Alfa Romeo Forum

Alfa Romeo Forum (/alfa-forum/)
-   News (https://www.alfisti.net/alfa-forum/news/)
-   -   Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB (https://www.alfisti.net/alfa-forum/news/72273-test-3323-km-dem-mito-1-4-turbo.html)

Ramsi 02.10.2008 15:42

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
In der aktuellen Autozeitung besiegt der MiTo erwartungsgemäß den Mini Cooper relativ deutlich, vor allem wegen der Komfort und Karrosseriewertungen. Getestet wurden die 1.6 Liter Dieselversionen mit 120 (MiTo) vs. 110 (Mini) PS.

Trotz 120 kg mehr Gewicht, bietet der MiTo die besseren Fahrleistungen. Interessant: Testverbrauch 5.0 Liter (Mini 5.1).
0-100 (MiTo / Mini): 9.9 / 10.1
80-120 6. Gang: 11.2 / 13.9

Der MiTo gewinnt bis auf das Fahrdynamikkapital die einzelnen Wertungskapital deutlich. Seinem Fahrwerk wird "für sich genommen" sportliches Talent attestiert, der Mini ist hier aber eine Klasse für sich. (Bereifung MiTo Pirelli P Zero Nero 215/45 R17; Mini Goodyear Excellence Runflat 195/55 R16)

Die Autozeitung schreibt, dass bei Aktivierung des "Dynamik"-Modus die Karosseriebewegungen weniger heftig ausfallen würden und weiter, dass über das DNA auch die Dämpfer (neben ESP, Lenkung und Gaspedal) angepasst werden. Ich dachte dies ist noch nicht implementiert?

Wolfgang 02.10.2008 16:03

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
@ramsi: Ohne Gewähr: Ich glaube auch nicht, dass die Dämpfer beim DNA schon implementiert sind. Das adaptive Fahrwerk soll aber kommen...

Aber das ist jetzt ein Schnellschuss aus dem Kopf, ohne Gewähr (auch wenn ich mir ziemlich sicher bin)

Wolfgang 02.10.2008 16:22

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Der MiTo hat Stoßdämpfer mit Rebound-Federn (also Gegendruck-Federn), die die Wankneigung reduzieren...

Frank 147 GTA 02.10.2008 16:57

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Wolfgang (Beitrag 884755)
@ramsi: Ohne Gewähr: Ich glaube auch nicht, dass die Dämpfer beim DNA schon implementiert sind. Das adaptive Fahrwerk soll aber kommen...

Genau so ist es.

Alfalfa 05.10.2008 14:43

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von alialbert (Beitrag 881216)
Sorry André aber ich zitiere dich nochmals ==>

Diese Geschwindigkeiten wirst du wohl kaum im 3. Gang gefahren sein und 12,6 Liter bei 150 km/h ist einfach lächerlich viel in der heutigen Zeit, Turbo hin Turbo her.
Meine Meinung!!!

Ich finde die Verbräuche der Motorisierung angemessen! Mein GTA zeigt bei 150Km/h 13-14L/100km an. Wenn man bedenkt, dass der V6 da noch unter Teillast bewegt wird, und der 1.4TB eher Vollast, ist dass ein sehr guter Wert.

Beim Thema Downsizing ist der 1.4TB ganz klar mit einem 2.0L Sauger zu vergleichen und hier hat er immer Vorteile, da der TB immer mit höherem Mitteldruck gefahren wird als der vergleichbare 2.0L => Höherer Wirkungsgrad, weniger Verbrauch - das ist nicht nur Theorie.
Mir scheint, dass viele immer noch ("Turbo läuft, Turbo säuft") die alten Turbomotoren im Kopf haben. Diese wurde rein zur Leistungssteigerung gebaut und wurden mit Motoren gleichen Hubraums verglichen!

Ich glaube eher du hast dich noch nie ernsthaft über damit beschäftigt. Er ist ja auch eine gewisse Strecke gefahren und hat nicht blos kurz auf die Anzeige geschaut - kurz sehe ich bei 150 auch manchmal 9L :+)

André 05.10.2008 14:59

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
ich habe gestern mal eine kurze strecke (ca. 8km auf dem platten land) ohne den dynamic modus mit 140km/h mit tempomat ausprobiert, da lag der verbauch bei >=1 liter weniger (das ist aber nicht besonders aussagekräftig).

zum thema turbo läuft, turbo säuft:
mit motortuning (höherem ladedruck) liegt der verbrauch des MiTo bei voller last übrigens sehr viel höher... (bei teillast gibt es keinen unterschied!).

aequalis 05.10.2008 15:29

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Alfalfa (Beitrag 885369)
Ich finde die Verbräuche der Motorisierung angemessen! Mein GTA zeigt bei 150Km/h 13-14L/100km an. Wenn man bedenkt, dass der V6 da noch unter Teillast bewegt wird, und der 1.4TB eher Vollast, ist dass ein sehr guter Wert.

Mit dem Unterschied, dass Dein GTA auch gut 100 Pferdchen mehr füttern muss.

italo001 05.10.2008 16:58

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von aequalis (Beitrag 885374)
Mit dem Unterschied, dass Dein GTA auch gut 100 Pferdchen mehr füttern muss.

Nun die füttert er aber nur wenn die auch abgerufen werden. So ein Motor ist doch eine inteligente Maschine....er setzt nur so viele Pferde ein wie er gerade zum Vortrieb benötigt....

italo

Alfalfa 05.10.2008 19:51

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von italo001 (Beitrag 885393)
Nun die füttert er aber nur wenn die auch abgerufen werden. So ein Motor ist doch eine inteligente Maschine....er setzt nur so viele Pferde ein wie er gerade zum Vortrieb benötigt....

italo

Korrekt! Deswegen sagte ich auch, GTA in Teillast und Mito in Vollast.
Wie aber schon erwähnt ist hier der 1.4TB mit dem 2.0L Sauger zu vergleichen und da ist er besser und verbraucht weniger.

Danke nochmal für den Fahrbericht Andre!

aequalis 05.10.2008 21:04

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von italo001 (Beitrag 885393)
Nun die füttert er aber nur wenn die auch abgerufen werden. So ein Motor ist doch eine inteligente Maschine....er setzt nur so viele Pferde ein wie er gerade zum Vortrieb benötigt....

italo

Das funktioniert aber auch nur bis zu einem gewissen Grad, sonst läge der Wirkungsgrad bei modernen Motoren viel höher. Und Hubraum frisst auch ein wenig. ;-)

Mein 147 verbraucht übrigens bei konstanten 150 Km/h, trotz höherem Gewicht und weniger Leistung rund 9 Liter. Selbst bei starkem Wind sind es nicht mehr als 11 Liter.

Frank 147 GTA 07.10.2008 18:59

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Nur mal so nebenbei, hat ein 1,8er mit 2 Turboladern überhaupt in dem Motorraum des MiTo´s Platz ?

BerndG 07.10.2008 20:54

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Frank 147 GTA (Beitrag 886123)
Nur mal so nebenbei, hat ein 1,8er mit 2 Turboladern überhaupt in dem Motorraum des MiTo´s Platz ?

Wieso nicht? Garrett - äh Honeywell - hat seine Dual-Stage-Technik im Dieselmarkt bereits erfolgreich platzieren können (u.a. PSA-Konzern). Muss "nur" !mgrins! noch für den Benziner adaptiert werden. Mehr z.B. hier:

Presseportal: Honeywell - Honeywell versorgt 28 der neuen, auf dem Genfer Auto-Salon eingeführten Fahrzeuge mit Turboladern

ciao,

Bernd

ArnoNym 07.10.2008 20:54

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Frank 147 GTA (Beitrag 886123)
Nur mal so nebenbei, hat ein 1,8er mit 2 Turboladern überhaupt in dem Motorraum des MiTo´s Platz ?

Angenommen der Motorraum ist so groß wie der vom Grande Punto, würde ich sagen ja.
Den gab es schließlich eine ganze Weile lang mit dem 1.9l Diesel.

Giovanardi66 08.10.2008 15:30

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von rolibeuter (Beitrag 886333)
Was mich hier jetzt interessiert: Wird der MiTo nun mit einem Twin-Stage getestet, oder nicht?

denn:


Zwei Lader wären das ja, wennauch nicht parallel.

Gruss

Also falls die 230 (oder noch mehr PS) alltagstauglich genutzt werden sollen, und ein einigermassen normaler EU-Zyklus-Verbrauch raus kommen soll, führt m.M. nach an einem TS-Turbo kein Weg vorbei... Sonst liegen die ca. 350Nm irgendwo bei 3500-4000 U/min an, und untendran fährt er sich wie ein Sack Kartoffeln...!rolleyes2
Wäre toll: untenrum schon genug Drehmoment um innerorts im 6. zu fahren, und obenraus dann die richtig grosse Turbokeule (wie im Mazda MPS) :D
Ausser man baut einen VTG-Lader ein, auch nicht gerade gewöhnlich bei einem Benziner...

kleinwagenfreund 08.10.2008 18:20

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Hier standen Dinge, die nichts mit dem Thema zu tun haben
Was hat das hier eigentlich mit dem Thema zu tun ???


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.

Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.