Alfa Romeo Forum

Alfa Romeo Forum (/alfa-forum/)
-   News (https://www.alfisti.net/alfa-forum/news/)
-   -   Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB (https://www.alfisti.net/alfa-forum/news/72273-test-3323-km-dem-mito-1-4-turbo.html)

André 08.10.2008 19:23

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
das ist die frage schlechthin :)
ich werde mal aufräumen.

André 08.10.2008 19:50

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Giovanardi66 (Beitrag 886346)
Ausser man baut einen VTG-Lader ein, auch nicht gerade gewöhnlich bei einem Benziner...

die japsen bauen so etwas doch auch ein, oder sind das alles tuningkits?

und bei den 155 PS im MiTo haben die Entwickler es ja auch geschafft, dass man kein turboloch spürt (oder überhaupt das gefühl hat einen turbo zu fahren).
mit 175 PS ist von einem klassischen Turboloch auch noch nichts zu spüren.

stephanV6 08.10.2008 21:29

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von André (Beitrag 886434)
die japsen bauen so etwas doch auch ein

Und Porsche ...

Zitat:

Zitat von André (Beitrag 886434)
und bei den 155 PS im MiTo haben die Entwickler es ja auch geschafft, dass man kein turboloch spürt (oder überhaupt das gefühl hat einen turbo zu fahren).
mit 175 PS ist von einem klassischen Turboloch auch noch nichts zu spüren.

Wie hoch ist der MiTo verdichtet ?

André 09.10.2008 07:36

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Die Verdichtung ist 9,8:1

Giovanardi66 10.10.2008 00:44

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Hier noch ein kleines Video zum Thema Turboloch, recht amüsant!hehe!

2l Hubraum, 400 PS@6500 U/min, 480Nm@4500 U/min :o Der läuft meines Wissens mit 1.9 bar, bei einer Verdichtung von 8,8:1

stephanV6 10.10.2008 11:09

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von André (Beitrag 886533)
Die Verdichtung ist 9,8:1

Dann ist eh klar das er sich so smooth fährt.
Ist ja fast verdichtet wie ein moderner Sauger.

robertressl 25.10.2008 10:12

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Hello

Also ich kann mir den Verbrauch von dir nicht vorstellen, da ich gestern den MiTo selber probegefahren bin.

Als ich eingestiegen bin war mein zweiter handgriff gleich auf DYNAMIC umzuschalten. Des is ein muss.
Habe auf das Monsterteil !hehe! gestern 150km raufgespult und hatte einen durchschnitt von 9.1l.
Alles auf der landstrasse und ich habe den Ding nichts geschenkt;), also 160 waren da schon drinn.
Mit dem Gefährt ist man immer beim Überhohlen und es macht einen Höllenspass.

Bin auch mit dem 1.4 TB Distinctive gefahren.


lg robert

Frank 147 GTA 25.10.2008 12:20

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Erste Tankfüllung mit gib Ihm und Kurzstrecken verdonnert, 11,5 Ltr/100Km.

Anbetracht der abgerufenen Leistung für mich absolut i.O.

aequalis 26.10.2008 21:01

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
11,5 Liter bei der von Dir geschilderten Fahrweise finde ich auch in Ordnung. Liest sich schon ganz anders als die Testverbräuche von André. ;-)

Folka 26.10.2008 21:16

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
140km mit bleifuss auf der bahn, immer um die 200,
abgefahren, zur nächsten tankstelle.
24 liter getankt.

rückweg dann über mehrere km den tempomaten auf 120 gestellt und rollen lassen: 8,2 liter lt bordcompi

dann über mehrere km den tempomaten auf 140 gestellt und rollen lassen: 9,1 liter lt bordcompi

rückweg dann über mehrere km den tempomaten auf 160 gestellt und rollen lassen: 11,2 liter lt bordcompi.

cu folka

mfrs 27.10.2008 09:45

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Folka1 (Beitrag 892866)
rückweg dann über mehrere km den tempomaten auf 120 gestellt und rollen lassen: 8,2 liter lt bordcompi

Bei wie viel Prozent Steigung? !sla!
Normalerweise müssten das um die 7 l sein.

André 27.10.2008 11:19

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Lol .

Jass 27.10.2008 23:45

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Zitat:

Zitat von Folka1 (Beitrag 892866)

rückweg dann über mehrere km den tempomaten auf 160 gestellt und rollen lassen: 11,2 liter lt bordcompi.

du rentner! :D

Martin der Bär 28.10.2008 18:38

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
...also ich hab kurz hintereindander den Mito, die beiden Abarths und einen Peugeot 206er RC fahren dürfen und ich war ganz schön überrascht wie die kleinen Turbos gehen, der 3.0 hat sich nachher ziemlich fad und zäh angefühlt. Punkto Spassfaktor führt sicher der 500er, der 206er hat glaub ich die gleiche oder eine ähnliche Maschine wie der Cooper - zusätzliches Potential lässt sich da sicher am leichtesten mobilisieren. Der Mito ist innen am ansprechendsten gestaltet - normalerweise pfeif ich drauf aber da gefällts mir. Super Sitze haben alle. Die Sache mit dem Fahrwerk...mhmm...wenn sich der Eindruck bei längerer Partnerschaft wirklich so dramatisch verändert ? Ich hätte gesagt - raus damit ! Mir ist er auch in einer Autobahnkurve fast eine Spur hinübergesprungen und gegen schwammige Hecks kämpfe ich schon seit Jahren (erfolglos). Die steifere Lenkung (keihne Ahnung was das für ein Vodoo ist - so sollts eigentlich immer sein) vermittelt eine Illusion eines strafferen Fahrwerks die sich aber schnell auflöst. Ich hab das Ding "undynamisch" übernommen und als erstes einmal den Reifendruck geprüft weil ich dachte da is nix oder überall was anderes drinn...ja, ja neue Bremse gibt's auch (der Punto hat glaub ich die gleiche) - auch hier geht die vom 500er am Besten (ordinärer Schwimmsattel) - zumindest was die Dosierbarkeit betrifft. Die 4Kolben beissen so zu dass das Heck irgendwelche betrunkenen Tänze aufführt (ich wollt's nicht bis zur letzten Wahrheit wissen :)) - und hat mir deutlich das Gefühl gegeben dass ich mich nicht darauf verlassen sollte dass das in der Spur bleibt (Fahrwerk hilft da sicher...) - dafür ist das Ding eigentlich nicht dosierbar. Unter Belastung um die Ecken rum hälts auch nicht wirklich länger als die Vorgängerin, fadet recht schnell aber fällt nicht ganz aus, tut irgendwie so, so - la, la. Gelernt haben sie nix, glauben immer noch dass frische Luft ganz schlecht fürs Bremssystem ist. War trotzdem belebend, ich bin nur widerwillig ausgestiegen. Das Konzept riecht nach frischem Wind und wäre durchaus meins wenn man's so hinkriegt dass das Fahrwerk ein wenig mehr Stabilität vermittelt.

LG Martin

P.S: Der Peugeot hat die beste Bremse (ordinäre ATE-Teile, 1-Kolben Schwimmsättel) aber leider kein Sperrdifferenzial...

zork66 12.11.2008 11:04

AW: Test - 3323 km mit dem MiTo 1.4 TB
 
Hi,

zur Finanzierung der Kiste nochmal, haben neulich einen Rundweg durch diverse Möglichkeiten gemacht, ein neues Auto für meinen Dad zu finden, um seinen GT Q2 durch einen QV zu ersetzen, das Alfa-Händler sagte "Leasing, lassen sie den GT, der 159er ist billiger" – stimmte auch, definitiv, haben da einen 159 2,4 ti billiger bekommen als einen GT 1,9 JTDM QV.
Gruß
Dennis.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:20 Uhr.

Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.