Alfa Romeo Forum

Alfa Romeo Forum (/alfa-forum/)
-   Alfisti Talk (https://www.alfisti.net/alfa-forum/alfisti-talk/)
-   -   C-SUV Tonale II (https://www.alfisti.net/alfa-forum/alfisti-talk/127389-c-suv-tonale-ii.html)

junior1967 26.02.2020 14:24

AW: C-SUV Tonale II
 
Zitat:

Zitat von Axel159 (Beitrag 1062606317)
Wie schnell hatten die den PSA-Corsa fertig?

Gruß
Axel

Irgendeinmal 2017 wurde entschieden auf die PSA Plattform zu wechseln, als 1.5 bis 2.5 Jahre.

Axel159 26.02.2020 15:33

AW: C-SUV Tonale II
 
Und 1,5 Jahre soll es jetzt auch wieder dauern ;D

André d. Zweite 26.02.2020 15:39

AW: C-SUV Tonale II
 
Zitat:

Zitat von Axel159 (Beitrag 1062606329)
Und 1,5 Jahre soll es jetzt auch wieder dauern ;D

Paßt doch ... bei Corsa dauerte es etwas mehr, als ein Jahr. Er sollte 2018 kommen, wurde dann umgestrickt und kam 2019. Insofern gut möglich, daß wir Glück haben und aus dem Tonale noch ein richtig gutes Auto wird. #-)

junior1967 26.02.2020 16:11

AW: C-SUV Tonale II
 
Zitat:

Zitat von André d. Zweite (Beitrag 1062606330)
Paßt doch ... bei Corsa dauerte es etwas mehr, als ein Jahr. Er sollte 2018 kommen, wurde dann umgestrickt und kam 2019. Insofern gut möglich, daß wir Glück haben und aus dem Tonale noch ein richtig gutes Auto wird. #-)

Dieser Rechnung kann ich jetzt nicht ganz folgen.
So oder so lasst ihr ausser Acht, dass es unterschiedliche Ausgangslagen sind;
– Opel wurde von PSA übernommen; mit FCA wird fusioniert
– Bei Opel arbeiten Deutsche, bei Alfa Romeo Italiener (siehe Post von hobbyverkäufer heute...)

sst 26.02.2020 17:16

AW: C-SUV Tonale II
 
Zitat:

Zitat von Axel159 (Beitrag 1062606329)
Und 1,5 Jahre soll es jetzt auch wieder dauern ;D

Die Fusion wird aber erst Anfang 2021 vollzogen sein, vorher dürfen Sie wohl nichts zusammen angehen, wofür es nicht eh schon eine offizielle Kooperation gibt.

Sechs Monate sind dann doch eher knapp. :+)

sst 26.02.2020 17:48

AW: C-SUV Tonale II
 
Ab 1:50 sieht es hier schwer nach Tonale-Innenraum aus: Pomigliano Plant Academy

Mattus 26.02.2020 21:07

AW: C-SUV Tonale II
 
Zitat:

Zitat von hobbyverkaeufer (Beitrag 1062606297)
Auch für mich ist das nun angekündigte Timing des Tonale leider keine Überraschung mehr. Und wie ich schon sagte : Diesmal wird es für Alfa ein Wettlauf gegen die Zeit, da ein "Nicht präsent sein in der Kompaktklasse" für Alfa absolut tödlich ist - insbesondere im italienischen Markt.
Insgesamt bin ich über die "italienische" Art Entwicklungsprojekte zu handhaben mittlerweile regelrecht schockiert.
In meinem Hauptjob haben wir das erste Mal ein Projekt für einen italienischen Hersteller ( Name und Modell darf ich nicht nennen ). Es wird von einem meiner besten Ingenieure bearbeitet, der bisher nur mit deutschen ( Premium ) Herstellern zusammenarbeitete. Anfangs war er stolz auf sein erstes Projekt für diesen italienischen Kunden , aber inzwischen höre ich leider nur noch Klagen von ihm .
Lastenhefte, die erst Monate später und nach mehrfacher Anforderung zur Verfügung gestellt werden, völlig falsch gesetzte Entwicklungsschwerpunkte, Entwicklungspläne, die unlogisch aufgebaut sind bezüglich der Abfolge der einzelnen Schritte, Prototypen, die entgegen der Absprache auch Monate später nicht zur Verfügung stehen, Timings, die nahezu nie eingehalten werden, meetings via Teams, die öfter von miserablem Englisch ins Italienische abdriften ( was keiner meiner Ingenieure spricht ) und zu allem Überfluss in einer Tonqualität laufen als würde man mit der ISS telefonieren,50 % der eingeladenen meeting Teilnehmer des Automobilherstellers erscheinen nicht zum meeting und sind offenbar auch nicht auffindbar...
All diese Klagen muß ich mir von meinem Mitarbeiter anhören und es ist mir ehrlich gesagt nur noch peinlich, da ich immer wieder von meinen Mitarbeitern gefragt werde, wie ich mein Leben lang Fahrzeuge fahren kann, die dermaßen chaotisch entwickelt worden sind.
Mittlerweile antworte ich dann : Die Fahrzeuge mögen in völlig chaotischer Art und Weise entwickelt worden sein aber am Ende kommt doch ein hoch emotionales,wunderschönes,technisch konkurrenzfähiges und ( am überraschendsten ) standfestes Produkt dabei heraus .
Dies sagt jedenfalls meine eigene Erfahrung mit etwa 25 Alfas,Maseratis und Ferraris aus, die ich bisher besessen habe.
Ich komme aber immer mehr zu dem Schluss, daß ich persönlich lieber nicht Teil des "einmaligen" Entwicklungsprozesses dieser Produkte sein möchte auch wenn ich sie immer kaufen werde.
Nach 34 Jahren in dieser Zulieferindustrie kenne ich die Entwicklungsprozeduren der allermeisten Automobilhersteller und kann Vergleiche ziehen. Die Italiener sind da wirklich "sehr speziell" ....

Kannst du da noch etwas mehr ins Detail gehen? Was zb. ist gemeint mit "völlig falsch gesetzte Entwicklungsschwerpunkte"?
Wie es dort zugeht finde ich schockierend! Die Fans deutscher Marken würden jetzt grinsend sagen, tja die Italiener können eben keine Autos bauen.
Wenn es dort so zugeht, dann wundert es mich nicht dass die Marke da steht, wo sie ist heute steht. Es ist eher verwunderlich dass die noch nicht von irgend einem anderen Konzern geschluckt worden sind.

Tatsächlich erklärt das hier beschriebene wirklich einiges. Und ich muss dir da widersprechen: Nein, es sind insgesamt eben keine komplett Konkurrenzfähigen Produkte die da heraus kommen. Wäre es so, hätte man nicht diese Probleme. Dieses Chaos und diese unprofessionalität erklären auch, dass man ein komplett neues und im kern tolles Auto mit eingeschränkten Motorenangebot, veralteten Infotainment und fehlenden Assistenzsystemen auf den Markt bringt?! Vielleicht ist es ja wirklich so, und die können es einfach nicht!

junior1967 26.02.2020 22:17

AW: C-SUV Tonale II
 
Zitat:

Zitat von Mattus (Beitrag 1062606342)
Vielleicht ist es ja wirklich so, und die können es einfach nicht!

Und du merkst das erst jetzt!!!


(VW kann es ja auch nicht, einfach anders rum und mit anderen Konsequenzen...)

hobbyverkaeufer 27.02.2020 00:34

AW: C-SUV Tonale II
 
Leider kann ich keine Details zu meinen Ausführungen veröffentlichen ,da es sich um laufende Entwicklungsprojekte handelt.
Nur soviel : Wir bieten eine Produktpalette mit deutlich unterschiedlichen Produkteigenschaften an. Das jeweilige Produkt bietet ein Performance Spektrum , das natürlich zum Anwendungsfall ( Fahrzeugcharakteristik ) passen muß.
In diesem Fall wurde ein Lastenheft mit Entwicklungsschwerpunkten vorgegeben, die überhaupt nicht zur Fahrzeugcharakteristik passen und das Ganze trotz mehrfacher Hinweise unsererseits auf diese Schieflage.
Dies führte dazu, daß wir aus unserem Portfolio ein für dieses Fahrzeug "unpassendes" Produkt wählen mußten.
Sicherlich wird der Kunde Dies irgendwann bemerken und wir müssen dann eine andere Entwicklungsrichtung einschlagen. Dieser Wechsel wird uns dann unter Zeitdruck setzen und auch erhebliche zusätzliche Entwicklungskosten verursachen.
Alles vorhersehbar , nur nicht für die "Fachleute" unseres Kunden....
Sorry für die kryptische Umschreibung, aber mehr kann ich hierzu leider nicht schreiben.
Ich glaube schon, daß Alfa insgesamt sehr konkurrenzfähige Fahrzeuge baut, wenn man nicht gerade Infotainment und Assistenzsysteme als primäre Kaufkriterien sieht. Selbst dieses Problem ist mit dem Facelift behoben.
Aber häufig machen sie Dinge zu spät, zu halbherzig, schätzen Marktentwicklungen und Kundenwünsche völlig falsch ein und wechseln ihre Strategie fast monatlich.
Jeder strukturiert vorgehende Alfa Verantwortliche hätte die Giulia von Anfang an mit kompletter Benziner Motorenpalette gebracht (150 bis 510 PS),mit zusätzlicher Kombiversion ,hätte spätestens dieses Jahr Hybridvarianten verfügbar , hätte schon seit 2 Jahren einen Giulietta Nachfolger im Markt und nicht das Händlernetz völlig überfordert und damit schwer dezimiert.
Die - wieder einmal - viel zu späte Markteinführung eines neuen / überlebenswichtigen Modells ( Tonale ) bringt die Firma endgültig an den Abgrund.
Es ist schon völlig vermessen zu glauben ,ausschließlich mit Fahrzeugen der 40000 bis 100000 Euro Kategorie bis mindestens Mitte nächsten Jahres überleben zu können.
Trotz all dem Frust kann und will ich mir eine Autowelt ohne Alfa nicht vorstellen...

Jens klt 27.02.2020 00:38

AW: C-SUV Tonale II
 
Naja, überbewerten würde ich das jetzt auch nicht.
Nur weil es Kultur- und Sprachbarrieren gibt -wer glaubt, dass es bei französischen und japanischen Kooperationspartner kommunikativ anders aussieht? - lässt das sicher noch keinen Rückschluss auf Planungsversagen und Unvermögen zu. Eine verrauschte Telefonspinne in irgendeinem Konferenzsaal, so what!?

Klar, einige Sachen an dem Posting geben zu denken. Aber der Schluss auf's große ganze wirkt dann doch nicht unbedingt repräsentativ.
Das das Management (gerade betriebswirtschaftlich) anders tickt, ja die Modellpolik der FCA-Gruppe sträflich vernachlässigt wird, wissen wir. Aber es gibt gewisse technische (Entwicklungs)Standards, Abläufe und Methoden, die auch in Italien gewiss nicht vorbeigegangen sind. Der Weg ist vielleicht anders, aber das Ziel wird erreicht.

Ansonsten wie ein Vorredner sagte: Auch in WOB, IN oder S läuft gewiss nicht alles stromlinienförmig. Meine berufliche Geheimhaltungspflicht verbietet mir, mehr drüber zu sagen. Man weiß ja auch nicht, wer wie welche Äußerungen und Spekulationen weiterkolportiert...

pete23 27.02.2020 12:36

AW: C-SUV Tonale II
 
Das ist mir jetzt aber zu deutlich auf "italienische" ingenieure und planung geschoben.

Was hier viele immer noch denken, es würde bei Alfa ums Autoverkaufen und damit geld verdienen gehen stimmt doch nicht so einfach.
Die Giorgio Plattform wurde entwickelt (und sie ist in anbetracht der ressourcen verdammt gut) um ein state of the art modell ins schaufenster zu stellen und positive Presse zu produzieren.
Der eigentliche Hintergrund war eher fca zu zerteilen und Alfa und ggf auch maserati zu verkaufen. Dafür brauch ich keine volle palette, es ist teilweise sogar schädlich, weil ich muss dem käufer ja noch raum lassen. Ich zeige ihm dann nur pro forma was alles möglich wäre. Wenn ich schon alles anbiete muss ich mich außerdem gegen harte Zahlen messen lassen.

da jetzt aber kein verkauf passiert ist fehlen die anderen motorisierungen natürlich

achja aus dem gleichen grund ist auch ein marelli navi verbaut und nicht eins von harman wie in den anderen fca modellen. Marelli wurde verkauft und da war sicher ein argument der hypotetische umsatz von 400.000 navis für die julen pro jahr

Peter 27.02.2020 14:05

AW: C-SUV Tonale II
 
Zitat:

…..Ich glaube schon, daß Alfa insgesamt sehr konkurrenzfähige Fahrzeuge baut, wenn man nicht gerade Infotainment und Assistenzsysteme als primäre Kaufkriterien sieht.
So schaut's aus. Wenn ich mir den Qualitätsstandard heutiger Produkte anschaue und mit früheren vergleiche, sind das Quantensprünge. Wobei sich das nicht auf Fahrspaß, Optik oder eine gew.,nennen wir es mal "Aura" der Marke bezieht.

Frank 147 GTA 27.02.2020 22:53

AW: C-SUV Tonale II
 
Die Planungen laufen, gerade auf Autopareri entdeckt.

https://www.autopareri.com/forums/to...omment=2264693

Ebenso sind Bilder von einem getarnten Compass auf Autopareri unterwegs, wo das Mittelkonsolen Design dem grauen Tonale vom Clinic Test gleicht.

rolibeuter 28.02.2020 15:13

AW: C-SUV Tonale II
 
Zitat:

Zitat von Frank 147 GTA (Beitrag 1062606388)
Die Planungen laufen, gerade auf Autopareri entdeckt.

https://www.autopareri.com/forums/to...omment=2264693

Ebenso sind Bilder von einem getarnten Compass auf Autopareri unterwegs, wo das Mittelkonsolen Design dem grauen Tonale vom Clinic Test gleicht.

Immerhin ein Lebenszeichen des Tonale... Aber weshalb man da wieder erst im zweiten Halbjahr 2021 bereit ist, ist schon traurig. Bis dahin werden wieder derart viele Alfa-Fahrer abspringen.
Hoffen wir, dass das Fahrzeug wenigstens gut wird!

Gruss

allesalfa 28.02.2020 15:50

AW: C-SUV Tonale II
 
Zitat:

Zitat von rolibeuter (Beitrag 1062606416)
Bis dahin werden wieder derart viele Alfa-Fahrer abspringen.

Öh, nö. Weil...

1. gibt es ja gar nicht mehr "derart viele Alfafahrer." Und wer nicht da ist, kann nicht abspringen.

2. die wenigen noch verbliebenen "Alfafahrer" auf alles möglich warten, aber ganz, ganz sicher nicht auf einen weiteren SUV mit Alfa-Emblem!

Insofern ist es für "Alfafahrer" komplett wumpe, wie lange sie für die missratene Schlurre noch brauchen werden.

.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:57 Uhr.

Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.