Alfa Romeo Forum

Alfa Romeo Forum (/alfa-forum/)
-   Alfisti Talk (https://www.alfisti.net/alfa-forum/alfisti-talk/)
-   -   Stelvio SUV - Teil V (https://www.alfisti.net/alfa-forum/alfisti-talk/123481-stelvio-suv-teil-v.html)

Mattus 09.10.2017 17:34

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
In der aktuellen Alles Auto ist unter der Rubrik noble Mittelklasse SUV auch der Stelvio dabei. Ich finde den Bericht sehr fair und schön zu lesen. Die Minuspunkte sind meiner Meinung nach nachvollziehbar.
Hier kurz im Überblick:
Plus:
- Fahrfreude pur
- kräftig-sparsame Diesel-Motoren
- intuitive Bedienung
- gutes Raumangebot
- großer Kofferraum
- vier Jahre Fahrzeug-Garantie
- vernünftige Bodenfreiheit

Minus:
- schlechte Sicht nach hinten
- keine semi-autonomen Assistenten erhältlich
- schmaler Zentralbildschirm
- kein Hit in Sachen Multimedia

Im aktuellen ADAC Test wird der Stelvio dagegen ziemlich schlecht geschrieben, man nörgelt sogar am Platzangebot herum un und unterstellt, er hätte nicht mehr Platz als die Giulia.
Man hat das Gefühl er solle schlecht geschrieben werden. Man kritisiert das im hinteren Bereich des Unterbodens Abdeckungen fehlen und der Unterboden nur mit Grundierung geschützt ist.:o
https://www.adac.de/_ext/itr/tests/A...per_Q4_AT8.pdf

Giuseppe Farina 09.10.2017 17:42

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Zitat:

Zitat von Mattus (Beitrag 1062538863)
Man hat das Gefühl er solle schlecht geschrieben werden. Man kritisiert das im hinteren Bereich des Unterbodens Abdeckungen fehlen und der Unterboden nur mit Grundierung geschützt ist.:o

Wenn die unaussprechliche schwedische Rostzeitung das moniert und wie üblich schlechte Noten an Fca verteilt springst du aber darauf an und bemängelst den Rostschutz, Alfa lernt nie, wenn ich mir den mal kaufe versiegele ich den für 13000€ mit Wachs damit er in 10 Jahren 300€ mehr wert ist.

Moniert das der deutsche Adac macht er das aber aus unlauteren Motivien, deutsche L-Presse, Alfa soll schlecht geschrieben werden.......

Die asymmetrische Logik muss man zum Glück nicht verstehen.

Mattus 10.10.2017 17:43

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Zitat:

Zitat von Giuseppe Farina (Beitrag 1062538864)
Wenn die unaussprechliche schwedische Rostzeitung das moniert und wie üblich schlechte Noten an Fca verteilt springst du aber darauf an und bemängelst den Rostschutz, Alfa lernt nie, wenn ich mir den mal kaufe versiegele ich den für 13000€ mit Wachs damit er in 10 Jahren 300€ mehr wert ist.
Moniert das der deutsche Adac macht er das aber aus unlauteren Motivien, deutsche L-Presse, Alfa soll schlecht geschrieben werden.......
Die asymmetrische Logik muss man zum Glück nicht verstehen.

Meine Kritik am "schlechtschreiben" bezog sich vor allem darauf das am Platzangebot herum genörgelt wurde. So war man beim dazu gehörigen Testvideo, wenigstens so fair zu erwähnen das das Platzangebot hinten durch das optionale Panoramadach etwas eingeschränkt ist. Im schriftlichen Testbericht ist davon keine Rede mehr, da wird behauptet er biete nicht mehr Platz als die Giulia. Ich weiß nicht ob du dir den Link angesehen hast, aber ich werde in weiten Teilen des Tests das Gefühl nicht los das man ihn etwas schlechter bewertet, als er ist. So wird an einigen Stellen wenn etwas gelobt wird, darauf verwiesen das andere das aber noch besser können.
Beim Kofferraum ist interessant das er ganz gut bewertet wird, aber dann unterm Bild des Kofferraums zu lesen ist das dieser für die Fahrzeuggröße nicht besonders groß sei. Ich habe in Giulia und Stelvio gesessen. Beide verfügen vorn über gute Platzverhältnisse. Im Fond bietet die Giulia eine akzeptable Beinfreiheit, aber die Kopffreiheit ist eingeschränkt. Der Stelvio bietet hier deutlich mehr Platz. Und der Kofferraum ist ganz einfach groß, so wie er sein soll...
Die Kritik am Unterboden ist sicherlich berechtigt, sollte sie stimmen, aber das lässt sich ja nachprüfen...
Hier gehts zum ADAC Testvideo des Stelvio, wo er deutlich besser bewertet wird:
https://www.youtube.com/watch?v=eqYcYTQuF34

Jens klt 13.10.2017 11:13

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Hoppla, der Süddeutschen hat die Fahrt offenkundig ganz und gar nicht gefallen.

http://www.sueddeutsche.de/auto/suv-...ssen-1.3704796

Soweit es die Anmutung zwischen Stelvio und XC60 betrifft, muss man dem Autor wohl recht geben. Da lebt der Volvo in einem anderen Jahrzehnt. Ob aber das Touchen und Wischen wirklich besser (und nicht nur: moderner) ist beim Fahren, muss jeder für sich selbst entscheiden. Den Wow-Effekt beim Probesitzen am Autoschautag gewinnt sicher der Volvo für sich.

Fahren wollt' ich lieber den Alfa.

Der große Markt sieht das wohl anders. Die großen Volvo mit eben diesem Bediensystem erleben gerade einen wahnsinnigen Boom. Der neue V90 Kombi ist schon ein Jahr nach Markteinführung so präsent auf den Straßen, als würde keiner mehr Golf kaufen (die Limousine S90 sieht man selten). Wirklich allgegenwärtig. Wird beim XC60 wohl ählich werden. Generation Smartphone halt...

sst 13.10.2017 12:11

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Echt? Hier nicht. Was ich regelmäßig sehe ist ein XC90.

ideALFAll 13.10.2017 12:25

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Der Artikel wird ja schon so pejorativ eingeleitet, der Autor muss wohl am Tag des Schreibens extrem unter Durchfall o.ä. gelitten haben, Anti-Alfa-SUV-Einstellung trifft auf Klischeewiedergekäue:
"Ausgerechnet im umkämpften Markt der Mittelklasse-SUVs soll sich jetzt der Alfa Romeo Stelvio, benannt nach dem höchsten Gebirgspass Italiens, durchsetzen. BMW X5, Audi Q5 oder Porsche Macan warten dort schon. Eine denkbar schwierige Ausgangslage. Dem Fiat-Konzern ist das offensichtlich egal, er hofft auf die treuen Anhänger der Marke. Die suchten immer das Besondere, nahmen Qualitätsmängel und Macken hin, nur um morgens auf wunderschöne Formen schauen zu können. Nur allzu viele sind das eben nicht. Deswegen jetzt also ein SUV. Die Fahrkarte in den Massenmarkt." usw. und so schlecht...

die Einschätzungen in Sachen "halbherziger Versuch, die Marke Alfa Romeo noch zu retten" halte ich in dem sogenannten Test für deplaziert. Wie will der Schreiber einschätzen, was halbherzig ist? Das Fahrverhalten für ein SUV ist ja offenbar nicht halbherzig. Von daher wäre hier etwas weniger persönliche Meinung wünschenswert gewesen. Mich würde noch interessieren, woher der Schreiber die Aussage her hat, dass Alfa zugibt, nicht genug Geld für die Entwicklung von bestimmten Features zu haben. Klar, man kann sich das denken, aber hat FCA das schon mal irgendwo öffentlichkeitswirksam geäußert? Und wenn der Schreiber nachgefragt hätte, gehört es dazu, das mit einem "auf Nachfrage" o.ä. zu kennzeichnen. Sonst steht das einfach nur als Behauptung im Raum, was nicht seriös wirkt.

Jens klt 13.10.2017 13:34

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Die Aussage bezieht sich auf den Stelvio-Fahrbericht in der SZ, Anfang des Jahres von Georg Kacher.

Der wiederum zitiert den Alfa-Entwickler Roberto Fedeli...

simond 13.10.2017 14:01

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Zitat:

Zitat von Jens klt (Beitrag 1062539211)
Hoppla, der Süddeutschen hat die Fahrt offenkundig ganz und gar nicht gefallen.

Volvo XC60, Alfa Stelvio und Jaguar F-Pace im Test - Auto & Mobil - Süddeutsche.de

Soweit es die Anmutung zwischen Stelvio und XC60 betrifft, muss man dem Autor wohl recht geben. Da lebt der Volvo in einem anderen Jahrzehnt. Ob aber das Touchen und Wischen wirklich besser (und nicht nur: moderner) ist beim Fahren, muss jeder für sich selbst entscheiden. Den Wow-Effekt beim Probesitzen am Autoschautag gewinnt sicher der Volvo für sich.

Fahren wollt' ich lieber den Alfa.

Der große Markt sieht das wohl anders. Die großen Volvo mit eben diesem Bediensystem erleben gerade einen wahnsinnigen Boom. Der neue V90 Kombi ist schon ein Jahr nach Markteinführung so präsent auf den Straßen, als würde keiner mehr Golf kaufen (die Limousine S90 sieht man selten). Wirklich allgegenwärtig. Wird beim XC60 wohl ählich werden. Generation Smartphone halt...

Zumindest was Volvo und Jaguar anbelangt, stimme ich persönlich mit dem Autor 1:1 überein, da bin ich durchaus überrascht, den Stelvio bin ich leider noch nicht gefahren...

merlinzauberer6 13.10.2017 22:28

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Der XC60 ist tatsächlich gelungen, spielt beim Fahren die Komfortrolle (auch wenn oft geschrieben wird, das Fahrwerk sei nicht komfortabel,gaukelt dabei auch erfolgreich Sportlichkeit vor- während der Stelvio tatsächlich etwas hart ist.

Touch wirkt ultramodern, allerdings Automatik Wählhebel oldfashioned im Vergleich zum Stelvio.

rsc 15.10.2017 09:16

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Clarkson darf schon ran an den Stelvio Quadrifoglio. Bin dann gespannt, was er darüber sagt in der neuen Staffel von The Grand Tour.

duetto156 15.10.2017 09:50

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Zitat:

Zitat von rsc (Beitrag 1062539322)
Clarkson darf schon ran an den Stelvio Quadrifoglio. Bin dann gespannt, was er darüber sagt in der neuen Staffel von The Grand Tour.

Geil, schöne Kombi mit Jaguar und Porsche Macan im Vergleich. Bin auch ganz gespannt auf die Ausstrahlung.

Wenn jemand den Sendetermin erfährt, unbedingt mitteilen.

simond 15.10.2017 11:13

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Zitat:

Zitat von duetto156 (Beitrag 1062539323)
Geil, schöne Kombi mit Jaguar und Porsche Macan im Vergleich. Bin auch ganz gespannt auf die Ausstrahlung.

Wenn jemand den Sendetermin erfährt, unbedingt mitteilen.

Sieht eher nach RR Velar aus?

NB-TT 15.10.2017 18:20

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Zitat:

Zitat von simond (Beitrag 1062539329)
Sieht eher nach RR Velar aus?

Richtig, das ist der Range Rover Velar

fibdoc 17.10.2017 09:33

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Zitat:

Zitat von Jens klt (Beitrag 1062539231)
Die Aussage bezieht sich auf den Stelvio-Fahrbericht in der SZ, Anfang des Jahres von Georg Kacher.

Der wiederum zitiert den Alfa-Entwickler Roberto Fedeli...

Auch ich kenne dieses Zitat, was aber meiner Einschätzung nach zumindest unglücklich ist. Wenn man die Chrysler/Dodge Modelle sich ansieht, merkt man, dass das knowhow im FCA-Konzern bereits verfügbar ist und damit wahrscheinlich die Prioritäten anders gesetzt wurden.

Dass die meisten "Tester" im Wesentlichen nur noch Knöpfe drücken und Ausstattungsdetails vergleichen (siehe A-Klasse, Audi TT Desaster) macht die Situation nicht besser.

Wenn die Zukunft so aussehen sollte, wie in dem "Test" in der SZ vorgeschlagen, werden wir bald 3 Tonnen schwere Computerzimmer durch die Gegend fahren, die permanent an die Ladestation müssen. Schöne neue Welt

urbanista 20.10.2017 11:27

AW: Stelvio SUV - Teil V
 
Hi,
wow der Test der SZ ist ja mal richtig einseitig derb !mgrins!

...ich weiß schon warum ich seit Jahren auf solche Tests rein gar nichts mehr gebe !cool!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.

Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.