380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 13.07.2017, 11:02
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Giovanardi66 Beitrag anzeigen
Weil es 0 mit dem Thema Rostvorsorge bei Fiat zu tun hat. Gut, mein Kommentar zum 147/56 auch nicht ganz, das gebe ich zu.

Aber der Hinweis zu MB kommt einem vor wie der Schüler, der ne 5 nach Hause bringt und zu Mutti sagt "aber der in der Reihe hinter mir hatte ne 6!"
Um bei diesem Bild zu bleiben; ist es nicht so:
Da ist dieser auffällige Junge in der Klasse, der mal einen grossen Bock geschossen hat. Das hält man ihm die ganze Zeit vor, und daneben können sich die anderen benehmen, wie sie wollen, und an ihnen bleibt nie etwas hängen?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 13.07.2017, 11:15
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von junior1967 Beitrag anzeigen
Um bei diesem Bild zu bleiben; ist es nicht so:
Da ist dieser auffällige Junge in der Klasse, der mal einen grossen Bock geschossen hat. Das hält man ihm die ganze Zeit vor, und daneben können sich die anderen benehmen, wie sie wollen, und an ihnen bleibt nie etwas hängen?
ich weiß auch nicht, was ihn so aufregt. Mazda hätte ich auch noch nennen können, da gammelte es in den letzten Jahren auch gerne.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 13.07.2017, 11:34
christobal christobal ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2002 - Wohnort: 0/0 n/a
Alfa Romeo: Alfa
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Mattus Beitrag anzeigen
Neuer Fiat Tipo Kombi erreicht 2 von 5 Punkten im Vi Bilägare Rost Test.

Rosttest: Fiat Tipo Kombi (2017) | Vi Bilägare

Bemängelt werden ua. das Fehlen einer Hohlraumkonservierung sowie die Filzauskleidungen der vorderen Radhäuser, welche Feuchtigkeit aufnehmen.
Enttäuscht bin ich nicht, ich habe einfach nicht mehr erwartet, so viel zur Qualität des neuen Tipo.
Opel tut eben etwas gegen seinen schlechten Rost Ruf, Fiat leider nicht.
Mattus,
anscheinend bist Du des Schwedischen mächtig, oder liegt Dir eine Übersetzung des Tests vor? und wenn ja, könntest Du diese deutsche Fassung hier einstellen? Danke.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 13.07.2017, 14:41
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Interessant ist dieser Kommentar von nem Leser, der den Rosttest zu kritisieren scheint:
"Fiat förlitar sig på en galvanisering av hög kvalitet. Galvanisering bedöms inte av ViB för man kan inte bedöma en galvaniserings kvalitet och skyddsvärde genom okulär besiktning av en ny bil. Man ser det först efter flera år."

"Fiat verlässt sich auf eine Galvanisierung (Verzinkung) von hoher Qualität. Die Galvanisierung kann ViB (=Vil Bilägere) nicht beurteilen, weil man die Galvanisierungsqualität und die Schutzwirkung (skyddevärde, wörtlich Schutzwert) an einem neuen Fahrzeug nicht durch optische Besichtigung beurteilen kann. Man sieht das erst nach (efter, wie after im Englischen) vielen Jahren."
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei ideALFAll für den hilfreichen Beitrag:
  #95  
Alt 13.07.2017, 15:07
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Moment mal! Heisst das etwa, dass Bi Vulgäre eigentlich gar nicht beurteilen kann, welche Massnahmen Fiat zum Schutz vor Korrosion ergreift?

Heisst das nicht auch, dass man die Rosttests in die Tonne kloppen kann?

Geändert von tomatenkiste (13.07.2017 um 15:33 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 13.07.2017, 16:11
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Moment mal! Heisst das etwa, dass Bi Vulgäre eigentlich gar nicht beurteilen kann, welche Massnahmen Fiat zum Schutz vor Korrosion ergreift?

Heisst das nicht auch, dass man die Rosttests in die Tonne kloppen kann?

tjo, wenn der Kommentator Recht hat, sind sie zumindest erst mal Kaffeesatzleserei, was die Rostentwicklung angeht. Kann rosten, muss aber nicht. Ich denke, etwas ist da schon dran, die vergleichen ja die Herstelleranstrengungen. Daher wird man den Aufwand schon einschätzen können. Letztlich bräuchte man aber Berichte von Fahrzeugbesitzern, um nach Jahren die Voraussagen des Automagazins bestätigen zu können oder das Gegenteil zu beweisen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 13.07.2017, 16:37
christobal christobal ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2002 - Wohnort: 0/0 n/a
Alfa Romeo: Alfa
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Mattus Beitrag anzeigen
Neuer Fiat Tipo Kombi erreicht 2 von 5 Punkten im Vi Bilägare Rost Test.

Rosttest: Fiat Tipo Kombi (2017) | Vi Bilägare

Bemängelt werden ua. das Fehlen einer Hohlraumkonservierung sowie die Filzauskleidungen der vorderen Radhäuser, welche Feuchtigkeit aufnehmen.
Enttäuscht bin ich nicht, ich habe einfach nicht mehr erwartet, so viel zur Qualität des neuen Tipo.
Wenn man den Rost Test verfolgt, fällt aber auch auf das zb. japanische Hersteller sich auf das niedrige Fiat Niveau begeben. Sparmaßnahmen eben. Fiat steht von diesen Standpunkt aus also nicht mal mehr so allein da.
Der aktuelle Opel Astra Sports Tourer schneidet wie zu erwarten war mit 4 von 5 Punkten wieder ganz ordentlich ab.
Opel tut eben etwas gegen seinen schlechten Rost Ruf, Fiat leider nicht.
Nach neuestem Stand wäre also die Rufschädigung, die Deine Interpretation des Tests hier bedeutet, mindestens von Dir zu relativieren, – mindestens, Mattus.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 13.07.2017, 17:52
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 53xxx Rhein-Sieg-Kreis
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo // Spider 2.0 TS
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Naja, Galvanisierung des Bleches ist das eine. Das andere sind geschützte oder eben ungeschützte Schweißnähte, ungünstige Wasserabläufe usw. Da gibt es mehrere Faktoren.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Jens klt für den hilfreichen Beitrag:
  #99  
Alt 13.07.2017, 18:01
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von christobal Beitrag anzeigen
Nach neuestem Stand wäre also die Rufschädigung, die Deine Interpretation des Tests hier bedeutet, mindestens von Dir zu relativieren, – mindestens, Mattus.
Naja, es ist der Kommentar eines Lesers. An dem zugegebenermaßen aber was dran ist. Wir werden es in ein paar Jahren ja sehen. Angesichts der wenigen Rostlauben aus dem Fiat-Konzern, die mir in den letzten Jahren über den Weg gefahren sind, mache ich mir da wenig Sorgen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 13.07.2017, 18:02
Insulaner_156SW Insulaner_156SW ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2006 - Wohnort: 685 Mannheim/Heidelberg
Alfa Romeo: 156SW 1,9JTD16V 245tkm bis07/11,159SW 2,0JTDM 145tkm bis 01/15
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von christobal Beitrag anzeigen
Nach neuestem Stand wäre also die Rufschädigung, die Deine Interpretation des Tests hier bedeutet, mindestens von Dir zu relativieren, – mindestens, Mattus.
Den schlechten Ruf haben sich Alfa und Fiat ganz allein über Jahrzehnte selbst erarbeitet. Das braucht man nicht Mattus in die Schuhe schieben

Ebenso wie sich den guten Ruf andere Hersteller über Jahrzehnte mühevoll erarbeitet haben. Hierzu gehört nicht nur die Qualität des Neufahrzeugs, sondern auch der Umgang mit Mängeln während der Garantiezeit bzw. danach im Kulanzfall sowie die Sicherstellung von Ersatzteilen.
Bei beidem hat sich Alfa/Fiat sehr bescheiden verhalten. Was soll ich von einem Unternehmen halten, dass anscheinend selbst nicht an die Langlebigkeit seiner Produkte glaubt und (zumindest laut Forum hier) und es schon nach 6-8 Jahren Teile nur noch sehr schwer zu bekommen gibt und nach 8-10 Jahren gar nicht mehr...

Und ein guter oder schlechter Ruf ändert sich nicht mir nichts dir nichts nur weil man "mal" ein paar schlechte Modelle hat(te) wie z.B. Mercedes mit dem W202/W203 genauso wenig wie er von "alleine" wieder gut wird, weil oh Wunder noch irgendwo ein paar 12-18 Jahre alte Puntos oder 147/156 rumgurken.
Daimler hat z.B. danach deutlich die Garantieleistungen erhöht....
Und was macht FCA ? Weiterhin schweigen im Walde...
(Ok bei Alfa gibt es (mal wieder) die 2 Jahre (Pseudo) Anschlussgarantie)
Wenn die FCA Produkte doch so gut sind wie der Wettbewerb oder sogar besser , warum dann keine 5, 6,7 Jahre Garantien wie die Asiaten? Warum keine 30 Jahre gegen Rost?
Kostet ja angeblich FCA ja keinen Cent mehr an Garantie / Kulanzleistungen, da die Dinger ja angeblich ALLE (und nicht nur die üblichen "ich hab neulich einen 15 Jahre alten Punto" gesehen Geschichten) so toll sind.

Wo sind denn die in Summe wohl über 100.000 Stück 156er oder 147er in Deutschland geblieben, die im Produktionszeitraum zugelassen worden sind?
Allein von 2015 auf 2016 wurden aus 23.901 156ern nur noch 19.719 Stück.
über 4.000 "Schwund" in einem Jahr bei Autos die zu diesem Zeitpunkt zwischen 10 und maximal 17 Jahre alt waren.
Ähnlich der 147er: von 2015 auf 2016 ging die Zahl von 28.057 auf 25.482. Wohlgemerkt ein Auto das, da maximal gerade mal zwischen 6 und 10 Jahre alt war. Das ist der gleiche Zeitraum in dem der Golf 5 gebaut wurde.

ALfa/FIAT ist bestimmt besser als sein Ruf (ich hab ja selber 400.000km in 2 Alfas gesessen) aber lange nicht so gut, wie von manchen hier mit Rosabrillen behauptet, und vor allem unternimmt FCA seit Jahrzehnten nicht viel, um diesen Ruf zu ändern.

Gruß
L.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 5 User bedanken sich bei Insulaner_156SW für den hilfreichen Beitrag
  #101  
Alt 13.07.2017, 18:05
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zumindest hier sollte es mit Rost keine großen Probleme geben :
https://www.dodge.com.mx/autos/neon/

Nach oben Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 13.07.2017, 18:21
Insulaner_156SW Insulaner_156SW ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2006 - Wohnort: 685 Mannheim/Heidelberg
Alfa Romeo: 156SW 1,9JTD16V 245tkm bis07/11,159SW 2,0JTDM 145tkm bis 01/15
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von ideALFAll Beitrag anzeigen
Interessant ist dieser Kommentar von nem Leser, der den Rosttest zu kritisieren scheint:
"Fiat förlitar sig på en galvanisering av hög kvalitet. Galvanisering bedöms inte av ViB för man kan inte bedöma en galvaniserings kvalitet och skyddsvärde genom okulär besiktning av en ny bil. Man ser det först efter flera år."

"Fiat verlässt sich auf eine Galvanisierung (Verzinkung) von hoher Qualität. Die Galvanisierung kann ViB (=Vil Bilägere) nicht beurteilen, weil man die Galvanisierungsqualität und die Schutzwirkung (skyddevärde, wörtlich Schutzwert) an einem neuen Fahrzeug nicht durch optische Besichtigung beurteilen kann. Man sieht das erst nach (efter, wie after im Englischen) vielen Jahren."
Nun ja, Wiki sagt zur Galvanierung folgendes:
"...Durch die unterschiedlichen Schichtstärken ist der Korrosionsschutz meist weniger langlebig als bei anderen Verzinkungsverfahren. Galvanisch verzinkte Werkstücke, die über längere Zeiträume einer direkten Bewitterung ausgesetzt werden, sollten eine zusätzliche Kunstharzbeschichtung erhalten (siehe Duplex-System)...Die Zinkschicht selbst ist aber den Korrosionsbelastungen ausgesetzt und besonders bei Seeklima kann es relativ schnell zur Zinkkorrosion (Weißrost) kommen. Durch geeignete Nachbehandlungen kann das Auftreten von Zinkkorrosion stark verzögert und verlangsamt werden, wodurch der gesamte Korrosionsschutz bis zum Auftreten von Grundmetallkorrosion nochmals verlängert wird."

von "zusätzlichen Kunstharzen "oder anderen "Nachbehandlungen" zum Schutz der Zinkschicht schreibt der "Kommentator" nichts. Da er die Schweden kritisiert, hätte er das bestimmt gerne erwähnt. Demnach verzichtet FCA darauf. Bestes Beispiel ist ja hier wie dem Forum zu entnehmen ist, der vordere Rahmen des 159, der ist ja schließlich auch "verzinkt" und rostet fröhlich vor sich hin.

Gruß
L.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Insulaner_156SW für den hilfreichen Beitrag:
  #103  
Alt 13.07.2017, 18:33
Mattus Mattus ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Dec 2012 - Wohnort: 09 Erzgebirge
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Mattus Giulia Super 2,0 Turbo 16V 200 PS
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von christobal Beitrag anzeigen
Mattus,
anscheinend bist Du des Schwedischen mächtig, oder liegt Dir eine Übersetzung des Tests vor? und wenn ja, könntest Du diese deutsche Fassung hier einstellen? Danke.
Nein, leider nicht. Ich lese das immer mit dem Google Übersetzer.
Zitat:
Zitat von ideALFAll Beitrag anzeigen
Interessant ist dieser Kommentar von nem Leser, der den Rosttest zu kritisieren scheint:
"Fiat verlässt sich auf eine Galvanisierung (Verzinkung) von hoher Qualität. Die Galvanisierung kann ViB (=Vil Bilägere) nicht beurteilen, weil man die Galvanisierungsqualität und die Schutzwirkung (skyddevärde, wörtlich Schutzwert) an einem neuen Fahrzeug nicht durch optische Besichtigung beurteilen kann. Man sieht das erst nach (efter, wie after im Englischen) vielen Jahren."
Nein die Galvanisierung kann man wohl durch eine optische Besichtigung nicht beurteilen. Es gibt jedoch noch zahlreiche andere Faktoren die man durch optische Besichtigung kontrollieren kann, und die auch einen großen Anteil an einer ordentlichen Rost Vorsorge haben.
Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Moment mal! Heisst das etwa, dass Bi Vulgäre eigentlich gar nicht beurteilen kann, welche Massnahmen Fiat zum Schutz vor Korrosion ergreift?
Heisst das nicht auch, dass man die Rosttests in die Tonne kloppen kann?
Nein, das heißt es nicht.
Zitat:
Zitat von ideALFAll Beitrag anzeigen
Ich denke, etwas ist da schon dran, die vergleichen ja die Herstelleranstrengungen. Daher wird man den Aufwand schon einschätzen können. Letztlich bräuchte man aber Berichte von Fahrzeugbesitzern, um nach Jahren die Voraussagen des Automagazins bestätigen zu können oder das Gegenteil zu beweisen.
Zitat:
Zitat von Jens klt Beitrag anzeigen
Naja, Galvanisierung des Bleches ist das eine. Das andere sind geschützte oder eben ungeschützte Schweißnähte, ungünstige Wasserabläufe usw. Da gibt es mehrere Faktoren.
Eben es gibt so viele Faktoren, viele davon nimmt der Rost Test unter die Lupe. Was nützt zb. eine gute Verzinkung, wenn man im Steinschlag gefährdeten Bereich keine Verkleidung oder Beschichtung drüber macht, und der schöne Zink dann von Steinschlägen abgeschlagen wird?
Zitat:
Zitat von Insulaner_156SW Beitrag anzeigen
Den schlechten Ruf haben sich Alfa und Fiat ganz allein über Jahrzehnte selbst erarbeitet. Das braucht man nicht Mattus in die Schuhe schieben

Ebenso wie sich den guten Ruf andere Hersteller über Jahrzehnte mühevoll erarbeitet haben. Hierzu gehört nicht nur die Qualität des Neufahrzeugs, sondern auch der Umgang mit Mängeln während der Garantiezeit bzw. danach im Kulanzfall sowie die Sicherstellung von Ersatzteilen.
Bei beidem hat sich Alfa/Fiat sehr bescheiden verhalten. Was soll ich von einem Unternehmen halten, dass anscheinend selbst nicht an die Langlebigkeit seiner Produkte glaubt und (zumindest laut Forum hier) und es schon nach 6-8 Jahren Teile nur noch sehr schwer zu bekommen gibt und nach 8-10 Jahren gar nicht mehr...

Und ein guter oder schlechter Ruf ändert sich nicht mir nichts dir nichts nur weil man "mal" ein paar schlechte Modelle hat(te) wie z.B. Mercedes mit dem W202/W203 genauso wenig wie er von "alleine" wieder gut wird, weil oh Wunder noch irgendwo ein paar 12-18 Jahre alte Puntos oder 147/156 rumgurken.
Daimler hat z.B. danach deutlich die Garantieleistungen erhöht....
Und was macht FCA ? Weiterhin schweigen im Walde...
(Ok bei Alfa gibt es (mal wieder) die 2 Jahre (Pseudo) Anschlussgarantie)
Wenn die FCA Produkte doch so gut sind wie der Wettbewerb oder sogar besser , warum dann keine 5, 6,7 Jahre Garantien wie die Asiaten? Warum keine 30 Jahre gegen Rost?
Kostet ja angeblich FCA ja keinen Cent mehr an Garantie / Kulanzleistungen, da die Dinger ja angeblich ALLE (und nicht nur die üblichen "ich hab neulich einen 15 Jahre alten Punto" gesehen Geschichten) so toll sind.

Wo sind denn die in Summe wohl über 100.000 Stück 156er oder 147er in Deutschland geblieben, die im Produktionszeitraum zugelassen worden sind?
Allein von 2015 auf 2016 wurden aus 23.901 156ern nur noch 19.719 Stück.
über 4.000 "Schwund" in einem Jahr bei Autos die zu diesem Zeitpunkt zwischen 10 und maximal 17 Jahre alt waren.
Ähnlich der 147er: von 2015 auf 2016 ging die Zahl von 28.057 auf 25.482. Wohlgemerkt ein Auto das, da maximal gerade mal zwischen 6 und 10 Jahre alt war. Das ist der gleiche Zeitraum in dem der Golf 5 gebaut wurde.

ALfa/FIAT ist bestimmt besser als sein Ruf (ich hab ja selber 400.000km in 2 Alfas gesessen) aber lange nicht so gut, wie von manchen hier mit Rosabrillen behauptet, und vor allem unternimmt FCA seit Jahrzehnten nicht viel, um diesen Ruf zu ändern.
Ja man tut viel zu wenig. Eine ordentliche Fahrzeug- und Lackgarantie von 5 Jahren, eine unbegrenzte oder wenigstens lange Mobilitätsgarantie sowie eine übliche, oder darüber hinaus gehende Garantie gegen Durchrostung.
Um auf den Kommentar des Lesers zurück zu kommen: Wenn die Galvanisierung von FCA so hochwertig ist, warum gewähren die nicht schon lange die allgemein üblichen 12 Jahre Garantie gegen Durchrostung?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 13.07.2017, 18:47
christobal christobal ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2002 - Wohnort: 0/0 n/a
Alfa Romeo: Alfa
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Mattus Beitrag anzeigen
warum gewähren die nicht schon lange die allgemein üblichen 12 Jahre Garantie gegen Durchrostung?
Das ist die Antwort, wenn ein Kunde schon nach neun Jahren "Durchrostung" Reklamiert.

"Sehr geehrter Herr ...,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 9. Juni 2010. Bitte entschuldigen Sie die unüblich lange Bearbeitungsdauer.
Wir bedauern, dass Ihr Opel Astra Rosterscheinungen aufweist und Ihnen dadurch Unannehmlichkeiten entstanden sind.
Zunächst möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir als Hersteller für die Dauer von zwölf Jahren garantieren, dass keine Durchrostung der Karosserie Ihres Opel Astras auftritt,
sofern unsere Vorgaben für die Behandlung, Wartung und Pflege des Fahrzeuges und die vorgeschriebenen Durchsichtsprüfungen eingehalten wurden. Dies ist auch im Serviceheft
Ihres Opel Astras im Kapitel "Garantie für neue Opel Kraftfahrzeuge" schriftlich festgehalten. Innerhalb des oben angeführten Zeitraumes beanstandete Schäden werden aufgrund des
Schadensbildes von einem Opel Service-Partner vor Ort daraufhin geprüft, inwieweit die Beanstandung zum Umfang der Durchrostungsgarantie gehört, und ob die Reparaturkosten
im Rahmen der Durchrostungsgarantie übernommen werden können.
Auf Ihren Wunsch hin, haben wir den Sachverhalt erneut geprüft. Hiermit möchten wir Sie informieren, dass die von Ihnen bemängelten Roststellen an den Radkästen Ihres Opel Astras
nicht zum Umfang der Durchrostungsgarantie gehören. Vor diesem Hintergrund ist eine Kostenübernahme im Rahmen der Durchrostungsgarantie in Ihrem Fall nicht möglich.

Im Falle von Anrostungen - wie an Ihrem Fahrzeug - prüfen wir generell unter Beachtung der erreichten Betriebsdauer, Laufleistung und Einhaltung unserer Inspektionsempfehlungen,
inwiefern wir im Rahmen einer freiwilligen Kulanz entgegenkommen können. Mit zunehmender Betriebsdauer und Laufleistung reduzieren sich jedoch unsere Leistungen. Vor dem Hintergrund,
dass sich Ihr Opel im neunten Betriebsjahr befindet und eine Laufleistung von 140 000 km hat, ist eine Kostenbeteiligung oder -übernahme durch unser Haus nicht vorgesehen.

Vor diesem Hintergrund bitten wir um Ihr Verständnis für unsere Entscheidung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Adam Opel GmbH"

Geändert von christobal (13.07.2017 um 18:51 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 13.07.2017, 19:05
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Mattus Beitrag anzeigen
Wenn die Galvanisierung von FCA so hochwertig ist, warum gewähren die nicht schon lange die allgemein üblichen 12 Jahre Garantie gegen Durchrostung?
Mit dieser suggestiven Frage bewegst Du Dich doch genauso im Spekulativen wie Dein Rostfachblatt.

Du weisst es einfach nicht, Punkt.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:47 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.