380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 10.10.2019, 13:52
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: C-SUV Tonale II

Noch 2015 hätte ich (habe ich) gesagt: egal, Hauptsache die Kunden kaufen die Karre, damit die Marke weiterlebt. Heute denke ich, was soll der ganze Mist?

Alfa ist im Kern eine Fanmarke, diese Fanbase braucht die Marke, um zu überleben. Einfach weil die meisten anderen potentiellen Kunden nicht in den erhofften Mengen Alfas kaufen und sich das auch nicht so bald ändern lässt. Nur die Fanbase von Alfa Romeo tickt überwiegend nicht wie der Durschnittsautokunde. Da gibt es nicht den übergroßen Drang zum SUV. Eben weil man sich vom Mainstream schon immer gern abgesetzt hat.

Und wenn die Fanbase nun schon wieder nicht berücksichtigt wird und statt dessen wiederum alles auf den vermeintlichen Marktwillen von Durchschnittskunden gesetzt wird, dann haben es die Verantwortlichen dieser Strategie es nicht besser verdient, als zu Scheitern, sie verstehen nicht das Geringste vom Cuore Sportivo der Alfisti.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei allesalfa für den hilfreichen Beitrag
  #17  
Alt 10.10.2019, 14:22
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: C-SUV Tonale II

Dummerweise kann eine Marke von der Fangemeinschaft alleine allerdings nicht leben. Insofern muss man den Kompromiss zumindest soweit suchen, auch neue Kunde zu gewinnen. Sieht man sich hier im Forum um, geht es gefühlt eher wenige Neuwagenkäufer.

Jedoch gibt es eine gefühlt große Gruppe die Alfa fährt weil man diese Autos gebraucht mitunter extrem günstig erwerben kann, speziell wenn Wartungsstau vorhanden ist. Das der Unterhalt dann oft nicht mehr so günstig ist, ist dann wieder ein anderes Thema. Dann wird gleich wieder das Klischee der unzuverlässigen Alfas vorangetrieben.

Wiederrum gibt es gefühlt so einige, die von einem Alfa die absolute marktführerschaft in allen Bereichen erwarten, jedoch bestenfalls Dacia-Preise zahlen wollen.

Die Marke hat es nicht leicht. Giulia/Stelvio sind schon auf dem richtigen Weg, leider pflegt man sie schon wieder unzureichend, bzw. versäumt man es erneut ein Sortiment aufzubauen um als Komplettanbieter wahrgenommen zu werden. Die weiteren Baustellen wie Händlernetz, Firmenleasing, Aftersales, etc... sind zur Genüge im Forum zu lesen.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 User bedanken sich bei ChrisB82 für den hilfreichen Beitrag
  #18  
Alt 10.10.2019, 14:28
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von ChrisB82 Beitrag anzeigen
Dummerweise kann eine Marke von der Fangemeinschaft alleine allerdings nicht leben.
Sagen wir es mal so: ohne die Fanbase hätte Alfa Romeo den Restart 2015 gar nicht überlebt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.10.2019, 14:34
Benutzerbild/Avatar von Peter
Peter Peter ist derzeit abgemeldet
alfisti.net
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 42 n/a
Alfa Romeo: div.
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von ChrisB82 Beitrag anzeigen
Dummerweise kann eine Marke von der Fangemeinschaft alleine allerdings nicht leben. Insofern muss man den Kompromiss zumindest soweit suchen, auch neue Kunde zu gewinnen. Sieht man sich hier im Forum um, geht es gefühlt eher wenige Neuwagenkäufer.

Jedoch gibt es eine gefühlt große Gruppe die Alfa fährt weil man diese Autos gebraucht mitunter extrem günstig erwerben kann, speziell wenn Wartungsstau vorhanden ist. Das der Unterhalt dann oft nicht mehr so günstig ist, ist dann wieder ein anderes Thema. Dann wird gleich wieder das Klischee der unzuverlässigen Alfas vorangetrieben.

Wiederrum gibt es gefühlt so einige, die von einem Alfa die absolute marktführerschaft in allen Bereichen erwarten, jedoch bestenfalls Dacia-Preise zahlen wollen.

Die Marke hat es nicht leicht. Giulia/Stelvio sind schon auf dem richtigen Weg, leider pflegt man sie schon wieder unzureichend, bzw. versäumt man es erneut ein Sortiment aufzubauen um als Komplettanbieter wahrgenommen zu werden. Die weiteren Baustellen wie Händlernetz, Firmenleasing, Aftersales, etc... sind zur Genüge im Forum zu lesen.

Besser kann man es eigentlich nicht auf den/die Punkt(e) bringen!
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Peter für den hilfreichen Beitrag:
  #20  
Alt 10.10.2019, 14:43
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von Peter Beitrag anzeigen
Besser kann man es eigentlich nicht auf den/die Punkt(e) bringen!
Ich halte dagegen und sage: ganz sicher weit mehr als die Häfte aller Giulia- und Stelvio-Kunden sind in der Wolle gefärbte Alfisti. Das Neukundengeschäft ist demgegenüber lange nicht so groß, wie FCA das gern hätte.

Allein die Menge an immer noch verkauften Giulietten, nach 10 nicht modellgepflegten Jahren, z.B. auf dem wichtitigsten (Heimat-)Markt Italien, spricht Bände!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 10.10.2019, 14:48
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Sagen wir es mal so: ohne die Fanbase hätte Alfa Romeo den Restart 2015 gar nicht überlebt.
Okay, wie viele Giulias und Stelvios hast du also gekauft (sowie die anderen "alteingesessenen" hier im Forum?

Keine "Massenmarke" kann allein durch Fans überleben. Das kann vielleicht ein Ferrari und ähnliche mit kleinen Stückzahlen, hohen Preisen und grossen Gewinnmargen pro Fahrzeug. Es gibt heutzutage eigentlich nur zwei Wege um erfolgreich zu sein (=Gewinn zu erwirtschaften):
1. ein Produkt herstellen, das in grosser Stückzahl gekauft wird (und umso teurer es ist, umso weniger können es sich einfach leisten)
2. Das Produkt von vorne herein also Luxus und limitiert deklarieren und dann pro Stück viel Gewinn machen, aber kleine Stückzahlen.

Also wenn du bereit bist, für deinen Giulia Kombi 300.000 € zu zahlen, bin ich mir sicher dass sich dieser lohnen würde (denn wenn du dazu bereit bist, gibt es vielleicht noch 3-4 weitere).
Falls du jedoch dafür tendenziell nur 10 % weniger zahlen willst als für einen vergleichbaren 3er Kombi, dann musst du paar 100.000 andere finden, damit es sich lohnt (denn günstiger werden die Produkte fast nur durch Stückzahlen..., wenn du ein vergleichbares Qualitätsniveau beibehalten willst)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.10.2019, 15:05
Giovanardi66 Giovanardi66 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 8158 Regensberg
Alfa Romeo: Spider Fastback und 916 in 1:18
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von Ditter Beitrag anzeigen
Ich bin überrascht vom Design.
Mir gefällt er besser als die Studie.
Ich finde SUVs auch fürchterlich. Aber der Tonale sieht ja mal unfassbar geil aus.
Design ist übrigens Kaufgrund Nummer 2. Das Ding könnte echt laufen...
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Giovanardi66 für den hilfreichen Beitrag:
  #23  
Alt 10.10.2019, 15:13
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Ich halte dagegen und sage: ganz sicher weit mehr als die Häfte aller Giulia- und Stelvio-Kunden sind in der Wolle gefärbte Alfisti. Das Neukundengeschäft ist demgegenüber lange nicht so groß, wie FCA das gern hätte.

Allein die Menge an immer noch verkauften Giulietten, nach 10 nicht modellgepflegten Jahren, z.B. auf dem wichtitigsten (Heimat-)Markt Italien, spricht Bände!
Das wird durchaus so sein. Eine kurze Recherche ergab, dass Alfa im ersten Halbjahr 27.702* Autos in Europa verkauft hat. Somit haben wohl 14.000 oder gar 15.000 eingefleischte Alfisti zugeschlagen im ersten Halbjahr. Dem ist aller Ehren Wert. Alleine, die absoluten Zahlen sind überschaubar. Ich vermute mal, dass diese Zahlen sogar vom Tesla Model 3 übertroffen werden.

*(Quelle: de.motor1.com als ersten Treffer in Google)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 10.10.2019, 15:23
Giovanardi66 Giovanardi66 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 8158 Regensberg
Alfa Romeo: Spider Fastback und 916 in 1:18
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Allein die Menge an immer noch verkauften Giulietten, nach 10 nicht modellgepflegten Jahren, z.B. auf dem wichtitigsten (Heimat-)Markt Italien, spricht Bände!
Dafür gibt es imo 2 Gründe: 1) Nationalismus 2) Der Eimer wird einem fast umsonst nachgeworfen.
Hier in der CH kriegst du ne neue, gutausgestattete Giulietta für umgerechnet rund 17-18'000 Euro. Das ist wenig Geld für ne Menge Auto, auch wenn die Kiste technisch uralt ist.

Leider misst man sich da mittlerweile mit absoluten Billigheimern wie Nissan, Renault oder gar Dacia (der günstigste, neue Duster mit VR-Antrieb und 130 PS kostet gleich viel!).
Nach oben Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 10.10.2019, 15:30
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von Cooli Beitrag anzeigen
Okay, wie viele Giulias und Stelvios hast du also gekauft (sowie die anderen "alteingesessenen" hier im Forum?
Erst Du!

Wieviele Alfa Romeo stehen in Deiner Garage?
Wieviele hast Du bisher gefahren?
Wieviele hats Du je neu gekauft?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 10.10.2019, 15:33
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von ChrisB82 Beitrag anzeigen
Das wird durchaus so sein. Eine kurze Recherche ergab, dass Alfa im ersten Halbjahr 27.702* Autos in Europa verkauft hat. Somit haben wohl 14.000 oder gar 15.000 eingefleischte Alfisti zugeschlagen im ersten Halbjahr. Dem ist aller Ehren Wert. Alleine, die absoluten Zahlen sind überschaubar. Ich vermute mal, dass diese Zahlen sogar vom Tesla Model 3 übertroffen werden.

*(Quelle: de.motor1.com als ersten Treffer in Google)
Sogar vom Lancia Ypsilon!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 10.10.2019, 17:41
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Erst Du!

Wieviele Alfa Romeo stehen in Deiner Garage?
Wieviele hast Du bisher gefahren?
Wieviele hats Du je neu gekauft?
Bin noch etwas jünger als du und gehöre nicht zu denen die ihr Auto regelmässig wechseln*...Nr.2 war/ist der Mito und der wurde neu gekauft. Nr.1 war Renault für unter 4.000 €, der mich lang und mit sehr wenig Reparaturen begleitet hat. Von Mito auf Giulia wäre ein etwas grosser Sprung (auf Giulietta noch grösser) - ich habe derzeit nicht vor mir überhaupt ein Mittelklasse-Auto zu kaufen. Aber wenn, dann wären sowohl Giulia als auch Stelvio sicherlich mögliche Kandidaten. Denn wenn ich etwas in der Klasse suche, dann nehme ich auch kleine Nachteile gegenüber der Konkurrenz in Kauf, wenn ich dafür die von mir bevorzugte Marke bekommen. Gehöre ist jetzt damit zu den Alfisti oder müsste ich dafür sagen: Die bei Alfa haben aber keinen Kombi (und kaufen mir daher einen 3er Kombi)?

So, jetzt du: Wie viele Stelvios und Giulias hast du gekauft, damit Alfa dank Fanbase überlegen kann (bzw. wann war dein letzter Neu-Alfa Kauf)?

*Ich weiss, ich sollte die Wirtschafts ankurbeln und regelmässig Neufahrzeuge kaufen...oder generell alle 2-3 Jahre mein Auto tauschen. Aber irgendwie gefällt mir der Mito halt noch immer, macht mir noch immer Spass, macht noch immer keine Probleme...und was ich sonst so als Mietwagen auf Geschäftsreisen fahre überzeugt mich auch nicht zu einem Wechsel
Nach oben Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 10.10.2019, 18:05
Marco(Bozen) Marco(Bozen) ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2002 - Wohnort: 39 39-I
Alfa Romeo: Giulia Super 1.3 von 1972
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Die Ypsilon hat in IT eine sehr große Fangemeinde, vor allem bei den Damen und wenn die so günstig angeboten werden (nicht die Damen, sondern das Auto) wie aktuell und es theoretisch die letzte Lancia seiner Art sein wird, kann das auch schon mal kurz zu einem Hype führen.

m.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 10.10.2019, 18:17
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: C-SUV Tonale II

Zitat:
Zitat von Cooli Beitrag anzeigen
Bin noch etwas jünger als du und gehöre nicht zu denen die ihr Auto regelmässig wechseln*...Nr.2 war/ist der Mito und der wurde neu gekauft. Nr.1 war Renault für unter 4.000 €, der mich lang und mit sehr wenig Reparaturen begleitet hat. Von Mito auf Giulia wäre ein etwas grosser Sprung (auf Giulietta noch grösser) - ich habe derzeit nicht vor mir überhaupt ein Mittelklasse-Auto zu kaufen. Aber wenn, dann wären sowohl Giulia als auch Stelvio sicherlich mögliche Kandidaten. Denn wenn ich etwas in der Klasse suche, dann nehme ich auch kleine Nachteile gegenüber der Konkurrenz in Kauf, wenn ich dafür die von mir bevorzugte Marke bekommen. Gehöre ist jetzt damit zu den Alfisti oder müsste ich dafür sagen: Die bei Alfa haben aber keinen Kombi (und kaufen mir daher einen 3er Kombi)?

So, jetzt du: Wie viele Stelvios und Giulias hast du gekauft, damit Alfa dank Fanbase überlegen kann (bzw. wann war dein letzter Neu-Alfa Kauf)?

*Ich weiss, ich sollte die Wirtschafts ankurbeln und regelmässig Neufahrzeuge kaufen...oder generell alle 2-3 Jahre mein Auto tauschen. Aber irgendwie gefällt mir der Mito halt noch immer, macht mir noch immer Spass, macht noch immer keine Probleme...und was ich sonst so als Mietwagen auf Geschäftsreisen fahre überzeugt mich auch nicht zu einem Wechsel
Der letzte ganz neue Alfa war ein 166 FL. Den 159 haben wir als Vorführer gekauft. Davor 156SW und 164, davor 75, davor 33, parallel Spider usw..... in meiner Garage stehen einige Alfa aus unterschiedlichen Epochen. Dazu aber schweige und genieße ich.

Eigentlich warte ich ja seit Jahren auf einen 166 Nachfolger. Den gibt es aber ganz sicher nie. Eine Giulia 952 als Limo ist mir offen gesagt, doch arg zu klein und so atemberaubend wie einen 75, 155, 156, 159 finde ich die im Übrigen vom Design her nicht. Als SW würde ich sie wahrscheinlich aber direkt kaufen.

Für die Firma habe ich eine kleine Flotte Mazda´s 3 und 6 (die 6er als Kombi) angeschafft und mir einen XF Sportbrake in Aussicht gestellt, wenn unsere Alfas dann irgendwann ganz und gar nicht mehr sinnvoll als Alltagsautos zu betreiben sein werden, der 166 hat aktuell eine neue Frontscheibe nötig, in grün mit Grünkeil schon wieder der nächste Lieferengpass. Kommt, das ja, aber dauert.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei allesalfa für den hilfreichen Beitrag
  #30  
Alt 10.10.2019, 22:46
merlinzauberer6 merlinzauberer6 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2007 - Wohnort: 8 n/a
Alfa Romeo: Ex-Alfetta 2.0L;Ex-Montreal;90 QO;159 SW 3.2Q4;Giulia Veloce 2.2
AW: C-SUV Tonale II

Als 166 Fan u Giulia Fahrer behaupte ich mal, so klein ist die Giulia nicht.
Fährt ganz anders als ein 166 (oder 159), aber auch geil. Leider nicht ganz so komfortabel, aber ok. Aber wie ein 166 gut langstreckentauglich. Insofern passt er schon in die Ahnenreihe. Auch vom Design-jeder Alfa hat was besonderes
Vielleicht kann dich als AlfaFan doch das Mj 2020 mehr begeistern.
Mit Kleingeld kann man es doch mal probieren.

Grundsätzlich gebe ich dir ja auch recht.
Aber heutzutage ist es extrem schwierig geworden, Kunden wie uns gibt es auch immer weniger.
Und die Konkurrenz ist noch mal größer (und besser!!) geworden. Situation ist für alle Firmen brandgefährlich, siehe Conti u. Schaeffler,die schon wieder Arbeitsplätze abbauen- und Autohersteller sind auch extrem gefährdet.
Klar, die Baustellen bei Alfa kennen wir alle.
Und AR ist leider auch ziemlich beratungsresistent. Gegebenenfalls macht es aber auch den Reiz aus, dass sie immer mal wieder Überraschungen bringen.
War es jemals anders? Alle Autos von Alfa Romeo, die ich seit 1966 kenne, waren nicht perfekt.
Insofern ein Wunder, dass die Firma heute noch existiert.
Normale Aktiengeführte Unternehmenschefs aus D oder USA/Europa/China hätten die Firma schon längst geschlossen.

Geändert von merlinzauberer6 (10.10.2019 um 23:09 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 User bedanken sich bei merlinzauberer6 für den hilfreichen Beitrag
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.