Alfa Romeo Forum

Alfa Romeo Forum (/alfa-forum/)
-   Newtimer (https://www.alfisti.net/alfa-forum/newtimer/)
-   -   vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen (https://www.alfisti.net/alfa-forum/newtimer/43538-vorsorge-f-r-den-33er-kalten-temperaturen.html)

Folka 25.11.2005 17:33

vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
damit nicht wie letztes jahr ,diesen winter auch wieder reihenweise boxermotoren explodieren:

naaaa, schon den öldampfabscheider gereinigt und von schmodder und vor allen dingen wasser befreit?

falls nicht:
sufu

hatten wir schon ;D

cu folka

Alfa72 25.11.2005 17:58

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
Zitat:

Zitat von Folka
damit nicht wie letztes jahr ,diesen winter auch wieder reihenweise boxermotoren explodieren:

naaaa, schon den öldampfabscheider gereinigt und von schmodder und vor allen dingen wasser befreit?

falls nicht:
sufu

hatten wir schon ;D

cu folka

hör bloß auf zu unken, ich denke jeden Tag dran und habs noch nicht getan.... ich überleg schon, den Mist ganz auszubaun ;)

Grüße
Michael

schmied 25.11.2005 19:09

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
ciao,

mh, das ist mein 7. Winter mit dem 1.4er und hab mir nie nen Kopp drum gemacht und mach mir auch keinen.

In grauer Vorzeit gabs kein Forum und es ging auch.

Und: meinen Motor nehme ich schon mal ordentlich ran, auch wenn er kalt is. Hab ich wohl nen Wundermotor :D

Man könnte sagen: er läuft und läuft und läuft.

armada 25.11.2005 19:51

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
2 Anhang/Anhänge
ich hatte es fast verarbeitet das mein hühnererschrecker den letzten weg ging - alte wunden reissen auf...

danke folka !mgrins! :,( :+) :-{


aber recht hast du !

macht was leutz ! sonst isses wie bei mir - bab 130 km/h - es verabschieden sich schlagartig 4,5 l oel - ende.

Alfa72 25.11.2005 20:01

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
bei mir hatte das ganze wenigstens ein gutes, AR 41 wurde gegen den deutlich besseren AR 96 getauscht :)

Besser hätte es eigentlich gar nicht laufen können, nachdem ich beim Schlachten nicht erahnten Rost entdeckt hatte :-D

Grüße
Michael

manuel164 25.11.2005 20:07

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
und wenn er kaputt ist wird er ersetzt...........

Folka 25.11.2005 20:12

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
Zitat:

Zitat von schmied
Und: meinen Motor nehme ich schon mal ordentlich ran, auch wenn er kalt is.

die drehzahlmesser nadel steht bei mir wo immer es geht kurz vor dem roten bereich (anders kommt ja auch nicht so viel aus der möhre) und dennoch bin ich im letzten winter haarscharf an dem vorbei geschlittert was auf den fotos zusehen ist.

@daniel/michael: ich unke doch nicht, würd ich doch nie tun. 8)

dachte nur hack das mal ein vielleicht hilfts ja.
hehe, so kann nachher keiner sagen er wäre nicht gewarnt worden. 8-)

cu folka

Driver Aachen 27.11.2005 15:29

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
Zitat:

Zitat von Folka
damit nicht wie letztes jahr ,diesen winter auch wieder reihenweise boxermotoren explodieren:

naaaa, schon den öldampfabscheider gereinigt und von schmodder und vor allen dingen wasser befreit?

falls nicht:
sufu

hatten wir schon ;D

cu folka

Wo befindet sich denn dieser Öldampfabscheider, und was man muß machen, um ihn auszubauen / zu reinigen ? Wäre schön, wenn das hier jemand reinschreiben würde, damit man auch diese Vorsorge treffen kann.

Danke, Driver

Folka 27.11.2005 16:43

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
du entfernst den deckel, den du auch entfernen würdest wenn du öl nachgiessen willst.
sofern dann nicht zuviel schmodder in dem behälter ist, sollte da drin dann eine grosse schlitzschraube sichtbar werden.
diese lösen.
anschliessend lässt sich die blechdose entnehmen; vorher natürlich noch den schlauch abziehen.

diese blechdose nun reinigen. z.b. in kaltreiniger werfen.
ich habe das teil in aceton gebadet. anschliessend im freien mit der lötlampe ordentlich heiss gemacht und alles abgefackelt.

vor der hitzebehandlung aber den kleinen dichtring abnehmen.

cu folka

schneemann 27.11.2005 20:06

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
Habe heute auch mal einen Blick unter die Haube schweifen lassen. Bei meiner "Dose" guckt Richtung Ansaugschnecke ein Anschluß raus - ohne Schlauch. Die gesamte Peripherie um diesen Anschluß ist natürlich mit Öl vollgekleckert. Was kommt da für ein Schlauch drauf und wo finde ich das andere Ende?

Folka 27.11.2005 20:39

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
der schlauch sollte von der blechbüchse zu dem gummischlauch vor der drosselklappe gehen. länge des schlauches ca 15 cm.
an dem gummischlauch vor der drosselklappe sitzt aber noch ein metalladapter, auf welchem dann der schlauch welcher von der blechbüchse kommt gesteckt wird.

und:
wenn du da keinen schlauch hast, sollte der boxer auch laufen wie ein sack nüsse, sprit saufen wie ein alter seebär und die power meiner oma haben.

der schlauch selbst sollte etwas fester sein, also kein gartenschlauch.
er muss recht hitzebeständig sein, und öl und säurefest.
gibts für kleines geld in jedem industriebedarf. wird meist in 1/2 meter längen verkauft.
alternativ könnte man sowas auch beim landmaschienenhandel bekommen.

cu folka

schneemann 27.11.2005 21:42

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
Hab zwar heute wieder mal jedemenge Omis durch die Stadt geschaukelt, aber nich mit dem Alfa ...

Ich glaube, du meinst einen anderen Schlach. Hab mal ein Foto gemacht:
http://img266.imageshack.us/img266/4...r0016bm.th.jpg

manuel164 27.11.2005 21:54

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
Es ist der Schlauch ober deinem roten Kreis welcher mit der Schelle von der Blechbüchse mit dem 0170er Deckel weggeht, also gut zu sehen am Bild.
Geht schräg nach links oben.
Dieser Schlauch geht in den Ansaugschlauch nach dem LMM.

schneemann 27.11.2005 22:26

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
Das ist mir klar ;) Wollte nur zeigen, welche Stelle ich meinte.

Folka 27.11.2005 22:48

AW: vorsorge für den 33er bei kalten temperaturen
 
@schneemann:
hm... es scheint auf dem foto so als ob dein gaszug etwas locker hängt.
;D

und:
diese aufnahme da unten ist mir unbekannt. welches baujahr? motronic oder jetronic?

wenn du gar nirgends eine anschluss möglichkeit findest: irgendeinen schläuchlein drauf stecken und selbiges verschliessen.

cu folka

ps: hab mir das foto nochmal angesehen. sollte motronic sein. und: eigentlich sollte dieser schlauch egal wo angeschlossen keinen sinn machen. denn das was da wieder runterfliesst, geht eh in die ölwanne. ??? ich würd den verschliessen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:06 Uhr.

Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.