380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > News

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #196  
Alt 11.09.2008, 14:18
cookie12 cookie12 ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 60320 frankfurt
Alfa Romeo: 164 3.0 v6 bj. 93
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

1. schon geklärt: der händler hat gekündigt.

2. briefzitat wörtlich "j. d. powell" ...

grüße

m
Nach oben Mit Zitat antworten
  #197  
Alt 11.09.2008, 15:58
Pantera Blu Pantera Blu ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2008 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: Arrivederci Spider, Hallöle 911!
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Der war eh immer zu teuer.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #198  
Alt 12.09.2008, 09:34
mfrs mfrs ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2007 - Wohnort: 00 n/a
Alfa Romeo: no
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von cookie12 Beitrag anzeigen
2. briefzitat wörtlich "j. d. powell" ...

Wenn deren Werkstatt genauso kompetent ist, wird das mit hoher Wahrscheinlichkeit die Zufriedensheitswerte von Honda in den Keller ziehen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #199  
Alt 04.12.2008, 19:03
Badfoot Badfoot ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Nov 2008 - Wohnort: 50968 Köln
Alfa Romeo: 155, 2.0 TS
Meister AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
@mfrs:
na dann wollen wir mal hoffen und abwarten, irgendwann nächstes oder übernächstes Jahr brauchen wir einen 147 Nachfolger und irgendwann 2011 spätestens brauchen wir einen Ersatz für den 166...
Ich werde versuchen meine Anteil zur Rettung der Marktanteile beizutragen, wenn denn die Produkte stimmen...denn nur aus reiner Nostalgie heraus kann ich zwar weiter meine Alfa-Klassiker fahren (die werde ich bestimmt noch in zig-Jahren überzeugend finden), aber wohl kaum mich und meine Frau von einem Alfa-Neuwagen überzeugen....da braucht es, beim derzeitigen Modelportfolio von Alfa im Vergleich zur Konnkurenz, jedenfalls bei uns mehr als reine Markentreue...
Ciao
Christian
Das größte Problem bei Alfa, sind die Konditionen beim Finanzieren des Fahrzeuges.
Wo viele Hersteller einen Nachlass und ein niedrigen Zinssatz anbieten, Will Alfa einem Höhere Anzahlung = Höhere Zinsen = Höhere Monatsrate.
Kein Wunder dass der Absatz senkt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #200  
Alt 11.01.2009, 19:20
Smartie Smartie ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2008 - Wohnort: 65 Wiesbaden
Alfa Romeo: Leider noch keinen...........
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Das seh ich genau so. Die Finanzierungskonditionen bei Fiat und Alfa sind sehr sehr bescheiden
Aber die Auswirkungen werden sie schon zu sehen bekommen!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #201  
Alt 12.01.2009, 17:55
italo001 italo001 ist derzeit abgemeldet
unbestätigte E-Mail
 
Dabei seit: Feb 2004 - Wohnort: 31 n/a
Alfa Romeo: habe keinen
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Bei den anderen Fahrzeughersteller wird sicher auch umgedacht werden. Was nutzen billig verleaste Autos...die dann für teures Geld an den Kunden gebracht werden müssen...damit haben gerade einige Premiumhersteller zu kämpfen mit gebrauchten Autos die sie nicht los werden. Dann sage ich lieber auf ein Geschäft verzichten als Verlust zu machen.

italo
Nach oben Mit Zitat antworten
  #202  
Alt 12.01.2009, 18:55
matthias57 matthias57 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2005 - Wohnort: 37 n/a
Alfa Romeo: 159 SW 1,9 JTD TI/ Guilia S
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von italo001 Beitrag anzeigen
.....lieber auf ein Geschäft verzichten als Verlust zu machen. italo
Eben. Gerade die Banken der Deutschen Hersteller sind ja gerade wegen der hohen Restwert-Kalkulationen ihrer Leasingfahrzeuge massiv in Schwierigkeiten gekommen. Finanzkrise sozusagen hausgemacht.

Matthias
Nach oben Mit Zitat antworten
  #203  
Alt 12.01.2009, 19:13
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von matthias57 Beitrag anzeigen
Eben. Gerade die Banken der Deutschen Hersteller sind ja gerade wegen der hohen Restwert-Kalkulationen ihrer Leasingfahrzeuge massiv in Schwierigkeiten gekommen. Finanzkrise sozusagen hausgemacht.

Matthias
... die sind eher deswegen in Schwierigkeiten geraten, weil sie die von ihnen vergebenen Kredite (Leasing) nicht mehr so einfach wie früher bei anderen Banken refinanzieren können. Daß davon die Fiat/Alfa Bank nicht betroffen sein soll, halte ich ebenfalls für ein Gerücht.

Viele Grüße

André d.2.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #204  
Alt 12.01.2009, 20:33
matthias57 matthias57 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2005 - Wohnort: 37 n/a
Alfa Romeo: 159 SW 1,9 JTD TI/ Guilia S
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von André d. Zweite Beitrag anzeigen
... die sind eher deswegen in Schwierigkeiten geraten, weil sie die von ihnen vergebenen Kredite (Leasing) nicht mehr so einfach wie früher bei anderen Banken refinanzieren können. Daß davon die Fiat/Alfa Bank nicht betroffen sein soll, halte ich ebenfalls für ein Gerücht.

Viele Grüße

André d.2.

Nun, das mag auch sein. Allerdings ändert es nichts an der Tatsache, dass die Restwertkalkulationen nicht marktkonform waren und somit als Subventionen der günstigen Leasingkonditionen zu werten sind/waren. Hier haben sich nun mal die Herstellerbanken der Deutschen besonders hervorgetan. Das heißt natürlich nicht, dass sich Andere nicht auch "vertan" haben.

Matthias
Nach oben Mit Zitat antworten
  #205  
Alt 13.01.2009, 11:53
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von matthias57 Beitrag anzeigen
Nun, das mag auch sein. Allerdings ändert es nichts an der Tatsache, dass die Restwertkalkulationen nicht marktkonform waren und somit als Subventionen der günstigen Leasingkonditionen zu werten sind/waren. Hier haben sich nun mal die Herstellerbanken der Deutschen besonders hervorgetan. Das heißt natürlich nicht, dass sich Andere nicht auch "vertan" haben.

Matthias
Das die deutschen Hersteller den Leasing-Restwert bezuschussen, hat eine lange Tradition und ist nichts neues. Betrifft aber in der Regel nicht die Bank, die meines Wissens Verträge bezüglich der Verwertung der Leasingrückläufer im Vorfeld abgeschlossen haben. D.h. die Banken sind bei den Risiken nicht so stark betroffen, wie allgemein angenommen wird.

Das sich die Restwerte deutlich nach unten entwickelt haben, betrifft nach meiner Einschätzung nach die ausländischen Hersteller noch mehr, als die deutschen Hersteller. "Marktkonform" ist es natürlich nicht, Neufahrzeuge mit 20 und mehr Prozent Nachlass auf den Markt zu werfen und sich dann "wundern", warum ein Dreijähriger nicht mehr mit 50 Prozent unter Neu-Listenpreis zu verkaufen ist ... ganz doof sind die Kunden ja auch nicht ... vor allem, wenn man mal (endlich) vom Kaufpreis als Summe an sich wegsieht, und die monatliche Kosten/Nutzungsrechnung vergleicht. Da schneidet manch ein Gebrauchter teurer ab, als ein Neufahrzeug!


Viele Grüße

André d.2.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #206  
Alt 13.01.2009, 20:35
JTD_Frankie JTD_Frankie ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2006 - Wohnort: 58 Iserlohn
Alfa Romeo: 916 Spider 3.2, Panda 100HP, S5
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von André d. Zweite Beitrag anzeigen
... ganz doof sind die Kunden ja auch nicht ... vor allem, wenn man mal (endlich) vom Kaufpreis als Summe an sich wegsieht, und die monatliche Kosten/Nutzungsrechnung vergleicht. Da schneidet manch ein Gebrauchter teurer ab, als ein Neufahrzeug!


Viele Grüße

André d.2.
Richtig!
Wenn das anders wäre, würden Leasingfirmen ja auch Gebrauchtwagen kaufen und verleasen

Es gab bisher nie so goldene Zeiten, um risikoarm (km-Leasing) hochwertige Autos zu fahren wie in den letzten 3 Jahren.
Nur Alfa hat da weder in der Vergangenheit noch in der Gegenwart mitgespielt.
Und ich wäre nicht so optimistisch zu sagen, dass das Absicht war und gar erfolgreicher als die Aktivitäten der BMWs/Audis usw.
Trotz Abschreibung der aktuell verzockten Restwertkalkulationen.
Die Wirtschaftskrise und die darauf folgende PKW-Marktentwicklung hat kaum einer vorhersehen können.
Und ohne Finanzkrise würden freudestrahlende, kaufkräftige, deutsche Privatkunden weiterhin zwei Jahre alte deutsche Autos mit 30% Nachlaß kaufen und alle wären glücklich.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #207  
Alt 14.01.2009, 09:22
matthias57 matthias57 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2005 - Wohnort: 37 n/a
Alfa Romeo: 159 SW 1,9 JTD TI/ Guilia S
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von JTD_Frankie Beitrag anzeigen
Richtig!
.....Die Wirtschaftskrise und die darauf folgende PKW-Marktentwicklung hat kaum einer vorhersehen können....
Und genau das wundert mich sehr. Geht man einfach mal vom Sättigunsgrad des Marktes aus, ist doch einfach nichts mehr zu holen. Es gibt im Verhältnis zum Angebot einfach kein Nachfragepotential mehr. Das hat sich doch schon seit Jahren abgezeichnet. Hier ist der Wachtumszwang den Herstellern einfach auf die Füße gefallen. Was wir jetzt sehen, ist eine Marktkorrektur an der Abwrackprämie und sonstige Maßnahmen vielleicht kurzfristig gegensteuern können. Mittelfristig wird es daran aber nichts ändern, das Kapazitäten abgebaut werden müssen. Die jetzige Kurzarbeit, verlängerte Betriebsurlaube u.ä. sind ein ein erster Einstieg.

Matthias
Nach oben Mit Zitat antworten
  #208  
Alt 14.01.2009, 11:54
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Fiat Group Automobiles Germany AG: 109.298 Zulassungen in 2007

Zitat:
Zitat von matthias57 Beitrag anzeigen
Und genau das wundert mich sehr. Geht man einfach mal vom Sättigunsgrad des Marktes aus, ist doch einfach nichts mehr zu holen. Es gibt im Verhältnis zum Angebot einfach kein Nachfragepotential mehr. Das hat sich doch schon seit Jahren abgezeichnet. Hier ist der Wachtumszwang den Herstellern einfach auf die Füße gefallen. Was wir jetzt sehen, ist eine Marktkorrektur an der Abwrackprämie und sonstige Maßnahmen vielleicht kurzfristig gegensteuern können. Mittelfristig wird es daran aber nichts ändern, das Kapazitäten abgebaut werden müssen. Die jetzige Kurzarbeit, verlängerte Betriebsurlaube u.ä. sind ein ein erster Einstieg.

Matthias
Also wenn das Durchschnittsalter der in Deutschland zugelassenen PKW 9 Jahre beträgt, steckt in meinen Augen eine ganze Menge Potential drin.

Die größere Problematik ist/war doch eher die, daß ALLE Hersteller wenigstens 10 Prozent/Jahr wachsen wollten und die meisten eine Umsatzrendite von bis zu 10 Prozent angestrebt haben. Die Folge davon sind, abgesehen von Überkapazitäten und teuren (Fehl-)entwicklungen ein allgemeines Preisniveau, das in keinem Verhältnis zum Einkommen der angestrebten Kundschaft steht. D.h. die Preisentwicklung bei Autos hat sich im Gegensatz zu den Einkommen extrem beschleunigt und liegt für die Mehrheit außer Reichweite. Keiner der Fahrzeughersteller wollte sich die Blöse geben, diese Fehlentwicklung zu korrigieren. Die Aktionäre hätte sie in der Luft verrissen. Daher nutzen jetzt alle Fahrzeughersteller "die Gunst der Stunde", um ihr aufgeblasenes Gebilde wieder auf ein gesundes Maß zurückzustutzen. In meinen Augen sprechen wir hier nicht ein einer "Krise", sondern von einer Industrie, welche die Krise für sich ausnutzt um möglichst viel selbstverschuldete Kosten zu Lasten der Allgemeinheit abzuladen.

Viele Grüße

André d.2.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:51 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.