380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #256  
Alt 08.11.2019, 11:02
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von junior1967 Beitrag anzeigen
Ich probier's mal umgekehrt; für den Otto-knapp-Normalverbraucher gibt es zuerst mal für seine Bedürfnisse keinen Unterschied zwischen einem 10-jährigen Skoka Oktavia und einem neuen 3-er BMW. Die können für ihn ziemlich genau das Gleiche. Aber den BMW kann er sich nicht leisten!
Was hat das nun mit Elektromobilität zu tun? Du schreibst dazu selber: nichts.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #257  
Alt 08.11.2019, 11:09
dimi156 dimi156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2008 - Wohnort: 64 Südhessen
Alfa Romeo: Alfa 159 SW 1,8 tbi
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Es gibt noch keine 10 jährigen Elektroautos für 2500.- EUR?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #258  
Alt 08.11.2019, 11:44
junior1967 junior1967 ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Was hat das nun mit Elektromobilität zu tun? Du schreibst dazu selber: nichts.

Stell Dir vor, Du verdienst € 3000.– im Monat, musst damit eine Familie mit 2 schulpflichtigen Kindern ernähren, wohnst 30 km von deinem Arbeitsplatz entfernt, der nota bene nicht mit ÖV erreichbar ist. Hast Du dann schlaflose Nächte, weil Du dich nicht zwischen dem Tesla und dem BMW entscheiden kannst?
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 User bedanken sich bei junior1967 für den hilfreichen Beitrag
  #259  
Alt 08.11.2019, 11:47
junior1967 junior1967 ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von dimi156 Beitrag anzeigen
Es gibt noch keine 10 jährigen Elektroautos für 2500.- EUR?
Doch, gibt es...
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 User bedanken sich bei junior1967 für den hilfreichen Beitrag
  #260  
Alt 08.11.2019, 12:45
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von junior1967 Beitrag anzeigen
Stell Dir vor, Du verdienst € 3000.– im Monat, musst damit eine Familie mit 2 schulpflichtigen Kindern ernähren, wohnst 30 km von deinem Arbeitsplatz entfernt, der nota bene nicht mit ÖV erreichbar ist. Hast Du dann schlaflose Nächte, weil Du dich nicht zwischen dem Tesla und dem BMW entscheiden kannst?
Stell Dir vor, es werden politische Entscheidungen getroffen, die nicht dem demographischen, statistischen Volkswillen entsprechen. Das ist der eigentliche Zustand, über den man schlaflose Nächte bekommen sollte.

Insofern ist die bisherige Diskussion hier ja sehr hübsch anzusehen, durchaus elaborat, aber mir persönlich doch eine Spur zu akademisch.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei tomatenkiste für den hilfreichen Beitrag:
  #261  
Alt 08.11.2019, 13:21
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Stell Dir vor, es werden politische Entscheidungen getroffen, die nicht dem demographischen, statistischen Volkswillen entsprechen. Das ist der eigentliche Zustand, über den man schlaflose Nächte bekommen sollte.

Insofern ist die bisherige Diskussion hier ja sehr hübsch anzusehen, durchaus elaborat, aber mir persönlich doch eine Spur zu akademisch.
Na dann rück mal raus....was ist denn Deines Erachtens nach der Kern des Pudels?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #262  
Alt 08.11.2019, 14:57
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Na dann rück mal raus....was ist denn Deines Erachtens nach der Kern des Pudels?
Ach, so faustisch ist mir das nicht.

Es wäre bei einem Generationenthema wie der Energiewende doch sehr hilfreich, wenn das beteiligte Politikpersonal einen längeren Horizont hätte als nur das Ende der Legislaturperiode. Da geht es um das Aufgleisen richtiger Projekte, das Abstimmen und Priorisieren und um Akzeptanzbildung in der Bevölkerung.

Grundlagen und Pläne gibt es seit Jahrzehnten, und man könnte in aller gebotenen Ruhe die richtigen Maßnahmen einleiten und umsetzen. Infrastrukturmaßnahmen wie der Zulauf des Brennerbasistunnels, Ausbau des ÖPNV, alternative MIV-Konzepte. Das ist sattsam bekannt. Doch offensichtlich harzt es.

Es ist fatal, wenn Politik nicht nur per Votum sondern auch über den Geldbeutel gemacht wird. Eine Diskussion um KWh-Preise ist ja nicht verkehrt, doch fängt sie am falschen Ende an.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #263  
Alt 08.11.2019, 19:31
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von junior1967 Beitrag anzeigen
Stell Dir vor, Du verdienst € 3000.– im Monat, musst damit eine Familie mit 2 schulpflichtigen Kindern ernähren, wohnst 30 km von deinem Arbeitsplatz entfernt, der nota bene nicht mit ÖV erreichbar ist. Hast Du dann schlaflose Nächte, weil Du dich nicht zwischen dem Tesla und dem BMW entscheiden kannst?
Eben, hier wird aktuell immer über Preise diskutiert, dabei ist das Elektroauto (noch?) nur etwas für eine Zielgruppe die auch ein vergleichbar teures Verbrennermodell kaufen würde. Da heisst es dann eben M3 gegen Model 3 und ähnliches. Das die meisten Benzinjunkies hier da lieber einen Verbrenner (vielleicht dann doch eher die Giulia als den M3 hoffe ich mal) hätten, ist doch nicht überraschend. Ich frage mich ob es im Veganerforum ebenfalls Fleischesser gibt, die versuchen zu überzeugen dass Fleisch doch etwas wichtiges ist (bzw. umgekehrt im Fleischforum Veganer).
Warten wir mal ab, wo die Mobilität in 5-10 Jahren steht, wenn Fahrzeug wie ein Model 3 eben dann doch als etwas günstigerer Gebrauchtwagen zur Verfügung steht, allgemein die Modellpalette etwas grösser ist, die Infrastruktur besser ausgebaut ist und man mehr Langzeiterfahrungen hat. Aktuell ist Elektromobilität sicherlich nichts für Ängstliche und allgemein nicht für jedermann, da sie eben nicht günstige Gebrauchtwagen für jeden universellen Anwendungszweck bis hin zu deutschem Autobahnrasen bietet. Ich denke die meisten, die sich ein Elektroauto kaufen wissen das.
Hoffen wir einfach mal, dass aber aufgrund dieser Diskussion das schöne Autobahnrasen nicht bald in Form eines Tempolimits verboten wird...
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Cooli für den hilfreichen Beitrag:
  #264  
Alt 09.11.2019, 13:42
Marco(Bozen) Marco(Bozen) ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2002 - Wohnort: 39 39-I
Alfa Romeo: Giulia Super 1.3 von 1972
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Stell Dir vor, es werden politische Entscheidungen getroffen, die nicht dem demographischen, statistischen Volkswillen entsprechen. Das ist der eigentliche Zustand, über den man schlaflose Nächte bekommen sollte.
.
Anderes Thema passt nur zu "Volkswillen" und "Politik".
mMn. dient das einzig und allein den Rundfunkbetrag zwingend auch für Geschäftsfahrzeuge einzufordern.
Hier geht so einiges sehr, sehr falsch.

Neuwagen dig. Radio
Rundfunkbeitrag
Nach oben Mit Zitat antworten
  #265  
Alt 09.11.2019, 14:06
Valdez Valdez ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 55 Rhein-Main
Alfa Romeo: Stelvio B-Tech, Sud Sprint Grand Prix
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von Rechenknecht Beitrag anzeigen
Naja, genau da könnten ein paar Milliarden helfen, damit die Taktfrequenz im Berufsverkehr höher ist und die Unpünktlichkeiten weniger werden.
Auf jeden Fall. Da wäre das Geld meines Erachtens viel besser aufgehoben als es der E-Mobilität hinterherzuwerfen. Bessere Taktung und vor allem günstigere Preise. Bei uns kostet die Jahreskarte 815,00 EUR. Jetzt sind sie dran am 365,00 EUR Ticket für ein Jahr. Und für etwa 10km Pendelstrecke brauche ich bei uns ca. 40 Minuten mit ÖPNV, wenn keine Verspätungen entstehen. Leider passiert das zu oft das Verbindungen verspätet sind oder sogar ausfallen. 40 Minuten sind etwa doppelt so lange wie mit dem Auto. Und wir sind hier im Rhein-Main-Gebiet ein Ballungszentrum.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #266  
Alt 09.11.2019, 14:31
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von Marco(Bozen) Beitrag anzeigen
Anderes Thema passt nur zu "Volkswillen" und "Politik".
mMn. dient das einzig und allein den Rundfunkbetrag zwingend auch für Geschäftsfahrzeuge einzufordern.
Hier geht so einiges sehr, sehr falsch.
Mh, bilden Verkehr und Digitales nicht die Kompetenzthemen eines bestimmten Herrn aus Bayern? Vielleicht ist dieses Ministerium sinnvoll, vielleicht auch einfach nur beScheuert...
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei tomatenkiste für den hilfreichen Beitrag:
  #267  
Alt 09.11.2019, 17:16
Giovanardi66 Giovanardi66 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 8158 Regensberg
Alfa Romeo: Spider Fastback und 916 in 1:18
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Na da das mit den BEV so ein Wahnsinnsdeal ist, deswegen gibt es ja auch schon 85.000 BEVs in D. So und die anderen 43 Millionen Autobesitzer in D sind halt noch nicht bei den Grundrechenarten angekommen...
Nun, wenn ich schaue wie viele Leute sich jedes Jahr doch tatsächlich noch privat ein NEUES Kraftfahrzeug anschaffen, staune ich immer wieder.
Ein Objekt, von dessen Wert sich in 3 Jahren ca. 50% in Luft auflösen. Da muss man doch tatsächlich ein wenig an der Intelligenz des Durchschnittsbürgers zweifeln

Und zum Thema Rechenfähigkeit: Unter den derzeit herrschenden politischen/steuerlichen Bedinungen kostet mich ein Tesla Model 3 (als Jahreswagen) hier in der Schweiz tatsächlich ungefähr gleich viel wie mein 7-jähriger Diesel (Haltefrist min. 4 Jahre, 30tkm/Jahr). Und das auch nur, sofern beim Diesel keine unvorhergesehenen Reparaturen dazu kommen.

Ein vergleichbares Fahrzeug mit Verbrennungsmotor ist - auch als Gebrauchter - mittlerweile schlicht teurer. Das kann man sich nicht mehr schönrechnen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #268  
Alt 09.11.2019, 21:43
elmi elmi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2011 - Wohnort: 34 zwehren
Alfa Romeo: 2x939/940, keinen mehr
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Zitat:
Zitat von Giovanardi66 Beitrag anzeigen
Nun, wenn ich schaue wie viele Leute sich jedes Jahr doch tatsächlich noch privat ein NEUES Kraftfahrzeug anschaffen, staune ich immer wieder.
Ein Objekt, von dessen Wert sich in 3 Jahren ca. 50% in Luft auflösen. Da muss man doch tatsächlich ein wenig an der Intelligenz des Durchschnittsbürgers zweifeln

....
Wieso? Es gibt einige dies können und viele eben nicht,... Spiegel der derzeitigen Gesellschaft,....
Nach oben Mit Zitat antworten
  #269  
Alt 10.11.2019, 17:55
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Die Nordländer bauen eine gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf:

https://www.golem.de/news/energiewen...11-144891.html

So kommt doch langsam Bewegung in die Sache!
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei allesalfa für den hilfreichen Beitrag:
  #270  
Alt 11.11.2019, 18:03
rolibeuter rolibeuter ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2003 - Wohnort: 8247 Flurlingen
Alfa Romeo: Alfa Romeo 159 TI SW, 1.8TB und Alfa 4C Launch Edition
AW: Wem gehört die Zukunft, Diesel, Benziner oder E-Fahrzeug? Teil II

Sauber!

Ich habe derweil recht satte Gewinne mit einigen Wasserstoff-Aktien eingefahren. Die Richtung stimmt, wenn auch noch zu langsam.

Gruss
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.