn ich jetzt den Schlüssen rein stecke passiert nichts. Hat jemand eine Idee?
Ich hab jetzt erst mal mit dem Notschlüssel abgeschlossen. Sicherungen sind noch nicht gecheckt, das wäre natürlich der nächste Schritt. Andere Ideen? Batterie würde ich ausschließen, bin gestern erst eine längere Strecke problemlos gefahren.

Geändert von Rocketman (20.06.2022 um 12:49 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.06.2022, 12:47
Caosmaker Caosmaker ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2009 - Wohnort: 9434x SR
Alfa Romeo: Spider 3.0 24V 2002; und viele zuvor.
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Zitat:
Zitat von Rocketman Beitrag anzeigen
Batterie würde ich ausschließen, bin gestern erst eine längere Strecke problemlos gefahren.
Batterie und deren Kontakte wäre das erste was ich anschauen würde.
Hatte mal nen ähnlichen Vorfall. Batteriekontakt war lose.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.06.2022, 13:44
Rocketman Rocketman ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2018 - Wohnort: 64 Darmstadt
Alfa Romeo: 159 1.8 TBi
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

das wäre super. ich kann leider erst heute Abend wieder schauen, aber danke schon mal
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.06.2022, 14:45
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 LK Dillingen/Donau
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Zitat:
Zitat von Caosmaker Beitrag anzeigen
Batterie und deren Kontakte wäre das erste was ich anschauen würde.
Hatte mal nen ähnlichen Vorfall. Batteriekontakt war lose.
genau das wollte ich auch schon schreiben. Die waren bei mir zwar nicht wirklich lose, aber ab- und wieder anstecken hat ausgereicht und der Fehler ist nie wieder passiert
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.06.2022, 17:24
Moselaner Moselaner ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2019 - Wohnort: 56 Mosel
Alfa Romeo: Alfa Spider 1.8 TBi, Alfa 159 SW 1.9 Jtdm 16V TI
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Und das Auto hat im Fußraum neben der Fußstütze unter dem Teppich einen großen Massepunkt. Soll wohl hin und wieder mal gammelig sein
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.06.2022, 09:32
Rocketman Rocketman ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2018 - Wohnort: 64 Darmstadt
Alfa Romeo: 159 1.8 TBi
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Es war tatsächlich das Anschlusskabel der Batterie. Das war so locker auf dem Pol, dass man es einfach ohne zu lösen abziehen konnte, obwohl der Hebel richtig zu war.
Das muss beim hoch fahren auf die Bordsteinkante sich gelöst haben. Interessant, dass ich trotzdem noch mal die Zündung an machen konnte um die Spiegel an zu klappen. Tür zu werfen muss dann den letzten Schubs gegeben haben.
Also Kabel ab, Kabel dran und alles wieder gut.
Warum sind diese Anschlüsse so Mist? Jeder Popelstecker hat Clipse die ihn halten, aber ausgerechnet Strom praktisch nie. Über Kaltgerätestecker könnte ich mich genauso aufregen ...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.06.2022, 16:53
Moselaner Moselaner ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2019 - Wohnort: 56 Mosel
Alfa Romeo: Alfa Spider 1.8 TBi, Alfa 159 SW 1.9 Jtdm 16V TI
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Diese Anschlüsse sind nicht allgemein so blöd. Habe so einen Schnellverschluß bislang nur bei Alfa gesehen. Bei anderen Marken sind die schön fest verschraubt.

Und mir ist im Leben noch nie ein Kaltgerätestecker aus der Buchse gerutscht.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.06.2022, 22:55
panda141 panda141 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2009 - Wohnort: 78 n/a
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.2 JTDm Q4
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Dieser Kassenabschluss ist top gelöst, noch besser sind die neuen mit Start & Stop. Batterie abhängen und anhängen in 1sekunde.

Auf jedenfall kann man diesen Klemmpol nachstellen indem man den aufclipst und dann den Bügel dreht. Dabei muss man aber auf der Gegenseite diese Feder Eindrücken. So oder so ähnlich habe ich das in Erinnerung.

Geändert von panda141 (21.06.2022 um 23:01 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.06.2022, 00:31
Rocketman Rocketman ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2018 - Wohnort: 64 Darmstadt
Alfa Romeo: 159 1.8 TBi
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Kassenabschluss? Egal.
Mir geht es weniger um den Hebel des Alfa, sondern eher um den grundsätzlichen Anschluss von Autobatterien, der prinzipiell darauf beruht, dass man irgendwie fest klemmt. Da würde mir ein Gewinde oder so gut gefallen.
Moselaner: Das ist mir damals zu seligen LAN-Party Zeiten aufgefallen. Alle Anschlüsse am PC waren verschraubt (bevor es USB gab), nur der allerwichtigeste Anschluss, der für den Strom, der war blos gesteckt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.06.2022, 07:30
panda141 panda141 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2009 - Wohnort: 78 n/a
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.2 JTDm Q4
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Zitat:
Zitat von Rocketman Beitrag anzeigen
Kassenabschluss? Egal.
Mir geht es weniger um den Hebel des Alfa, sondern eher um den grundsätzlichen Anschluss von Autobatterien, der prinzipiell darauf beruht, dass man irgendwie fest klemmt. Da würde mir ein Gewinde oder so gut gefallen.
Moselaner: Das ist mir damals zu seligen LAN-Party Zeiten aufgefallen. Alle Anschlüsse am PC waren verschraubt (bevor es USB gab), nur der allerwichtigeste Anschluss, der für den Strom, der war blos gesteckt.
Ups

Masseanschluss meinte ich natürlich.

Die autokorrektur mal wieder

Auf jedenfall spricht nichts gegen ein klemmsystem. Vor allem im Notfall kannst es schnell abhängen ohne Werkzeug.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 22.06.2022, 17:51
Moselaner Moselaner ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2019 - Wohnort: 56 Mosel
Alfa Romeo: Alfa Spider 1.8 TBi, Alfa 159 SW 1.9 Jtdm 16V TI
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Zitat:
Zitat von panda141 Beitrag anzeigen
Ups

Masseanschluss meinte ich natürlich.

Die autokorrektur mal wieder

Auf jedenfall spricht nichts gegen ein klemmsystem. Vor allem im Notfall kannst es schnell abhängen ohne Werkzeug.
Leider löstnsich dieser Klemmansfhkuß öfter und schneller als es Notfälle gibt. Und löst sich das Teil auf der Autobahn, entsteht durch diese schlechte Verbindung erst recht schnell ein Notfall. Zumal es im Bordnetz andere Sicherheitseinrichtungen gibt, die im Ernstfall greifen. Der Masseschnellverschluß ist eine primitive und unzuverlässige Methode.

Und ein Auto mit Start/Stop mal eben abklemmen ist contraproduktiv und bei einigen Modellen führt es zu Störungen und Fehlern.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.06.2022, 18:30
panda141 panda141 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2009 - Wohnort: 78 n/a
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.2 JTDm Q4
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Zitat:
Zitat von Moselaner Beitrag anzeigen
Leider löstnsich dieser Klemmansfhkuß öfter und schneller als es Notfälle gibt. Und löst sich das Teil auf der Autobahn, entsteht durch diese schlechte Verbindung erst recht schnell ein Notfall. Zumal es im Bordnetz andere Sicherheitseinrichtungen gibt, die im Ernstfall greifen. Der Masseschnellverschluß ist eine primitive und unzuverlässige Methode.

Und ein Auto mit Start/Stop mal eben abklemmen ist contraproduktiv und bei einigen Modellen führt es zu Störungen und Fehlern.
Ist zwar nicht so aber wie du meinst
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.06.2022, 20:21
Moselaner Moselaner ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2019 - Wohnort: 56 Mosel
Alfa Romeo: Alfa Spider 1.8 TBi, Alfa 159 SW 1.9 Jtdm 16V TI
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Zitat:
Zitat von panda141 Beitrag anzeigen
Ist zwar nicht so aber wie du meinst
Dann erklär mal bitte was nicht so sein soll...da bin ich aber mal wirklich gespannt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.06.2022, 20:32
panda141 panda141 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2009 - Wohnort: 78 n/a
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.2 JTDm Q4
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Zitat:
Zitat von Moselaner Beitrag anzeigen
Dann erklär mal bitte was nicht so sein soll...da bin ich aber mal wirklich gespannt.
Weil wir täglich mit sehr sehr vielen Fiats zu tun haben und allgemein Autos.

Was soll passieren wenn man die Batterie abhängt ? Nichts. Bringt zwar paar Fehler aber die verschwinden in der Regel nach paar Meter fahren.

Lose Fiat QuickLock Pole habe ich vielleicht 2-3 Stück gesehen. Dann stellt man die nach und gut ist.

Meistens ist es so das sich der Pol der Batterie abnutzt (weiches Material) und wenn man eine neue einbaut ist der selbe Pol fest.

Bei meinen Fiats hat sich NOCH NIE ein Minuspol gelockert.

Deswegen ergibt sich für mich kein Sinn was du sagst.

Wir hängen täglich Batterien ab, egal ob aus FCA Konzern, VAG, Mercedes, BMW usw.

Man hängt sie wieder dran, Lenkrad links/rechts und paar Meter fahren und es ist alles erledigt.

Natürlich sollte man nicht jeden Tag die Batterie an einem Auto abhängen aber wenn man das ab und an mal macht passiert gar nichts.

Natürlich können Spannungspitzen entstehen beim anschließen, aber die Chance dass das passiert ist nicht sehr hoch.


Andere Sicherheitsvorkehrungen gibt es keine. Sicherungen bringen auch nicht die Welt. Bei einem Aufprall! wird die kraftstoffpumpe getrennt und bei manchen Autos der batteriepol gesprengt (aber selten, eher in höherklassigen Autos). Das war’s.


Außerdem sollte ein lockerer Batteriepol auffallen wenn man das Auto regelmäßig zum Service bringt, in der Regel wird immer ein Batterietest gemacht, diesen sollte man immer direkt an der Batterie machen (nicht am Starthilfepol).

Geändert von panda141 (22.06.2022 um 20:37 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.06.2022, 22:15
Maiki Maiki ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2014 - Wohnort: 3670 n/a
Alfa Romeo: Giulia Super 2,2 AT8, CDC & Stelvio Executive 210Ps Q4
AW: Auto abgestellt und seit dem komplett tot

Die Batteriepole sind genormt, aber manchmal grenzwertig verarbeitet. Wird die Polklemme nicht bis zu Anschlag nach unten gedrückt und sitzt dadurch "lose" dann beginnt weitere Abnutzung, kalt warm steuert auch seinen Teil bei und irgendwann ist die Klemme locker.

Der Hersteller und der Polmonteur sind die zwei größten Risiko Faktoren, die Klemmen sitzen gut bei korrekten vorarbeiten.

In der Giulia ist nun gar der Pluspol mit Klemmverschluss
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione