Alfa Romeo Forum

Alfa Romeo Forum (/alfa-forum/)
-   News (https://www.alfisti.net/alfa-forum/news/)
-   -   Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015 (https://www.alfisti.net/alfa-forum/news/118062-weltpremiere-alfa-romeo-giulia-2015-a.html)

Martin 01.07.2015 08:26

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
@ André
Sehe ich vollkommen anders! Die deutschen Hersteller kümmern sich nur zwangsweise um den Verkauf Ihrer Gebrauchtwagen. Das liegt vor allem daran, dass die Leasingfahrzeuge mit utopisch hohen Restwerten kalkuliert werrden. Kein "normaler" Händler würde sich ein solches Fahrzeug auf den Hof stellen.

Reinhard 01.07.2015 08:36

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Zitat:

Zitat von Martin (Beitrag 1062454552)
@ André
Sehe ich vollkommen anders! Die deutschen Hersteller kümmern sich nur zwangsweise um den Verkauf Ihrer Gebrauchtwagen. Das liegt vor allem daran, dass die Leasingfahrzeuge mit utopisch hohen Restwerten kalkuliert werden. Kein "normaler" Händler würde sich ein solches Fahrzeug auf den Hof stellen.

Das sehe ich auch so. Meine Frau hat gerade- wohlgemerkt unaufgefordert - wieder ein Angebot für eine gut ausgestattete A Klasse bekommen. Leasing Rate unter 300 € netto. Das kann sich doch nicht rechnen.

allesalfa 01.07.2015 08:52

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Letztendlich ist es egal ob die dt. Hersteller das Leasing-Geschäft freiwillig oder gezwungenermaßen ernst nehmen und uns als Verbraucher kann auch egal sein, an welcher Stelle der Mischkalkulation die welche Marge machen oder welche Summe drauflegen... Tatsache ist und bleibt: wer Neuwagen verkaufen will, muss mehr tun als nur Neuwagen verkaufen...

pedi 01.07.2015 08:54

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Zitat:

Zitat von Reinhard (Beitrag 1062454553)
wieder ein Angebot für eine gut ausgestattete A Klasse bekommen.

wenn ich bei der A-Klasse die Motorhaube öffne, bekomme ich den Würgereiz. Es kann doch nicht angehen, dass man bei einem vermeintlichen Premium-Automobil eine althergebrachte Stange einhaken muss, damit die Haube offen bleibt.
Da wird definitiv an Haubenlifter gespart.
Da möchte ich nicht wissen, wo (versteckt) noch überall gespart wird.

hollandhauke 01.07.2015 11:00

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Zitat:

Zitat von pedi (Beitrag 1062454556)
wenn ich bei der A-Klasse die Motorhaube öffne, bekomme ich den Würgereiz. Es kann doch nicht angehen, dass man bei einem vermeintlichen Premium-Automobil eine althergebrachte Stange einhaken muss, damit die Haube offen bleibt.
Da wird definitiv an Haubenlifter gespart.
Da möchte ich nicht wissen, wo (versteckt) noch überall gespart wird.

Das ist konsequenter Leichtbau am Premiumprodukt.

Gruß

Hauke

Earny 01.07.2015 11:16

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Die Kiste entstammt plattformmäßig der längst verflossenen Kooperation mit Chrysler und Mitsubishi, daher auch der Tankdeckel links usw.
Ziel war es ja da, einen Ersatz für den Neon usw. zu erschaffen. Wer die Kisten kennt wird sehen, dass die Ziele da nicht allzu hoch liegen dürften....

Dementsprechend halt auch ausgeführt....

pedi 01.07.2015 11:17

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Zitat:

Zitat von hollandhauke (Beitrag 1062454576)
Das ist konsequenter Leichtbau am Premiumprodukt.

:)

Wie auch der gewichtssparende kleine Tank bei der C-Klasse. Ingenieurskunst² :-]

Earny 01.07.2015 11:22

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Das beste ist allerdings, dass überhaupt keine Fahrzeuge mit dem kleinen Tank ausgeliefert werden.

Nur im den Co2-Wert zu drücken. ebenso wie die Messungen auf schmalen Reifen usw. stattfindet.

Reinhard 01.07.2015 11:32

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Da bin ich aber froh, dass ich Euch die Möglichkeit gegeben habe, über die A-Klasse genüsslich herzuziehen.

Mir geht die Karre am Arsch vorbei, meiner Frau auch. Ich wollte vielmehr lediglich ein Beispiel dafür geben, dass die deutschen "Premium-Marken" Leasing- (und Finanzierungs-) angebote machen, die einem Durchrechnen nicht stand halten, so dass ein markeneigenes Vertriebssystem etablieren mussten, um die Gebrauchtfahrzeuge wieder vom Hof zu bekommen. Das scheint bei den Euren Eruptionen etwas aus dem Blick geraten zu sein

André d. Zweite 01.07.2015 11:48

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Zitat:

Zitat von Martin (Beitrag 1062454552)
@ André
Sehe ich vollkommen anders! Die deutschen Hersteller kümmern sich nur zwangsweise um den Verkauf Ihrer Gebrauchtwagen. Das liegt vor allem daran, dass die Leasingfahrzeuge mit utopisch hohen Restwerten kalkuliert werrden. Kein "normaler" Händler würde sich ein solches Fahrzeug auf den Hof stellen.

Zitat:

Zitat von Reinhard (Beitrag 1062454553)
Das sehe ich auch so. Meine Frau hat gerade- wohlgemerkt unaufgefordert - wieder ein Angebot für eine gut ausgestattete A Klasse bekommen. Leasing Rate unter 300 € netto. Das kann sich doch nicht rechnen.

Diese utopisch hohen Restwerte markieren den üblichen Gebrauchtpreis. Man kann diese Art von "Preisgestaltung" dem Markt überlassen (siehe z.B. die im Keller liegenden Gebrauchtpreise wie bisher bei Alfa Romeo) oder ein Hersteller kann aktiv in den Markt eingreifen.

Fakt ist: Ein Produkt mit hohem Wertverlust ist unter dem Strich für den Erstkäufer teuer erkauft. Das Produkt ist demnach "nichts wert". Der übliche Erstkäufer dafür verhält sich konträr zur Masse und stellt ein seltenes Individuum dar. Ein "Markenprodukt" aber definiert sich durch den größte möglichen Werterhalt. Das ist bei Autos auch nicht anders, als bei anderen Produkten - wobei bei Autos der Hersteller am ehesten aktiv eingreifen kann, will und muß.

Letztendlich ist es mir absolut egal, ob sich die Hersteller "zwangsweise" oder freiwillig um den Verkauf ihrer Gebrauchtwagen kümmern. Hauptsache, sie tun es. Die Zeiten bei Daimler, wo man 4 Jahre auf einen W123 hat warten müssen und man Neupreise (Liste) für Jahreswagen bezahlt wurden, sind heutzutage endgültig vorbei.

Und der Irrglaube, daß der Hersteller bei einer Leasingrate von 300 netto bei einer A-Klasse nichts verdienen würde, würde ich auch zur Seite legen.


Viele Grüße

André d.2.

Duke 01.07.2015 13:08

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Zitat:

Zitat von pedi (Beitrag 1062454556)
wenn ich bei der A-Klasse die Motorhaube öffne, bekomme ich den Würgereiz. Es kann doch nicht angehen, dass man bei einem vermeintlichen Premium-Automobil eine althergebrachte Stange einhaken muss, damit die Haube offen bleibt.
Da wird definitiv an Haubenlifter gespart.
Da möchte ich nicht wissen, wo (versteckt) noch überall gespart wird.

Naja, wenn es nur die althergebrachte Stange zur Motorhaubenarretierung wäre, gegen die hätte ich noch nicht mal was. Die steht auch noch ihren Mann, wenn den Gasfedern längst die Puste ausgegangen ist. Wem bei moderateren Temperaturen schon mal die Haube auf die Birne gerauscht ist, wird mir beipflichten ;-) Versteckte Sparmaßnahmen dürften da für unangenehmere Überraschungen sorgen.

Von der Qualität her scheint die A Klasse ohnehin nicht ihren Premiumansprüchen gerecht zu werden, ich habe noch keine gefahren, aber ein Bekannter ist mit seinem CLA alles andere als zufrieden. Für den Alfista altbekannte Knarzgeräusche aus dem Armaturenbrett, in den Wintermonaten ständig beschlagende Scheiben trotz Klimaautomatikgedöns und die Vetragswerkstatt hat es nach meiner Kenntnis bislang nicht in den Griff bekommen. Er will sich auf jeden Fall wieder zu Audi zurückorientieren. Evtl. "nur" ein Montagsauto? Sollte bei einer Premiummarke und in dieser Preisklasse einfach nicht vorkommen.

Martin 01.07.2015 15:03

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Zitat:

Zitat von André d. Zweite (Beitrag 1062454593)
Diese utopisch hohen Restwerte markieren den üblichen Gebrauchtpreis.

LOL :-D
Ein Audi A4 Avant mit einem Neuwagenpreis von € 57.000,- bringt also nach 3 Jahren und 240.000 km noch € 19.000,-? Den Kunden möchte ich gerne mal kennenlernen :-]

Laut Händler muss der Wagen für 3 Monate so angeboten werden. Danach wird er auf € 5.000,- bis max. € 7.000,- abgewertet. Die Differenz trägt Audi.

allesalfa 01.07.2015 15:09

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Erst mal jedenfalls steht der dreijährige A4 mit 240.000 km mit € 19.000,- in den einschlägigen Portalen, aus denen wiederum die üblichen bekannten Bewertungsplattformen ihre Gebrauchtwagenpreise generieren...

André d. Zweite 01.07.2015 15:19

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
Zitat:

Zitat von Martin (Beitrag 1062454609)
LOL :-D
Ein Audi A4 Avant mit einem Neuwagenpreis von € 57.000,- bringt also nach 3 Jahren und 240.000 km noch € 19.000,-? Den Kunden möchte ich gerne mal kennenlernen :-]

Ist doch völlig Banane. Wenn der Leasingvertrag bei diesem Restwert 240.000km hergibt, ist das doch nicht das Problem des Erstkäufers. Der Gebrauchtwagenkäufer wird den zu diesem Preis sowieso nicht kaufen (außer ALLE vergleichbaren Fahrzeuge kosten ähnlich und mit weniger km sind noch teurer) und was Audi damit macht, interessiert nun wirklich überhaupt niemand. )-)
Zitat:

Zitat von Martin (Beitrag 1062454609)
… Laut Händler muss der Wagen für 3 Monate so angeboten werden. Danach wird er auf € 5.000,- bis max. € 7.000,- abgewertet. Die Differenz trägt Audi.

Wie gesagt: Es ist völlig egal, wer welche Differenz wann trägt, solange der Deal für den Kunden gut ist. Du tust gerade so, als ob Du selbst dafür gerade stehen müsstest, wenn Alfa Romeo ähnlich aggressiv vermarktet. Dem ist aber nicht so. Selbst wenn - wäre mir das auch egal! :*


Viele Grüße

André d.2.

Martin 01.07.2015 15:27

AW: Weltpremiere: Alfa Romeo Giulia 2015
 
??? Das war lediglich ein Beispiel warum die deutschen "Premiumhersteller" so aktiv im Gebrauchtwagenmarkt unterwegs sind. Die müssen Ihre Leasingrückläufer doch irgendwie loswerden :-D

Und da Alfa Romeo sowieso nicht wettbewerbsfähig im Leasing ist, müssen die sich auch nicht darum kümmern !thatsit!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:29 Uhr.

Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.