380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #346  
Alt 17.11.2019, 01:53
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 53xxx Rhein-Sieg-Kreis
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo // Spider 2.0 TS
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

... das Thema Elektromobilität hat gegenwärtig vielleicht noch einige ungelöste Fragen. Aber die Menschen wollen einfach Elektroautos.

An einem gewöhnlichen Samstagnachmittag habe ich heute annähernd mehr Tesla 3 gesehen als die neue Giulia in drei Jahren.
Wenn jetzt VW mit dem ID. 3 den Markt aufmischt, wird in ein paar Jahren niemand mehr einen Verbrenner haben wollen. Die Politik tut ein übriges. Da muss man nicht erst mit Verboten kommen bis 2030.
Nach oben
  #347  
Alt 17.11.2019, 15:09
gobrel gobrel ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2018 - Wohnort: 74 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo 156 1.6
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von Jens klt Beitrag anzeigen
... das Thema Elektromobilität hat gegenwärtig vielleicht noch einige ungelöste Fragen. Aber die Menschen wollen einfach Elektroautos.

An einem gewöhnlichen Samstagnachmittag habe ich heute annähernd mehr Tesla 3 gesehen als die neue Giulia in drei Jahren.
Wenn jetzt VW mit dem ID. 3 den Markt aufmischt, wird in ein paar Jahren niemand mehr einen Verbrenner haben wollen. Die Politik tut ein übriges. Da muss man nicht erst mit Verboten kommen bis 2030.
Naja, aufmischen ist vlt ein bisschen zu viel.

Den aktuellen VW Golf gibt es ja auch als Elektroauto und der wird teils mit 30% Rabatt verkauft (also ab rund 22000€), trotzdem habe ich keinen einzigen eGolf gesehen in freier Wildbahn. Tesla Model 3 hingegen sehe ich auch jeden Tag immer mehrere.

Tesla Model 3 und VW ID.3 sind halt aber auch keine Autos für die Massen, diese beginnen bei ab 44000€ (jedenfalls das Tesla Model 3). Da ist die Hürde dann doch viel höher als bei einem eGolf mit sattem Rabatt.
Nach oben
  #348  
Alt 17.11.2019, 16:23
BerndG BerndG ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2001 - Wohnort: 41 414xx bei D'dorf
Alfa Romeo: MiTo
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von gobrel Beitrag anzeigen
Tesla Model 3 und VW ID.3 sind halt aber auch keine Autos für die Massen, diese beginnen bei ab 44000€ (jedenfalls das Tesla Model 3). Da ist die Hürde dann doch viel höher als bei einem eGolf mit sattem Rabatt.
Der ID.3 ist bei VW als Golf-Nachfolger gesetzt. Das Basismodell ist mit rund 30.000 Euro eingepreist.
Mit Berücksichtigung der E-Auto-Prämie (6.000 Euro) sind durchaus Endpreise unter 30.000 Euro zu erwarten,
so dass der ID.3 bei den Anschaffungskosten sehr wohl mit "klassischen" Kompaktmodellen konkurrieren kann.

ciao

Bernd
Nach oben
  #349  
Alt 17.11.2019, 17:13
Mariani Mariani ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 3000 CH
Alfa Romeo: Motori in lega legger 78x82,80x88.5,84x88.5,88x68.3,93x 72.6
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von Jens klt Beitrag anzeigen
... das Thema Elektromobilität hat gegenwärtig vielleicht noch einige ungelöste Fragen. Aber die Menschen wollen einfach Elektroautos.
.
Oder eher, Du sollt es nun haben wollen und wenn nicht dann....

Mariani
Nach oben
  #350  
Alt 17.11.2019, 17:45
gobrel gobrel ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2018 - Wohnort: 74 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo 156 1.6
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von BerndG Beitrag anzeigen
Der ID.3 ist bei VW als Golf-Nachfolger gesetzt. Das Basismodell ist mit rund 30.000 Euro eingepreist.
Mit Berücksichtigung der E-Auto-Prämie (6.000 Euro) sind durchaus Endpreise unter 30.000 Euro zu erwarten,
so dass der ID.3 bei den Anschaffungskosten sehr wohl mit "klassischen" Kompaktmodellen konkurrieren kann.

ciao

Bernd
Sind da alle Preise vom ID.3 raus? Ich weiß nur, dass der große rund 40000€ kosten soll. Die Frage ist halt, ob der Herstelleranteil der Prämie schon im Preis inkludiert ist, ist ja meist so.

Es muss sich halt noch in Zukunft zeigen wie viel Rabatt man für den ID.3 bekommt. Zu der UVP wird sich denke ich kein Golf verkaufen.
Nach oben
  #351  
Alt 17.11.2019, 19:04
BerndG BerndG ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2001 - Wohnort: 41 414xx bei D'dorf
Alfa Romeo: MiTo
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von gobrel Beitrag anzeigen
Sind da alle Preise vom ID.3 raus? Ich weiß nur, dass der große rund 40000€ kosten soll. Die Frage ist halt, ob der Herstelleranteil der Prämie schon im Preis inkludiert ist, ist ja meist so.

Es muss sich halt noch in Zukunft zeigen wie viel Rabatt man für den ID.3 bekommt. Zu der UVP wird sich denke ich kein Golf verkaufen.
Nein, eine Preisliste gibt es noch nicht. Die 30.000 Euro für das (nackte) Basismodell gelten allerdings
als gesichert, da die First Edition (30.000 Einheiten) für rund 40.000 Euro vorbestellt werden konnte.

https://www.tagesschau.de/ausland/vw-werk-115.html
https://www.auto-motor-und-sport.de/...00-euro-preis/

ciao,

Bernd
Nach oben
  #352  
Alt 17.11.2019, 20:54
Laurenz Laurenz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2001 - Wohnort: 8000 n/a
Alfa Romeo: ja
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von BerndG Beitrag anzeigen
Der ID.3 ist bei VW als Golf-Nachfolger gesetzt. Das Basismodell ist mit rund 30.000 Euro eingepreist.
Mit Berücksichtigung der E-Auto-Prämie (6.000 Euro) sind durchaus Endpreise unter 30.000 Euro zu erwarten,
so dass der ID.3 bei den Anschaffungskosten sehr wohl mit "klassischen" Kompaktmodellen konkurrieren kann.

ciao

Bernd
Lässt sich also nur mit Subventionen verkaufen. Der Bürger bezahlt dafür, dass er weniger bezahlen muss.
Nach oben
Der folgende User bedankt sich bei Laurenz für den hilfreichen Beitrag:
  #353  
Alt 17.11.2019, 21:44
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von Laurenz Beitrag anzeigen
Lässt sich also nur mit Subventionen verkaufen. Der Bürger bezahlt dafür, dass er weniger bezahlen muss.
Genaugenommen: alle zahlen dafür, damit einige weniger bezahlen. Oder: viele verlieren etwas, das manche gewinnen.

Dieses Quersubventionieren ist nicht die optimale Lösung...
Nach oben
  #354  
Alt 17.11.2019, 22:06
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von BerndG Beitrag anzeigen
Mit Berücksichtigung der E-Auto-Prämie (6.000 Euro) sind durchaus Endpreise unter 30.000 Euro zu erwarten,
so dass der ID.3 bei den Anschaffungskosten sehr wohl mit "klassischen" Kompaktmodellen konkurrieren kann.
Was kann der ID.3 denn selbst für 24.000€ was andere Kompaktklassewagen für oft weniger Geld nicht (besser) können?

Höchstgeschwindigkeit?
Kofferraumvolumen?
Reichweite?

...
Nach oben
  #355  
Alt 18.11.2019, 00:01
Valdez Valdez ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 55 Rhein-Main
Alfa Romeo: Stelvio B-Tech, Sud Sprint Grand Prix
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Wenn die Subventionen auslaufen, die Wartezeiten an den Ladestationen lang werden und die Strompreise weiterhin ansteigen werden so einige von dem Trip wieder runterkommen.
Nach oben
  #356  
Alt 18.11.2019, 00:10
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 53xxx Rhein-Sieg-Kreis
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo // Spider 2.0 TS
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Was kann der ID.3 denn selbst für 24.000€ was andere Kompaktklassewagen für oft weniger Geld nicht (besser) können?

Höchstgeschwindigkeit?
Kofferraumvolumen?
Reichweite?

...
Das CO2-Budget des Herstellers schonen. Zum Beispiel...
Auf E-Spuren fahren, ...
Nach oben
  #357  
Alt 18.11.2019, 06:55
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von Jens klt Beitrag anzeigen
Das CO2-Budget des Herstellers schonen. Zum Beispiel...
Auf E-Spuren fahren, ...
Wird beides überbewertet...E Spuren wird es nur solange geben, wie BEVs noch Exoten sind und die VR China finanziert Anfang 2019 unfassbare 399 Gigawatt neue Kohlekraftwerkskapazität....in 300 neuen Kraftwerken.

https://taz.de/Kohlekraftwerke-weltw...-Bau/!5564169/
Nach oben
  #358  
Alt 18.11.2019, 08:55
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von allesalfa
E Spuren wird es nur solange geben, wie BEVs noch Exoten sind
völlig richtig, generell alle Zugeständnisse welche man reinen Stromern macht wird es nur so lange geben, wie sie Exoten sind. Nur warum sollte man daran nicht partizipieren so lange es diese Vorteile gibt?

Bsp:
Nächstes Jahr steht bei mir wieder ein neuer Dienstwagen an, diesmal mit sehr lockeren Budgetgrenzen. In Ö sind BEV vom Sachbezug sowohl für den Arbeitnehmer, als auch den Arbeitgeber, ausgenommen. Ebenso gibt es keine leistungsbezogene KFZ-Steuer. Daher werde ich Anfang 2020 mal einen Tesla beantragen. Sollte mir das aufgehen, verdiene ich im Monat plötzlich netto EUR 470 mehr, zudem spart auch der Arbeitgeber über die Haltedauer Geld.
Der Preis den man bezahlt, sind natürlich längere Wegzeiten aufgrund eingeschränkter Reichweite, aber in Ö gibt es bereits ein gutes Supercharger-Netz. Sogar bei mir zuhause, nur 2 Häuser weiter, gibt es eine kostenlose Schnellademöglichkeit seitens des lokalen Energieanbieters.

Daher, trotz aller Bedenken die ich persönlich gegen BEVs habe, halte ich es für meine rund 55tkm im Jahr als machbar. Als Zuckerl gibt es deutlich mehr Netto vom Brutto.

P.S. dennoch werde ich auch weiterhin mit viel Freude den Brera auf den Rennstrecken ausführen, den Ragazzon der Barchetta und dem small-block der Corvette lauschen.

LG Christian
Nach oben
  #359  
Alt 18.11.2019, 10:00
CaptainStupid CaptainStupid ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2006 - Wohnort: 40xxx n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von CaptainStupid ex 159 SW ti 1.8tbi, ex 159 2.2
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von Valdez Beitrag anzeigen
Wenn die Subventionen auslaufen, die Wartezeiten an den Ladestationen lang werden und die Strompreise weiterhin ansteigen werden so einige von dem Trip wieder runterkommen.
Blöd nur, dass es dann wohl kaum noch Verbrenner zu kaufen geben wird, da die Hersteller ob des Hypes alle auf Elektro umgeschwenkt sein werden. Am Ende wird es so oder so für alle teurer, da darf man sich keinen Illusionen hingeben...
Nach oben
  #360  
Alt 18.11.2019, 11:32
rudi rudi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 93 n/a
Alfa Romeo: keinen mehr
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Nun, gestern beschlossen die Grünen auf ihrem Parteitag in Bielefeld ein Verbot von Verbrennungsmotoren ab 2030 und eine noch höhere Bepreisung des CO2.
Man muß nach dem derzeitigen Stand auch davon ausgehen, dass nach der nächsten BT-Wahl eine Schwarz-Grüne oder sogar eine Grün-Schwarze Koalition sich ergeben wird.
Dass dann einiges dieser Beschlüsse Wirklichkeit werden ist nun nicht von der Hand zu weisen.
Daher dürfte derzeit für Privatkäufer oder solche, die ihr Fahrzeug lange halten wollen, erstmal abwarten angesagt sein, was für Abartigkeiten da noch auf uns zukommen.
Bei mir wird der geplante Tausch des Evoque und 500X erstmal auf Eis gelegt.
Nach oben
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:06 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.