380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Themen Foren > Motorsport

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #181  
Alt 15.03.2020, 20:18
Benutzerbild/Avatar von Peter
Peter Peter ist derzeit abgemeldet
alfisti.net
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 42 n/a
Alfa Romeo: div.
AW: Motorsport mit der Giulietta TCR von RomeoFerraris

Der TCR Asia Pacific Cup, der im Rahmen des australischen F1-GP präsentiert werden sollte, wurde abgesagt.



Inwieweit die Entwicklung der Giulia ETCR jetzt noch von dem Familien-Unternehmen in der Nähe Mailands vorangetrieben werden kann, ist derzeit unklar.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Peter für den hilfreichen Beitrag:
  #182  
Alt 06.04.2020, 19:55
Benutzerbild/Avatar von Peter
Peter Peter ist derzeit abgemeldet
alfisti.net
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 42 n/a
Alfa Romeo: div.
AW: Motorsport mit der Giulietta TCR von RomeoFerraris

Bevor es im real life irgendwann mal weitergeht mit dem Racing, überbrücken einige WTCR-Piloten die Zeit, indem sie in einer Pre-Season Esports WTCR Series gegen Esports-Race-Profis aus verschiedenen Ländern virtuell antreten. Heute Abend z.B. am Hungaroring. Alfa Romeo ist durch Kevin Ceccon vertreten:

Race-winning WTCR driver Kevin Ceccon has an idea of the level of the professional simracers following last December’s Esports WTCR live final in Kuala Lumpur. “They are much quicker than us, and it’s going to be very difficult for us because they are Pros, and I could not get all the right equipment together before quarantine began in the region of Italy where I live,” he said. “We saw in Malaysia last year that they are impressively quick. But it’s good to do this to keep the rhythm and be mentally prepared when we can start racing again. It’s like a real race because you have a very intense half an hour, and the stress levels are high.”

Quelle: WTCR Media
Nach oben Mit Zitat antworten
  #183  
Alt 11.05.2020, 21:48
Benutzerbild/Avatar von Peter
Peter Peter ist derzeit abgemeldet
alfisti.net
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 42 n/a
Alfa Romeo: div.
AW: Motorsport mit der Giulietta TCR von RomeoFerraris

https://video.gazzetta.it/video-mich...?refresh_ce-cp

Michela Cerruti /Team RomeoFerraris: "Noi piccoli team ai tempi del coronavirus..."
Nach oben Mit Zitat antworten
  #184  
Alt 16.05.2020, 13:57
Benutzerbild/Avatar von Peter
Peter Peter ist derzeit abgemeldet
alfisti.net
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 42 n/a
Alfa Romeo: div.
AW: Motorsport mit der Giulietta TCR von RomeoFerraris

Virtuell unterwegs mit der Giulietta 2018 in der TCREU-Sim Racing.

Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Peter für den hilfreichen Beitrag:
  #185  
Alt Heute, 12:11
Benutzerbild/Avatar von Peter
Peter Peter ist derzeit abgemeldet
alfisti.net
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 42 n/a
Alfa Romeo: div.
AW: Motorsport mit der Giulietta TCR von RomeoFerraris

Die Motorsport.com Italia, berichtet zu den künftigen Plänen von RomeoFerraris wie folgt:

Elektroauto-Projekt von Romeo Ferraris nimmt weiter Gestalt an, und die Verzögerungen mit den Zulieferern für die Coronavirus-Pandemie haben die Arbeit an einem Fahrzeug, das wir nach dem Sommer sehen werden, nicht unterbrochen.

Romeo Ferraris arbeitet weiterhin mit dem Kopf nach oben am Alfa Romeo Giulia ETCR-Projekt, das trotz der Coronavirus-Pandemie im Vergleich zu vielen anderen Realitäten eine geringere Verzögerung erlitten hat.

Die Pure ETCR-Tourenwagen-Meisterschaft, die den Elektroautos in dieser Kategorie vorbehalten ist, hätte ihre ersten Schritte um den Sommer herum mit einigen Werbeveranstaltungen machen sollen, aber jetzt verzögert sich alles offensichtlich um mehrere Monate, und wahrscheinlich wird eine erste "Demo"-Veröffentlichung der Autos beim letzten Lauf der FIA WTCR in Adria im November stattfinden.

Unterdessen nimmt die Giulia ETCR allmählich Gestalt an, und die Bestätigung, dass das Ziel darin besteht, sie für die ersten Schritte im Herbst bereit zu haben, kommt direkt von der Leiterin des Unternehmens, Michela Cerruti.

"Vom Design her sind wir vorangekommen, auch wenn es durch den Lockdown zu offensichtlichen Verzögerungen bei der Lieferung der Materialien von unseren Lieferanten aus aller Welt gekommen ist - erklärt der Operations Manager von Romeo Ferraris im Gespräch mit Motorsport.com - Ich kann unsererseits bestätigen, dass die Giulia im Herbst oder auf jeden Fall in Verbindung mit dem Neustart des WTCR auf die Strecke gehen wird".

Die Top-Tourenwagen-Serie (WTCR), die, wie wir gestern enthüllt haben, auch die Giulietta Veloce TCR wieder an den Start bringen könnte, startet im September neu und wird über sechs Etappen bis zum 13. und 15. November fortgesetzt, einem Wochenende, an dem alle zum großen Finale auf den Adria Raceway fahren werden.

"In der Praxis ist alles um ein paar Monate vorangeschritten und ehrlich gesagt weiß ich nicht, wann die anderen tatsächlich auf dem richtigen Weg sind, da der ursprüngliche Termin im Juni lag und dann eindeutig übersprungen wurde", fuhr Cerruti fort, die dann bestätigte, wie sehr die beiden Projekte - TCR und ETCR - parallel weiterlaufen und nach einer Verbindung suchen.

"Heute sind wir einer der wenigen Hersteller, die ein Doppelprogramm anbieten können, sowohl mit einem TCR-Fahrzeug als auch in ETCR; bei letzterem müssen wir nur verstehen, wann es wirklich losgeht. Das Interesse an unserem Projekt kann von vielen Seiten kommen, wir schließen keinen von denen aus, die sich für eine ernsthafte und professionelle Zusammenarbeit anbieten".

"Die Idee, wieder in das WTCR einzutreten, ist da, auch die Giuliettas, jetzt brauchen wir die Ressourcen. Wenn also jemand unser WTCR-Programm fortsetzen will, wird er auch die Möglichkeit haben, die Giulia ETCR in die Hände zu bekommen, sobald sie fertig ist, um zu verstehen, ob es die Möglichkeiten gibt, auch dort einen gemeinsamen Weg zu gehen".

Die Türen stehen also offen, und die Jagd nach den Fahrern hat begonnen, mit den ersten Umfragen, um zu verstehen, wer daran interessiert sein könnte. Aber auch auf anderen Gebieten können die Diskussionen beginnen, denn wir sprechen über einen Zweig des Motorsports und der Serienproduktion, den wir in Zukunft haben werden.

"Mit der ETCR gibt es einen interessanten Marktdiskurs für viele Realitäten, nicht nur im Sport, sondern aus allen Blickwinkeln. Wir sind also auch offen für Gespräche mit denjenigen, die in Nachhaltigkeit, alternative Energien und die Neuerungen der ökologischen Mobilität der Zukunft investieren".


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:12 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.