380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Themen Foren > Fragen zum Gebrauchtwagenkauf

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.08.2018, 15:22
Chris M Chris M ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2018 - Wohnort: 93047 n/a
Alfa Romeo: Brera
??? Günstigster Brera?

Liebe Alfisti,

mir ist etwas schreckliches passiert. Ich habe mich in den Brera verliebt. Genauer gesagt in einen schwarzen oder blauen oder roten mit bunter, bevorzugt beige/roter Lederausstattung.
Die Teile sind extrem günstig in der Anschaffung 5-8k€ doch dummerweise musste ich jetzt feststellen, dass an dem hübschen Auto so gut wie immer ein beschissener Motor dran hängt...
Entweder verdreckt die Ansaugbrück (JTDM) oder die Steuerkette reißt oder er kostet 18k€.
Jetzt frage ich mich, kann ich mir so ein Auto Leisten.

Ich möchte den Brera etwa drei bis max. 4 Jahre fahren und dafür so wenig wie möglich löhnen. Der 1.8TBi scheint der beste Motor zu sein, die Fahrzeuge kosten dann aber auch 18k€. Die anderen Motoren sind alle reparaturanfällig aber selbst wenn ich jedes Jahr 3000€ für die Werkstatt löhne dann bin ich immer noch bei 3 + 3 + 3 + 7 = 15.000 €. Hinzu kommt, dass ich momentan auch keine 18.000 € in der Tasche habe...

Was würdet ihr mir empfehlen? Mit welchem Model bekomme ich die drei Jahre am günstigsten rum?

Mein Fahrprofil:
Regelmäßig
2x pro Woche 50 km (80% Autobahn Tempomat 140km/h)
2x pro Monat 8 km (Landstraße)
2x pro Monat 2km (Stadt)
(Pro Jahr 104 Langstrecken Fahrten mit 5200km, 24 Kurzstreckenfahrten mit 192km und 24 extreme Kurzstreckenfahrten mit 48km) grob 5500km

unregelmäßig:
10 Fahrten mit 2x 80 km pro Jahr
1 Fahrten mit 2x 400km pro Jahr
Pro Jahr 2400km Langstrecke
2 x im Monat muss ich noch irgendwelche unregelmäßigen Kurzstrecken fahren,

Dann kommen noch Spaß Fahrten hinzu ich vermute, dass ich 1x pro Monat Zeit habe das Teil zu heizen auf meiner Pendelstrecke sind ein paar super Nette Autobahn Auf- bzw. Abfahrten die man gut driften kann. Außerdem kenne ich auch ein paar ganz nette Landstraßen-Kurven. Heizen heißt bei mir nicht Vollgas auf der Autobahn (macht mir irgendwie keinen Spaß) sondern KURVEN! Nix als KURVEN (wie bei den Mädels hald auch).
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.08.2018, 15:47
dimi156 dimi156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2008 - Wohnort: 64 Südhessen
Alfa Romeo: Alfa 159 SW 1,8 tbi
AW: Günstigster Brera?

Sorry, aber wer kauft sich überhaupt ein Auto, bei dem man jährlich 3K an Reparaturen einkalkulieren muss? Um so ein Auto würd eich nen weiten Bogen machen...
Was für Vorstellungen hast Du von den Motoren in den Alfas? Dass die jedes Jahre kaputt gehen. Klar, wenn Du nach einem brera für 5K mit >200.000 km schaust, dann kann es schon mal sein, dass was gemacht werden muss.
Die Steuerkette z.B. wird bei den meisten JTS Benzinmotoren irgendwann mal fällig, dann ust aber wieder 120.000 km Ruhe.
Du hats jetzt alle Defekte, von denen man iregdnwo mal gelesen hast und gehst davon aus, dass diese regelmäßig auf Dich zukommen. Ziemlich pessimistische Hernagehensweise.
Die TBI sind halt die jüngsten Motoren, weil es die erst am Schluss und nur ganz kurz gab und darüber hinaus auch die gefragtesten - das macht sie halt teuer.

p.s.: Wie Du mit nem Brera driften willst, musst Du auch mal näher erläutern...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.08.2018, 18:36
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Günstigster Brera?

Driften mit einem relativ schweren Vorderradantriebler/Allrad?
Bekommt man vielleicht irgendwie quer aber ein sauber durchgezogener Drift wird das nicht....
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.08.2018, 18:56
Chris M Chris M ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2018 - Wohnort: 93047 n/a
Alfa Romeo: Brera
AW: Günstigster Brera?

"Driften mit einem relativ schweren Vorderradantriebler"

Keine Ahnung? momentan habe ich einen Astra GTC, der rutscht die Autobahnauffahrt runter...

natürlich nicht so wie der hier: https://youtu.be/QKst5C7tlmg
aber mir machts Spaß...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.08.2018, 20:48
dimi156 dimi156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2008 - Wohnort: 64 Südhessen
Alfa Romeo: Alfa 159 SW 1,8 tbi
AW: Günstigster Brera?

bei 5500 KM/Jahr würde ich nicht im Ansatz an einen Diesel denken.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei dimi156 für den hilfreichen Beitrag:
  #6  
Alt 19.08.2018, 00:46
maaatin maaatin ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2014 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von maaatin 166 Super (3,0V624V) EZ:5/01, GTV 3,0V624V Luss. EZ:5/98
AW: Günstigster Brera?

Also ich fürchte Du wirst Dir einfach msl ein paar Autos genau anschauen müssen, dann kriegste ein Gefühl für die Kisten.

Und bei 7000 km jährlich maximal kommste ja grad mal auf 28 Tkm. Was soll denn in der Zeit bei einem gut gewarteten Exemplar alles verrecken? Wie oben schon geschrieben, das sind alled ganz normale Motoren....

Frag mal nach Audi TFSI-Motoren und Kettenspannern oder Öl-Verbrauch ....
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.08.2018, 10:57
dimi156 dimi156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2008 - Wohnort: 64 Südhessen
Alfa Romeo: Alfa 159 SW 1,8 tbi
AW: Günstigster Brera?

Bei Deinem Fahrprofil geht der ziemlich schnell über die Wupper bzw. hadelst Dir genau die Probleme ein, die Du in Deinem "Horrorszenario" Eingangspost beschrieben hast. Wieso ist denn ein Diesel per se günstiger? Blos weil Du jetzt keinen preislich vergleichbaren Benziner in der Nähe gefunden hast?

Edit: EZ 9/06 vs. 03/09? V6Q4 gegen 2,4JTD? Du erkennest schon, dass die 2 Fahrzeuge nicht vergleichbar sind? Die haben schon beim Neupreis gut 6-7000 EUR auseinander gelegen und der V6 ist fast 3 Jahre jünger. Schon klar, dass sich das auf den Preis auswirkt und herzlich wenig mit Diesel bzw. Benziner zu tun hat?

Geändert von dimi156 (19.08.2018 um 11:02 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.08.2018, 13:03
AuchDa AuchDa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2012 - Wohnort: Deu n/a
Alfa Romeo: ... ich suche ... ich suche ... ich suche ...
AW: Günstigster Brera?

Guten Tag,

das kenne ich von einem Bekannten: er kauft und fährt seit Jahren Diesel, immer als Neuwagen. Und das bei weniger als 10.000 km Fahrleistung im Jahr. Er ärgert sich immer über den Steuerbescheid für den Wagen, aber freut sich alle paar Wochen ein Loch im Bauch an der Tankstelle. Mit rationalen Argumenten ist ihm nicht beizukommen. Er sagt einfach: "Das Benzin ist doch viel teurer!" Früher war ich sprachlos, heute lächle ich nur noch.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.08.2018, 13:08
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Günstigster Brera?

Die Zylinderköpfe der 2.4 Diesel sind auch nicht problemlos:

https://www.alfisti.net/alfa-forum/a...9-2-4jtdm.html
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.08.2018, 13:35
alfa164ts alfa164ts ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2009 - Wohnort: 57 n/a
Alfa Romeo: Alfa GT 1,8 TS / DB 200E von 1992 / CLK 209 K / W116 von 73
AW: Günstigster Brera?

2,4 Diesel - 3,2 Benziner
Äpfel - Birnen

Schon mal an nen GT gedacht ?
Der ist günstiger
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.08.2018, 14:01
Chris M Chris M ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2018 - Wohnort: 93047 n/a
Alfa Romeo: Brera
AW: Günstigster Brera?

Zitat:
Wieso ist denn ein Diesel per se günstiger? Blos weil Du jetzt keinen preislich vergleichbaren Benziner in der Nähe gefunden hast?
Ich will hier ja nicht den allgemeinen Fall klären sondern herausfinden welches Fahrzeug ich im nächsten Monat kaufen werde.

Zitat:
das kenne ich von einem Bekannten: er kauft und fährt seit Jahren Diesel, immer als Neuwagen. Und das bei weniger als 10.000 km Fahrleistung im Jahr. Er ärgert sich immer über den Steuerbescheid für den Wagen, aber freut sich alle paar Wochen ein Loch im Bauch an der Tankstelle. Mit rationalen Argumenten ist ihm nicht beizukommen. Er sagt einfach: "Das Benzin ist doch viel teurer!" Früher war ich sprachlos, heute lächle ich nur noch.
Der 2.4 Diesel wird wohl um die 370 € Steuer kosten.
Der 3.2 Benziner wird um die 210 € kosten.
Ergo ein Delta von 160 €, macht in drei Jahren nicht mal ganz 500 €. Wenn der Diesel also 1000 € günstiger ist in der Anschaffung, dann ist er über die drei Jahre die ich ihn fahren möchte immer noch 500 € günstiger (in der Steuer)

Zitat:
EZ 9/06 vs. 03/09? V6Q4 gegen 2,4JTD? Du erkennest schon, dass die 2 Fahrzeuge nicht vergleichbar sind?
Das Ahne ich. Ich weiß es aber nicht. Darum frage ich hier ja nach. Ich bin kein KFZ Mechaniker. In der Beschleunigung sind "für mich" beide gut.
https://www.auto-motor-und-sport.de/...hnische-daten/
Wenn das Ding dann außen Schwarz oder metalic Rot und innen mit rotem Leder ausgekleidet ist, dann schlägt mein Herz höher...
Natürlich hat der 3.2 Benziner den bessern Klang aber man kann hald nicht alles haben (wenn man kein Geld hat...)


An der Stelle würde mich einfach Interessieren was ich beachten muss um für drei Jahre möglichst günstig einen Brera zu fahren.

Zitat:
Bei Deinem Fahrprofil geht der ziemlich schnell über die Wupper bzw. hadelst Dir genau die Probleme ein, die Du in Deinem "Horrorszenario" Eingangspost beschrieben hast.
126 Langstrecken mit fast allen gefahrenen Kilometern vs. 72 Kurzstrecken. Ich Dachte nicht dass es sich hier um ein so schlechtes Fahrprofil für den Diesel handelt? Aber gut, wenn der das nicht verträgt dann ist das natürlich schlecht.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.08.2018, 14:05
Chris M Chris M ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2018 - Wohnort: 93047 n/a
Alfa Romeo: Brera
AW: Günstigster Brera?

Zitat:
Edit: EZ 9/06 vs. 03/09? V6Q4 gegen 2,4JTD? Du erkennest schon, dass die 2 Fahrzeuge nicht vergleichbar sind? Die haben schon beim Neupreis gut 6-7000 EUR auseinander gelegen und der V6 ist fast 3 Jahre jünger. Schon klar, dass sich das auf den Preis auswirkt und herzlich wenig mit Diesel bzw. Benziner zu tun hat?
Ja, schon etwas aber bei dem Benziner leuchtet auch schon die Motorleucht im Display, d.h. er braucht für 3.000 € eine neue Steuerkette...


Zitat:
Schon mal an nen GT gedacht ?
Der ist günstiger
Ja, das habe ich! bei dem ist das Interieur manchmal auch ziemlich gut.
Welche Motoren sind bei dem Gut / schlecht?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.08.2018, 20:17
marlow marlow ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2007 - Wohnort: 0.... n/a
Alfa Romeo: seit 2009 keinen mehr
AW: Günstigster Brera?

Zitat:
Zitat von Chris M Beitrag anzeigen
(wenn man kein Geld hat...)

...sollte man sich keinen Alfa Romeo Brera oder ähnliches kaufen!
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 User bedanken sich bei marlow für den hilfreichen Beitrag
  #14  
Alt 19.08.2018, 22:11
alfa164ts alfa164ts ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2009 - Wohnort: 57 n/a
Alfa Romeo: Alfa GT 1,8 TS / DB 200E von 1992 / CLK 209 K / W116 von 73
AW: Günstigster Brera?

@ TE,

wenn Du Dein Wunschauto unter Einsatz Deiner letzten Mittel kaufst,
OHNE Rücklagen für eventuelle Reparaturen zu haben ( und die kommen ) wirst Du ein Problem bekommen.

...und das betrifft jetzt nicht nur speziell einen Brera

was spricht gegen einen GT ?
Der ist günstiger und Du musst nicht nicht tagelang Nudeln mit Ketchup essen, wenn da etwas defekt ist.
Die Differenz Brera / GT würde ich für Reparaturen beiseite legen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.08.2018, 22:31
Chris M Chris M ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2018 - Wohnort: 93047 n/a
Alfa Romeo: Brera
AW: Günstigster Brera?

Zitat:
(wenn man kein Geld hat...)

...sollte man sich keinen Alfa Romeo Brera oder ähnliches kaufen!


Ich weiß! aber wenn ich welches hätte, dann würde ich mir einen 4c kaufen...
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:50 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.