380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > News

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #106  
Alt 02.10.2009, 14:02
Valdez Valdez ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 55 Rhein-Main
Alfa Romeo: Stelvio Veloce, Sud Sprint Grand Prix, Talento Sportivo Shuttle
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

@ArnoNym: Sehr gut auf den Punkt gebracht !
Aber da bleibt nur die Möglichkeit für Fiat am Ball zu bleiben. Irgendwann wird es auch ein Umdenken geben, aber sowas dauert lange bis es sich in den Köpfen der Bevölkerung festgesetzt hat. Wobei das auch gut zu Opel passt: Die bauen tatsächlich mittlerweile ganz ordentliche Autos, aber bei vielen ist die Marke Opel noch immer mit einem schlechten Image belegt. Wie bei mir zum Beispiel . Die Aussagen die man bei Opel im Zuge der Übernahmeverhandlungen gegenüber Fiat getroffen hat waren wirklich schon sehr großkotzig. Aber ich hoffe die kriegen dafür noch einen ordentlichen Schuss vor den Bug. Denn auch mit Magna wird es meiner Meinung nach am Ende das böse Erwachen geben.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 02.10.2009, 18:11
Alfalfa Alfalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2007 - Wohnort: 7xxxx n/a
Alfa Romeo: 147 GTA, Giulietta 2.0D
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Zitat:
Zitat von Valdez Beitrag anzeigen
Die Aussagen die man bei Opel im Zuge der Übernahmeverhandlungen gegenüber Fiat getroffen hat waren wirklich schon sehr großkotzig. Aber ich hoffe die kriegen dafür noch einen ordentlichen Schuss vor den Bug. Denn auch mit Magna wird es meiner Meinung nach am Ende das böse Erwachen geben.
Das hat ja schon begonnen. Es wird nicht umsonst gerade vom europäischen Gerichtshof geprüft, ob es rechtens ist 600Mio € vom deutschen Zuschuss in russische Werke zu inverstieren - das hat Magna nämlich vor. Ich persönlich geh am Stock, wenn ich weiß, daß so mit meinen Steuergeldern umgegangen wird.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 02.10.2009, 18:49
Visconti Visconti ist derzeit abgemeldet
unbestätigte E-Mail
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: XYZ n/a
Alfa Romeo: -
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Es ist, wie der Artikel treffsicher bemerkt, wirklich erschreckend, wie un- und vielleicht auch verkannt diese technische Neuerung bleibt. Einerseits mag daran sicher der Umstand Schuld sein, dass in Zeiten der Absatzflaute die deutsche Automobilindustrie noch viel deutlicher als bereits Jahre zuvor durch die inländische Fachpresse präsentiert und bevorzugt wird. Ausländische Modelle kommen ja seit ca. einem Jahr in ams & Co. kaum noch vor. Bei Alfa Romeo habe ich das Gefühl, dass es die Italiener ganz besonders trifft. 1750 TBi, neue CR-Diesel, MiTo und nun MultiAir: Nichts davon erfährt sonderlich viel Beachtung, einiges davon hätte es aber durchaus verdient; vor allem nach den technisch mageren zehn Jahren, in denen Alfa z.T. nur noch Mist brachte (über den allerdings meinem Eindruck zufolge erheblich ausführlicher berichtet wurde).

Andererseits muss sich gerade Alfa Romeo den Vorwurf gefallen lassen, dass sich nach Jahren der Enttäuschungen nicht von jetzt auf gleich alles ändern kann. Dass viele abwartend reagieren, ist angesichts der "ruhmreichen" JTS-Generation zuvor für mich nachvollziehbar. Wer sowas konstruiert und schlussendlich allen Ernstes auch noch verkaufen will, der muss damit rechnen, dass er nicht gerade als Technologieführer gehandelt wird. Da ist viel Renomée verspielt worden.

Dass sich eine solche Technologie generell nicht an den Käufer vermitteln lässt, glaube ich dabei eher nicht. Sobald sich herumspricht, dass sich diese Motoren im Alltag gut und vor allem überaus effizient schlagen, ist egal, wie das ganze realisiert wurde, dann verkauft es sich einfach. Technische Raffinessen sind sowieso nur für Fans oder eben technisch Interessierte von Relevanz. Alle anderen wollen fahren, und das möglichst sparsam und im Falle von Alfa Romeo eventuell noch einigermaßen flott!

Gruß
Jan
Nach oben Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 02.10.2009, 23:01
hawi hawi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 53 n/a
Alfa Romeo: Lada Niva; Cagiva Elefant 750 Lucky
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Zitat:
Zitat von Alfalfa Beitrag anzeigen
Klar ist er euphorisch, dafür aber zu Recht. Der Kerl hat einfach verstanden worum es geht!
Ich persönlich teile die selbe Begeisterung, wobei ich verstehen kann warum es bei der Öffentlichkeit noch nicht angekommen ist.
Dann erkläre mir mal, warum es so ein Quantensprung ist, jeden Zylinder einzeln anzusteuen! Welchen Vorteil hat man dadurch bei einem 4-Zylinderreihenmotor?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 03.10.2009, 18:01
Giovanardi66 Giovanardi66 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 8158 Regensberg
Alfa Romeo: Spider Fastback und 916 in 1:18
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Zitat:
Zitat von Valdez Beitrag anzeigen
Wobei das auch gut zu Opel passt: Die bauen tatsächlich mittlerweile ganz ordentliche Autos, aber bei vielen ist die Marke Opel noch immer mit einem schlechten Image belegt. Wie bei mir zum Beispiel .
Ordentlich? Soviel wie bei meinem ex-Opel Astra G bei 56'000km hinüber war (ZR, Bremsscheiben, Stossdämpfer!!!), kriegte ich bei 3 Alfas verteilt nicht zusammen!
Und das Schlimme war: Die Kiste hat ja nicht mal Spass gemacht...

Und ich werde auch laut lachen, wenn meines Vaters Corsa OPC das erste Mal in der Werke steht
Nach oben Mit Zitat antworten
  #111  
Alt 04.10.2009, 04:51
TWO TWO ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2009 - Wohnort: 67 Im Westen
Alfa Romeo: Spider 3.0 12 V
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Zitat:
Zitat von hawi Beitrag anzeigen
Dann erkläre mir mal, warum es so ein Quantensprung ist, jeden Zylinder einzeln anzusteuen! Welchen Vorteil hat man dadurch bei einem 4-Zylinderreihenmotor?
Das frage ich mich auch. Allerdings ist das noch der Anfang. Es geht ja nur um die Einlaß Seite. Zumindest könnte man erkennen, ob nur ein Zylinder einen Defekt hat und welcher.


Viele Grüße
TWO
Nach oben Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 04.10.2009, 11:44
keilform keilform ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2004 - Wohnort: 61 n/a
Alfa Romeo: alfa gtv 3.0 24v bj 1998 - 2016, alfa 159 1.8 TBI SW 2016 - ?
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

quantensprung ist wohl übertrieben. aber den bislang eher bescheidenen wirkungsgrad eines verbrennungsmotors zu optimieren ist doch nicht schlecht. immerhin bekommt man technik ausm rennsport in großserienkfzs
es ist denke ich weniger die nominell höhere endleistung des motors, sondern durchzug und ansprechverhalten, wo sich sowas bemerkbar macht... gefühlt also richtung EDK anlagen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 04.10.2009, 17:40
Alfalfa Alfalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2007 - Wohnort: 7xxxx n/a
Alfa Romeo: 147 GTA, Giulietta 2.0D
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Zitat:
Zitat von hawi Beitrag anzeigen
Dann erkläre mir mal, warum es so ein Quantensprung ist, jeden Zylinder einzeln anzusteuen! Welchen Vorteil hat man dadurch bei einem 4-Zylinderreihenmotor?
Lass es mich einmal nicht-teschnisch erklären, sonst müsste man bei Kolbenmaschinen 1. Semester beginnen.
Wo BMW mehrere Techniken wie Start-Stop, Bremskraftrückgewinnung, Leichtlaufreifen und Aerodynamikverbesserung benötigt, um sich um 10-15% zu verbessern, benötigte Alfa (Fiat) mit Multiair nur eine einzige. Vergleicht man nun was beides kostet, steht der Aufwand pro Fahrzeug bei ca. 1000€ (BMW) zu 300€ (FIAT/Alfa) - Zahlen aus der Presse.

Natürlich gibt es bei den italienern auch Start-Stop und bald auch Bremskraftrückgewinnung, etc. aber das addiert sich nochmals! D.h. FIAT hat noch das potential bzw. einen kostenvorteil diese Dinge zu ergänzen und noch effektiver zu werden. Den einzigen richtig großen Vorteil, den BMW (fast als einziger) hat sind die Direkteinspritzer mit Schichtbetrieb, wesegen sie im Zyklus so gut sind.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 04.10.2009, 21:02
hawi hawi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 53 n/a
Alfa Romeo: Lada Niva; Cagiva Elefant 750 Lucky
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Zitat:
Zitat von Alfalfa Beitrag anzeigen
Lass es mich einmal nicht-teschnisch erklären, sonst müsste man bei Kolbenmaschinen 1. Semester beginnen.
Wo BMW mehrere Techniken wie Start-Stop, Bremskraftrückgewinnung, Leichtlaufreifen und Aerodynamikverbesserung benötigt, um sich um 10-15% zu verbessern, benötigte Alfa (Fiat) mit Multiair nur eine einzige. Vergleicht man nun was beides kostet, steht der Aufwand pro Fahrzeug bei ca. 1000€ (BMW) zu 300€ (FIAT/Alfa) - Zahlen aus der Presse.
Das erklärt immer noch nicht, wieso man jeden Zylinder einzeln ansteuern soll.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 05.10.2009, 14:19
NB-TT NB-TT ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2005 - Wohnort: 17489 Greifswald
Alfa Romeo: Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio AT8
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Zitat:
Zitat von hawi Beitrag anzeigen
Das erklärt immer noch nicht, wieso man jeden Zylinder einzeln ansteuern soll.
Ich habe da mal eine Frage: Geht es bei MultiAir wirklich darum, jeden Zylinder einzeln anzusteuern? Oder geht es darum, dass die Nockewelle ersetzt wird, woraus sich auch die Möglichkeit ergibt, die Zylinder einzeln steuern zu können? Womit ja nicht gesagt ist, dass die Möglichkeit auch genutzt wird.

(Ok, es waren zwei Fragen.)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 05.10.2009, 15:27
Prova Prova ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2009 - Wohnort: 00 n/a
Alfa Romeo: Giulietta
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Hier gibt es Informationen aus erster Hand: fptmulitair
Unter "Start movie" gibt es haufenweise Videos, die die Funktionsweise des Multiair im Detail erläutern. So ganz trivial ist die Sache, glaube ich, nicht.

Gruß, Prova
Nach oben Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 05.10.2009, 17:06
Sportivo Sportivo ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2006 - Wohnort: 84 Niederbayern
Alfa Romeo: GTDa Silva, (MiTo, 156)
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Meiner Meinung nach besteht der Clou bei MultiAir nicht darin, die Zylinder einzeln anzusteuern, sondern die Steuerung der Ventilöffnungszeiten bei jeder Drehzahl völlig variabel auf optimale Leistung oder Verbrauch anzupassen.

Bei einem herkömmlichen Motor ist die Leistung nur in einem schmalen Band abrufbar. Durch die Machart der Nockenwelle sind die Steuerzeiten für niedrigen/mittleren oder für höheren Drehzahlbereich (z. B. bei Sportnockenwellen) starr vorgegeben.

Durch die variablen Nockenwellensysteme (wie z.B. VANOS bei BMW) wird dieses Leistungsband etwas vergrößert, jedoch ist der höhere Aufwand im Vergleich zum Leistungsplus nicht unumstritten.

Bei MultiAir kann man mit einfachen Mitteln (lt. Pressetexten werden bei MultiAir bestehende hydraulische Komponenten eingesetzt) die Steuerzeiten übers ganze Drehzahlband optimieren.

Und das beste ist meiner Meinung nach, daß diese Steuerung nur durch Software erfolgt. d. h. um einen sportlichen Motor zu bekommen, brauche ich keine Hardware (Nockenwelle) zu tauschen, sondern kann dies einfach durch Anpassung der Software tun. Möglicherweise erkennt aber auch die MultiAir Seriensoftware schon anhand der Fahrweise was der Fahrer wünscht und steuert entsprechend.

Mal schaun was es in der Praxis tatsächlich bringt, ich werde auf jeden Fall eine Probefahrt machen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 06.10.2009, 13:52
AlfaXXX AlfaXXX ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2008 - Wohnort: 89 Ulm
Alfa Romeo: Alfa Romeo 156 2.5 V6
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Ist VANOS von BMW eigentlich nix anderes wie ne variable Nockenwelle, also sprich ein Phasenversteller?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 06.10.2009, 14:01
Hendrik Hemmler Hendrik Hemmler ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2009 - Wohnort: 406 n/a
Alfa Romeo: -
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Ganz genau, natürlich nicht zu verwechseln mit der BMW "Valvetronic".
Nach oben Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 06.10.2009, 21:00
Alfalfa Alfalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2007 - Wohnort: 7xxxx n/a
Alfa Romeo: 147 GTA, Giulietta 2.0D
AW: Mehr Leistung, weniger Verbrauch – MultiAir-Motoren starten ab 5. September

Zitat:
Zitat von hawi Beitrag anzeigen
Das erklärt immer noch nicht, wieso man jeden Zylinder einzeln ansteuern soll.
Hast du mein Posting nicht gelesen? Ich habe es versucht einfach auszudrücken, ohne zu theoretisch zu werden. Aber gut..
Es ergeben sich mehr Möglichkeiten. Z.b. kann in der Dynamik von Zylinder 1 ausgehend der Zylinder n+1 mit eine unterschiedlicheren Last bzw. Füllung angesteuert werden, da diese sich ja ändert. Somit können bessere Abgasswerte realisiert und ein besseres Ansprechverhalten umgesetzt werden.

Den größten Teil macht allerdings den Effekt aus, den Sportivo recht gut erklärt hat.
Zitat:
Zitat von Sportivo Beitrag anzeigen
Bei einem herkömmlichen Motor ist die Leistung nur in einem schmalen Band abrufbar. Durch die Machart der Nockenwelle sind die Steuerzeiten für niedrigen/mittleren oder für höheren Drehzahlbereich (z. B. bei Sportnockenwellen) starr vorgegeben.
...
Bei MultiAir kann man mit einfachen Mitteln (lt. Pressetexten werden bei MultiAir bestehende hydraulische Komponenten eingesetzt) die Steuerzeiten übers ganze Drehzahlband optimieren.
...
Den Verbrauchs- bzw. Leistungsvorteil hat man (fast) ausschließlich in der Teillast, da man hier mit einem gewöhnlichen Otto-Motor ständig gedrosselt fährt. Diese können 10-15% betragen, wodurch sich der theoretische Leistungs- und Verbrauchsvorteil des Pressetextes schmückt... Ein weiterer Unterschied zu den herkömmlichen Systemen wie VANOS+Valvetronic, etc. ist, dass man bei MultiAir tatsächlich die Einlasventile komplett schließen können soll. Bei Valvetronic wird immer ein Kompromiss gefahren: Ventile können schließen, dafür aber nicht weit genug öffnen. Ventile öffnen weit, können aber nicht vollständig schließen... kurz gesagt.

Mal abwarten wie es sich tatsächlich anfühlt
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:04 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.