380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Themen Foren > Fragen zum Gebrauchtwagenkauf

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.07.2018, 18:25
Leonidaz Leonidaz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2018 - Wohnort: 50259 n/a
Alfa Romeo: 159
Meister Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Hallo zusammen,

als erstes möchte ich mich gerne bei euch vorstellen.
Ich heiße Alex und bin 34 jähre alt und komme aus der nähe von Köln, genauer gesagt aus Pulheim

Ich fahre seit 8 Jahren einen Opel Signum der mittlerweile knapp 200tkm runter hat (gekauft mit 50tkm) und wir (meine Frau und Töchterchen) möchten uns gerne ein neues Auto kaufen.

Ich stehe nicht so auf den Einheitsbrei wie ein Passat, Golf, A4 etc. und bin auf den 159 SW aufmerksam geworden. Ein sehr schönes Auto wie ich finde doch ist es auch mein erster Kontakt in die Welt von Alfa Romeo.

Ein bisschen habe ich mich eingelesen und weiß das dass Baujahr ab 2008 sein sollte aufgrund den kleinen Änderungen im Jahr 2008 (Lenkgetriebe, Gewicht etc.).
Es soll ein 1,9 Jtdm mit 150 PS werden mit maximal 90.000km auf der Uhr und 7000€ möchte ich gerne ausgeben.

ich würde mich über weitere Informationen sehr freuen da ich von Alfa leider immer nur negatives höre. Ich kann mir aber nicht vorstellen das der 159 sw schlechter ist als ein Opel etc.
Technisch bin ich relativ gut aufgestellt und kann Schrauben ...möchte ich aber in den nächsten Jahren nicht machen bei dem Alfa .

Ich erhoffe mir auch über euch das ich etwas sicherer werde bei dem Umstieg auf Alfa Romeo und mir bei Inseraten von Mobile der ein oder andere helfen kann.

Das Angebot ist momentan sehr mau aber ich habe 159 in Hamburg gesichtet der mir gefallen könnte, vielleicht hat den Wagen schon einer gesehen oder kenn ihn sogar.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...2-6e9d4ae91e59

Danke schon mal für eure Hilfe und sorry für den langen Text

Gruß
Alex
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.07.2018, 22:42
empella empella ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2004 - Wohnort: 93059 Regensburg
Alfa Romeo: 159 SW 3,2 TI; Bonanzarad
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Servus Alex,

erst mal herzlich willkommen im Forum.
Alfa ist ein genau so gutes oder schlechtes Auto wie die anderen bekannten Hersteller. Oder meinst Du hier sind lauter Masochisten im Forum?
Am Service von Alfa happerts zur Zeit ein wenig, der 159er ist jedoch ein sehr solides Auto. Ich kann ihn definitiv empfehlen.

Verkaufslinks sind im übrigen hier im Forum nicht erlaubt.
Grüße
Empella
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.07.2018, 23:46
Leonidaz Leonidaz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2018 - Wohnort: 50259 n/a
Alfa Romeo: 159
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Hi Empella

Super danke für die Aufnahme und den Hinweis mit dem link. Da muss ich wohl noch einmal die Regeln durchlesen.
Ja so was wollte ich hören und festigt mein Vorhaben.
Denkst du meine Vorstellung von Laufleistung Baujahr und Preis ist vereinbar? Oder eher Wunsch denken ? Ich meine 7000€ für ein 159 sw ist wirklich nicht viel im Vergleich zu dem Einheitsbrei.

Gruß
Alex
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.07.2018, 09:25
alfantastisch alfantastisch ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2009 - Wohnort: 58 Sauerland
Alfa Romeo: Alfa Giulia Super; Alfa 156 2,0 TS
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Ich hatte 8 Jahre einen 159 und war außer den normalen Wartungsintervallen nicht in der Werkstatt.
Das Auto hat mich bis zuletzt einfach nur begeistert und es ist mir echt schwer gefallen, es dann doch abzugeben. Habe mich dann doch für die Giulia entschieden.
Du wirst auf jeden Fall nichts falsch machen und mit Sicherheit viel Freude an dem Auto haben. Das fängt schon damit an, dass es nicht an jeder Ecke steht.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.07.2018, 09:35
Leonidaz Leonidaz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2018 - Wohnort: 50259 n/a
Alfa Romeo: 159
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Hi alfantasisch,

genau so sieht es aus so ein Auto sieht man nicht an jeder Ecke und das ist was ich will !!!
Wartzunsintervalle und Verschleißteile habne ich an jedem Auto das ist kein Grund sich dagegen zu entscheiden.

Leider höre ich immer im Bekanntenkreis ....Owei kein Alfa ..das ist ein Fass ohne Boden. Ein Alfa ? dann such dir schon mal eine Gute Werkstatt...usw..

Ich denke das sind Leute die noch keinen gefahren sind bzw. noch nie einen auf der Hebebühne hatten, was ja eigentlich eher Positov zu sehen ist.
Genauso hielt sich die Rederei bei einer Harley, da sagte man auch immer das die Eimer sind immer kaputt sind und die Realität zeigt das die Dinger fast unzerstörbar sind.

Gruß
Alex
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.07.2018, 09:47
alfantastisch alfantastisch ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2009 - Wohnort: 58 Sauerland
Alfa Romeo: Alfa Giulia Super; Alfa 156 2,0 TS
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

So ist das!!! Alle, die gegen Alfa negativ reden, haben mit absoluter Sicherheit noch nie einen Alfa gefahren.
Ich habe übrigens einen guten Freund der eine Harley fährt. Dem geht es genauso wie du es schreibst. Der fährt das Ding, ist begeistert und hat noch nie etwas dran gehabt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.07.2018, 10:12
Leonidaz Leonidaz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2018 - Wohnort: 50259 n/a
Alfa Romeo: 159
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

kann ich bestätigen ......ich fahre meine seit 2011 und hab jetzt 38tkm runter und bis auf eine defekte Batterie nichts gehabt.
Es wird nie so heiß gegessen wie gekocht wird!

Dem threat "Liste der bekannten fehler beim 159" habe ich auch fast komplett durchgelesen und muss sagen das es echt überschaubar ist.

Jetzt muss ich nur noch einen gescheiten 159 sw finden
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.07.2018, 11:46
tom210675 tom210675 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2008 - Wohnort: 8200 Gleisdorf
Alfa Romeo: Giulia 2.2JTDM, davor: 159 1.9 JTDM, 156 SW 1.9 JTD, 146 1.6TS
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Wie vorhin erwähnt, beim 159er ist es bzgl. technischer Mängel so wie bei allen anderen auch, ich fuhr vor der Giulia 11 Jahre einen 159.
Grundsätzlich ist er solide, zwischenzeitlich sind die Fahrzeuge aber doch in die Jahre gekommen, das darf man nicht ganz vergessen.

Auf 2 Dinge würde ich explizit achten:

1.)
auf starken Rost an den vorderen Fahrwerksteilen/Fahrschemel, wenn irgendwie möglich dazu die untere Motorraumverkleidung zumindest teilweise abnehmen. Wenn hier nie etwas konserviert wurde, kann es wüst aussehen, auch wenn die Karosserie noch fast Neuwagenmäßig aussieht!

2.)
Getriebegeräusche: Das GM M32-Getriebe ist leider nicht so solide, wie der Rest des Wagens -> daher auf geschwindigkeitsabhängige Laufgeräusche achten und den Schalthebel beobachten. Wenn er sich beim Lastwechsel deutlich in Längsrichtung bewegt, deutet dies auf einen schleichend näher kommenden Getriebeschaden hin.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.07.2018, 11:52
Benutzerbild/Avatar von Rechenknecht
Rechenknecht Rechenknecht ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: May 2004 - Wohnort: 96114 Bamberger Land
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Rechenknecht geweste: 159 SW tbi&JTDm/2x166/164; nur noch Montreal (von Siku)
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Du wirst Deine Freude damit haben, schon allein der tägliche Anblick ist eigentlich unbezahlbar.
Und kaputt gehen kann halt bei jedem Auto was. Der 159 ist aber sehr gut verarbeitet, absolute Kaufempfehlung auch von mir, hatte zwei.
Ich fahre selten Autobahn, deswegen etwas Ärger mit dem Diesel gehabt (AGR und DPF), dein Fahrprofil sollte passen zum Diesel. Früher war das egal, aber heutzutage muss er sich ja regelmäßig freibrennen etc., das ist komplexer, da gehts nicht nur um den Verbrauch.

Aber der 150PS ist ein schöner Motor, hatte ich auch. Dann auf den 1.8 tbi umgestiegen, das ist ein geiler Motor (klingt nur nicht).
Schwachstellen: Federn brechen gern mal, ist aber kein Ding.
Ich würde zwei Sachen besonders anschauen:
Auf den vorderen Querträger unten beim Unterfahrschutz achten, der gammelt gerne, wenn der Vorbesitzer da keine Vorsorge betrieben hat.
Und auf das Getriebe (M32) hören, ob das singt, geht meist im 5./6. Gang los. Das ist wohl die teuerste Rep., die man vermeiden möchte (so 2-3000, wenn man Kupplung, ZMS, gleich mit macht)

Viel Spaß bei der Suche!

Geändert von Rechenknecht (25.07.2018 um 11:53 Uhr) Grund: Tom war schneller...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.07.2018, 13:21
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Zitat:
Zitat von Rechenknecht Beitrag anzeigen
Und auf das Getriebe (M32) hören, ob das singt, geht meist im 5./6. Gang los. Das ist wohl die teuerste Rep., die man vermeiden möchte (so 2-3000, wenn man Kupplung, ZMS, gleich mit macht)

Viel Spaß bei der Suche!
Das müsste er ja fast vom Signum her kennen?
Gibt ja einige überschneidungen zwischen Opel Vectra/Signum und Alfa 159 (1.9 Diesel/1.9-2.2 JTS/M32 Getriebe/1.8 MPI komplett von Opel).
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 25.07.2018, 14:10
Leonidaz Leonidaz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2018 - Wohnort: 50259 n/a
Alfa Romeo: 159
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

@tom210675
Danke für den Hinweis mit den vorderen Fahrwerksteilen und dem Getriebe.
werde ich mir dann auch anschauen....

@Rechenknecht
JA das Getriebe ist wohl doch was anfälliger wie ich gelesen aber wohl auch im Fall der Fälle recht überschaubar in Eigenleistung, aber wollen wir den Teufel mal nicht an die Wand malen....wie Giuseppe Farina schon gesagt ich bin 150000km Opel Signum gefahren und hatte nur 1x die HD Pumpe defekt und was hat man mir vorher abgeraten von dem 2,2 Liter hinsichtlich der Steuerkette, Drallklappen etc.

Also halten wir fest:

1. Rost vorne Richtung Fahrwerksteile
2. Getriebe bei den Lastenwechseln prüfen ob der Schaltknauf sich bewegt

Tip Top hier ...Danke für die Unterstützung.

Geändert von Leonidaz (25.07.2018 um 14:14 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.07.2018, 15:26
Benutzerbild/Avatar von Oliviero
Oliviero Oliviero ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 30.. Niederösterreich
Alfa Romeo: Berlina - Bertone - Spider - Alfetta - GTV6 -159
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Ich fuhr 8 Jahre einen 2006er 1,9 16V (erstes baujahr, welch Strafe), der hatte bis 140.000km gar nichts, dann auf den nächsten 100.000km alles, was am 159 defekt wird. Ging dann fertig gefahren in den Osten...hier wollte den keiner mehr.

Ich habe dann einen TBi gekauft, als erstes habe ich die beiden Hilfsrahmen entrostet und konserviert. Auch bei diesem 44.000km-Exemplar war da alles voller Flugrost. Das ist jetzt kein Thema mehr...

Ciaoliviero

________________________________________ ___
Pedal To The Metal - and keep on rollin' ♪♫♪♫
Olivieros Userpage UPDATE Februar 2012 9.273 Worte!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.07.2018, 22:11
Sunny61 Sunny61 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2017 - Wohnort: 80 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Sunny61 159 2.0 JTDM ti
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Ich fahre zur Zeit meinen zweiten Alfa, der 156 2.0 Twin Spark hat wegen einem FIAT Diesel weichen müssen. Der 159 den ich jetzt fahre, hab ich zwar erst 1 Jahr und 22.000 km gefahren, aber der Anblick freut mich täglich. Zusätzlich kommt das Fahren, einfach toll! Und bisher hab ich nur Reifen gewechselt und fleißig getankt, sonst ist nichts defekt gewesen.

Wegen dem Angebot, Probe fahren und nach Möglichkeit irgendwo auf eine Bühne und auch von unten anschauen lassen. Beim Fahren auch auf knarzen des Fahrwerk achten, wenn möglich einfach mal kräftig nach links und rechts lenken. Und ein bisschen was kannst Du immer noch verhandeln. Wartungsheft und nach Möglichkeit Rechnungen zeigen lassen, auch frühere TÜV Berichte geben lassen. So lässt sich auch ein KM-Stand nachvollziehen.

Ansonsten kann man dir nur noch viel Spaß mit dem Alfa wünschen!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.07.2018, 01:44
JEOH JEOH ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2012 - Wohnort: 79*** Breisgau
Alfa Romeo: AR 159 1.9 SW JTDM
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Moin,

bin auch soweit wieder zufrieden. Fahre "das Objekt Deiner Begierde" nun bald sechs Jahre - gebraucht mit 108TKm erworben. Nun zeigt der Zähler schon 238TKm. Gab mal Ärger mit einem Zahnriemenübersprung weit vor Fälligkeit und einer falsch eingebauten Dichtung durch meinen freundlichen Schraube. Da kann das Auto nix für.

Viel Erfolg.

Gruß

Jan
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.08.2018, 13:24
Matz L.E. Matz L.E. ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2003 - Wohnort: 08 bei Leipzig
Alfa Romeo: 2016er Giulia Super 2.2 Kraftstoff des Teufels
AW: Umstieg auf Alfa Romeo 159 SW

Ich fuhr bis vorgestern meinen 159 SW 2.0 JTDm 5 Jahre. gekauft mit 110.000km und nun bei 218.000km.

Er war in der Gesamt-Qualitätsanmutung deutlich besser als der 156er SW vorher. Dieser hatte nach 340.000km keine nennenswerten Probleme, aber fast jedes Jahr musste etwas an der Vorderachse getauscht werden. Ansonsten kein Rost und ich habe mich erst getrennt, als die Kupplung langsam an die Verschleissgrenze ging.

Der 159er war wie gesagt von der Anmutung her besser: kaum Knarzen und vor allem war das Fahrwerk sehr solide gebaut. Die Spaltemasse waren wahnwitzig. Er hat mich auch jedes Jahr sicherlich 1000 bis 2000 EUR Wartung und Reparatur gekostet. Weiterhin bin ich 1x böse auf der Urlaubsfahrt liegengeblieben (Injektor) und auch 1x mit defekter LiMa (die zweite). Das ist mir mit dem, 156er nicht passiert.
Er hatte auch ein Rostproblem am Falz der Motorhaube, so dass ich dort letztes Jahr für 1000 EUR eine neue habe einbauen und lackieren lassen (verrückt, ich weiß).
Schon mit 218.000km ging nun die Kupplung ein (zuletzt unfahrbar). Incl.
aller geplanten Kosten (Service, Sommer- und Winterreifen) und auch aller ungeplanten Kosten hat er in 5 Jahren 10.000 EUR gekostet. Das ist eigentlich jenseits von grenzwertig. Dennoch muss ich sagen, auch wenn ich ja die letzten Tage aktuelle Neuwagen probegefahren bin inklusive Octavia RS und Talisman mit 4Control-Achse und elektronisch verstellbarer Dämpfer: nach jeder Probefahrt habe ich mich in den 11 Jahre alten 159er gesetzt und gedacht: Was für ein GEILES Fahrwerk und was für ein schönes Auto!
Will sagen: der 159er ist nach wie vor kein Sparwunder wie z.B. manche Autos etwas aus dem VW-Konzern. Wenn man das akzeptiert, ist alles gut - ansonsten wird man keinen Spaß haben.

Achja: Der Motorträger rostet. Das unbedingt kontrollieren!

AGR war mal ein Problem. DPF ist ein Dauerthema, aber ich habe mir ein OBD2-Bluetooth-Dongle und die AlfaOBD-App geholt und konnte dort das Freibrennen, wenn er in den Notlauf ging, selbst via Handy machen. Da konnte ich die unverschämten 70 EUR, die die Werkstatt letztens dafür wollte, umgehen. Wie es so ist: Seit ich den Dongle habe, ist er nicht einmal mehr in den Notlauf gegangen.

Am Dienstag hole ich die Giulia ab!

Geändert von Matz L.E. (04.08.2018 um 13:28 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:56 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.