Alfa Romeo Forum

Alfa Romeo Forum (/alfa-forum/)
-   News (https://www.alfisti.net/alfa-forum/news/)
-   -   Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB (https://www.alfisti.net/alfa-forum/news/72273-test-3323-km-dem-mito-1-4-turbo.html)

Jass 22.09.2008 22:21

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Frank 147 GTA (Beitrag 881232)
Am besten kann man sich bezüglich des Verbrauchs des 1,4 TB im Abarth-Forum informieren und dort werden die GPA im alltäglichen Fahrbetrieb mit ca. 8 Ltr. Verbrauch bewegt, einige User berichten bei zügiger Gangart von 10-11 Ltr.

mit 8 litern fährst du einen GPA nichteinmal ansatzweise sportlich, 10-11 wenn man etwas mehr gas gibt und 12 liter wenn der wagen gescheit gekesselt wird.
ansonsten kann ich andré nur beipflichten....mit dem mito hat der konzern wieder was feines auf die beine gestellt. der 1.8 TB zieht wie blöd, dreht fein hoch und hat beim motor das, was wir sonst schmerzlich vermisst haben...;)

Frank 147 GTA 22.09.2008 22:28

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Jass (Beitrag 881235)
mit 8 litern fährst du einen GPA nichteinmal ansatzweise sportlich

hab ich auch nicht geschrieben

AlfaNero 22.09.2008 22:33

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Frank 147 GTA (Beitrag 881232)
Ganz einfach, fährst bei uns um halb 4 Uhr morgens zum Müncher Airport, bist fast allein auf der Autobahn.

Nachts mag's gehen - ok. Die Karre fährt, sagen wir mal 220 Spitze; das bedeutet dann aber auch, dass auf 60 KM wirklich nichts rausziehen darf und keine Limits herrschen (wenn wir die auch mal nicht so ernst nehmen wollen ;)). Sonst wird das nix.

Jass 22.09.2008 22:38

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Frank 147 GTA (Beitrag 881237)
hab ich auch nicht geschrieben

du nicht, aber die boys im abarth forum :-]

kleinwagenfreund 22.09.2008 23:16

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Jass (Beitrag 881235)
der 1.8 TB zieht wie blöd,

Ist der Motor schon raus ?

Jass 22.09.2008 23:37

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von kleinwagenfreund (Beitrag 881261)
Ist der Motor schon raus ?

nein, ist er nicht.

Logan5 22.09.2008 23:59

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Sehr schöner Bericht, danke!

bonsai666 23.09.2008 01:41

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von André (Beitrag 881171)
Aber der MiTo kann schließlich nichts dafür, dass er so ein geniales System verpflanzt bekommen hat, bei dem man sogar in der Kurve stark bremsen kann, ohne das einem der Wagen wegbricht.

Dieses "in der Kurve zusammenstauchen" hat schon mein 145 QV ohne murren weggesteckt. VDC + DNA? !gruebel! Ich denke nicht das er das hatte.....;)

Zitat:

Zitat von André (Beitrag 881171)
Und der MiTo bremst mit seinen serienmäßigen 305 mm Bremsscheiben wirklich sehr gut!

Gut, 305er Scheiben hatte der QV nicht gerade, trotzdem war er fahrwerkstechnisch schon ne ordentliche Hausnummer.
Jedenfalls stabiler und vertrauensbildender als das GT Fahrwerk mit Novitec Federn.

Aber ein schöner Bericht zum Mito, Danke dafür.
Zu den Verbräuchen kann ich mich einigen Meinungen hier nur anschließen, für eine Autoabahnfahrt mit konstanter Geschwindigkeit (Tempomat) erscheinen sie mir recht hoch.

Gruß

André

sst 23.09.2008 09:35

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Super Bericht, Danke! !thatsit! Kannst Du abgesehen von Motor und Fahrwerk auch noch was zu den Alltagsqualitäten von Innenraum, Sitzen, Radio usw. berichten?

Die Angabe von eigenen Verbräuchen ist doch immer recht irreführend, das wird bei jedem total anders aussehen. Und niemand fährt andauernd sportlich, da senken schon die vollen Straßen den Schnitt. Der einzige vergleichbare Wert ist nunmal der EG-Fahrzyklus. Ob realistisch oder nicht, der ist wenigstens genormt. Wäre mal interessant, wie viel Unterschied da das DNA macht.

André 23.09.2008 09:59

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von AlfaNero (Beitrag 881231)
Habt ihr auch mal nachgemessen respektive nachgetankt.

Nein, das war eine Nachtfahrt, da fehlte die Zeit und die Lust jedesmal an die Tanke zu fahren.

Zitat:

Bei konstant 140 halte ich 10 Liter auch für deutlich zuviel und nicht zeitgemäß...
Dann muss man im Normalmodus auf der Geraden im Norden unterwegs sein, dann geht sicher noch einiges. Oder man nimmt den 1.4 ohne Turbo, der verbraucht im Fiat 500 dann gerade mal 7-8 Liter.
Zitat:

Und wie erreicht man mit dem Teil einen Schnitt von 183 km/h? :o War die AB gesperrt?
Nachts, dreispurig und ohne Baustellen. Da es das nicht mehr so häufig ohne Geschwindigkeitsbegrenzung gibt, war die Fahrstrecke auch nur knapp 60km.

Zitat:

Zitat von AlfaNero (Beitrag 881241)
Die Karre fährt, sagen wir mal 220 Spitze

Das schafft der MiTo nicht. Es geht problemlos auf 200, danach geht es zäh auf 207 und mit viel Anlauf schaffte er gerade so die angegebenen 215 (alles nach GPS, nicht nach Tacho und mit 215/40/18" Bereifung). Ab ca 190 (GPS) fängen die Augen das Tränen an, wenn man auf die aktuelle Verbrauchsangabe schaut.

Zitat:

Zitat von bonsai666 (Beitrag 881293)
Dieses "in der Kurve zusammenstauchen" hat schon mein 145 QV ohne murren weggesteckt. VDC + DNA?

Ich bin auch viele Jahre 145 QV gefahren und ich kann Dir versichern, dass ich so etwas von abgeflogen wäre, wenn ich auch nur ansatzweise so in der Kurve gebremst hätte. Auch wäre der 145 voll über die Vorderräder gerutscht wenn man mit ihm sehr schnell durch enge Kurven gefahren wäre. Der MiTo frisst sich förmlich in die Kurve und bei nässe schiebt er über alle Räder, geht langsam zum kurvenäusseren und bei Bedarf geht man einfach ein wenig vom Gas ohne das er herumzickt oder der Arsch abgefangen weden muss.
Fahr den MiTo probe und probiere ihn selbst aus, möglichst bei nasser Fahrbahn ;D

Verbrauch:
Ich werde heute mal alle Tank-Quittungen nehmen und den tatsächlichen Gesamtverbrauch über die gesamte Strecke ermitteln.
BTW: Der MiTo hat einen Normal-Modus, mit dem er sparsamer ist. Auf dem Leistungsprüfstand hat er der Normalmodus einen ganz anderen Drehmoment- und Leistungsverlauf.

Carnett 23.09.2008 10:06

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von André (Beitrag 881330)

Das schafft der MiTo nicht. Es geht problemlos auf 200, danach geht es zäh auf 207 und mit viel Anlauf schaffte er gerade so die angegebenen 215 (alles nach GPS, nicht nach Tacho und mit 215/40/18" Bereifung). Ab ca 190 (GPS) fängen die Augen das Tränen an, wenn man auf die aktuelle Verbrauchsangabe schaut.

.

Mal abgesehen davon das mein 147 die 215 nur im freien Fall erreicht, hören sich die Beschleunigungswerte genau so an (laut Tacho!), dafür ist er aber lange nicht so durstig.

Gruß
Carsten

André 23.09.2008 10:11

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von sst (Beitrag 881321)
Super Bericht, Danke! !thatsit! Kannst Du abgesehen von Motor und Fahrwerk auch noch was zu den Alltagsqualitäten von Innenraum, Sitzen, Radio usw. berichten?

Die Sitze gefallen mir ausgesprochen gut und sind voll Langstreckentauglich.
Das Radio mit Blue&Me ist ganz nett, vor allem die Funktion einen USB-Stick oder MP3 Player anzustöpseln finde ich praktisch (aber das ist ja nichts neues). Vom Bose Soundsystem war ich etwas enttäuscht, das klingt im GT deutlich besser als im MiTo. Ich bin kein Radio- bzw. Soundfreak, es ist OK für jemanden wie mich, der auf so etwas keinen grossen Wert legt.
Die Geräuschentwicklung ist ebenfalls OK. Sicher nicht mit einem 159 vergleichbar aber trotz der rahmenlosen Fenster, gab es keine lauten Wind- oder Fahrgeräusche. Auch Motor bzw. Auspuffgeräusche sind recht gedämpft (zumindest mit Serienauspuff ;)).

Zu u.s.w. weiss ich nichts ;)

sst 23.09.2008 10:31

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Danke! Wenn Dir zu usw. nichts negativ aufgefallen ist, ist ja alles gut. :-p

Zitat:

Zitat von Carnett (Beitrag 881334)
Mal abgesehen davon das mein 147 die 215 nur im freien Fall erreicht, hören sich die Beschleunigungswerte genau so an (laut Tacho!), dafür ist er aber lange nicht so durstig.

Du weißt aber nicht, mit wie viel Litern André Deinen 147 bewegt hätte.;-)

stefan-b@chello 23.09.2008 10:50

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Dann muss man im Normalmodus auf der Geraden im Norden unterwegs sein, dann geht sicher noch einiges. Oder man nimmt den 1.4 ohne Turbo, der verbraucht im Fiat 500 dann gerade mal 7-8 Liter.
Der fährt sich aber wie eingeschlafene Füsse :-( und für die recht bescheidenen Fahrleistungen ist er dann auch nicht wirklich sparsam.

Mich schrecken die Werte vom MiTo nicht, ist ja ein Eck schwerer als der 500 und hat 55PS mehr (und fast dopeltes Drehmoment).

Ausserdem wurde ja erwähnt das nur im Dynamic-Mode gefahren wurde.


Zitat:

Der MiTo frisst sich förmlich in die Kurve und bei nässe schiebt er über alle Räder, geht langsam zum kurvenäusseren und bei Bedarf geht man einfach ein wenig vom Gas ohne das er herumzickt oder der Arsch abgefangen weden muss.
Das klingt auch Gut :)(FWD der nicht nur stur geradeaus schiebt)

MKG909 23.09.2008 11:06

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Mein Zweitwagen ein Mini mit Turbo verbraucht bei Tempo 160 grad mal 5 Liter....ok, viel schneller fährt er auch nicht.....aber alles über 7 Liter bei einer 1,4 Liter Maschine ist wohl eher daneben....bei so einer kleinen Kiste.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.

Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.