380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Themen Foren > Fragen zum Neuwagenkauf

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.10.2017, 11:01
Suahsgnilloh Suahsgnilloh ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Oct 2017 - Wohnort: 48 n/a
Alfa Romeo: VW Tiguan 2.0 TDI
Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

Hallo Leute,
ich bin Christian und innerhalb des nächsten Jahres steht ein neues Auto an. Aktuell fahre ich ein VW Tiguan 2.0 TDI Baujahr 2011 mit aktuell gut 160.000km.
VW; Skoda, Audi und wie sie lale heißen bauen, keine Frage, gute Autos wenn nicht sogar bessere (Auf die Qualität und Haptik bezogen), aber als nächstes möchte ich wieder ein Auto mit Charakter. Da bin ich wieder einmal, wie schonmal bei einem Alfa 147 2.0 Distinctive, bei ALfa gelandet. Die Giullia sieht einfach umwerfend aus, ist ein Design Statement und man sieht sie nicht an jeder Ecke.
Da meine Frau und ich auch noch mit möglichem Nachwuchs planen, stellt sich mir nur die Frage: Nachwuchs und Limousine. Passt das vom Platz, Kofferraum her usw ? Einen Kombi gibt es ja bisher leider nicht und bei dem Stelvio bin ich unentschlossen ob ich wieder einen SUV haben möchte. Auf der einen Seite ermöglicht ein SUV (Kann es jetzt nur anhand meines Tiguans) bewerten ein entspanntes Fahren, aber emotional ist das nichts.
Und wenn ich dann auch noch überlege, dass das nächstes Auto evtl, das letzte ist was wir so als Auto kennen, würde ich eher auf einen SUV verzichten.

Grüße,
Christian
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.10.2017, 11:48
luckyworm luckyworm ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2005 - Wohnort: 65556 Limburg
Alfa Romeo: 2. GT 2.0 JTS /3. 159 2.2 SW / 4. Stelvio Super 2.0 TBI
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

Hast du vielleicht Bekannte die Kinder haben? Dann würde ich einen Selbstversuch empfehlen... Probefahrt machen, bei den Bekannten vorbei, versuchen ob du Kinderwagen, Windeltasche usw. durch die Kofferraumklappe bekommst. Ich persönlich stelle es mir schwierig vor. Bin selber Vater, und hab ziemliche Kämpfe mit unserem Kinderwagen und dem Kofferraum des 159 SW gefochten.
Nun sind Kinderwagen ja zum Glück nicht für die Ewigkeit, danach sehe ich da eigentlich kaum ein Problem für eine kleine Familie mit dem Giulia Kofferraum auszukommen.
Aber unterschätze den Stelvio nicht was das Fahrgefühl anbelangt... Ich war wirklich ziemlich von den Socken, wie der Koffer um die Kurven geht. Und der Kofferraum reicht locker für Zwillinge
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.10.2017, 12:38
alfa75ben alfa75ben ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 21 n/a
Alfa Romeo: ?
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

moin,

also ein kinderwagen passt locker in den kofferraum, sofern man ihn klein falten kann und ggf. zerlegen, also sitzfläche vom gestell trennen. für eine wickeltasche ist dann auch noch platz. notfalls bleibt auch noch die rückbank.

bei 2 kinderwagen wird das vom platz wohl nichts, weil die rückbank dann ja auch belegt ist.

gruß
ben
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.10.2017, 18:21
Suahsgnilloh Suahsgnilloh ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Oct 2017 - Wohnort: 48 n/a
Alfa Romeo: VW Tiguan 2.0 TDI
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

hallo,
danke für eure einschätzungen. ich habe mir heute beide modelle mal beim händler angeschaut. der stelvio ist halt aufgrund seiner form her natürlich praktischer und variabler. bei einer probefahrt kann ich das leider nicht testen. freunde / bekannte haben zwar kinder, aber die sind schon alle was älter. von daher wäre das nicht übertragbar.
aber man muss ja auch sagen, dass man den kinderwagen nach dem auto aussucht und nicht umgekehrt.
ich werde wohl beide modelle mal zur probefahrt ausleihen und dann mal testen.
"früher" ging es ja auch mit limousinen. ich kann mich nicht daran erinnern das meine eltern früher kombis gehabt hatten. wir hatten auch "nur" limousinen. das waren zwar 5er bmw's oder ein MB 300E. aber von der kofferraumöffnung bzw nutzung her ist es ja doch ähnlich.

grüße,
Christian
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.10.2017, 01:30
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 53xxx Rhein-Sieg-Kreis
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

Hallo,

seit März fahre ich eine Giulia und kann sie eigentlich fast jedem uneingeschränkt empfehlen. Aber du liest schon: "Eigentlich", "fast", "uneingeschränkt" ...

Ich habe zwei Kinder. 6 und 10. Beide habe ich in einer Limousine aus dem Kreißsaal abgeholt - meinem Lancia Kappa. Den hab ich 10 Jahre lang gefahren. Es war ein tolles Familienauto.
Mit dem bin ich - mit Buggy (!) - und vier Personen zwei Wochen an die Nordsee gefahren. Oder zu dritt, zwei Wochen, mit viel Gepäck und großem Babykinderwagen von Teutonia.

Mit der Giulia - das muss ich leider so sagen - wäre das völlig undenkbar gewesen. Die 480L auf dem Papier schrumpfen in der Praxis zur Hälfte.
Ein Buggy zusammengeklappt dürfte schon nicht einfach sein - vielleicht quer durch. Aber nicht längs.
Ein Kinderwagen an sich dürfte wohl auch passen (gibt Bilder im Internet). Gestell und Schale dürften sicher kein Problem sein. Aber. Reisegepäck für zwei Wochen wird dann nicht mehr passen.

Fazit: Kinderwagen ja. Aber alles andere muss in die Dachbox. Wenn das für dich kein Problem ist: Ja, nimm die Giulia (wird bei der Limousinen-Konkurrenz kaum anders sein).
Anderenfalls: Stelvio.
Option 3: Konkurrenz ...

Schwere Entscheidung. Richtig gute - und auch qualitativ wertige (!) - Autos sind beide. Aber ein SUV wäre für mich nix. Anderseits hast du ja schon einen. Und dein Stelvio ist viel mehr Giulia als Tiguan!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.11.2017, 00:12
PastaPizzaAlfa PastaPizzaAlfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2017 - Wohnort: 94 Bayern
Alfa Romeo: Giulia 2.0 Turbo
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

Zitat:
Zitat von Suahsgnilloh Beitrag anzeigen

... "früher" ging es ja auch mit limousinen. ich kann mich nicht daran erinnern das meine eltern früher kombis gehabt hatten. wir hatten auch "nur" limousinen. das waren zwar 5er bmw's oder ein MB 300E. aber von der kofferraumöffnung bzw nutzung her ist es ja doch ähnlich.
Exakt!

Den Kinderwagen bring ich hinten ohne grössere Probleme rein und dann ist noch genug Platz für andere Sachen (z. B. Wocheneinkauf inkl. 2-3 Getränkekästen).

Mann darf halt nur nicht erwarten, dass man beim grossen Weihnachtseinkauf mit Kind & Kegel noch nen 65 Zoll TV + Tannenbaum in`s Auto bekommt
Eigentlich logisch.

Auf jeden Fall aber rate ich dir dazu die Option mit den umlegbaren Rücksitzen mitzubestellen. Damit lassen sich dann auch mal sperrige, grössere Teile transportieren.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.11.2017, 20:01
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 53xxx Rhein-Sieg-Kreis
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

Also, das Thema der (eingeschränkten) Familientauglichkeit kann ich ein bisschen bebildern (Fotos).

Ich komm' gerade aus einem knapp einwöchigem Urlaub im Selbstversorgerhaus zurück, mit Oma und zwei Kindern (6 und 10).

Mit vorheriger Disziplin und dem Wissen um den geringen Stauraum sowie Quetschen haben wir knapp alles untergebracht.
Eine große Reisetasche, einen mittelgroßen (Kinder-)Koffer und einen Kabinentrolley sowie diverses, weiches Kleingepäck. Das Soundsystem kostet effektiv einiges an Platz! Sogar die beiden Entriegelungshebel.

Die Lade-Öffnung ist sehr klein. Selbst den Koffer bekommt man nur schräg über die Kante. Ein W124 ist viel besser beladbar!

Den Raum hinter den Sitzen mit den Streben bekommt man nur mit kleinen weichen Tüten effektiv genutzt. Man kann nix durchschieben, außer direkt in der Mitte. Den Raum hinter der Klappe, über der Batterie, kann man für weiche Beutel (Wäsche) nutzen.

Auf dem Hinweg passten noch nicht einmal mehr die Jacken rein. Auf dem Rückweg schon, da waren ein paar Raviolidosen weniger drin...

***

Auf dem Ferienhof waren insgesamt 1000 Autos.
Neben meiner Giulia 999 weitere Caddy, Caddy Plus, Touran, Zafira, Dokker, Lodgy ... (und weitere fahrende Brechmittel). Und noch ein paar Kombis und SUV.

Aber: Auch die Brechmittel-Fraktion hatte ihre Kisten bis zum Dach vollgequetscht. Die haben also dieselben Gepäcksorgen. Nur, dass die halt nicht in der Kategorie "Raviolidose" denken, sondern in der Kategorie "noch ein Bollerwagen"....

***

Fazit:

Mit Disziplin reicht es für einen familiären Kurzurlaub.

Oder: ... für einen (passend ausgesuchten) Kinderwagen. Klappbare Buggys sind übrigens länger und somit sperriger als zweiteilige Kinderwagen.

Gepäck plus Kinderwagen geht nicht.

***

Ich bin froh, 50 Wochen im Jahr eine Giulia fahren zu dürfen. Darauf verzichten, um eine Woche im Jahr einen Caddy vor dem Selbstversorgerhaus stehen zu haben? Nie im Leben...
Trotzdem: Als die Kinder klein waren, war ich froh, die große Lancia-Limousine (analog: Alfa 166) gehabt zu haben. Vielleicht hätte ich sonst für den Jahresurlaub auf die Option "Dachbox" zurückgegriffen. Nie einen Van. Wohl auch nicht SUV oder Kombi...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?-gep-ck.jpg   Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?-kofferraum-voll.jpg  

Geändert von Jens klt (05.11.2017 um 20:04 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Jens klt für den hilfreichen Beitrag:
  #8  
Alt 18.12.2017, 23:53
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 53xxx Rhein-Sieg-Kreis
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

Hallo Christian, @ Themenstarter,

wenn du mal wieder hier bist: Wie sieht es aus in puncto Familienauto?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.12.2017, 00:21
Valdez Valdez ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 55 Rhein-Main
Alfa Romeo: Giulia Q, Sud Sprint Grand Prix
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

Wahrscheinlich ist es ein Skoda Octavia Kombi geworden.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.12.2017, 10:56
CaptainStupid CaptainStupid ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2006 - Wohnort: 40822 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von CaptainStupid ex 159 SW ti 1.8tbi, ex 159 2.2
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

"Letzte Aktivität: 19.10.2017 17:22"


Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06.01.2018, 11:10
Suahsgnilloh Suahsgnilloh ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Oct 2017 - Wohnort: 48 n/a
Alfa Romeo: VW Tiguan 2.0 TDI
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

Hallo,
Bisher ist es noch gar nichts geworden. Ich werde mir erst im Laufe des Jahres konkretere Gedanken machen, da auch evtl ein Jobwechsel ansteht und sich meine Fahrtsrecke von 60km einfache Strecke erheblich reduzieren könnte. Aber guilia als auch stelvio sind noch in der Verlosung
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Suahsgnilloh für den hilfreichen Beitrag:
  #12  
Alt 08.01.2018, 09:33
scottel scottel ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2005 - Wohnort: 14641 Wustermark
Alfa Romeo: 156 SW JTS , 145 JTD, Giulietta 116, LANCIA Phedra 2.2 Multijet
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

Wir hatten seinerzeit einen Quinny Zap als Buggy für unterwegs.

Der reichte oftmals aus und lässt sich sehr klein zusammen falten.

Das nur mal als Tipp.

Gruß

Thomas
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.07.2018, 16:11
Matz L.E. Matz L.E. ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2003 - Wohnort: 08 bei Leipzig
Alfa Romeo: 2016er Giulia Super 2.2 Kraftstoff des Teufels
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

Sagt mal.. wo kommen eigentlich die 480l her? Das ist doch vollkommener Bullshit - das wären ja 75l mehr als in meinem 159 SW?!

Laut ADAC-Test sind es 300l, was mir auch realistischer vorkommt:
https://www.adac.de/_ext/itr/tests/A..._Super_AT8.pdf

Was rechnet Alfa zusammen, um auf die 480l zu kommen? Die Reserveradmulde? Was passiert, wenn man den Schaumstoff dort rausnimmt - ergibt das zusätzlichen Stauraum? Bei meinem 159er kann ich dort ja für den Urlaub immer eine beträchtliche Menge Kleinteile (Schuhe...) reinbekommen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.07.2018, 21:33
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 53xxx Rhein-Sieg-Kreis
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo
AW: Ist die Giulia für "werdende" Eltern geeignet ?

480 Liter sind "alternative Fakten, ja. Sorry, kann man nicht anders sagen.

Mein Lancia k hatte lt. Angabe 520 Liter, d.h. nur marginal mehr.
9 Kästen Getränke und Luft nach oben.
Giulia: 6 Kästen mit Mühe und Not und das war's.
Effektiv nicht mal 2/3 des Lancia-Kofferraums.

Sicherlich messen sie den Hohlraum mit im Batteriefach (da passt ein Turnbeutel rein...).
Die schmale Öffnung macht es noch schwieriger.
Aber irgendwie geht alles, wenn man will. Sogar den Umzug hat die Giulia gemeistert (Dank umklappbarer Lehnen).
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:51 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.