380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 05.06.2019, 09:56
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Zitat:
Zitat von CaptainStupid Beitrag anzeigen
Die Hybriden funktionieren doch im Markt aktuell nur wegen der halbierten pauschalen Firmenwagenversteuerung. Privatkäufer von Elektroautos haben wohl einfach zu viel Geld, und das ist nicht die Zielgruppe von Alfa. Es bleibt also dabei: ohne gute Firmenkundenangebote wird AR keine Hybriden in guten Stückzahlen verkaufen.
Nun ja ... in der jüngeren Vergangenheit war es genau diese "Privatkäufer mit zuviel Geld", die Alfa Romeo als primäre Zielgruppe bediente. Noch zu Zeiten des 156er zielte man auf Privatkäufer, die einen guten, relativ günstigen Kaufpreis als maßgebliches Kaufargument hatte. Da brummte der Laden auch noch. Meiner Ansicht nach sollte Alfa Romeo aufhören, BMW & Co. als Maßstab vor allem auch hinsichtlich des Preisniveau zu nehmen, sondern einfach "andere" Autos bauen, welche nicht dem Mainstream folgen und welche sich preislich eher nach unten absetzen. Aber einfach nur die Kopie eines BWM/Audi/MB zum ähnlichen (Listen-)Preis und absurd hohen Firmen-Leasingangeboten Dank unterirdischem Restwert und mäßigem Kundenservice ist einfach nicht genug.


Viele Grüße

André d.2.
Nach oben
  #32  
Alt 05.06.2019, 10:30
duetto156 duetto156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 68 Mannem
Alfa Romeo: Duetto Spider, Q4 Crossi & Giulia Q MT6
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Wird jetzt unterhalb vom Tonale noch ein weiteres SUV ( B-Segment ) mit dem Namen "Brennero" vorgestellt ?

https://translate.google.com/transla...vita&sandbox=1
Nach oben
Der folgende User bedankt sich bei duetto156 für den hilfreichen Beitrag:
  #33  
Alt 05.06.2019, 15:30
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, Giulia Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Zitat:
Zitat von duetto156 Beitrag anzeigen
Wird jetzt unterhalb vom Tonale noch ein weiteres SUV ( B-Segment ) mit dem Namen "Brennero" vorgestellt ?

https://translate.google.com/transla...vita&sandbox=1
Egal ob das jetzt Sinn machte oder nicht oder was ich oder andere von SUV´s halten... solange die Gespräche mit Renault noch nicht abgesagt sind, wird derzeit bei FCA sicher erstmal gar nichts komplett Neues eingestielt werden. Darauf würde ich jederzeit eine Kiste guten Wein wetten!
Nach oben
  #34  
Alt 05.06.2019, 15:54
merlinzauberer6 merlinzauberer6 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2007 - Wohnort: 8 n/a
Alfa Romeo: Ex-Alfetta 2.0L;Ex-Montreal;90 QO;159 SW 3.2Q4;Giulia Veloce 2.2
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Zitat:
Zitat von André d. Zweite Beitrag anzeigen
Nun ja ... in der jüngeren Vergangenheit war es genau diese "Privatkäufer mit zuviel Geld", die Alfa Romeo als primäre Zielgruppe bediente. Noch zu Zeiten des 156er zielte man auf Privatkäufer, die einen guten, relativ günstigen Kaufpreis als maßgebliches Kaufargument hatte. Da brummte der Laden auch noch. Meiner Ansicht nach sollte Alfa Romeo aufhören, BMW & Co. als Maßstab vor allem auch hinsichtlich des Preisniveau zu nehmen, sondern einfach "andere" Autos bauen, welche nicht dem Mainstream folgen und welche sich preislich eher nach unten absetzen. Aber einfach nur die Kopie eines BWM/Audi/MB zum ähnlichen (Listen-)Preis und absurd hohen Firmen-Leasingangeboten Dank unterirdischem Restwert und mäßigem Kundenservice ist einfach nicht genug.


Viele Grüße



André d.2.
Das kann man natürlich so sehen. Auch wenn damals viele Autos verkauft worden: viele, auch viele im Forum hier, kritisierten gerade diese Baureihen, weil sie aus dem Fiat Konzern kamen und wegen Frontantrieb.
Klar, Erfolg gibt Recht. Aber selbst dieser Erfolg hat nicht gereicht um genug Geld zu verdienen.
Und jetzt hat AR einfach die Kritik der Fans schon ernst genommen, und vieles vieles verbessert, ein geiles Fahrwerk gebaut.
Und dennoch gibt es keine Kunden. Tragisch, man könnte meinen fast schicksalhaft.
Auf der anderen Seite: es fehlt halt immer noch etwas zum perfekten Auto. Aber wie ich in einem anderen Beitrag schrieb, auch dann würde AR wahrscheinlich nicht genug Autos verkaufen.

Geändert von merlinzauberer6 (05.06.2019 um 18:07 Uhr)
Nach oben
  #35  
Alt 05.06.2019, 16:45
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, Giulia Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Zitat:
Zitat von merlinzauberer6 Beitrag anzeigen
Das kann man natürlich so sehen. Auch wenn damals Autos verkauft worden: viele, auch viele im Forum hier, kritisierten gerade diese Baureihen, weil sie aus dem Fiat Konzern kamen und wegen Frontantrieb.
Klar, Erfolg gibt Recht. Aber selbst dieser Erfolg hat nicht gereicht um genug Geld zu verdienen.
Und jetzt hat AR einfach die Kritik der Fans schon ernst genommen, und vieles vieles verbessert, ein geiles Fahrwerk gebaut.
Und dennoch gibt es keine Kunden. Tragisch, man könnte meinen fast schicksalhaft.
Na ja, die Fiat-Autos waren für hartgesottene Alfisti ein Bruch: tabula rasa was die Motorentechnik und das Antriebskonzept anging. Das war hart, aber für viele dennoch kein Grund der Marke ganz abzusagen. Dann kamen die 939er-Jahre. Und von wegen: wir haben verstanden! Nichts davon: zu schwer, zu unsportlich und zu teuer, damit ereignete sich der nächste Bruch... dann aber kam gar nichts, sehr sehr lange Zeit kam da nur Totenstille. Und plötzlich dann wie aus dem Nichts heißt es: so, jetzt haben wir genau das gemacht, was die Fans wollen, nun kommt und kauft! Wobei das mit dem Erhören der Fanwünsche allerdings nicht ganz stimmt, denn ein wirklich mutiges Design abseits des Mainstream, für das Alfa immer stand, hat man NICHT geliefert.
Irgendwie ist das tatsächlich tragisch, diese Diskontinuität und Wiedersprüchlichkeit, je nachdem welcher Einfluss gerade die Zentrale von FCA dominiert...
Nach oben
  #36  
Alt 05.06.2019, 17:35
miron miron ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 98 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von miron Brera
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Diskontinuität und Wiedersprüchlichkeit, je nachdem welcher Einfluss gerade die Zentrale von FCA dominiert...
Das ist wohl das größte Problem. Viele Autofahrer bleiben ihrer Marke ja treu, aber wenn ich halt keinen Nachfolger anbiete für MiTo, Brera, Spider, 159, 166, 4C, 8C, Giulietta.. ja dann kann es sich wohl auch keiner erklären, warum die Leute einfach keine Alfa kaufen wollen.
Nach oben
  #37  
Alt 05.06.2019, 18:42
Ordenewitz Ordenewitz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2006 - Wohnort: 66 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Ordenewitz Ex 147 1.9 JTD BJ 05, Giulietta 1.4 BJ 12, Giulia 1750 BJ 73
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Zitat:
Zitat von miron Beitrag anzeigen
Das ist wohl das größte Problem. Viele Autofahrer bleiben ihrer Marke ja treu, aber wenn ich halt keinen Nachfolger anbiete für MiTo, Brera, Spider, 159, 166, 4C, 8C, Giulietta.. ja dann kann es sich wohl auch keiner erklären, warum die Leute einfach keine Alfa kaufen wollen.
Genau so ist es! Von den Händlern ganz zu schweigen....
Nach oben
  #38  
Alt 06.06.2019, 05:51
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, Giulia Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

So, wird doch nix mit FCA und Renault:

https://www.welt.de/wirtschaft/artic...t-zurueck.html

Ob das gut ist....oder jetzt die Lethargie noch größer wird....keine Ahnung....
Nach oben
  #39  
Alt 06.06.2019, 06:29
Valdez Valdez ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 55 Rhein-Main
Alfa Romeo: Stelvio Veloce, Sud Sprint Grand Prix, Talento Sportivo Shuttle
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Das ist jetzt wirklich überraschend. Die Begründung dafür finde ich nicht plausibel. Mir kommt es so vor als ob man seitens FCA einen Grund gesucht hat um das abblasen zu können. Vielleicht weil man dort jetzt einen anderen Plan hat?!
Nach oben
  #40  
Alt 06.06.2019, 06:31
ALFA156V624V ALFA156V624V ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2001 - Wohnort: 86 Bayern
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.0T, GTV 2.0TS, 156 GTA, 145 1.6TS
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

...habe ich doch gleicj gesagt, dass das nix wird.
Nach oben
  #41  
Alt 06.06.2019, 06:59
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Zitat:
Zitat von ALFA156V624V Beitrag anzeigen
...habe ich doch gleicj gesagt, dass das nix wird.
Bestimmt hat Herr Elkann das gelesen und beherzigt.
Nach oben
Der folgende User bedankt sich bei tomatenkiste für den hilfreichen Beitrag:
  #42  
Alt 06.06.2019, 07:31
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Dieser kurzfristige Sinneswandel bei FCA ist schon sehr komisch. Entweder brennt bei denen die Hütte so, dass die die Nerven verlieren und keine weiteren Verhandlungen abwarten können . Oder sie haben eine neue Möglichkeit gefunden, zu überleben. Vielleicht sind die einfach auch nur total konfus . aus dem Konzern werde ich echt nicht mehr schlau . Vielleicht haben sie auch einen neuen potentiellen Partner gefunden. Aber das wäre verhandlungstaktisch natürlich blöd, denn man könnte ja den einen gegen den anderen ausspielen. Vielleicht ist unter der Hand auch irgendwas bekannt geworden, das FCA das Gesicht hätte verlieren lassen. Und mit dem Abbruch sind sie einem Abbruch durch Renault zuvorgekommen...
Nach oben
  #43  
Alt 06.06.2019, 07:39
william william ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 8185 Winkel CH
Alfa Romeo: 156 2.5, 156 2.5 SW, Giulietta QV, Spider 115, Giulia Veloce Q4
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Zitat:
Zitat von ideALFAll Beitrag anzeigen
Dieser kurzfristige Sinneswandel bei FCA ist schon sehr komisch. Entweder brennt bei denen die Hütte so, dass die die Nerven verlieren und keine weiteren Verhandlungen abwarten können . Oder sie haben eine neue Möglichkeit gefunden, zu überleben. Vielleicht sind die einfach auch nur total konfus . aus dem Konzern werde ich echt nicht mehr schlau . Vielleicht haben sie auch einen neuen potentiellen Partner gefunden. Aber das wäre verhandlungstaktisch natürlich blöd, denn man könnte ja den einen gegen den anderen ausspielen. Vielleicht ist unter der Hand auch irgendwas bekannt geworden, das FCA das Gesicht hätte verlieren lassen. Und mit dem Abbruch sind sie einem Abbruch durch Renault zuvorgekommen...
Ich glaube das liegt eher daran, das der Französische Staat wie so oft das sagen haben möchte. Es ist ja bekannt wie die Franzosen in der Politik auftreten "La grande nacion".

Gruss
Nach oben
Der folgende User bedankt sich bei william für den hilfreichen Beitrag:
  #44  
Alt 06.06.2019, 08:48
ALFA156V624V ALFA156V624V ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2001 - Wohnort: 86 Bayern
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.0T, GTV 2.0TS, 156 GTA, 145 1.6TS
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Bestimmt hat Herr Elkann das gelesen und beherzigt.
...klar, mit dem ziehe ich ja jedes Wochenende um die Häuser..
Nach oben
  #45  
Alt 06.06.2019, 09:12
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXII

Zitat:
Zitat von william Beitrag anzeigen
Ich glaube das liegt eher daran, das der Französische Staat wie so oft das sagen haben möchte. Es ist ja bekannt wie die Franzosen in der Politik auftreten "La grande nacion".

Gruss
Sind die Spanier in Frankreich einmarschiert?!?

Ansonsten würde ich auch davon ausgehen, dass der französischen Staat im Hintergrund in einer solchen Konstellation schwierig handzuhaben ist.
Nach oben
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:26 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.