380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Oldtimer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 23.09.2017, 14:01
strados strados ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 40xxx Düsseldorf
Alfa Romeo: Spider S4 2.0, Spider 916 V6 3.0
AW: Woran erkennt man den Fehler in einem schlecht schaltenden Getriebe,

Zitat:
Zitat von Spica-Bernhard Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich ist das dann ein Totalschaden.

Gruß
Bernhard
Ja ja, und wieder mal die hämischen Kommentare, von denen ich die letzte Zeit dachte, sie würden langsam mal aufhören.

Die Mittelkonsole kann ich inzwischen fast mit verbundenen Augen ein- und ausbauen, daher sitzt da jeder Handgriff.
Und es sollte wirklich nur ein Anhaltspunkt sein, dass das kein riesen Ding ist. Wenn jemand ungeübtes das doppelte braucht, ist das also auch möglich.

@kuni: Die dicke Gummimanschette ist (wie Du sicher weist) eine grandiose Fehlkonstruktion. Sie hat eine "symetrische" Form, müsste aber auf der rechten Seite viel länger (nach unten) sein als links. Daher zieht sich das Ding beim Festschrauben der Blechhaube darüber soweit nach rechts, dass sich oben am Getriebehals eine 2-3 cm breite Lücke öffnet und damit die beabsichtigte Geräuschdämmung praktisch nicht mehr vorhanden ist.

- ich hab mir aus 2 Gummimanschetten ein passende zusammen geklebt und damit ist das Kreischen des Getriebes nun aus dem Innenraum wirkungsvoll verbannt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 24.09.2017, 15:14
ar-bertone ar-bertone ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2002 - Wohnort: 25821 Bredstedt
Alfa Romeo: GTV Bertone 2000, Bj. 1975, Spider 2,0 Gummilippe, Alfa 147 JTD
AW: Woran erkennt man den Fehler in einem schlecht schaltenden Getriebe,

Ich hatte vor einiger Zeit auch das Problem, dass ich bei meinem Spider S3 Bj. 1988, bei neuer Kupplung, den Rückwärtsgang nicht mehr einlegen konnte. Allerdings nur bei laufenden Motor.
Erst ein Gespräch mit Kuni hat mich auf die zu dicke Kupplungsscheibe gebracht.
Von Kuni eine andere Kupplungsscheibe erhalten, und das Problem ist beseitigt.
Gruß
Udo
Nach oben Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 14.02.2018, 08:18
maxbiker maxbiker ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2012 - Wohnort: 44867 n/a
Alfa Romeo: Spider 2,0l 88er US Version
AW: Woran erkennt man den Fehler in einem schlecht schaltenden Getriebe,

Buon giorno cari alfisti

ich brauche eure Hilfe, so schnelle es geht.
Scusa, dass ich diesmal so fordernd bin, aber es ist wirklich dringend.

Ich bin dabei, mein Getriebe in einer Werkstatt überholen zulassen.
Da ich einen 2 Liter habe, dachte ich, klar, der hat auch das passende Getriebe und habe mir die das vordere und hintere Lager der Antriebs-, bzw. Hauptwelle gekauft und die drei Lager der Vorlegewelle.

Beim montieren stellte sich raus, das es ein anderes Getriebe sein muss, da das vordere Lager der Vorlegewelle einen größeren Innendurchmesser hat.
Nun fangen die Probleme an

Was habe ich für ein Getriebe? Großer Innendurchmesser des gerade erwähnten Lagers heißt: 1300-1750

Jetzt ist das Problem erst aufgetaucht, nachdem die anderen Lager schon gewechselt wurden. Dabei ist uns nichts außergewöhnliches aufgefallen, weil alles passte. Wir haben jedes Lager akribisch nachgemessen.

Glaubt man jetzt den Ersatzteilkatalogen von Hä und Ha , dann gibt es weitere Unterschiede
Wenn es sich um ein 1750er Getriebe handelt, ist eigentlich nur das vordere Lager der Vorlegewelle anders.
Aber so richtig weiß es keiner.
Die Händler anrufen ist schwierig, weil ich die Lager bei Hä gekauft habe und die auch nicht, am Telefon, sagen können, welches Getriebe ich habe.
Vielleicht hat ja jemand von euch einen Tipp, wie ich was erkennen kann, und wo gravierende Unterschiede bestehen.
Bin über jeden Tipp dankbar, und je schneller, je besser

mille grazie e saluti
maxbiker
Nach oben Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 14.02.2018, 10:35
kuni kuni ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2002 - Wohnort: 59394 59394 Nordkirchen
Alfa Romeo: Giulia Super 1965 Rennw. GT ALU 1600
AW: Woran erkennt man den Fehler in einem schlecht schaltenden Getriebe,

Hallo,
das Problem,was Du hast ,ist das der Schrauber und der Teilehändler sich mit den Unterschieden der Getriebetypen sich nicht aus kennen.
Leider habe ich nicht so viel Zeit um alle unterschiede hier auf zu führen.
Der 1.Unterschied der 2000 Getriebe zu den 1300-1750 Getriebe ist die Hauptwelle!
Das Lager der Hauptwelle Eingang ist beim Typ 2000 immer mit einer großen Mutter
gesichert,1300-1750 Getriebe sind immer mit einem Segering gesichert !!
Bei den 1300-1750 Getriebe ist das Eingangslager auch einteilig ,beim 2000 ist es
2 teilig !
Man sollte sich aber im klaren sein,das man ohne große Probleme die Eingangswelle immer
austauschen kann (also 1300-1750).
Das 2.Merkmal hast Du schon richtig erkannt,das ist klar die ,,kleine Ausführung"
Wie schon erwähnt,schau dir mal die Hauptwelle an !!
Noch eine Anmerkung!!
Die Getriebeglocken sind teilweise auch noch unterschiedlich und zwar hast Du die Ausführung ,,2000" mit der großen Mutter ,so wie die Ausführung mit dem Segering !!
Das jetzt noch zu erklären ist noch ein anderes Thema !
Vielleicht konnte ich ja auf die Schnelle helfen.
Gruß
Kuni
Nach oben Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 14.02.2018, 18:39
anton siegfried anton siegfried ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2015 - Wohnort: 72 72
Alfa Romeo: Berlina 2000. KTM XBOW
AW: Woran erkennt man den Fehler in einem schlecht schaltenden Getriebe,

Hallo Mille Grazie,

es gibt Händler die haben diese Lager auf Bildern in ihren Webshops vermaßt.

Wo ist das Problem?

Nach oben Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 15.02.2018, 10:39
maxbiker maxbiker ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2012 - Wohnort: 44867 n/a
Alfa Romeo: Spider 2,0l 88er US Version
AW: Woran erkennt man den Fehler in einem schlecht schaltenden Getriebe,

Hallo Kuni,
erstmal danke für die schnelle Antwort.
Ich habe definitiv ein "kleines" Getriebe, da ich vorne den Seegerring habe. Nach mehreren Telefonaten mit dem Teilelieferant passen alle Lager, bis auf das vordere der Vorlegewelle in mein Getriebe.
Es wurden wohl nur verstärkte Lager in das 2000er Getriebe eingesetzt, aber von den Abmessungen passen sie alle.
Jetzt warte ich nur noch auf das Lager mit dem größeren Innendurchmesser und dann können wir es komplettieren und umbauen.
Was ich nun genau für ein Getriebe habe, weiß ich zwar immer noch nicht, aber das ist mir ehrlich gesagt, egal.
Es passt und gut iss.
Ich fahre mit dem Spider eh keine Rennen und daher spielt es auch keine Rolle, ob der fünfte Gang jetzt länger oder kürzer übersetzt ist.
Für mich war erstmal wichtig, was ich noch zu beachten müsste.
Die Abmessungen der Lager sind identisch, bis auf , dass die Lager jetzt in den äußeren Schalen sitzen und nicht mehr auf dem Innenring.
Nochmals mille grazie
Maxbiker
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:58 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.