380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Newtimer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.10.2007, 00:15
t3 qv t3 qv ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2005 - Wohnort: 24000 Kiel
Alfa Romeo: VW T3 3.0 QV UN1
??? Leerlaufbypass 3.0 QV?

tach,

finde leider nix in meinen büchern oder sonstigem über die
einstellung der leerlaufdrehzahl beim 3.0 QV aus 75.

wenn warm, ist mir die dz n bischen hoch.

regelt der das auch über steuergerät? drosselklappe pikobello sauber,
poti geht in nullstellung (schalter klackt leise).

was macht denn nun dies olle leerlaufregelventil? motor sägt zudem noch.

weiß wer rat? danke aus kiel...

p.s. 1. probefahrt absolviert, mmhh, lecker! guckst du...
t3 mit 3.0 qv auf espace un1
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.10.2007, 09:17
termman termman ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2003 - Wohnort: ***** n/a
Alfa Romeo: Ich glaub, da war mal was...
AW: Leerlaufbypass 3.0 QV?

Wenn Du das Bypassventil an der Ansaugbrücke hängen hast, dann sollte dies bei eingeschalteter Zündung leise summen. Und bei laufendem Motor sollte sich am Motorlauf was ändern (evtl. ein richtiger "Verschlucker" bis zum Ausgehn / Fast-Ausgehn), wenn Du den Stecker zum Bypass abziehst.

Aber "Sägen" klingt schon mal danach, als würde das Ding nicht mitlaufen. Biste sicher, aller Stecker an der richtigen Stelle zu haben? Und falls es doch mitläuft - ist es auch schon freigängig, haste es genauso liebevoll gereinigt wie die Drosselklappe?

Kann übrigens sein, dass gleich einer herkommt und mich in der Luft zerfetzt, weil ich nur den 24V vom 164 kenne und Kacke geschrieben hab.

Gruss Matthias

Nachtrag: "wenn warm, ist mir die dz n bischen hoch." - dann ist das Ventil evtl. schon länger nicht ok und Vorbesitzer hat als Notlösung den Drosselklappenanschlag verstellt.

Edit: "Summen" muss bei dem Motor nicht wirklich sein, hab grad mal gekuckt und da steht für den 3.0 ausm 75 "bei Zündung ein = 11-14 Volt, bei laufendem Motor 0 Volt" (Pin 34 an der Steuergräte) - das klingt nicht nach alternierender Spannung, so wie ich es kenne.

Geändert von termman (24.10.2007 um 09:24 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.10.2007, 11:31
t3 qv t3 qv ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2005 - Wohnort: 24000 Kiel
Alfa Romeo: VW T3 3.0 QV UN1
AW: Leerlaufbypass 3.0 QV?

@ termann

danke für deine tips!
werde doch nochmal den drosselanschlag prüfen
und mich mit reinigung des bypassventils (wenn das das ding ist, welches
auf dem linken ventildeckel geschraubt ist, und mit 2 schläuchen mit
dem dicken ansaugschlauch verbunden ist) beschäftigen.
nennt man doch auch leerlaufregelventil?

danke für den pin 34
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.10.2007, 11:46
termman termman ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2003 - Wohnort: ***** n/a
Alfa Romeo: Ich glaub, da war mal was...
AW: Leerlaufbypass 3.0 QV?

Hi

Zitat:
werde doch nochmal den drosselanschlag prüfen
Aber erst, wenn der Leerlaufregler sicher arbeitet!
Sonst haste vermutlich hinterher ein Kaltstartproblem.

Bei meinem 24V konnt ich die DK (per Anschlag-Madenschraube) komplett zumachen und alles den Leerlaufregler machen lassen.

Zitat:
und mich mit reinigung des bypassventils (wenn das das ding ist, welches
auf dem linken ventildeckel geschraubt ist, und mit 2 schläuchen mit
dem dicken ansaugschlauch verbunden ist) beschäftigen.
nennt man doch auch leerlaufregelventil?
Klingt jetzt nicht nach der Bauform, die ich kenne, aber wenn davon ein Schlauch vor und einer nach der DK im Ansaugtrakt mündet, wirds schon sowas sein.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.10.2007, 13:21
RRS RRS ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2003 - Wohnort: 64... Odenwald
Alfa Romeo: Lancia Thema 3,0 V6 mit dem wunderschönen Alfa-Motor! meine
AW: Leerlaufbypass 3.0 QV?

"Sägen" klingt verdächtig nach einer Undichtigkeit im Ansaugsystem.

Da würde ich erst mal nach suchen.

Gruss

Rolf
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.10.2007, 13:33
pedi pedi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 88339 Bad Waldsee
Alfa Romeo: -
AW: Leerlaufbypass 3.0 QV?

Zitat:
Zitat von termman Beitrag anzeigen
Kann übrigens sein, dass gleich einer herkommt und mich in der Luft zerfetzt
zu Recht, denn

Zitat:
Zitat von termman Beitrag anzeigen
weil ich nur den 24V vom 164 kenne
warum schreibst du dann zu einem Problem eines 12V-Aggregates, welches offensichtlich Peripheriekomponenten des 75 hat



Zitat:
Zitat von RRS Beitrag anzeigen
"Sägen" klingt verdächtig nach einer Undichtigkeit im Ansaugsystem.
bei Falschluft ist zudem auch oftmals die Leerlauf-u/min etwas erhöht.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.10.2007, 21:15
RRS RRS ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2003 - Wohnort: 64... Odenwald
Alfa Romeo: Lancia Thema 3,0 V6 mit dem wunderschönen Alfa-Motor! meine
AW: Leerlaufbypass 3.0 QV?

Zitat:
Zitat von pedi Beitrag anzeigen
bei Falschluft ist zudem auch oftmals die Leerlauf-u/min etwas erhöht.
Eben! Passt doch!

Gruss

Rolf
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.10.2007, 00:31
t3 qv t3 qv ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2005 - Wohnort: 24000 Kiel
Alfa Romeo: VW T3 3.0 QV UN1
AW: Leerlaufbypass 3.0 QV?

@ alle die antworteten: danke.

nebenluft soweit geckeckt, nix vorhanden.

habe mal den widerstand des leerlaufstellers gemessen;
sollwert 45-50 ohm, ist-wert 36 ohm.

könnte das entscheident sein?
im lls ist ja diese lochblende, die bei gewisser motortemperatur über bimetall
sich verstellt; mehr- oder minderdurchlass von zusatzluft.

soll der durchgang denn nun im kalten zustand offen oder geschlossen sein?
kann ich aus dem handbuch nicht genau verstehen

ps. keine tankentlüftung mit aktivkohlefilter, kein kalteinspritzentil, ventildeckelentlüftung nicht in den ansaugtrakt zurückgeführt

habe sämtliche orginalen nebenluftschläuche am ansaugtrakt durch
flexummantelte schläuche ersetzt. durchmesser aber versucht beizubehalten.
könnte dies u.a. entscheident sein, wenn der durchmesser verändert wurde?

danke für mithilfe!!!
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:44 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.