380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #346  
Alt 18.02.2020, 10:29
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Zitat:
Zitat von Giovanardi66 Beitrag anzeigen
Mein grösstes Problem mit E-Autos ist eher, dass die meisten total spassbefreit sind. Teslas sind zwar technisch gut, fahren sich aber soso-lala, total mies gebaut und eignen sich generell nur für Leute, die sich 0 für Autos interessieren und nicht gerne Auto fahren.
Das würde ich so nicht sagen:
Dzt. fahre ich leihweise den aktuellen Tesla Model X Performance und bin Petrolhead durch und durch. Nach nun ein paar hundert Kilometer muss ich sagen, jeder der Spaß an Fahrdynamik hat, wird gefallen an so einem Koffer finden, obwohl es ein fettes SUV ist. Ich behaupte, meinen derzeitigen 150PS Firmen-Octavia hängt man im kurvigen Geläuf mit dem Model X Performance ab. Gut, Sound gibt es keinen, aber wie spontan und enorm der Vortrieb kommt, wie gut für diese Fahrzeugklasse die Luftfederung arbeitet sowohl im Komfortbereich als auch wenns ums Eck geht, wie gut - wenn auch arm an Rückmeldung - die Lenkung arbeitet, das übertrifft meines Erachtens durchaus X5 und GLE.

Die Bremse hat hingegen durchaus noch Potential, die Verarbeitung und Materialanmutung sind zwar ok, aber nicht ganz auf Niveau von ABM. Ebenso die Ergonomie und Raumausnutzung sind ok, aber z.B. der aktuelle Touareg bietet hier mehr.

Insofern muss ich wertfrei sagen, das Model X fährt durchaus, +/- ein bisschen was, auf Niveau von X5, GLE oder Touareg. Fährt man StVo konform, gehen rund 350-380km, selbst wenn man beim z.B. überholen mal ganz Durchtritt. Beim "im relativ dichten Verkehr mitschwimmen" gehen auch 400km. Bei Dauertempo 160 ist nach rund 250km Ende Gelände, es sind durchaus auch nur rund 100km Reichweite drinnen, lässt man so richtig laufen. Also die Spreizung ist schon enorm. Wobei ein ähnlich performanter Cayenne Turbo S das auch hinbekommt, nur ist er halt schneller wieder "back on track" im Vergleich zum Model X.

LG Christian
Nach oben Mit Zitat antworten
  #347  
Alt 18.02.2020, 10:43
Giovanardi66 Giovanardi66 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 8158 Regensberg
Alfa Romeo: Spider Fastback und 916 in 1:18
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Zitat:
Zitat von ChrisB82 Beitrag anzeigen
Das würde ich so nicht sagen:
Dzt. fahre ich leihweise den aktuellen Tesla Model X Performance und bin Petrolhead durch und durch. Nach nun ein paar hundert Kilometer muss ich sagen, jeder der Spaß an Fahrdynamik hat, wird gefallen an so einem Koffer finden, obwohl es ein fettes SUV ist. Ich behaupte, meinen derzeitigen 150PS Firmen-Octavia hängt man im kurvigen Geläuf mit dem Model X Performance ab. Gut, Sound gibt es keinen, aber wie spontan und enorm der Vortrieb kommt, wie gut für diese Fahrzeugklasse die Luftfederung arbeitet sowohl im Komfortbereich als auch wenns ums Eck geht, wie gut - wenn auch arm an Rückmeldung - die Lenkung arbeitet, das übertrifft meines Erachtens durchaus X5 und GLE.

Die Bremse hat hingegen durchaus noch Potential, die Verarbeitung und Materialanmutung sind zwar ok, aber nicht ganz auf Niveau von ABM. Ebenso die Ergonomie und Raumausnutzung sind ok, aber z.B. der aktuelle Touareg bietet hier mehr.
Also da habe ich eine komplett andere Meinung. Das Model X mag zwar entspannend und komfortabel zu fahren sein. Fahrdynamisch ist es m.E. aber ziemlich schwach. Klar, geht vorwärts, aber Kurven sind ein Problem. Kein Vergleich mit einem BMW X5. Dafür ist es zu schwer und man hat 0 Rückmeldung. Das macht mir persönlich einfach keinen Spass!

Und zum Thema Verarbeitung u. Materialanmutung: Der Koffer kostet 110-130k!!! Die Verarbeitung ist aber maximal auf dem Niveau von Mittelklasse-Japanern. Oder einem Alfa Stelvio.

Geändert von Giovanardi66 (18.02.2020 um 10:47 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #348  
Alt 18.02.2020, 10:44
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Zitat:
Zitat von kaiwin Beitrag anzeigen
Hört doch einfach auf, den Leuten das E-Auto madig zu machen, nur weil ihr keins wollt.
Es geht nicht darum, das E-Auto madig zu machen. Bräuchte ich ein Auto nur für Kurzstrecken in der Stadt, würde ich ziemlich sicher ein kleines E-Auto nehmen.
Aber das E-Auto kann einfach nicht alles, was teilweise behauptet wird.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei junior1967 für den hilfreichen Beitrag:
  #349  
Alt 18.02.2020, 10:44
CaptainStupid CaptainStupid ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2006 - Wohnort: 40xxx n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von CaptainStupid ex 159 SW ti 1.8tbi, ex 159 2.2
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Wobei das Model X Performance aber auch rund 115.000 € kostet, ein X5 30d "nur" rund 90.000 € (von deinem Oktavia ganz zu schweigen). Dazu sind ABM in den Leasingraten deutlich besser. Mir gefällt Tesla aber optisch überhaupt nicht, von daher wären die unabhängig vom Preis eh raus.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #350  
Alt 18.02.2020, 10:51
Giovanardi66 Giovanardi66 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 8158 Regensberg
Alfa Romeo: Spider Fastback und 916 in 1:18
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Zitat:
Zitat von CaptainStupid Beitrag anzeigen
Wobei das Model X Performance aber auch rund 115.000 € kostet, ein X5 30d "nur" rund 90.000 € (von deinem Oktavia ganz zu schweigen). Dazu sind ABM in den Leasingraten deutlich besser. Mir gefällt Tesla aber optisch überhaupt nicht, von daher wären die unabhängig vom Preis eh raus.
Will man Fahrspass muss man sich für die Hälfte des Geldes einen 280PS-Stelvio holen. Oder gleich den QV. Beide sind auch garantiert besser verarbeitet als das Model X. Und selbst nach Kauf des QV hätte man noch ziemlich viel Kleingeld übrig...

Aber wie erwähnt: Ich behaupte die meisten Tesla-Fahrer haben 0 Interesse an Autos und an Fahrspass. Von daher ist es eine komplett andere Klientel.

Ich könnte mir ein Tesla Model 3 durchaus auch in meinem Alltag vorstellen. Das wäre aber eine reine Vernunftsentscheidung. Wenn das Fahrzeug über 4-5 Jahre und 100tkm billiger ist als ein 1er BMW oder ein Golf, dann hole ich mir auch einen. Ist aber für mich dann ein reiner Gebrauchsgegenstand, wie eine Waschmaschine oder eine Mikrowelle.

Um wirklich Auto zu fahren bräuchte ich dann noch etwas spassiges, fürs Wochenende, mit Hinterradantrieb und manueller Schaltung.

Geändert von Giovanardi66 (18.02.2020 um 10:54 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Giovanardi66 für den hilfreichen Beitrag:
  #351  
Alt 18.02.2020, 11:27
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Zitat:
Zitat von Giovanardi66 Beitrag anzeigen
Also da habe ich eine komplett andere Meinung. Das Model X mag zwar entspannend und komfortabel zu fahren sein. Fahrdynamisch ist es m.E. aber ziemlich schwach. Klar, geht vorwärts, aber Kurven sind ein Problem. Kein Vergleich mit einem BMW X5. Dafür ist es zu schwer und man hat 0 Rückmeldung. Das macht mir persönlich einfach keinen Spass!

Und zum Thema Verarbeitung u. Materialanmutung: Der Koffer kostet 110-130k!!! Die Verarbeitung ist aber maximal auf dem Niveau von Mittelklasse-Japanern. Oder einem Alfa Stelvio.
Wir haben in der Firma einen 2017er X5 40d mit voller M-Performance Bestückung, einen 2018er GLE 350d mit allem was der Fahrdynamik dient und eben aktuell den 2020er Model X Performance zur Ansicht. Und ich bin aus diesem kleinen Horizont heraus durchaus der Meinung, dass der Tesla aus diesem Trio am knackigsten ums Eck geht. Alle 3 sind keine Sportwagen, sondern große, schwere SUV, insofern muss man meine Aussage in diesem Kontext sehen.

Dass die Verarbeitung nicht an die genannten aus meinen Bsp. heranreicht, habe ich ja schon erwähnt. Aber schlecht ist sie deswegen nicht.

Das ein 280PS Stelvio eine andere Liga in Sachen Fahrdynamik ist, ist klar, wiegt auch rund 800kg weniger, ist 30cm kürzer und ca. 15cm schmaler als ein Model X, zudem einer anderen Fahrzeugklasse zugehörig, daher auch deutlich günstiger. Hier wäre das kommende Model Y der Vergleichspartner, wenn man bei Tesla bleiben will.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #352  
Alt 18.02.2020, 11:33
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Zitat:
Zitat von Giovanardi66 Beitrag anzeigen
Ich könnte mir ein Tesla Model 3 durchaus auch in meinem Alltag vorstellen. Das wäre aber eine reine Vernunftsentscheidung. Wenn das Fahrzeug über 4-5 Jahre und 100tkm billiger ist als ein 1er BMW oder ein Golf, dann hole ich mir auch einen. Ist aber für mich dann ein reiner Gebrauchsgegenstand, wie eine Waschmaschine oder eine Mikrowelle.

Um wirklich Auto zu fahren bräuchte ich dann noch etwas spassiges, fürs Wochenende, mit Hinterradantrieb und manueller Schaltung.
Exakt so sehe ich das auch, daher soll das nächste Firmenauto ein Tesla werden. Über das Modell wird noch diskutiert. Aber in meinem Anwendungsfall kommt ein Model X long range günstiger als ein X3 2.0d, ein Model S long range günstiger als ein 520d und ein Model 3 performance günstiger als ein 190PS-Diesel-Superb. Dem österreichischen Steuermodell sei dank, ist dem tatsächlich so.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #353  
Alt 18.02.2020, 13:19
kaiwin kaiwin ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2006 - Wohnort: 53757 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von kaiwin 156 SW, Spider 84
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Zitat:
Zitat von junior1967 Beitrag anzeigen
...
Aber das E-Auto kann einfach nicht alles, was teilweise behauptet wird.
Kein normaler Mensch behauptet das. Und ja Fahrradverkehr stärken ist ja nicht falsch. Man wird kein Konzept von heute auf morgen vollständig ersetzen können. Aber pushen darf man die E-Mobilität auf dem aktuellen Stand sehr wohl.

Einige wollen das einfach nicht verstehen oder haben nur Spaß an der Rechthaberei...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #354  
Alt 18.02.2020, 13:47
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Zitat:
Zitat von kaiwin Beitrag anzeigen
Kein normaler Mensch behauptet das.
Korrekt! Aber es gibt viele weniger normale die das in geradezu religiösem Eifer behaupten.
Und dabei alternative Konzepte verteufeln, ohne die es mittelfristig nicht gehen wird.

Die Hauptprobleme der Mobilität haben meines Erachtens weniger mit Antriebskonzepten als mit gesellschaftlichen Entwicklungen zu tun.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #355  
Alt 18.02.2020, 16:50
kaiwin kaiwin ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2006 - Wohnort: 53757 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von kaiwin 156 SW, Spider 84
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Hmm, hier kenne ich keinen, der das mit religiösem Eifer vertritt, aber genug, die 1001 Grund gegen E-Autos gebetsmühlenartig wiederholen...

Beim letzten Satz gebe ich Dir vollumfänglich Recht.

Grüße Kai
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei kaiwin für den hilfreichen Beitrag:
  #356  
Alt 18.02.2020, 17:16
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, Giulia Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Die grünsten Grünen wollen den Radverkehr stärken. Da wird keine Primärenergie umgesetzt.

Bei dem Thema gibt es viele Schattierungen...
Ja, fifty shades of grey….
Nach oben Mit Zitat antworten
  #357  
Alt 21.02.2020, 13:10
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Fiat macht bei der Elektrifizierung vorwärts!!!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #358  
Alt 21.02.2020, 15:29
sst sst ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2002 - Wohnort: 32 OWL
Alfa Romeo: Alfa Romeo von sst MiTo 1.4 TB Giallo Corsa
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Spyshot vom Elekto-500:



Sieht so aus, als wenn sie die umlaufende Sicke als Haube für verdeckte Türgriffe und Nummernschuld nutzen. Heckleuchten wieder mit aktivem Innenteil.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 12e4f928-ec9f-4e99-a121-d37e065a6690-2.jpg (27,0 KB, 257x aufgerufen)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #359  
Alt 21.02.2020, 22:43
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, Giulia Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Neuigkeiten zum Neusprech-Thema "Schnellladen" bzw. Im normalen Sprachgebrauch "Weniger-Langsam-Ladesäulen".... in 10 Minuten tankt der Schnellste 113 km Reichweite....

https://de.motor1.com/news/399808/el...den-adac-test/


.

Geändert von allesalfa (21.02.2020 um 22:51 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #360  
Alt 22.02.2020, 13:03
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil III

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Neuigkeiten zum Neusprech-Thema "Schnellladen" bzw. Im normalen Sprachgebrauch "Weniger-Langsam-Ladesäulen".... in 10 Minuten tankt der Schnellste 113 km Reichweite....

https://de.motor1.com/news/399808/el...den-adac-test/


.
Das wird schon in wenigen Monaten doppelt so schnell gehen...
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:35 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.