380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 21.10.2019, 12:31
pete23 pete23 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2010 - Wohnort: 70 n/a
Alfa Romeo: QV_Owner
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Die Giulietta wird auch durch ein optik oder gar technisches facelift kein modernes Auto mehr.
Das crashverhalten und auch das fahrverhalten werden sich nicht ändern.
Fahrverhalten können inzwischen viele deutlich besser und vor allem knarzt das fahrwerk auch nicht nach ein paar kilometern wie ein altes sofa
Nach oben Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 21.10.2019, 13:06
Marco(Bozen) Marco(Bozen) ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2002 - Wohnort: 39 39-I
Alfa Romeo: Giulia Super 1.3 von 1972
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Zitat:
Zitat von pete23 Beitrag anzeigen
Die Giulietta wird auch durch ein optik oder gar technisches facelift kein modernes Auto mehr.
Das crashverhalten und auch das fahrverhalten werden sich nicht ändern.
Fahrverhalten können inzwischen viele deutlich besser und vor allem knarzt das fahrwerk auch nicht nach ein paar kilometern wie ein altes sofa
Das Crashverhalten ist aktuell evtl nicht mehr so hoch bewertet, hier wäre mal zu vergleichen, was mit den "Assistenzsystemen" noch hinzugeschwindelt werden kann, so wie es die anderen tun.

Ein Knarzen ist im Vergleich zum 156 wohl wirklich vernachlässigbar, mit 150Tkm auf der Uhr war bei mir nicht ein einziges Geräusch zu vernehmen.
Den 156 habe ich schon auf 3km kommen hören.


m.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Marco(Bozen) für den hilfreichen Beitrag:
  #63  
Alt 21.10.2019, 13:48
kaiwin kaiwin ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2006 - Wohnort: 53757 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von kaiwin 156 SW, Spider 84
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Zitat:
Zitat von Marco(Bozen) Beitrag anzeigen
Ein Knarzen ist im Vergleich zum 156 wohl wirklich vernachlässigbar, mit 150Tkm auf der Uhr war bei mir nicht ein einziges Geräusch zu vernehmen.
Den 156 habe ich schon auf 3km kommen hören.


m.
Kann auch eine Sache der Pflege sein. Konstruktiv sind sowohl das Fahrwerk des 156ers als auch das der Giulietta State of the Art, oder wer macht mehr Aufwand in der Klasse?
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei kaiwin für den hilfreichen Beitrag:
  #64  
Alt 21.10.2019, 13:50
Benutzerbild/Avatar von bonsai666
bonsai666 bonsai666 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Apr 2002 - Wohnort: 96120 Oberfranken
Alfa Romeo: Alfa Romeo von bonsai666 Citroen C4 Cactus "Origins" 1.2 THP, Vespa 300 Sei Giorni
Confused AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Zitat:
Zitat von pete23 Beitrag anzeigen
Das crashverhalten und auch das fahrverhalten werden sich nicht ändern.
Hallo,

die Giulietta hatte 2010 eine Wertung von 5 Sternen im Euro NCAP.
Spätere Verschlechterungen (3 Sterne in 2017) sind überwiegend fehlenden Assistenzsystemen zuzuschreiben.
Mir als Fahrer ist in erster Linie der Insassenschutz bei einem Fahrzeug wichtig, da hatte die Giulietta 97% beim Erwachsenenschutz und 85% beim Kinderschutz (Jahr 2010) - was ist daran bitte schlecht?

Das Fahrzeug ist nach wie vor kein schlechtes, trotz der langen Bauzeit.

Vielmehr ist erstaunlich, wie viele Kunden sich vom Marketing beeinflussen lassen, welches ihnen vorgaukelt was man "haben muss" - das ist auch OK so.
Es bedeutet aber nicht, das man alles andere, was nicht diesem Bild entspricht, generell gleich als schlecht hinstellen muss.

Es gibt immer noch genügend Kundenkreise denen Konnektivität und Assistenz weitaus weniger wichtig sind als ein gutes Fahrverhalten und ein guter Motor - es reicht ihnen wirklich aus wenn die "Base-" oder "Hard-Facts" passen, unglaubliche Sache, oder?

Leider wird genau diese Gruppe (zu der ich mich auch zähle) bei der Suche nach einem Neuwagen immer schwerer fündig......

Gruß
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 13 User bedanken sich bei bonsai666 für den hilfreichen Beitrag
  #65  
Alt 21.10.2019, 14:43
Agonoize Agonoize ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2014 - Wohnort: 70 Stuttgart
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.0TB, davor Giulietta QV Serie 1, 159SW, 156SW
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Und die Auto-Motor-Sport behauptet im alljährlichen Sonderteil "Die besten Autos" bezüglich Giulietta nach wie vor, dass der Nachfolger mit Hinterradantrieb kommt. Das ist so schlecht recherchiert, da fehlen mir die Worte
Nach oben Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 21.10.2019, 14:44
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Zitat:
Zitat von kaiwin Beitrag anzeigen
Kann auch eine Sache der Pflege sein. Konstruktiv sind sowohl das Fahrwerk des 156ers als auch das der Giulietta State of the Art, oder wer macht mehr Aufwand in der Klasse?
Tja, das wird schon hier im Forum von den wenigsten verstanden, dass doppelte Querlenker vorn, aufwendige Stabilisatoren z.B. oder inneblüftete 4-Kolben Brembobremsen (die teils baugleich bei Porsche eingesetzt werden) eben gerade NICHT zum Standard in den jeweiligen Klassen gehören.

Gut, Wartung ist ein Thema, das viele hier, die ihre Verbrauchtwagen am (Kosten-Aufwands-)Limit bewegen, stets unterschätzen. Dann kommen solche Statements: die Autos taugen nicht, der 156 kanrzt, die Giulietta wankt etc. zu Stande.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 5 User bedanken sich bei allesalfa für den hilfreichen Beitrag
  #67  
Alt 21.10.2019, 14:56
Benutzerbild/Avatar von Rechenknecht
Rechenknecht Rechenknecht ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: May 2004 - Wohnort: 96114 Bamberger Land
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Rechenknecht geweste: 159 SW tbi&JTDm/2x166/164; nur noch Montreal (von Siku)
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Zitat:
Zitat von Agonoize Beitrag anzeigen
Und die Auto-Motor-Sport behauptet im alljährlichen Sonderteil "Die besten Autos" bezüglich Giulietta nach wie vor, dass der Nachfolger mit Hinterradantrieb kommt. Das ist so schlecht recherchiert, da fehlen mir die Worte
Oh, das ist ganz normal.
Befasst man sich mit Logik, so sieht die Sache so aus: Aus einer falschen Annahme darf man beliebiges folgern, und der Schluss ist richtig. (z.B. ist die Folgerung "Wenn Schnee grün ist, bin ich Präsident der USA" richtig)

Also nachdem es keinen Nachfolger gibt....
Nach oben Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 21.10.2019, 15:14
pete23 pete23 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2010 - Wohnort: 70 n/a
Alfa Romeo: QV_Owner
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Wie ich auf das Fahrwerk komme. Meine Freundin fährt eine 1.4MA, die ich auch regelmäßig bewege. Moderne Konkurrenzprodukte der gleichen Klasse fahre ich quer durch die Bank regelmäßig als Mietwagen.
Die Giulietta mag 2010 besser gefahren sein als die Wettbewerber, aktuell ist das imho nicht mehr so, doppelte querlenker hin oder her. Und das geknarzte ist schon nervig bei ~90tkm

Brembo Bremsen verbauen übrigens auch viele andere Hersteller, bei ner brot und butter giulietta bringt das aber nicht wirklich was außer gutem aussehen, da werden die wenigsten mal richtig flott bewegt, sportliche fahrer hätten wohl ne qv gekauft
Nach oben Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 21.10.2019, 15:32
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Zitat:
Zitat von pete23 Beitrag anzeigen
Wie ich auf das Fahrwerk komme. Meine Freundin fährt eine 1.4MA, die ich auch regelmäßig bewege. Moderne Konkurrenzprodukte der gleichen Klasse fahre ich quer durch die Bank regelmäßig als Mietwagen.
Die Giulietta mag 2010 besser gefahren sein als die Wettbewerber, aktuell ist das imho nicht mehr so, doppelte querlenker hin oder her. Und das geknarzte ist schon nervig bei ~90tkm

Brembo Bremsen verbauen übrigens auch viele andere Hersteller, bei ner brot und butter giulietta bringt das aber nicht wirklich was außer gutem aussehen, da werden die wenigsten mal richtig flott bewegt, sportliche fahrer hätten wohl ne qv gekauft
  1. Na wenn´s bei der Giulietta bei 90tkm knarzt und das stört, dann kauf Dir nie einen BMW.
  2. Btw. welches Kompaktklasseauto fährt denn so viel besser? Und wie hast Du das festgestellt, wenn Du die Giulietta nie richtig flott bewegst?
  3. Brembobremsen gibt´s in mannigfacher Version. Eine Mehrkolbenfestsattelbremse ist allerdings immer noch nicht Standard. Bei vielen Herstellern kommt vorn ein Schwimmsattel rein und gut ist es. Und ja, den Unterschied merkt man, vor allem, wenn man mal öfter etwas mehr in die Eisen gehen muss.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 21.10.2019, 15:49
pete23 pete23 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2010 - Wohnort: 70 n/a
Alfa Romeo: QV_Owner
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
  1. Na wenn´s bei der Giulietta bei 90tkm knarzt und das stört, dann kauf Dir nie einen BMW.
  2. Btw. welches Kompaktklasseauto fährt denn so viel besser? Und wie hast Du das festgestellt, wenn Du die Giulietta nie richtig flott bewegst?
  3. Brembobremsen gibt´s in mannigfacher Version. Eine Mehrkolbenfestsattelbremse ist allerdings immer noch nicht Standard. Bei vielen Herstellern kommt vorn ein Schwimmsattel rein und gut ist es. Und ja, den Unterschied merkt man, vor allem, wenn man mal öfter etwas mehr in die Eisen gehen muss.
1. tut sie das schon seit 20-30tkm, ich hatte schon BMW, die haben das mit mehr km nicht gemacht. Mein 159 hatte das auch nicht, mein 147 wiederum schon. Die Giulia knarzt (bei wohlgemerkt viel weniger km) auch nicht, mein GTV mit 150tkm auch nicht (mit neuen Lenkern für teuer Geld vor 20tkm).

2. Astra, 1er, A3, Leon - klar fahr ich die Autos auch mal flotter, der otto normalerfahrer aber eher nicht, der merkt nur das knarzen und das hölzernde abrollen (trotz 17'')

3. Klar sind brembo festsattel besser, wie gesagt braucht die ein normalofahrer aber nicht und im Service sind sie teurer (noch dazu quietschen sie häufig)

Also die Giulietta ist für den Preis absolut Top, damit sie mit aktuellen Wettbewerbern mithalten kann (ohne die assistenzsysteme oder navis zu berücksichtigen) muss man sie sich aber ganz schön gut reden

(sowieso absurd, dass Eulenauge hier so verteidigt wird )
Nach oben Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 22.10.2019, 06:24
Benutzerbild/Avatar von Josh254
Josh254 Josh254 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Apr 2013 - Wohnort: 96138 Burgebrach/Bamberg
Alfa Romeo: Giulietta Turismo MA - Delta Oro MA - Coupé Fiat 16VT Plus
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Zitat:
Zitat von pete23 Beitrag anzeigen

(sowieso absurd, dass Eulenauge hier so verteidigt wird )
Jedem Tierchen sein Plaisierchen. Optik - Stichwort "Eulenauge" - ist Geschmacksache. Julchen ist chic, cool (in Rosso Alfa sorgt sie immer wieder für sehr positive Äußerungen zum Disegno gerade von überzeugten Nicht-Alfa Fahrern), qualitativ richtig gut und absolut pflegeleicht < 105.000 chilometri in 5,5 Jahren - außer Spesen nichts gewesen. Wir würden sie immer wieder kaufen. No doubt ...

Saluti

Josh
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Josh254 für den hilfreichen Beitrag:
  #72  
Alt 22.10.2019, 09:11
pete23 pete23 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2010 - Wohnort: 70 n/a
Alfa Romeo: QV_Owner
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Würd ich sie nicht mögen hätt ich sie meiner Freundin nicht gekauft, aber modern ist sie deshalb noch lange nicht.
Ich behaupte ja auch nicht mein 916er GTV ist modern nur weil es keinen nachfolger gibt
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei pete23 für den hilfreichen Beitrag:
  #73  
Alt 22.10.2019, 10:30
pedi pedi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 88339 Bad Waldsee
Alfa Romeo: -
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

da Kurzweil auf sich warten lässt...
Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
oder inneblüftete 4-Kolben Brembobremsen (die teils baugleich bei Porsche eingesetzt werden)
nur, weil eine Bremsscheibe rund ist, ist Bremsscheibe nicht gleich Bremsscheibe (Material, Design der Entlüftung usw)
Und ähnliches gilt natürlich auch für erwähnte Bremssattel: nur, weil ein Bremssattel vier Kolben hat, ist Bremssattel nicht gleich Bremssattel.

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
eben gerade NICHT zum Standard in den jeweiligen Klassen gehören.
und alle Giuliettas haben 4-Kolben-Sättel?
Deine genannten Porsche haben sowas grossteils ringum.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 22.10.2019, 10:31
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Zitat:
Zitat von pete23 Beitrag anzeigen
Wie ich auf das Fahrwerk komme. Meine Freundin fährt eine 1.4MA, die ich auch regelmäßig bewege. Moderne Konkurrenzprodukte der gleichen Klasse fahre ich quer durch die Bank regelmäßig als Mietwagen.
Die Giulietta mag 2010 besser gefahren sein als die Wettbewerber, aktuell ist das imho nicht mehr so, doppelte querlenker hin oder her. Und das geknarzte ist schon nervig bei ~90tkm

Brembo Bremsen verbauen übrigens auch viele andere Hersteller, bei ner brot und butter giulietta bringt das aber nicht wirklich was außer gutem aussehen, da werden die wenigsten mal richtig flott bewegt, sportliche fahrer hätten wohl ne qv gekauft
Die meisten Mietwagen werden keine 20tkm drauf haben. Da ist es schon bisschen unfair das bzgl. Geräuschkulisse mit einem Fahrzeug mit 90 (oder 60) tkm zu vergleichen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 22.10.2019, 10:37
Raptor155 Raptor155 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2005 - Wohnort: 71554 Unterweissach
Alfa Romeo: Alfa 155 3.0 V6 24V, Giulietta Veloce, MiTo QV
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXIV

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Btw. welches Kompaktklasseauto fährt denn so viel besser?
Der A45S zum Beispiel.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:20 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.