380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Themen Foren > Fragen zum Gebrauchtwagenkauf

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.11.2018, 13:25
Aktuningnet Aktuningnet ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Nov 2018 - Wohnort: 88213 Ravensburg
Alfa Romeo: In Planung
Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Hallo Alfisti,

ich liebe das Design des 159er und möchtr mir nun endlich einen 159er Sportswagon als Familienkutsche + einen Brera oder Spider für Papa holen

Jetzt wäre meine Frage an die Langjährigen 159er Fahrer.

Welche Motor/Getriebe Kombi ist die unanfälligste?

Ich bin zwar Mechaniker und mache einiges selber, jedoch sollte er für meine Frau relativ zuverlässig sein.

Ob Diesel oder Benziner ist im Grunde egal, tendiere eher zum Benziner da wir im Jahr max. 15.000KM fahren.

Danke für eure Hilfe...

Andreas
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.11.2018, 13:54
dimi156 dimi156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2008 - Wohnort: 64 Südhessen
Alfa Romeo: Alfa 159 SW 1,8 tbi
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Das ist hier eigentlich schon mehrfach ausführlichst ausdiskuttiert worden, z.B. hier: https://www.alfisti.net/alfa-forum/f...-verliebt.html

Und dann hängt das natürlich auch immer von den persönlichen Präferenzen ab.
Der 1.8 TBI ist eigentlich bei den Benzinern der empfehlenswerteste, im Bezug auf Leistung/Verbrauch/Haltbareit. Aber bei einem Turbo hast Du immer die Gefahr eines Turboschadens. Als Getriebe ist da (wie bei den Meisten 939 Typen) das als "gefährdet" geltende GM32 Getriebe verbaut, das heißt aber auch nicht, dass man damit automtisch Probleme bekommt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.11.2018, 14:23
Aktuningnet Aktuningnet ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Nov 2018 - Wohnort: 88213 Ravensburg
Alfa Romeo: In Planung
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Danke für deine Rückmeldung.

An sich ist ein Turbo für mich problemlos in der Wartung.

Zum Getriebe, wäre die Automatik zu Bevorzugen?

Ich bin bisher immer nur VAG gefahren, was soll ich sagen, hatre auch defekte DSGs mit 80.000KM, schlechter kann es glaub nicht werden...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.11.2018, 15:55
dimi156 dimi156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2008 - Wohnort: 64 Südhessen
Alfa Romeo: Alfa 159 SW 1,8 tbi
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Diese Motorisierung (Turbo) z.B. gabs meines Wissens nie als Automatic oder Selespeed, sondern immer nur mit dem 6-Gang GM32.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.11.2018, 16:22
Ditter Ditter ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2013 - Wohnort: 8230 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo 159 1750 tbi Imola 2 und Alfa Romeo 159 1.9 JTDM 8v
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Hallo!

Hatte schon einen Brera mit 2.2jts, einen Spider mit 2.2 jts, einen Brera mit 2.4 diesel 210ps, einen 159 1.9 mit 120 und einen 159 mit 1.9 und 150 ps.
Was soll ich sagen?:
Hatte mit keinem der genannten Fahrzeuge jemals Probleme.

Die 1.9jts, 2.2jts und 3.2jts Motoren können Steuerketten Probleme haben. (meine hatten sowas nie)

Die Diesel Theorätisch die bekannten Rußprobleme bei Kurzstrecken.
Also AGR verrußt, Schwirlklappen hängen geblieben oder DPF Probleme.
(meine hatten sowas nie)

Habe in meinem Bekanntenkreis noch Freunde die 159er Fahren. Da läuft auch alles ohne Probleme.

Ich sag mal so: Der Gesamteindruck des Autos zählt. Wenn der von außen gepflegt wirkt, wird er Motortechnisch keine größeren Probleme haben.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.11.2018, 19:48
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Nun ja ... in den Tiefen des Forum tauchen immer wieder dieselbe Frage mit immer wieder denselben Antworten auf. 2,2er als Vernunft-Benziner, 3,2er wenn Spritgeld keine Rolle spielt, wer keine Angst vor dem Diesel hat, kauft gut und günstig, die Vierzylinder Diesel sind vom Verbrauch auch günstig, die beste Schnittmenge bietet der 1,8 TBI, bei welchem es aber keinen Automaten gibt und die Kaufpreise am höchsten sind.

Möglicherweise trenne ich mich im Frühjahr von meinem Spider. Falls das für Dich interessant wäre, kannst Du mich gerne per PN kontaktieren.


Viele Grüße

André d.2.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.11.2018, 20:49
Benutzerbild/Avatar von Reinhard
Reinhard Reinhard ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 60 Frankfurt am Main
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Reinhard Giulietta 1750 TBi QV
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Zitat:
Zitat von André d. Zweite Beitrag anzeigen

Möglicherweise trenne ich mich im Frühjahr von meinem Spider. Falls das für Dich interessant wäre, kannst Du mich gerne per PN kontaktieren.


Viele Grüße

André d.2.
Das wird nichts werden, PN funzt nur bei associazione.

------------------------------------------

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.11.2018, 21:55
alfa164ts alfa164ts ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2009 - Wohnort: 57 n/a
Alfa Romeo: Alfa GT 1,8 TS/DB 200E von 1992/CLK 209 K/W116 von 73/Golf PLUS
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Zitat:
Zitat von Reinhard Beitrag anzeigen
Das wird nichts werden, PN funzt nur bei associazione.

wer Andre erreichen möchte, findet über "Kontakt" einen Weg
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.11.2018, 11:07
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Zitat:
Zitat von alfa164ts Beitrag anzeigen
wer Andre erreichen möchte, findet über "Kontakt" einen Weg
Das hätte ich jetzt auch gemeint ...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.11.2018, 12:36
Benutzerbild/Avatar von Reinhard
Reinhard Reinhard ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 60 Frankfurt am Main
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Reinhard Giulietta 1750 TBi QV
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Zitat:
Zitat von André d. Zweite Beitrag anzeigen
Das hätte ich jetzt auch gemeint ...
[klugscheißermodus] e-mail ist nicht PN [/klugscheißermodus]

------------------------------------------

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23.11.2018, 23:56
Benutzerbild/Avatar von Nils
Nils Nils ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: May 2003 - Wohnort: 075** Gera
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Nils GT 3.2 Luxury, 159 SW Tbi ti
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Zitat:
Zitat von Aktuningnet Beitrag anzeigen
Welche Motor/Getriebe Kombi ist die unanfälligste?
Wenn es nur darum geht: Der 1.8 MPI ist da wohl beinahe problemlos. Ob die 140 PS für ~1600kg ausreichend sind, mag jeder selbst entscheiden...

Grüße,
Nils

________________________
Gerade weil wir alle in einem Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß wir nicht alle auf einer Seite stehen...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.01.2019, 15:59
Hexerfr Hexerfr ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2006 - Wohnort: 34 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Hexerfr Nuova 124 Abarth Spider
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Auch ich suche derzeit nach einem 2.2 Spider. Ich lese viel und ich lese viel von Problemen mit der Steuerkette. In Rede stehen mehrfacher Austausch dieser Teile. Sowas gibt es aber auch bei anderen Herstellern. Nun farag ich mich: Weil in Foren meist die Unzufriedenen über Probleme schreiben: Ist das quasi ein Standardproblem dieser Motoren oder muss man halt Pech haben, dass man einen erwischt? Dieser Motor wurde ja auch im Opel verbaut.

Es sind einige interessante Angebote von optisch sehr gepflegten Fahrzeugen im Netz. Mit Laufleistungen von 100.000 und mehr. Die Preise für die 2.2 sind durchweg angemessen. Oder vielleicht sogar unterbewertet?

Ist es so dass man entweder ständig Probleme oder nie damit hat? Ein guter Bekannter, der eine freie Werkstatt hat, sagte mal: Steuerkettenmotoren machen meist ab 150.000 auf sich aufmerksam. Egal welches Fabrikat. Ich bis sowas von ratlos. Aber meine Frau will nun ihren 916 verkaufen und unbedingt ein 2.2 JTS Spider. Ich sorge mich aber um unkalkulierbare Folgekosten.

TBI ist mir einfach viel zu teuer. Finde die TBI Preise z. T. sehr ambitioniert.
Und der Turbo ist ja auch ein Teil, welches, falls defekt teuer wird.

Ich würde gern wissen, ob es auch Leute gibt, die viele Km gefahren sind lange Zeit den Wagen hatten und immer zufrieden waren. Wo liegt die Wahrheit? JTS nur Murks oder gar nicht so schlecht wie sein Ruf.

Gab es im Laufe der Serie eigentlich Verbesserungen beim Steuerkettenantrieb (Rad Kette Gleitschienen)

Viele Grüße Frank
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.01.2019, 21:23
Kiesi Kiesi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2003 - Wohnort: 65604 Elz
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Kiesi 916 Spider 2,0 JTS+ 940 Giulietta+159 1,9JTS+Brera 2,2JTS
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Also ich finde die Preise für den 1,8 TBI einfach nur total überzogen. Da kaufe ich lieber 2 JTS von...der TBI mag vielleicht der beste Motor als Gesamtpaket im 939 sein, wobei auch bei ihm gerne mal der Turbo streikt und der Zahnriemen auch regelmässig gewechselt werden will. Ein Spritverächter ist er auch nicht, obwohl doch 1-2 Liter weniger im Verbrauch als beim 1,9 oder 2,2 JTS.
Der 3,2er braucht nochmal einen Schwung mehr, hat aber als einzigster einen 6 Zylinder unter der Haube, der schon verdammt gut klingt, zwar kein Arese, aber allemal besser als das ganze 4 Zylinderzeug einschliesslich TBI.
Kettenwechsel liegt was man so liest bei gut 1000€ vom 1,9er und 2,2er JTS und beim V6 JTS bei 3500€.
Ich würde beim 159iger einen vernünftigen 1,9er oder 2,2er holen und beim Spider/Brera als Spassgerät den 3,2er. Für das, was man dann gegenüber dem Kauf eines TBI's gespart hat, kann man schon jeweils mindestens einen Kettensatz wechseln...ach so, der V6 hat auch nicht das anfälligere M32 Getriebe drin, sondern ein länger haltendes Exemplar...

Wenn mir ein passender Brera 3,2 über den Weg läuft, wird der sicher dieses Jahr auch noch mein
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.01.2019, 22:02
JochenD JochenD ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2005 - Wohnort: 89 89xxx
Alfa Romeo: 147 1,6 TS, Spider 115 2,0, Spider 939 Edizione
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Ich schließe mich diesem Beitrag weitestgehend an.
Viele jts haben bereits in den ersten Jahren eine neue kette erhalten und dann ist gut. So auch bei mir.
Finde den 2.2 einen tollen Spidermotor. Komplett aus Alu, dreht herrlich und hat mit einem Sportauspuff einen starken Sound.

Habe zuvor jahrelang einen v6 2. Serie mit Frontantrieb in passender Farbkombi gesucht und nicht gefunden. Es gibt einfach zu wenig .

Es ist also nicht eine Frage des Preises sondern des Bekommens.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei JochenD für den hilfreichen Beitrag:
  #15  
Alt 20.04.2019, 20:34
Street hawk Street hawk ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2014 - Wohnort: 42329 Wuppertal
Alfa Romeo: 155 Formula, Camaro SS, Scirocco GTX, Käfer "Silver Bug"
AW: Kaufberatung 159 + Brera/Spider

Hallo liebe Alfisti,

nach langer Zeit bin ich auch mal wieder hier.

Wir haben meiner Freundin vor kurzem einen Mito QV gekauft und da kam bei mir der Gedanke zum neuen Alltagsauto wieder auf.
Nach einiger Zeit der Suche habe ich einen 159 SW Tbi gefunden der fast perfekt ist. Perfekt ging nicht da er dann rot sein müsste und dazu noch bezahlbar
Der Wagen ist recht günstig für einen Tbi jedoch ist auch etwas Arbeit dran welche ich jedoch selbst machen würde.
Achsträger wurde schonmal aufgearbeitet also erstmal kein Thema mehr.
Jedoch hat der Wagen im kalten Zustand wenn es frisch draußen ist ein ruckeln im unteren Drehzahlbereich?! Kann dies mit leichtem Kühlwasserverlust(evtl. Kopfdichtung?) zusammenhängen? Oder mit etwas Öl in Kerzenschächten?
Zahnriemen wäre sowieso bald fällig weshalb man das direkt alles auf einmal machen könnte oder?
Gibt es Dinge auf die man noch achten sollte beim 159 Tbi?

Mfg Dirk
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.