380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.02.2019, 13:13
Benutzerbild/Avatar von Rechenknecht
Rechenknecht Rechenknecht ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: May 2004 - Wohnort: 96114 Bamberger Land
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Rechenknecht geweste: 159 SW tbi&JTDm/2x166/164; nur noch Montreal (von Siku)
Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

... Hier geht's weiter mit den echten Neuigkeiten und Wunschträumen um Alfa und FCA, vielen neuen Modellen, von denen eins in Genf präsentiert wird, und dann starten wir durch .
Wir waren gerade stehen geblieben bei:

Der 2003 in Genf präsentierte Kamal kam schließlich auch! Dann. ....
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.02.2019, 14:38
Valdez Valdez ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 55 Rhein-Main
Alfa Romeo: Giulia Q, Sud Sprint Grand Prix
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Wenn der 2003 päsentierte Kamal 2017 als Stelvio kam müssen wir eigentlich nur nachschauen was 2005 präsentiert wurde. :

https://en.wikipedia.org/wiki/Alfa_Romeo_Vola
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.02.2019, 15:24
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Nein, nein, der GTV also das Giulia Coupe ist auch schon gelaekt, so steht´s im Showroom:

Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.02.2019, 16:17
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Nein, nein, der GTV also das Giulia Coupe ist auch schon gelaekt, so steht´s im Showroom:

Das wäre ja auch die günstigste Variante
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.02.2019, 16:23
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Einfach damit es hier auch nochmal verlinkt ist, die damalige Thread zum Kamal, sowie die Reaktion der (damaligen) Alfisti:
https://www.alfisti.net/alfa-forum/a...amal-genf.html
Spannend auch, dass es da Leute gab die den 156 nicht so toll fanden etc. Scheint immer das gleiche zu sein. Neue Modelle sind alle doof, erst wenn sie älter sind werden sie gekauft (dann sind sie plötzlich gar nicht mehr schlimm, weil man sich daran gewöhnt hat oder einfach weil sie dann günstiger sind).
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 User bedanken sich bei Cooli für den hilfreichen Beitrag
  #6  
Alt 26.02.2019, 17:52
Mattus Mattus ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Dec 2012 - Wohnort: 09 Erzgebirge
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Mattus Giulia Super 2,0 Turbo 16V 200 PS
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Im geschlossenen Thema wurde berichtet, dass ein großer Schweizer Händler es als wahrscheinlich erachtet, dass das Kompakt SUV von Alfa Romeo in Genf gezeigt wird? Gibt es dazu nähere Infos? Woher will der das wissen?
Erschreckt hat mich, dass es angeblich fest ist, dass das Kompakt SUV in Pomigliano D'Arco gebaut werden soll, und wohl auch die neue Giulietta.
Das klingt für mich stark danach, dass der SUV und auch die Giulietta nicht auf der Giorgio Plattform aufbauen, sondern wieder auf einer Fiat Frontantriebs Plattform? Das wäre ja zum .
Ich würde mich sehr freuen wenn es in Genf wirklich etwas neues zu sehen gäbe, ich versuche mich aber nicht darauf einzustellen...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.02.2019, 18:00
ALFA156V624V ALFA156V624V ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2001 - Wohnort: 86 Aichach-Friedberg
Alfa Romeo: V6 - mehr sog I net!
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Zitat:
Zitat von Mattus Beitrag anzeigen
Im geschlossenen Thema wurde berichtet, dass ein großer Schweizer Händler es als wahrscheinlich erachtet, dass das Kompakt SUV von Alfa Romeo in Genf gezeigt wird? Gibt es dazu nähere Infos? Woher will der das wissen?
Erschreckt hat mich, dass es angeblich fest ist, dass das Kompakt SUV in Pomigliano D'Arco gebaut werden soll, und wohl auch die neue Giulietta.
Das klingt für mich stark danach, dass der SUV und auch die Giulietta nicht auf der Giorgio Plattform aufbauen, sondern wieder auf einer Fiat Frontantriebs Plattform? Das wäre ja zum .
Ich würde mich sehr freuen wenn es in Genf wirklich etwas neues zu sehen gäbe, ich versuche mich aber nicht darauf einzustellen...
...wenn ich das immer schon höre .. Plattform, Plattform, Plattform, ..
Wieso schließt eine bestimmte Plattform einen bestimmten Produktionsstandort aus Zum Thema Plattform, es wurden schon viele Scheisskisten gebaut, die angeblich auf einer tollen Plattform basiert haben. Die Plattform ist ein Baustein von sehr vielen für ein gutes Fahrzeug, nicht mehr und nicht weniger - natürlich wenn die falsche, veraltete weil zu schwere Basis verwendet wird gehts natürlich in die Hose.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei ALFA156V624V für den hilfreichen Beitrag
  #8  
Alt 26.02.2019, 18:08
duetto156 duetto156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 68 Mannem
Alfa Romeo: Duetto & Q4 Crossi
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Mick Schumacher als "Rookie" ins Alfa Romeo F1 Team ?

"Die Experten von Sky Italia gehen davon aus, dass der Sohn des Rekord-Weltmeisters Michael Schumacher für das Alfa Romeo-Team ausrücken wird."

Mick Schumacher in der F1: Alfa Romeo oder Ferrari/Formel 1 SPEEDWEEK

Wenn Mick einen ähnlichen Hype, wie sein Vater damals auslöst, dürfte das die beste Werbung ever für Alfa Romeo werden.
Damit könnte Alfa sein "Underdog"-Image auf einen Schlag loswerden.

( Muss nur noch der F1-Bolide ins Ziel kommen und nicht permanent ausfallen und schon gar nicht in der Startaufstellung anfangen zu rosten )
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei duetto156 für den hilfreichen Beitrag:
  #9  
Alt 26.02.2019, 18:43
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Zitat:
Zitat von duetto156 Beitrag anzeigen
Wenn Mick einen ähnlichen Hype, wie sein Vater damals auslöst, dürfte das die beste Werbung ever für Alfa Romeo werden.
Damit könnte Alfa sein "Underdog"-Image auf einen Schlag loswerden.
Ok, klasse.. und hier genau stößt dann doch das F1 Engagement von FCA mit dem Markennamen "Alfa Romeo" spürbar an eine "harte" Barriere:

Denn sollte es diesen Run auf Alfa, ausgelöst durch den F1-Hype geben (was ich jetzt mal nicht kritisch kommentiere, obwohl es mich juckt...), was für einen Alfa kauft dann der Kleinwagenkunde? Was für einen Alfa kauft der leistungshungrige Kompaktklassenkunde? Für welchen Alfa entscheidet sich der Cabriokunde? Welcher Alfa kommt für Kombikunden in Frage? Welcher für Kunden der gehobenen Mittelklasse? Welchen Sportwagen hat Alfa Romeo im Programm? Welches Coupe?

Also da dann mit zwei (einhalb) Karossen ins Rennen um Kunden zu gehen, nun ja, das ist wie "mit nem Messer zur Schiesserei zu kommen":

1x SUV (ich mach da mal keinen Unterschied zwischen klein und medium),
1x Limo und
0,5x (weil in die Jahre gekommen ) Kompaktklasse (mit max. 240 Pferden... die Konkurrenz ist inzwischen bei 400!)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.02.2019, 18:47
Mattus Mattus ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Dec 2012 - Wohnort: 09 Erzgebirge
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Mattus Giulia Super 2,0 Turbo 16V 200 PS
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Ich sehe das auch so: Was nützt die beste Werbung wenn man keine Modellpalette hat, die interessierte Kunden kaufen können?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 26.02.2019, 19:12
pete23 pete23 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2010 - Wohnort: 70 n/a
Alfa Romeo: QV_Owner
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Zitat:
Zitat von Mattus Beitrag anzeigen
Im geschlossenen Thema wurde berichtet, dass ein großer Schweizer Händler es als wahrscheinlich erachtet, dass das Kompakt SUV von Alfa Romeo in Genf gezeigt wird? Gibt es dazu nähere Infos? Woher will der das wissen?
Erschreckt hat mich, dass es angeblich fest ist, dass das Kompakt SUV in Pomigliano D'Arco gebaut werden soll, und wohl auch die neue Giulietta.
Das klingt für mich stark danach, dass der SUV und auch die Giulietta nicht auf der Giorgio Plattform aufbauen, sondern wieder auf einer Fiat Frontantriebs Plattform? Das wäre ja zum .
Ich würde mich sehr freuen wenn es in Genf wirklich etwas neues zu sehen gäbe, ich versuche mich aber nicht darauf einzustellen...
Na klar nicht die Giorgio Plattform, die ist doch viel zu groß dafür.
Die neue Giulietta ist die alte giulietta mit nem neuen strich an der frontschürze (pressemitteilung bei alfa), der kleine SUV kommt auf compass basis (weil günstig)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.02.2019, 19:13
Luigi355 Luigi355 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 70000 n/a
Alfa Romeo: 750E-101-105-115-643
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Ok, klasse.. und hier genau stößt dann doch das F1 Engagement von FCA mit dem Markennamen "Alfa Romeo" spürbar an eine "harte" Barriere:

Denn sollte es diesen Run auf Alfa, ausgelöst durch den F1-Hype geben (was ich jetzt mal nicht kritisch kommentiere, obwohl es mich juckt...), was für einen Alfa kauft dann der Kleinwagenkunde? Was für einen Alfa kauft der leistungshungrige Kompaktklassenkunde? Für welchen Alfa entscheidet sich der Cabriokunde? Welcher Alfa kommt für Kombikunden in Frage? Welcher für Kunden der gehobenen Mittelklasse? Welchen Sportwagen hat Alfa Romeo im Programm? Welches Coupe?

Also da dann mit zwei (einhalb) Karossen ins Rennen um Kunden zu gehen, nun ja, das ist wie "mit nem Messer zur Schiesserei zu kommen":

1x SUV (ich mach da mal keinen Unterschied zwischen klein und medium),
1x Limo und
0,5x (weil in die Jahre gekommen ) Kompaktklasse (mit max. 240 Pferden... die Konkurrenz ist inzwischen bei 400!)
Deine Kompaktklasse kannst Du aber mit maximal 170 Pferdchen bei einem der zahlreichen Alfa Vertreter heute neu käuflich erwerben. 240 war einmal.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Luigi355 für den hilfreichen Beitrag:
  #13  
Alt 26.02.2019, 19:13
Andy Andy ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2001 - Wohnort: 38 Harz
Alfa Romeo: 4C, Brera 3.2
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Wie Kimi Räikkönen: Alfa Romeo in der Racing-Edition/Formel 1 SPEEDWEEK

Weil es so "schön" ist....
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.02.2019, 19:31
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

Zitat:
Zitat von pete23 Beitrag anzeigen
Na klar nicht die Giorgio Plattform, die ist doch viel zu groß dafür.
Die neue Giulietta ist die alte giulietta mit nem neuen strich an der frontschürze (pressemitteilung bei alfa), der kleine SUV kommt auf compass basis (weil günstig)

So eine Plattform ist skalierbar, man kann also durchaus was Kleineres damit bauen . Einen Kleinwagen vielleicht nicht, aber sicher einen Kompakten. Nur: mit wem soll sich eine Hinterrads-Giulietta messen? BMW schwenkt auf Frontantrieb um, bei starken Kompakten wird dann halt möglicherweise ein Allradantrieb verbaut, wie etwa bei Mercedes. Ich glaube mich erinnern zu können, dass beispielsweise der BMW 2er in den stärksten Ausführungen bei Vergleichstest auch nicht unbedingt schneller war als die stärksten Ausbaustufen der direkten Konkurrenz von Mercedes und Audi . und bei Nässe hat man mit dem Hinterradantrieb auch noch eine Technik, die für nicht jeden trotz der ganzen elektronischen Helfer zu beherrschen ist. Auch im Winter gibt es nicht viele Argumente für den Hinterradantrieb. Außer, man definiert Fahrspaß mit unkontrollierten Rumrutschen. Und einen Kompakten muss man vielleicht technisch günstiger produzieren, da ist es logisch, dass auf eine Frontantriebsplattform zurückgegriffen wird. Gefällt nicht jedem, muss auch nicht, aber letztlich wird es Gründe dafür geben, wenn es so kommen sollte. Erstmal gibt's wohl das SUV. Aber auch das ist eigentlich viel zu spät dran. Aber das SchlafmützenThema bei FCA hatten wir ja schon tausendfach...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.02.2019, 20:20
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Oh la la Fiat Chrysler Automobiles XXXI

https://www.n-tv.de/der_tag/Der-Tag-...e20874918.html
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:50 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.