380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.02.2018, 12:45
Exo Exo ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Feb 2018 - Wohnort: 57489 n/a
Alfa Romeo: Guilietta
Dieselfahrverbote und die Alfas

Hallo an alle Alfa-Fans,

ich fahre mit voller Stolz eine Giulietta 2.0 Diesel und habe so eben das Verwaltungsgerichts-Urteil vernommen in dem den Städten/Gemeinden das Recht ausgesprochen wird Fahrverbote zu verhängen.

Gibt es von Alfa Romeo hier zu schon Informationen? Wie handelt Alfa das generell?

Mein Auto ist jetzt 4 Jahre alt und hat Euro 5, damals wurde mir beim Kauf noch großspurig versprochen dass man mit Euro 5 auf jeeeeden Fall auf der sicheren Seite sei was Fahrverbote angeht. Nun haben wir den Salat! Ich bin mit meiner kleinen Italienerin total zufrieden und will mir nur ungern ein anderes Auto anschaffen - zumal man nach dem eingetretenen Wertverlust keine entsprechenden Verkaufswert mehr erzielt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.02.2018, 13:12
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Zitat:
Zitat von Exo Beitrag anzeigen
Hallo an alle Alfa-Fans,

ich fahre mit voller Stolz eine Giulietta 2.0 Diesel und habe so eben das Verwaltungsgerichts-Urteil vernommen in dem den Städten/Gemeinden das Recht ausgesprochen wird Fahrverbote zu verhängen.

Gibt es von Alfa Romeo hier zu schon Informationen? Wie handelt Alfa das generell?

Mein Auto ist jetzt 4 Jahre alt und hat Euro 5, damals wurde mir beim Kauf noch großspurig versprochen dass man mit Euro 5 auf jeeeeden Fall auf der sicheren Seite sei was Fahrverbote angeht. Nun haben wir den Salat! Ich bin mit meiner kleinen Italienerin total zufrieden und will mir nur ungern ein anderes Auto anschaffen - zumal man nach dem eingetretenen Wertverlust keine entsprechenden Verkaufswert mehr erzielt.
Tja... da heißt es abwarten und Tee trinken. Es gilt abzuwarten, welches Ausmaß an Sperrung da erfolgen wird. Sollte es in Richtung Fahrverbote in ganzen Umweltzonen gehen, dann wird es allerdings höchst ärgerlich für viele Menschen. Wenn Du Pech hast, wirst Du dann zu bestimmten Zeiten die Giulia nicht mehr legal bewegen dürfen. FCA wird da mutmaßlich nicht helfen, haben sie damals bei Einführung der grünen Plakette auch nicht getan.

Ja, wie wäre es mit Protest? Es wäre mal Zeit das die DUH und die Ökofundamentalisten sehen, dass nicht eben alle begeistert sind von ihrer Hardcorehaltung.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei allesalfa für den hilfreichen Beitrag:
  #3  
Alt 27.02.2018, 13:19
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 40xxx Düsseldorf
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Hallo Exo,

ich würde hier nicht gleich schwarzmalen wollen. Fahrverbot heißt ja nicht, dass du das Auto nicht mehr fahren darfst.
Es geht um die Einhaltung zwingender gesetzlicher Vorschriften zum Umweltschutz. Die gelten halt nun einmal; das muss ein Gericht ganz einfach anwenden.

Das Fahrverbot ist ein gebotenes und notwendiges Mittel, um - ABER AUCH NUR DANN - dem Gesetz zur Geltung zu verhelfen.
Ein enteignungsähnliches Fahrverbot, was zur Erreichung des Ziels nicht belegbar notwendig ist, wäre verfassungswidrig (übrigens auch ein Verstoß gegen die EU-Grundrechtscharta).

Notwendig ist es dort, wo belegbar Probleme mit der Luft und der Gesundheit herrschen, z.B. Neckartor, Berliner Allee Düsseldorf, Essen Süd.

M.a.W.: Will man in Orte wie Olpe, Drolshagen oder Meinerzhagen, kann einem das erst einmal egal sein.
Wer täglich über eine der o.g. Straßen muss (Pendler) - ja - der hat wirklich ein Problem.
Wer ab und zu mal in die Stadt muss, halt dann einfach am Ortsrand am P&R (sagen wir Köln Merheim), und fährt 10 Minuten Straßenbahn.

Also je nach Wohn- und Lebenssituation kein Grund, das Dieselauto voreilig abzustoßen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.02.2018, 13:25
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Zitat:
Zitat von Jens klt Beitrag anzeigen
Hallo Exo,

ich würde hier nicht gleich schwarzmalen wollen. Fahrverbot heißt ja nicht, dass du das Auto nicht mehr fahren darfst...

"Das Urteil sieht auch Übergangsfristen und eine phasenweise Einführung von Fahrverboten vor. In Stuttgart seien Fahrverbote für Euro-5-Fahrzeuge nicht vor dem 1. September 2019 möglich. Und es soll auch Ausnahmeregelungen geben, beispielsweise für Handwerker."

Quelle: Diesel-Fahrverbot: Städte können Fahrverbote verhängen - SPIEGEL ONLINE


Äh doch, ein Fahr-VERBOT meint genau das, nämlich das es verboten ist, das entsprechende Fahrzeug zu fahren!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.02.2018, 13:28
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Giulia Super 2.0
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
[I]
Äh doch, ein Fahr-VERBOT meint genau das, nämlich das es verboten ist, das entsprechende Fahrzeug zu fahren!
Ausser du hast einen VW; da kannst du so ein Plastikteil einbauen, und dann darfst du bis zum Motorschaden weiterfahren...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.02.2018, 13:32
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Laut Herrn Resch sollen ja die Euro 5 und Euro 6 Diesel auf Kosten der Hersteller umgerüstet werden. Wenn man mal zurückschaut auf die Euro 4 Partikelfilter Umrüst Zeit, da stand man mit einem Alfa teilweise auf verlorenem Posten, während viele deutsche Fahrzeuge umrüstbar waren. Wenn es mit dem Fahrverbot so kommt und wie damals läuft wird das nicht gut fuer Alfa 159/Giulietta Euro 5 Diesel Fahrer enden.

Zitat:
Zitat von junior1967 Beitrag anzeigen
Ausser du hast einen VW; da kannst du so ein Plastikteil einbauen, und dann darfst du bis zum Motorschaden weiterfahren...
Besser als gar nicht. Das Urteil ist kein Grund zur Häme. Fca muss da dem Kunden etwas anbieten. Nochmal aussitzen wie damals?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.02.2018, 13:35
dimi156 dimi156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2008 - Wohnort: 64 Südhessen
Alfa Romeo: Alfa 159 SW 1,8 tbi
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Wobei die Ordnungsmacht in grün/weiß bzw. blau/silber (je nach BL) ja schon groß angekündigt hat, dass sie sich völlig außer Stande sieht, solche Fahrverbote flächendeckend zu überwachen... (was jetzt kein Aufruf zum zivilen ungehorsam sein soll!).
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.02.2018, 13:36
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Zitat:
Zitat von Giuseppe Farina Beitrag anzeigen
Laut Herrn Resch sollen ja die Euro 5 und Euro 6 Diesel auf Kosten der Hersteller umgerüstet werden. Wenn man mal zurückschaut auf die Euro 4 Partikelfilter Umrüst Zeit, da stand man mit einem Alfa teilweise auf verlorenem Posten, während viele deutsche Fahrzeuge umrüstbar waren. Wenn es mit dem Fahrverbot so kommt und wie damals läuft wird das nicht gut fuer Alfa 159/Giulietta Euro 5 Diesel Fahrer enden.
Ja, laut Herrn Resch sollten Autos beim Fahren taufrische Almwiesen ausstoßen, glückliche Kühe streicheln und die Luft reinigen (...und selbst dann wäre etwas falsch).

Ganz im Ernst, die Autoindustrie wird nur sehr zurückhaltend reagieren, ich meine, warum einen Umrüstsatz anbieten, wenn man auch ein komplett neues Auto verkaufen könnte?
Und FCA? Die haben doch schon vergessen, dass sie mal einen 159 im Angebot hatten, in spätestens einem jahr werden sie sich vermutlich auch nicht mehr an die Giulietta erinnern können.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.02.2018, 13:38
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Zitat:
Zitat von Giuseppe Farina Beitrag anzeigen
Fca muss da dem Kunden etwas anbieten. Nochmal aussitzen wie damals?
Weiß FCA das sie das tun müssen? Ich vermute da eher ein wenig "history repeating"!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.02.2018, 13:45
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Ja, laut Herrn Resch sollten Autos beim Fahren taufrische Almwiesen ausstoßen, glückliche Kühe streicheln und die Luft reinigen (...und selbst dann wäre etwas falsch).
Er hat ja auch unendlich Klagemunition. Nächste „Skandal“? Russpartikel beim Benziner. Dann: Weniger Dieselfahrzeuge wird zu mehr Benzinverbrauch und somit mehr Co2 Ausstoss führen. „CO2 tötet XXXXX MENSCHEN pro Jahr in Deutschland, Klage!“ Dann könnte man ja in paar Jahren die NoX Grenzen senken damit die jetzt sauberen Euro 6 d Ad Blue Fahrzeuge „Dreckschleudern“ sind und still gelegt gehören. Klage!
In ferner Zukunft wird man bei neuer Akkutechnik alte Elektroautos mit seltenen Erden Akkus verteufeln. Stillegen, Klage!

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Und FCA? Die haben doch schon vergessen, dass sie mal einen 159 im Angebot hatten, in spätestens einem jahr werden sie sich vermutlich auch nicht mehr an die Giulietta erinnern können.
Ich wollte da nicht zu schwarz malen um keinen Shitstorm zu ernten, aber es würde mich positiv überraschen wenn Fca jetzt dem Kunden eine Lösung anbietet. Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben......
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.02.2018, 15:13
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

https://www.welt.de/politik/deutschl...sen-Sie-s.html
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.02.2018, 15:32
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Ja, wie wäre es mit Protest? Es wäre mal Zeit das die DUH und die Ökofundamentalisten sehen, dass nicht eben alle begeistert sind von ihrer Hardcorehaltung.
Es ist auf jeden Fall langsam eine abstrakte Diskussion die vollkommen an der Lebenswirklichkeit vieler Menschen vorbei geht. Argumentativ betrachtet gewinnt man so ja immer weil das Gegenargument Umweltverschmutzung verharmlosend ist. Aber irgendwann wird der Bogen überspannt sein und die Menschen laufen Scharlatanen mit einfachen Lösungen hinterher. Was dann wiederum keiner verstehen kann. Mir persönlich kann das ganze ja egal sein. Wohne in der Grossstadt, trifft es meinen Euro 5 Benzin DI muss ich halt was anderes kaufen. Aber ich würde mich in Grund und Boden für mich selbst schämen wenn ich nicht anerkennen würde das die geforderten Regelungen für manche Menschen einfach nicht zu stemmen sein werden. Vor lauter Moral kann man doch nicht so knallhart und abwertend gegenüber anderen Lebensumständen sein.

Im Presseclub war das schön anzusehen. Sollen die Leute doch Zug fahren, Car Sharing, Fahrrad. Einwurf: Landbevölkerung, Pendler die Mieten nicht zahlen können? Ähhh...es wohnen doch immer mehr Menschen in der Stadt. Zum K.....
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.02.2018, 15:53
Benutzerbild/Avatar von Martin
Martin Martin ist derzeit abgemeldet
Moderator
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 22926 Ahrensburg; D
Alfa Romeo: Jepp
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Besonders interessant wird das Thema in einer Großstadt wie Hamburg. Da wird mir dann als Euro5 Diesel Fahrer ein Fahrverbot auferlegt während im Hafen alleine jede Woche 3 Kreuzfahrtschiffe anlegen Ganz zu schweigen von den Frachtschiffen im Hafen.
Bin schon gespannt auf die Umsetzung

Und letztlich ist es die Bundesregierung die einen rechtzeitigen Wandel verschlafen hat. Die Lobbyarbeit der Fahrzeughersteller ist aber auch einfach zu gut gewesen.
Für meinen Fiat mache ich mir keine Hoffnung mehr. Meine Frau wird dann für den Arbeitsweg halt wieder einen kleinen 10-15 Jahre alten Benzinstinker bekommen

Grüße
Martin
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Martin für den hilfreichen Beitrag:
  #14  
Alt 27.02.2018, 16:00
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Die legen ja scheinbar als erstes los:

https://www.ndr.de/nachrichten/hambu...erbote104.html

Das mit den Schiffen ist wieder mal typisch inkonsequent. Gibt viellicht mehr Genugtuung dem Auto einen reinzuwürgen als dem Schiff, das den Fahrweg des Fahrradfahrers nicht kreuzt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.02.2018, 16:00
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Dieselfahrverbote und die Alfas

Zitat:
Zitat von Giuseppe Farina Beitrag anzeigen
Es ist auf jeden Fall langsam eine abstrakte Diskussion die vollkommen an der Lebenswirklichkeit vieler Menschen vorbei geht. Argumentativ betrachtet gewinnt man so ja immer weil das Gegenargument Umweltverschmutzung verharmlosend ist.
Nein das Argument "Umweltverschmutzung" das war höchst virulent. Ich bin im Ruhrpott groß geworden, meine Oma (das ist kein Scherz), schaute immer erst mal, ob die Kokerei gerade Koks ablöscht, bevor sie die Wäsche raushing. Damals war es enorm wichtig erbittert um Umweltschutz zu ringen und die ökologisch orientierten Bürger, zu denen ich mich durchaus auch zähle, haben da viel erreicht. Irgendwann aber sind die Themen "Luftreinhaltung" und "Individualmobilität" ein wenig zu sehr moralisch aufgeladen worden. Für mich ging das beim Feinstaub los. Da wurde schon eindeutig überzogen! Kein anderer Bereich wurde so in den Fokus genommen wie die Mobilität und niemand hat je geklärt, was wir tun, wenn Belastungen von außerhalb in die "Umweltzonen" geweht werden.

Zitat:
Zitat von Giuseppe Farina Beitrag anzeigen
Aber irgendwann wird der Bogen überspannt sein und die Menschen laufen Scharlatanen mit einfachen Lösungen hinterher. Was dann wiederum keiner verstehen kann.
Das wird definitiv passieren. Wir werden, statt dass in Ruhe und solide eine zukuftsfähige Mobilität entwickelt wird, das Kind mit dem Bade ausschütten und die Menschen werden an der Wahlurne Parteien die Stimme geben, die mit Umwelt garantiert gar nix am Hut haben.

Zitat:
Zitat von Giuseppe Farina Beitrag anzeigen
Vor lauter Moral kann man doch nicht so knallhart und abwertend gegenüber anderen Lebensumständen sein.

Im Presseclub war das schön anzusehen. Sollen die Leute doch Zug fahren, Car Sharing, Fahrrad. Einwurf: Landbevölkerung, Pendler die Mieten nicht zahlen können? Ähhh...es wohnen doch immer mehr Menschen in der Stadt. Zum K.....
Ja genau diese schiefwinklige Wahrnehmung der Realitäten werden die Menschen zornig machen und ob es das besser macht, da habe ich so meine Zweifel.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei allesalfa für den hilfreichen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:10 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.