380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #436  
Alt 19.02.2019, 16:52
duetto156 duetto156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 68 Mannem
Alfa Romeo: Duetto & Q4 Crossi
AW: Stelvio SUV - Teil V

So dramatisch finde ich die Unterschiede nicht.

Der Kofferraum vom Stelvio ist länger ( tiefer ), wie der der dt. Mitbewerber. Dafür ist deren 🧳-Raum etwas breiter.

Eine geringfügig niedere Ladehöhe ist der Coupé haften Silhouette des Stelvio geschuldet. X4 etc. können das auch nicht besser.

Europaletten kriegst du in keinen der kleinen SUV‘s rein.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #437  
Alt 02.03.2019, 16:04
sierra73 sierra73 ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Dec 2018 - Wohnort: 51 Bergisches Land
Alfa Romeo: Alfa Stelvio QV (Typ 949) & Alfa Spider 2.0 T-Spark (Typ 916)
AW: Stelvio SUV - Teil V

In der aktuellen AMS ist ein schöner Bericht über den Stelvio Q.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei sierra73 für den hilfreichen Beitrag:
  #438  
Alt 21.03.2019, 11:05
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Stelvio SUV - Teil V

Müsste nun online sein:

ALFA ROMEO STELVIO QUADRIFOGLIO
Der 510 PS starke SUV im Test
Nach oben Mit Zitat antworten
  #439  
Alt 21.03.2019, 11:39
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Stelvio SUV - Teil V

Ihr findet den Artikel vielleicht gut, aber für potenzielle Umsteiger ist er gespickt mit Argumenten, warum man dann doch seinem «Bewährten» treu bleibt...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #440  
Alt 21.03.2019, 12:20
duetto156 duetto156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 68 Mannem
Alfa Romeo: Duetto & Q4 Crossi
AW: Stelvio SUV - Teil V

Zitat:
Zitat von junior1967 Beitrag anzeigen
Ihr findet den Artikel vielleicht gut, aber für potenzielle Umsteiger ist er gespickt mit Argumenten, warum man dann doch seinem «Bewährten» treu bleibt...
Also ich lese im Artikel wenig negatives außer:

- der haptischen Qualität des Automatikwählhebels ( auch mit Carboninserts )
- dem Navi ( wobei es um die 2. Generation mit ACP/GAA sehr ruhig geworden ist).
- einem Lenkrad, das noch mehr Alcantara verdient hätte.

Das ist Jammern auf sehr hohem Niveau ( siehe auch die Auflistung am Ende des Artikels ). Da sollte man sich die Mitbewerber ähnlich kritisch anschauen.

Meiner Meinung ist das größte Problem beim Stelvio Q eine fehlende Möglichkeit für eine Anhängerkupplung, alles andere sind Peanuts.

Wer solch ein Auto fährt, hat noch andere Hobby´s ( Boot, Jetski, Pferd etc. )
Hier sollte Alfa Romeo unbedingt nachbessern !!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #441  
Alt 21.03.2019, 12:48
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Stelvio SUV - Teil V

Zitat:
Zitat von duetto156 Beitrag anzeigen
Also ich lese im Artikel wenig negatives außer:

- der haptischen Qualität des Automatikwählhebels ( auch mit Carboninserts )
- dem Navi ( wobei es um die 2. Generation mit ACP/GAA sehr ruhig geworden ist).
- einem Lenkrad, das noch mehr Alcantara verdient hätte.

Das ist Jammern auf sehr hohem Niveau ( siehe auch die Auflistung am Ende des Artikels ). Da sollte man sich die Mitbewerber ähnlich kritisch anschauen.
Das sehe ich ganz anders; bei praktisch jedem positiven Punkt wird penetrant ein negatives Detail dazu nachgeschoben, das die Bewertung relativiert.

Bei den Hausmarken ist es genau umgekehrt, da werden Mängel mit der allgemeinen überlegenen Technik als Schönheitsfehler, die man verschmerzen kann, relativiert.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #442  
Alt 21.03.2019, 14:20
ete77 ete77 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2005 - Wohnort: 3 S
Alfa Romeo: Stelvio 2.0 AT8 280PS Blu Misano
AW: Stelvio SUV - Teil V

Na Leute, was verlangt Ihr denn von der AMS (interne Bezeichnung: "VW und die anderen")?
Der ganze Artikel klingt doch schon recht positiv. Klar muss relativiert werden, um den deutschen Leser nicht zu verunsichern, dass italienische Autos mit einem Mal gut geworden sein könnten. Aber wenn ich mir die ersten Testberichte von vor 2 Jahren so anschaue, aus denen man schlussfolgern musste, dass man Angst hatte, ob der Stelvio überhaupt fahrtüchtig ist, dann kann man schon fast vermuten, dass diesmal der Autor/Tester den Alfa ein klitzekleines bisschen mag.
Ich mag mich aber auch täuschen.
Dagegen ist der Test aus der aktuellen AutoZeitung, in dem der Alfa seinen standesgemäßen letzten Platz einfährt (durch teilweise sehr haarsträubende Begründungen) schon "realitätsnäher"... für eine deutsche Autozeitung.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei ete77 für den hilfreichen Beitrag
  #443  
Alt 21.03.2019, 17:22
Mattus Mattus ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Dec 2012 - Wohnort: 09 Erzgebirge
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Mattus Giulia Super 2,0 Turbo 16V 200 PS
AW: Stelvio SUV - Teil V

Zitat:
Zitat von ete77 Beitrag anzeigen
Na Leute, was verlangt Ihr denn von der AMS (interne Bezeichnung: "VW und die anderen")?
Der ganze Artikel klingt doch schon recht positiv. Klar muss relativiert werden, um den deutschen Leser nicht zu verunsichern, dass italienische Autos mit einem Mal gut geworden sein könnten. Aber wenn ich mir die ersten Testberichte von vor 2 Jahren so anschaue, aus denen man schlussfolgern musste, dass man Angst hatte, ob der Stelvio überhaupt fahrtüchtig ist, dann kann man schon fast vermuten, dass diesmal der Autor/Tester den Alfa ein klitzekleines bisschen mag.
Ich mag mich aber auch täuschen.
Dagegen ist der Test aus der aktuellen AutoZeitung, in dem der Alfa seinen standesgemäßen letzten Platz einfährt (durch teilweise sehr haarsträubende Begründungen) schon "realitätsnäher"... für eine deutsche Autozeitung.
Vielleicht hatten die Tester auch Angst dass sich der Stelvio gut verkaufen könnte, wenn man ihn zu sehr lobt. Wäre ja Konkurrenz für die deutschen Hersteller. Nun weiß man dass sich der Stelvio in Deutschland schlecht verkauft, da kann man ihn auch loben...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #444  
Alt 13.06.2019, 12:13
duetto156 duetto156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 68 Mannem
Alfa Romeo: Duetto & Q4 Crossi
AW: Stelvio SUV - Teil V

Jetzt wird eine TI-Version vom Stelvio aufgelegt:

https://translate.google.com/transla...alia&sandbox=1
Nach oben Mit Zitat antworten
  #445  
Alt 15.06.2019, 19:54
sirmike sirmike ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 95 Wil
Alfa Romeo: 164 Q4 ● 156 3.0 V6 ● 156 2.5 V6
AW: Stelvio SUV - Teil V

Der AMS Artikel ist zwar nett geschrieben, die Bewertung ist jedoch "vernichtend". Eigentlich ist alles schlecht, ausser man hat es eilig.

Grundlegend merkt man jedoch, dass sie suchen mussten. So ist die Bremse positiv standfest, aber schlecht zum Dosieren. Der Antrieb ist toll, stark und exakt, aber ein ungehobelter Bock.

Mein Facepalm bekommt aber die Aussage, niedriger Verbrauch bei mässiger Geschwindigkeit/hoher Verbrauch bei hoher Geschwindigkeit. NEIN! - DOCH! - OHHHH..... Was für ne Binsenweisheit. Ist ja schliesslich normal, dass die deutschen Automobile jenseits der 180 mit weniger Verbrauch fahren...


Das spannendste der Geschichte ist, die Pfeiffen müssten nur mal ne Stunde die Foren wälzen und sie hätten genügend Munition um ihre favorisierten Fabrikate im güldenen Abendrot zu präsentieren. Stattdessen kommt solch halbgarer Mist raus bei denen, wie z.B. die schlecht dosierbare Bremse. Sorry Jungs, DAS IST KEIN AUDI UND BREMST SICH NUNMAL ANDERS!

Geändert von sirmike (15.06.2019 um 19:57 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 User bedanken sich bei sirmike für den hilfreichen Beitrag
  #446  
Alt 15.06.2019, 21:15
Agonoize Agonoize ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2014 - Wohnort: 70 Stuttgart
Alfa Romeo: Giulia Veloce 2.0TB, davor Giulietta QV Serie 1, 159SW, 156SW
AW: Stelvio SUV - Teil V

In der Autobild von Anfang Juni haben sie die Giulia mit 200 ps Benziner mit Peugeot 508 und Renault Talismann verglichen: da steht dann bei den technischen Daten: Hinterradantrieb, Quermotor (oh man) und dass ein adaptiver Tempomat im Jahr 2019 auch für einen Alfa erhältlich sein sollte ( in der getesteten Lusso Version sogar serienmäßig)...die haben das Auto doch niemals live gesehen, geschweige denn gefahren. Dann steht da noch, dass die 200 ps der Giulia dank 2 Liter Hubraum das leistungsdefizit zu den anderen einigermaßen ausgleichen kann - sie ist aber trotz weniger Leistung in allen Beschleunigungswerten am schnellsten. Ach ja, natürlich auch hier wieder letzter im Test
Hat jetzt nichts direkt mit dem Stelvio zu tun, zeigt aber auch wieder die mangelnde Objektivität

Geändert von Agonoize (15.06.2019 um 21:24 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 5 User bedanken sich bei Agonoize für den hilfreichen Beitrag
  #447  
Alt 16.06.2019, 10:21
ilimani ilimani ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2011 - Wohnort: 53 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo
AW: Stelvio SUV - Teil V

Also wenn die Falschinformationen so eklatant sind, dann pflege ich immer die Verantwortlichen direkt anzuschreiben. Bei der Bild gibt es dafür sogar einen Ombudsmann, der zumindest Online-Artikel auch nachträglich korrigieren lässt. Gut möglich, dass er auch bei dem Qualitatsblatt Autobild ein Wörtchen mitzureden hat. Ich finde, solche Falschinformationen und damit verfälschte Tests darf man denen nicht durchgehen lassen, nur weil Alfa vermutlich zu wenig in Werbung in der Autobild investiert hat. Sondern man muss den Verantwortlichen richtig die Hosen runterziehen. Auch wenn ich sonst kein Fan von Social Media bin, bin ich überzeugt, dass die Vielzahl an Alternativen auf Youtube eine größere Objektivität zulässt, als es mit diesen korrupten Autozeitschriften möglich wäre.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei ilimani für den hilfreichen Beitrag:
  #448  
Alt 16.06.2019, 10:22
Mattus Mattus ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Dec 2012 - Wohnort: 09 Erzgebirge
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Mattus Giulia Super 2,0 Turbo 16V 200 PS
AW: Stelvio SUV - Teil V

Zitat:
Zitat von sirmike Beitrag anzeigen
Der AMS Artikel ist zwar nett geschrieben, die Bewertung ist jedoch "vernichtend". Eigentlich ist alles schlecht, ausser man hat es eilig.
Grundlegend merkt man jedoch, dass sie suchen mussten. So ist die Bremse positiv standfest, aber schlecht zum Dosieren. Der Antrieb ist toll, stark und exakt, aber ein ungehobelter Bock.
Mein Facepalm bekommt aber die Aussage, niedriger Verbrauch bei mässiger Geschwindigkeit/hoher Verbrauch bei hoher Geschwindigkeit. NEIN! - DOCH! - OHHHH..... Was für ne Binsenweisheit. Ist ja schliesslich normal, dass die deutschen Automobile jenseits der 180 mit weniger Verbrauch fahren...
Das spannendste der Geschichte ist, die Pfeiffen müssten nur mal ne Stunde die Foren wälzen und sie hätten genügend Munition um ihre favorisierten Fabrikate im güldenen Abendrot zu präsentieren. Stattdessen kommt solch halbgarer Mist raus bei denen, wie z.B. die schlecht dosierbare Bremse. Sorry Jungs, DAS IST KEIN AUDI UND BREMST SICH NUNMAL ANDERS!
Zitat:
Zitat von Agonoize Beitrag anzeigen
In der Autobild von Anfang Juni haben sie die Giulia mit 200 ps Benziner mit Peugeot 508 und Renault Talismann verglichen: da steht dann bei den technischen Daten: Hinterradantrieb, Quermotor (oh man) und dass ein adaptiver Tempomat im Jahr 2019 auch für einen Alfa erhältlich sein sollte ( in der getesteten Lusso Version sogar serienmäßig)...die haben das Auto doch niemals live gesehen, geschweige denn gefahren. Dann steht da noch, dass die 200 ps der Giulia dank 2 Liter Hubraum das leistungsdefizit zu den anderen einigermaßen ausgleichen kann - sie ist aber trotz weniger Leistung in allen Beschleunigungswerten am schnellsten. Ach ja, natürlich auch hier wieder letzter im Test
Hat jetzt nichts direkt mit dem Stelvio zu tun, zeigt aber auch wieder die mangelnde Objektivität
Vor Jahren hatte ich mal die ams abonniert, aber das ist lange vorbei. Heute versuche ich mich nicht mehr über diese Autolügenpresse zu ärgern. Wer sich heute ein neues Auto kaufen will den kann man nur raten, sich das Fahrzeug was einem gefällt, selbst genau anzusehen und es dann gründlich Probe zu fahren. Danach sollte man dann entscheiden können ob es passt. Auf irgendwelche Schmierblätter sollte man sich in keinem Fall verlassen. Am besten im Geschäft lesen, und dann wieder hin legen.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Mattus für den hilfreichen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.