380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.03.2020, 17:34
Onkel Joe Onkel Joe ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2020 - Wohnort: 88 bei Ravensburg
Alfa Romeo: 68er 1750-Rundheck
Vorstellung...

Hallo zusammen und allen einen schönen Sonntag...
Ich heiße Tilman, auch wenn die meisten mich der Einfachheit halber Joe nennen,komme aus der Nähe des Bodensees, und bin seit meiner Jugend mit dem AlfaVirus infiziert. Ich weiß, das klingt in diesen Zeiten etwas blöd - und man mag es mir nachsehen, ist aber durchaus zutreffend (Fusspilztheorie). Lange Jahre musste ich warten, ehe alle Grundlagen geschaffen waren und ich mir endlich den Traum von einem 1750er Rundheckspider Serie 1, erfüllen konnte.
Seit dem 24. Januar diesen Jahres darf ich mich als Besitzer eines dieser wunderschönen Automobile, an diesem erfreuen...
Fast... denn vom Start weg gab es eigentlich nur Probleme, was schließlich in einem Kapitalen Motorschaden endete. Und dabei habe ich diesen Wagen noch nicht einmal selber gefahren. So habe ich jetzt wenigstens wieder die Möglichkeit und Notwendigkeit, mich intensiv in die Technik des 105ers einzuarbeiten.
Schließlich sind diese Autos daran schuld, dass ich ein "Schrauber" geworden bin.
Jedenfalls sah ich nach dem Kauf auch endlich die Fahrzeugtechnische Berechtigung mich hier anzumelden...

schon länger lese ich hier sporadisch mit und erfreue mich hier und da an diversen Diskussionen, mit manchmal mehr oder weniger aufklärendem Inhalt.

Grüße und beste Gesundheit
der Onkel Joe
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.03.2020, 19:49
Onkel Joe Onkel Joe ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2020 - Wohnort: 88 bei Ravensburg
Alfa Romeo: 68er 1750-Rundheck
AW: Vorstellung...

Da möchte ich doch auch mal in die Runde fragen ob es hier aus meiner Ecke ein paar Foristen gibt...die mit 105er 115ern unterwegs sind... denn in freier Wildbahn sehe ich kaum welche ...
Gruß Onkel Joe
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.03.2020, 05:45
Alfafieber Alfafieber ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2018 - Wohnort: 88000 Oberschwaben
Alfa Romeo: Giulia Nuova Super 1300
AW: Vorstellung...

Guten Morgen Onkel Joe.
Riedlingen gehört ja auch zu Oberschwaben und somit der
Nähe zu Rav. Fahre ne 1300er Super Nuova.
Viel Glück mit dem Osso di Sepia. Ein Träumchen.

Ciao!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.03.2020, 08:06
kaiwin kaiwin ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2006 - Wohnort: 53757 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von kaiwin 156 SW, Spider 84
AW: Vorstellung...

Willkommen im Forum!

Deine Geschichte klingt ja spannend, magst Du mal den Rest berichten? Oder besser von Anfang an - das war bisher ja nur der Teaser, oder?

Grüße Kai
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.03.2020, 12:40
Benutzerbild/Avatar von Reinhard
Reinhard Reinhard ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 60 Frankfurt am Main
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Reinhard Giulietta 1750 TBi QV
AW: Vorstellung...

Willkommen im Forum. Sehr schönes Auto, das ich noch aus meinen jungen Jahren kenne. Viel Spaß damit. Großmeister pedi wohnt in Deiner Nähe. Der kann Dir, wenn Du fragst und er will, jede technische Hilfe geben.

Hast Du bereits einen Ersatzmotor oder willst Du den alten wieder herrichten?

------------------------------------------

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.03.2020, 23:35
Onkel Joe Onkel Joe ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2020 - Wohnort: 88 bei Ravensburg
Alfa Romeo: 68er 1750-Rundheck
AW: Vorstellung...

Die Geschichte wer Schuld hat oder besser warum ich jetzt einen Rundheck habe ?
Eigentlich liegt es daran dass ich mit 8 Jahren zum Halbwaisen wurde und mein Vater als Dipl. Ing. beim Daimler weder die Zeit hatte, noch die Geduld sich um mich und meine Schwester so zu kümmern wie es wohl wünschenswert gewesen wäre.
So kam es eben dass ich bei einer befreundeten Familie aus dem selben Haus meine Freizeit verbrachte und durchgefüttert wurde, und deren jüngster Spross einige Jahre älter war als ich und mich somit zwangsläufig zum Schrauben brachte, wohl auch weil er in mir einen kleinen "Bruder" sah... Was Anfangs Mopeds waren mündete etwas später in einem 2 Liter Fastback, während seine Freunde Ford Capris und Ford F-100 fuhren, und nochmals ein paar Monate später in eben jenem Duetto, der mich in "perfekter milanesischer Fusspilzmanier" derart in den Bann zog, dass mich dieses wunderschöne Stück italienischer Atomobilbaukunst bis zum heutigen Tag nie mehr losgelassen hat. Dann war für viele Jahre der Kontakt zu eben jenem "Bruder" abgebrochen, weil jeder seiner Wege ging. Er gründete eine Familie und ich zog aus schulischen Gründen Richtung Bodensee. Erst vor 3 paar Jahren kam der Kontakt wieder so intensiv wie eh und je zu Stande. Seitdem waren die Erinnerungen wieder voll da und klar was zu tun war. Also meinen E 350 T kombi verkauft ( und irre Geld versenkt in 2 Jahren ), die alte A-Klasse von der Tochter meines besten Freundes abgestaubt, und auf die suche nach einem geeigneten Spider gemacht. Den 190er meiner Frau durfte ich natürlich nicht zu Geld machen... Die hätte mir die Kartoffel vom Hals gehauen... nach langer Suche nix vernünftiges gefunden, weder ein günstiger zur Vollrestauration, noch einen "guten" zu einem vertretbaren Tarif. Und da kommt der liebe Jürgen ins Spiel... auf einer Dienstfahrt ganz in der Nähe ( den Kontakt hatte ich von einer ehem. Arbeitskollegin ) hatte ich noch ein klein bisschen Luft und hielt für den ein oder anderen Moment an. Dort angekommen schilderte ich ihm mein Anliegen und wie es auch kam, hatte er ein paar Monate zuvor einen 1750er angeboten bekommen. Auf meine Bitte hin dort nochmals nachzufragen bekam er das okay der wagen sei noch da und man könne ihn besichtigen. Also schwups, Sohnemann - die olle Larve - eingepackt, rein in den Daimler und runter Richtung Stuttgart Alfa anschauen. Okay ... das war die erste Besichtigung bei der die Fotos schlechter waren als der Realzustand... Und auch wenn ich immer und egal wem gegenüber behauptet habe, dass ich den Wagen erstmal anschauen möchte und ich mir ja noch gar nicht sicher bin ob ich den kaufen soll... Mal ehrlich... Das ist doch wie mit einem Welpen... da kann einem schon mal die Milch einschießen... also habe ich den zu 80 Prozent restaurierten "Heiligen Gral" zappzarapp adoptiert...
Am 24. Januar mit Hänger geholt und direkt zu Jürgen gestellt, da dieser sich eben noch um die Details kümmern sollte. Nachdem meine Reserven versenkt und das letzte Sparschwein geschlachtet war kam das Okay zum TÜV... er also hin und mit Mängelfreier Urkunde wieder zurück... Daraufhin bin ich mit der Sonne im Hintern im LRA Ravensburg aufgeschlagen ( vermeintlich im Besitz aller erforderlicher Papiere ) und der angefertigten Kennzeichen... doch da das Originaldokument für das H von 1999 fehlte, obwohl das Auto schon umgeschlüsselt war haben sie mir die Zulassung verweigert... Selbst die Bemerkung in der HU Bescheinigung dass der Wagen weiterhin dem Oldtimerstatus entspricht, haben sie nicht gelten lassen. So bin ich mit leichtem Tourette und einem unvermeidlichem Zucken im Gesicht von Dannen gezogen.
Am Freitag drauf mit dem neuen Oldtimergutachten wieder hin und nächster Versuch, der wiederum scheiterte weil den guten Leuten ein Wertgutachten nix brächte, außer dass sie nun wüssten wie viel die Kiste denn aktuell wert sei. Sie bräuchte halt ne neue HU ( die alte war 1,5 Wochen alt ), in der nochmals festgestellt werden müsse dass dieses Fahrzeg " Kraftfahrzeugteschnisches Kulturgut" nach §23 sei ( auch wenn sie es schon mal festgestellt haben - war ja im Brief dokumentiert ). Ich habe mich dann schnellstens verabschiedet weil ich sonst derart eskaliert wäre und dafür sicher 30 jahre bekommen hätte.
Also habe ich wieder den Jürgen gebeten nochmal zum TÜV zu fahren und diesen offensichtlichen Makel zu korrigieren...
Auf eben diesem Weg hat sich wohl eine Restmenge Strahlgut (Schlacke kein Sand) im Ansaugtrakt gelöst ( irgendein Trottel hat das einfach vergessen zu säubern vor dem Zusammenbau)und ist mir einmal komplett durch meine bis dahin sehr gut laufende Maschine gefeuert...
Die Erkenntnis ? Auto ist nicht angemeldet, HU ist schon storniert also auch keinen TÜV mehr und Kohle futsch, Nummerschilder jede 4 Wochen neu reservieren, einen kapitalen Motorschaden den ich jetzt auch noch Reparieren darf. Gefahren bin ich den Spider noch nicht... Aber auch im Stand in meiner Garage ist er schön anzuschauen...

"Warum willst du gerade so ein Ding kaufen" haben mich einige meiner Kumpels gefragt... Das ist einfach erklärt. Weil ich mich in einer Schweren Zeit in meinem Leben in eben diesem Rundheck oft mitfahren durfte. Ob zur Eisdiele ( die es übrigens heute noch gibt ) oder einfach nur Spazieren. Ich hatte mich einfach toll gefühlt wenn sich die Leute umgedreht hatten, ich fühlte mich privilegiert in diesem Auto mitzufahren.
Dieses Auto hat also auch einen gewissen Anteil daran welcher Mensch ich heute bin.
Im Übrigen hab ich mittlerweile schon mit dem Zerlegen des Motors begonnen und hoffe ihn Mitte des Jahres dann endlich soweit am Start zu haben dass der schöne Teil dieser Geschichte beginnen kann. Ich kann mich glücklich schätzen, ob des Schadens, über weitestgehend alle notwendigen Kontakte zu verfügen um das Dilemma zu einem glücklichen Ende zu bringen.
Trotz allem bin ich für jeden Rat, ob hilfreich oder weniger, oder auch anderweitige Hilfe immer offen und dankbar.
Ich weiß das war jetzt vielleicht mehr als mancher wissen wollte... beschreibt aber genau was ich denke und die Leidenschaft die mich an diesem Modell hält.

Bis dahin
der Onkel Joe
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 15 User bedanken sich bei Onkel Joe für den hilfreichen Beitrag
  #7  
Alt 24.03.2020, 12:06
Benutzerbild/Avatar von Reinhard
Reinhard Reinhard ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 60 Frankfurt am Main
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Reinhard Giulietta 1750 TBi QV
AW: Vorstellung...

Sehr plastisch, interessant und einfühlsam geschildert. Viel Spaß beim Schrauben.

------------------------------------------

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Reinhard für den hilfreichen Beitrag:
  #8  
Alt 24.03.2020, 12:50
Onkel Joe Onkel Joe ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2020 - Wohnort: 88 bei Ravensburg
Alfa Romeo: 68er 1750-Rundheck
AW: Vorstellung...

Vielen Dank...
Habe mir auch echt Mühe gegeben �� darzulegen was der Auslöser war... Herzensangelegenheit... Mal abgesehen von der puren Schönheit... Und das Schrauben ist passion...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.03.2020, 19:28
Supermichi Supermichi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2016 - Wohnort: 45964 Gladbeck
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Supermichi Bertone 1600 Junior und Spider 2000 Fastback
AW: Vorstellung...

Spannende Story.
Den Duetto gabs bestimmt nicht vom Wuehltisch. War er komplett neu aufgebaut und der Vorbesitzer damit nicht gefahren? Nimmt sich der Verkäufer davon nix an?

Und wo hat das Strahlgut gesessen?
Hinter dem Benzinfilter?

Was muss am Motor gemacht werden? Alle Lager, Kof, Ventilsitze, KW schleifen, neue Buchsen und Kolben?

Vielleicht tut's ja erstmal ein gebrauchter Motor, bis die Kriegskasse wieder besser gefüllt ist.
Good luck und danke für deine nette Story.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Supermichi für den hilfreichen Beitrag:
  #10  
Alt 24.03.2020, 20:24
Onkel Joe Onkel Joe ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2020 - Wohnort: 88 bei Ravensburg
Alfa Romeo: 68er 1750-Rundheck
AW: Vorstellung...

Zuerst einmal ein Dankeschön dafür mich nicht gesteinigt zu haben für diese lange Ausführung.

Der Duetto wurde weitestgehend zerlegt und die Karosserie neu aufgebaut vom Vorbesitzer. Das sollte eigentlich sein Traumauto werden, was durch seine Immobilität unmöglich wurde. Daher, nach 6 Jahren Arbeit und viel Geld, haben sich Vater und Sohn (KFZ- Meister mit eigenem Betrieb) entschlossen das Projekt abzubrechen und zu verkaufen. Der Wagen stand ohnehin nur im Weg und die Immobilie samt Areal wurden vor kurzen an einen Investor veräußert. Also hätten sie sowieso raus müssen.

So habe ich ihn bei geschätzten 75 Prozent Fertigstellung übernommen. Da ich eine Werkstatt habe ( mit 2 Freunden ) und über gute Kontakte in Bezug auf Karosserie , Lack und Mechanik verfüge, habe ich mir gedacht.... Heidewitzka Herr Kapitän rauf auf die Marie und los...

Na ja... erstmal fahren und dann die Fehler finden bzw. fertig machen is jetz nichmehr... egal Hauptsache große Klappe... Jetzt muss ich eben richtig ran...

Der Motor wird jetzt erstmal komplett zerlegt, geprüft und wenn Rumpf/Kopf noch gut Innereien komplett neu gemacht (Kolben/Buchsen, Haupt- und Pleuellager,Ketten, Zündungsgelumpe, was eben defekt oder zu weit verschlissen ist.

Den Rumpf und den Kopf bekommt ein Arbeitskollege mit, der ganz zufällig nebenher bei einem renommierten Motorenbauer in meiner Umgebung sein Zubrot verdient. Das Vermessen aller Teile inkl. der Kurbelwelle (ggf. Härten und Schleifen inbegriffen) übernimmt dadurch ein Fachbetrieb und ich erspare mir dumme Fehler und zusätzliche Schäden/Kosten. Übriges wie z.B. den Anlasser/Lima gebe ich zu einem anderen Bekannten in einem Betrieb welche Limas und Anlasser und Gelenkwellen überholen. Einfach checken reinigen ggf. reparieren. Danach alles wieder rückwärts, mit aller Akribie.

Während dessen schaue ich sicherheitshalber mal nach allem was noch so alles falsch oder nicht gut gemacht wurde. Elektrik macht ja auch noch ein Paar mucken. z.B. Deckel Sicherungskasten fehlt, das ein oder andere Kabel fährt rum, Entlüftungsnippel Bremssattel Vorne ist abgerissen... Kleinigkeiten eben... Wenn der bescheuerte Virus nur im Moment nicht wäre...

Grüsse Joe
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 24.03.2020, 20:36
Onkel Joe Onkel Joe ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2020 - Wohnort: 88 bei Ravensburg
Alfa Romeo: 68er 1750-Rundheck
AW: Vorstellung...

Und wer ist denn Pedi und von wo kommt er denn wenn er schon aus meiner Nähe ist bin um jeden spezl dankbar ... denn zu lernen gibt es immer genug...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.03.2020, 23:07
testarossa testarossa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2007 - Wohnort: RPL RPL
Alfa Romeo: SUD
Re: Vorstellung...

So so , Onkel joe
Dann hast du also den schönen roten 1750er Rundheck in Stuttgart geholt.
Wirklich schönes Auto mit viel liebe hergerichtet.
Da ich das Auto nicht Probefahrten könnte, habe ich dann doch Abstand genommen.
Zum Glück.
Aber,
Wenn das Auto fertig ist , dann hast was schönes.
Mir war letztendlich die ungewisse restarbeit zu viel.
Und ein Schnäppchen war es ja auch nicht.
Wünsch die noch viel spaß mit deinem neuen Schätzchen.
Gr. Testarossa
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei testarossa für den hilfreichen Beitrag:
  #13  
Alt 25.03.2020, 06:54
Onkel Joe Onkel Joe ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2020 - Wohnort: 88 bei Ravensburg
Alfa Romeo: 68er 1750-Rundheck
AW: Vorstellung...

Morgen Testarossa,
In dem Fall hattest du dich auch mit dem Wagen beschäftigt. Ja die Restarbeiten... Die hatte ich kalkuliert... Allerdings nicht damit gerechnet dass irgendeine Pfeife so dermaßen pennt und schlacke zurück lässt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.03.2020, 13:29
duetto156 duetto156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 68 Mannem
Alfa Romeo: Duetto Spider, Q4 Crossi & Giulia Q MT6
AW: Vorstellung...

Als Besitzer eines ebensolchen Schätzchen kann ich dein Begehren nachvollziehen.
Wenig Cabrios machen soviel Fahrspaß und erfahren soviel Aufmerksamkeit und Sympathie wie der Rundheckspider.

Es lohnt sich den richtig aufzubauen, sonst wird das eine ewige Baustelle.
Ein ordentlich revidierter Motor ist da schon die halbe Miete ( eigentlich ist alles zuverlässige Technik ). Der Rest folgt nach und nach. ( und gönne der Diva einen trockenen Stellplatz ).

Vielleicht trifft man sich mal zu einer Ausfahrt
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei duetto156 für den hilfreichen Beitrag:
  #15  
Alt 25.03.2020, 18:32
Benutzerbild/Avatar von Reinhard
Reinhard Reinhard ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 60 Frankfurt am Main
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Reinhard Giulietta 1750 TBi QV
AW: Vorstellung...

Zitat:
Zitat von Onkel Joe Beitrag anzeigen
Und wer ist denn Pedi und von wo kommt er denn wenn er schon aus meiner Nähe ist bin um jeden spezl dankbar ... denn zu lernen gibt es immer genug...
Schau mal hier:

https://www.alfisti.net/alfa-forum/members/pedi.html

Ort: Bad Waldsee im Allgäu

------------------------------------------

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.