380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Oldtimer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #106  
Alt 06.05.2019, 11:26
stangman stangman ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2018 - Wohnort: 47 NRW
Alfa Romeo: 1750 Spider Veloce und na ja so Autos halt
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

Zitat:
Zitat von Alfafieber Beitrag anzeigen
Hi Martin.
Dein Wort in Gottes Gehörgang!
Ich bin auch sicher keiner, der Krisen herbeiredet.
Es ist halt nunmal so, dass jede Generation die Fahrzeuge
der Jugend anstrebt. Oder die mit denen er was verbindet.
Ich bin Jahrgang 65 und mein Fuhrpark von 73, 75 und 79.
Das Publikum für 50er und 60er-Jahre-Oldies stirbt schlicht
weg. Dazu kommt eine gewisse Sättigung des Marktes.

Schönen Sonntag!

Ciao!
Moin,
das würde ich so nicht unterschreiben, z. Bsp. bei den Eisenpferden ist der Hype ungebrochen und das Alter der Käufer liegt kunterbunt zwischen 18 und 65.
Ich denke, dass es sehr Typen/Marken spezifisch ist. Für 190 SL, Pagoden und 356, 911er F Modelle ist der Markt m. M. nach gesättigt. Da ist die Preisspitze
schon eingebrochen.
Die 105er Alfas sind m. M. nach sehr lange unterbewertet worden und haben sich
erst in den letzten Jahren so langsam an den allgemeinen Markt angepasst.
Interessant ist in dem Zusammenhang der Hinweis von Jürgen:
Ich denke eher, die Oldies für Normalverdiener sind noch gut verkaufbar, aber ob man dann ein Schnäppchen macht oder eine geschminkte Leiche bekommt, ist eine andere Frage.
Das sehe ich auch so!

Genießt Eure Oldies solange es geht und noch eins: "Fahren, Fahren, Fahren"!!!

Für mich ist ein Tag ohne Oldie fahren ein verlorener Tag

LG Micha
Nach oben Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 06.05.2019, 17:30
mikesch mikesch ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 52 Aachen
Alfa Romeo: Giulia Nuova Super (2.0) v. 76, Alfa 164 v. 9
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

ich kennen einen 19-jährigen, der hat sich einen Porsche 924 (125 PS) v. 1985 gekauft und ist glücklich damit.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei mikesch für den hilfreichen Beitrag:
  #108  
Alt 06.05.2019, 22:56
Macwiz Macwiz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2014 - Wohnort: xxxxx Ruhrgebiet
Alfa Romeo: 115.03, 115.38, 156 2.5 190cv, Stelvio 2.0 Q4 280cv
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

@mikesch: ja, aber eben nur einer *SCNR*
Nach oben Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 06.05.2019, 23:05
MartinNaegele MartinNaegele ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2001 - Wohnort: 77 Im Badischen
Alfa Romeo: '72 2000 GTV
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

Hier gibt es einen Club von 15-20-jährigen, welche einen Kult um ihre zahlreichen Mofas und Kleinkrafträdern der 60er und 70er-Jahre pflegen.
Ist doch auch schon was.

Grüße
Martin
Nach oben Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 07.05.2019, 10:25
mikesch mikesch ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 52 Aachen
Alfa Romeo: Giulia Nuova Super (2.0) v. 76, Alfa 164 v. 9
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

Zitat:
Zitat von Macwiz Beitrag anzeigen
@mikesch: ja, aber eben nur einer *SCNR*
ok, das ist nur einer, aber der hat Freunde und die sehen nun auch, dass ein ein Auto durchaus mehr Stil hat als eine neumodische TraLaLa-Schüssel und der hat ne Freundin und die findet das alte Auto toll und für den ist jetzt schon klar das nächste alte Auto ist ein alter 944 ...
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei mikesch für den hilfreichen Beitrag
  #111  
Alt 07.05.2019, 12:45
Marco(Bozen) Marco(Bozen) ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2002 - Wohnort: 39 39-I
Alfa Romeo: Giulia Super 1.3 von 1972
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

So isses,
man muss die nur richtig ANFIXEN !! :-)

wenn ich mit der Jule an Ampeln stehe oder vor der Garage das Triebwerk starte, bleiben reihenweise Väter mit ihren Kindern stehen und sagen:
das waren noch tolle Autos, Probesitzen, mal Motor schauen, hatte ich auch mal, als ich noch jung war, etc. pp. inklusive.

Nur ein paar wenige gehen vorbei und halten sich die Nase zu und nur ganz, ganz wenige sagen: "alte Umweltverschmutzersau!".
Letztere sind dann meist in ihrer Sturm und Drangzeit mit FCKW im Haar rumgelaufen, haben verbleiten Sprit getankt, ihren Jägerzaun mit "Lindan" behandelt und den Ölwechsel noch überm Gulli gemacht.
Die verscheuche ich dann meist mit dem Radkreuz.

Bzgl Kauf kann ich dem TE noch empfehlen in diversen Clubs nach Preisen zu fragen. Ich bin mir zu 100% sicher, dass dort jeder weiss, was ein MONTI oder GT Junior im Einkauf kostet und was man mind. investieren sollte/muss. Die fahren auch garantiert mal mit einen anschauen.

M.

Geändert von Marco(Bozen) (07.05.2019 um 13:28 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 07.05.2019, 22:03
mikesch mikesch ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 52 Aachen
Alfa Romeo: Giulia Nuova Super (2.0) v. 76, Alfa 164 v. 9
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

ich habe da zwei obergeile Erlebnisse:

1. in Wiesbaden, wir waren dort zu einer Rallye. Stehen an einer Ampel, Fußgänger dürfen queren, offensichtlich ein Italiener, macht Kotau, küsst die Str. und ruft Bella Macchina ...

2. ebenfalls bei einer Rallye spricht uns eine ältere Dame an: ist das eine Giulia?
Antwort: Ja.
Sie: Oh wie schön, in einer Giulia habe ich meinen ersten Kuss bekommen. Passen Sie gut auf die Schöne auf.

Wer glaubt, dass solche Erlebnisse in 25 - 30 Jahren mit den aktuellen Kisten möglich sind?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 07.05.2019, 22:25
Juergen.Malta Juergen.Malta ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2006 - Wohnort: 96450 Coburg
Alfa Romeo: GTV 1750 und GT 1300 Junior (Kantenhaube)
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

Hallo zusammen,

Ich arbeite in einem Oldtimerrestaurierungsbetrieb und kann eigentlich sagen, dass das größte Problem beim Nachwuchs die Kosten sind.

Eine wirklich gute Komplettrestaurierung kostet zwischen 100 und 140000
Eronen, wenn mann alles machen lässt!
Egal welches Auto, auch ein 105er!
Wegen Teilekosten liegt der eher an der unteren Grenze, eine Pagode an der oberen...

Natürlich plus Kaufpreis!

Nun seht ihr, warum es kaum wirklich gute 105er gibt!

Und sind wir mal ehrlich, wer kann das heute noch selber machen, alle Gewerke und wirklich professionell?
Ein Kfz Mechatroniker heutzutage lernt ja nicht mal mehr Schweißen, geschweige denn Zündung einstellen ect.

Ich bin seit vielen Jahren über einem GT Junior Bj. 1966.
Mittlerweile bin ich bei den Lackiervorbereitungen aber ich zähle die Stunden nicht...

Der wird auch nicht für 100k verkauft wenn er fertig ist!!!

Darf mann hier Links einstellen zu Firmen?

Mein wirklich privates Projekt ist auf der Firmenhomepage nur zu Werbezwecken, aber doch einige schöne und auch grausig realistische Bilder wären da zu sehen...

Viele Grüße

Jürgen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 07.05.2019, 23:01
Macwiz Macwiz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2014 - Wohnort: xxxxx Ruhrgebiet
Alfa Romeo: 115.03, 115.38, 156 2.5 190cv, Stelvio 2.0 Q4 280cv
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

Der Laden mit B am Anfang Ich verstehe jetzt auch, warum man so viel Herzblut, Arbeit, Schweiß und Tränen in einen 1300er versenkt.
Hätte ihn persönlich aber in blu olandese erneuert. IMO eine der besten Farben für einen GT, aber reine Geschmacks- und ggfs. Originalitätssache.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 07.05.2019, 23:09
Juergen.Malta Juergen.Malta ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2006 - Wohnort: 96450 Coburg
Alfa Romeo: GTV 1750 und GT 1300 Junior (Kantenhaube)
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

Naja, das B kommt erst nach dem K, ich hoffe du bist richtig...

Und Rot wird er, weil er original so ausgeliefert wurde!

Ich hab noch einen 1750 GTV, der ist seit 1985 nicht mehr original, Motor getunt ect.
Jugendsünden halt...

Die Kante soll absolut original bleiben!

Gruß

Jürgen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 07.05.2019, 23:17
Juergen.Malta Juergen.Malta ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2006 - Wohnort: 96450 Coburg
Alfa Romeo: GTV 1750 und GT 1300 Junior (Kantenhaube)
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

Sorry,

auf der Website kommt das B wirklich zuerst...

Nur beim www. kommt das K am Anfang!

So, wers jetzt nicht findet ist selbst schuld...

Gruß

Jürgen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 08.05.2019, 10:10
Alfafieber Alfafieber ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2018 - Wohnort: 88000 Oberschwaben
Alfa Romeo: Giulia Nuova Super 1300
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

Wie sang Bob Dylan? "Times they are a-changing".

Der Nachwuchs hat heute ganz andere Interessen. Ich bin auf dem Land
aufgewachsen. Da war das Moped mit 16 Pflicht. Und weil man nicht der
Langsamste sein wollte, hat man sich in die Technik eingefuchst und
geschaut, wie man dem Ding Beine machen könnte. Learning by doing.
Da kam auch kein Hubschrauber mit nem neuen Fahrrad, wenn das alte
Fahrrad nen Platten hatte. Da stand auch kein neuer Golf mit 18 vor dem
Haus. VW Käfer, Opel Kadett und Co. wollten am laufen gehalten werden.
Man hatte reale Kumpels, die einem zeigten wie es geht weil Kohle war immer
knapp.
Dass es vereinzelte Beispiele gibt, die anders ticken, wird die Szene nicht retten.

Ciao!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 08.05.2019, 10:16
Benutzerbild/Avatar von Rechenknecht
Rechenknecht Rechenknecht ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: May 2004 - Wohnort: 96114 Bamberger Land
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Rechenknecht geweste: 159 SW tbi&JTDm/2x166/164; nur noch Montreal (von Siku)
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

Off Topic
Wunderschönes Projekt, Jürgen! Da steht März 2019, rollt er denn jetzt?
Cool, wenn man's kann...
Gabs damals den Heinel schon?

Schöne Grüße aus dem Bamberger Land
Alex
Nach oben Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 08.05.2019, 10:52
gutzeithe gutzeithe ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2012 - Wohnort: 64 Rhein-Main-Gebiet
Alfa Romeo: Alfa Romeo von gutzeithe Spider 115_2.0_1984 und Spider 916_2.0 TS_2003
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

Mein Erlebnis neulich : fahre mit meinem 84er Gummi offen durch unsere Anwohnerstrassen mit rund 30. Papa und ca. 10 Jahre altes Kind kommen mir auf dem Fussweg entgegen. Ich muss stoppen, da kleine Kreuzung und da höre ich das Kind sagen : Papa, ist das ein Ferrari ? Papa meint.. nein, aber ein Alfa Romeo und der ist auch toll :-)

Geht doch vielleicht doch noch etwas mit der next Generation :-)

Gruss, Heinz
Nach oben Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 08.05.2019, 21:01
Esparto Esparto ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: CH-64.. n/a
Alfa Romeo: 105.44
AW: Kaufberatung - Junior - Bertone GT - Giulia

Die Preise werden in absehbarer Zeit fallen.
Das allgemeine Interesse an Oldtimern nimmt zunehmend ab.
Dazu Umweltdiskussionen und die Tatsache dass der Oldtimer-Nachwuchs

fehlt.“
Zu den heutigen Preisen :In Zeiten von Nullverzinsung mögen
etwas höhere Preise für den Mittelklasse Oldtimer drin liegen.Und wenn ein
Anzahl 105er zwischen 25 und 50k oder mal etwas mehr den Besitzer wechseln
wer kümmerts. Wenn aber„la voiture noire „von Bugatti JG 2019 für über 11Mio verkauft wird rauscht es im Blätterwald. Wir sehen heute esquiste Exemplare;
Einzel-oder in kleinen Serien, sog. Prototypen und wunderschöne Studien von Automobilen zu horrenden Preisen;und anderseits die Millionen „Daily Driver“
als Einheitsbrei fahrender Untersätze einiger wenigen Konzerne mit unzähligen Zusatzfunktionen .(so wie beim Handy: kann man den damit auch noch telfonieren?)
Ist es dem Oldtimernachwuchs zu verüblen wenn er sich von dem heutigen Angebot
abwendet weil er sich die einen Träume nie leisten kann und für die anderen keine Zukunft sieht.
Anders bis in die Zeit der 50er Jahre. Da zählte man seit Erfindung des selbtfahrenden Untersatzes mit Dampf, Elektrik, Benzin & Diesel ca 3000 (dreitausend weltweit) Konstruktionswerkstätten,Marken,Label und vielfach waren diese für Fahrgestell und Motor und andere für eine zweckdienliche oder elegante Karosse zuständig.
Diese Kombination hat auch in die 60iger und spätere Jahre hineingewirkt obwohl
die Zahl der Anbieter merklich schrumpfte .
Und hier kommt die heutige Generation der grauen Haare und Hörgeräte ins Spiel.
Die hatte eine grosse Auswahl an tollen Kisten diverser Marken aus Europa mit super gestylten und verrückt farbigen Karossen von Designern und Spezialisten wie Bertone, Touring, Zagato,Karman, ect zu Preisen die für die allermeisten im Bereich des Erschwinglichen waren ,oder deren Anschaffung in der Zeit der aufsteigenden Konjunktur nicht zu weit weg war.(Die Caravelle von Renault, Den Karman von VW, den Spitfire und Austin Healys die MG’s A&B aus England, die Bertones von Alfa uvm.) Alles in Allem eine grosse Fan-Gemeinde rund ums Automobil (und die Rolls MB & Ferraris bewunderte man mit)
Auch bei der Motorisierung geschah einiges was durch die Vor-und Nachkriegsrenn
szene gefördert wurde. Da sich die Zusatzfunktionen (Radio, Radio-Tonband )
in Grenzen hielt konnt man sich voll auf das „Fahren Fahren Fahren“ konzentrieren.

..und apropos Umwelt: Die ersten 6 Weltrekorde für Automobile auf der Basis fliegender km oder Meile ;von 1898 (61'137kmh) bis 1899 (105,904kmh) sind allesamt
mit Elektroantrieb gefahren worden. (Niemand sprach von Klimawandel) Der erste Benziner -Rekord von 1902 von einem gewissen C.S Rolls wurde mit 101,694kmh gemessen.
In eigener Sache:mit über 100 Beiträgen hat sich eine klar definierter Tread zu einer Frage über Sinn,Zweck und Zukunft unserer Oldtimer ausgeweitet. Egal welche Meinung; finde ich gut!
Grüsse Euer Oldie
Walter
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.