380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Oldtimer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.06.2006, 09:54
owl-spider owl-spider ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2006 - Wohnort: 33615 bielefeld
Alfa Romeo: spider 105
wo bekomme ich das besten AT - Differenzial für meinen spider 105 - 2000

Hallo ich hatte vor ein paar wochen schonmal die anfrage - wegen einer knarenden hinterachse bei meinem fastback spider. nun haben wie das problem wohl gefunden - der flansch an dem die kardanwelle befestigt ist hat wohl ein zu grosse schlupfspiel - 1 - 1,5 cm - genug öl ist drauf - aber es befindet sich wohl metallabrieb im öl. http://www.alfisti.net/alfa-forum/im.../xyxthumbs.gif
SUPER DAS WIRD TEUER SAG ICH MIR http://www.alfisti.net/alfa-forum/im...es/bawling.gif
nun meine frage - da das differenzial wohl nicht mehr zu retten ist - wo bekomme ich das beste AT - Differenzial zum guten preis ? macht der austausch mit einem gebrauchten diff überhaupt sinn oder sollte man doch lieber das neue überholte diff einbauen - was natürlich sau teuer is ? FRAGEN ÜBER FRAGEN http://www.alfisti.net/alfa-forum/images/smilies/traurige/.gif
---- HELFT MIR DOCH
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.06.2006, 11:28
frank0815 frank0815 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2004 - Wohnort: 33 Paderborn
Alfa Romeo: Bertone GTV
AW: wo bekomme ich das besten AT - Differenzial für meinen spider 105 - 2000

hihi,

das BESTE und das zu einem vertretbaren Preis (um das Wort billig nicht zu schreiben) passt halt nur manchmal.

Habe mir im vorletzten Jahr einen RH zugelegt und weil ich so grelle auf das Fahren war, an alles gedacht aber nicht an das Diff. Öl. War keins mehr drin und dann kam Metall mit Metall in Kontakt. Eine 100%ige Sperre war das Ergebnis auf der Landstr. habe mir dann eine AT Achse bestellt bei einem Teilehändler aus Niedersachsen nahe Hannover. Die ist leise und dicht!! und tut es.

Ende letzten Jahres machte an meinem Bertl das Diff so komische Geräusche....., also war auch hier ein Diff fällig. Habe mir in diesem Jahr eins bei einem anderen Teilehändler gekauft. Nach 1000KM habe ich leider schon wieder ein paar Tropfen auf dem Garagenboden...... Es tut es aber.

Anscheinend kannst Du Glück oder auch ein bisserl Pech haben.

Ein Diff ist jedenfalls nicht mal eben so auf die leichte Schulter zu nehmen. Gerade die Einstellung hat es in sich und sollte immer nur von Fachmännern gemacht werden. Deshalb halten sich fast alle Hobbyschrauber hier auch zurück.

cu
frank
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.06.2006, 21:35
Marc1750 Marc1750 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2001 - Wohnort: 83703 Gmund am Tegernsee
Alfa Romeo: 1750 GTV 1. Serie '69, Opel Admiral 2,8 S ´73
AW: wo bekomme ich das besten AT - Differenzial für meinen spider 105 - 2000

Servus!

Zitat:
Zitat von owl-spider
da das differenzial wohl nicht mehr zu retten ist
Hast du die HA schon offengehabt oder woher willst du wissen ob "das Diff" kaputt ist?
Sollte nur die Kegelradachse zuviel Axialspiel haben und Kegel-/Tellerrad in Ordnung sein braucht man doch wohl kein neues (hat auch mit dem Differential selbst zunächst mal nichts zu tun, aber lassen wir das mal Beiseite...).
Sinnvolles Vorgehen wäre erst mal reinzuschauen um zu sehen ob was defekt ist, allerdings ist wie schon vermutet die Überholung/ Einstellung der Achse kein Spaß.
Es ist aber nicht nur die Nutmutter vom Eingangsflansch locker? Könnte auch zu der irrtümlichen Annahme verleiten dass die Kegelradachse Spiel hat (was auch eher ungewöhnlich ist im Gegensatz zu einer lockeren Mutter).

Grüße Marc
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.04.2018, 18:14
mikmuk mikmuk ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Jun 2014 - Wohnort: 81 n/a
Alfa Romeo: Spider 2.0, 1978
AW: wo bekomme ich das besten AT - Differenzial für meinen spider 105 - 2000

Hallo,

lt. Werkstatt und kundigem KÜS Prüfer hat es meine 78er Spider 2000 auch an der Hinterachse/Sperrdiff. erwischt. Überholungskosten ca. 2000 €.
Werkstatt meint, er baut aus. öffnet, prüft. Er überholt das Diff. selbst.

Gibt es Ratschläge, wer in München hierfür eine zuverlässige, evtl. zweite Adresse ist?

Grüße und Danke

mikmuk
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.04.2018, 21:35
mikesch mikesch ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 52 Aachen
Alfa Romeo: Giulia Nuova Super (2.0) v. 76, Alfa 164 v. 9
AW: wo bekomme ich das besten AT - Differenzial für meinen spider 105 - 2000

beim Praller gibt es eine 10:41 für 1.140,00 €

text von der website:
Teilüberholte Hinterachse 10/41 mit neuer 40% Sperre ohne Steckachsen und 2. Achsrohr im Austausch. Aufpreis ohne überholfähiges Altteil EUR 400
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.04.2018, 23:46
strados strados ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 40xxx Düsseldorf
Alfa Romeo: Spider S4 2.0, Spider 916 V6 3.0
AW: wo bekomme ich das besten AT - Differenzial für meinen spider 105 - 2000

Zitat:
Zitat von owl-spider Beitrag anzeigen
- nun haben wie das problem wohl gefunden - der flansch an dem die kardanwelle befestigt ist hat wohl ein zu grosse schlupfspiel - 1 - 1,5 cm -
- genug öl ist drauf - aber es befindet sich wohl metallabrieb im öl. SUPER DAS WIRD TEUER SAG ICH MIR
- nun meine frage - da das differenzial wohl nicht mehr zu retten ist - wo bekomme ich das beste AT - Differenzial zum guten preis ? macht der austausch mit einem gebrauchten diff überhaupt sinn oder sollte man doch lieber das neue überholte diff einbauen

zu 1) was meinst Du mit "Schlupfspiel" ? Dass die Stirnräder (im Diff) einiges an Spiel haben, ist konstruktionsbedingt, also "normal".
Der Flansch, an den die KW angeschraubt ist, verursacht allerdings oft Ölverlust, weil sichauf seinem Mantel "Riefen gebildet haben und JEDEN neu eingesetzten Simmerring in kürzester Zeit undicht werden lassen (Bild 1 = alt; Bild 2 = neu).
Da hilft nur entweder ein "Sleeve" oder ein neuer Flansch.

zu 2) Metallabrieb im Öl ist immer schlecht. Wenn Du Glück hast, stammt er aus einem der Schulterlager (die werden bei einer Revision immer erneuert), wenn Du Pech hast, stammt er aber vom Teller- / Kegelrad. Die gibt's zwar auch neu, aber wer garantiert Dir, ob die von vergleichbarer Qualität sind wie die originalen ? Niemand (richtig).

zu 3) "gebrauchte" Hinterachsen kannst Du zu 90% knicken. Und außerdem kannst Du erst feststellen, was damit los ist, wenn sie eingebaut sind.
Dann aber zu reklamieren, ist ein Schuss ins eigene Knie (2 x Montagekosten).

Und zu guter letzt: Es gibt in Germany nur sehr ! wenige, die sich auf die richtige Überholung (und vor allem die "Einstellung") der Hinterachse verstehen. Deshalb lassen die bekannten "Teilehändler" das auch von diesen (wenigen) Experten machen (wovon der Kunde natürlich nichts erfährt, aber ca. den doppelten Preis bezahlen darf wie bei dem, der es wirklich "macht".

Jetzt wirst Du natürlich fragen, WER diese Experten sind, klar.
Leider bekommt man in diesem Forum sofort einen auf den Deckel, wenn man Namen nennt.... (ich kann's nicht ändern).
Miniaturansicht angehängter Grafiken
wo bekomme ich das besten AT - Differenzial für meinen spider 105 - 2000-wp_20160624_032.jpg   wo bekomme ich das besten AT - Differenzial für meinen spider 105 - 2000-wp_20160624_033.jpg  

Geändert von strados (16.04.2018 um 23:53 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.04.2018, 19:28
Marc1750 Marc1750 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2001 - Wohnort: 83703 Gmund am Tegernsee
Alfa Romeo: 1750 GTV 1. Serie '69, Opel Admiral 2,8 S ´73
AW: wo bekomme ich das besten AT - Differenzial für meinen spider 105 - 2000

Servus!

Der Eingangspost ist von 2006...
Denke dass die "Eulen-Spinne" seither entweder zu Fuß unterwegs war oder eine glückliche Alfa-Ehe führt mit einer tollen überholten Achse. Hat leider nur "vergessen" hier die Lösung seines Hinterachsproblems zu veröffentlichen...

@ mikmuk (=Michael aus München?): Was hat der GTÜ denn konkret an der Achse zu bemängeln? Etwa das berühmte Radlagerspiel?

Grüße Marc

Geändert von Marc1750 (17.04.2018 um 19:31 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei Marc1750 für den hilfreichen Beitrag
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:06 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.