380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 30.12.2016, 18:20
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Giuli16 Beitrag anzeigen
… Was ich aber sagen wollte: Rost ist nicht gleich Rost. Durchgerostete tragende Teile werden beim TÜV beanstandet. Rost an Türunterkanten interessiert nur "optisch". Die C-Klassen in meinem Bekanntenkreis hatten nie Rost an der Bodengruppe.
Beim "Glubschaugenmercedes" meiner Eltern (der "Rostbenz" also), ist vor zwei Wochen die Lenkung durchgebrochen, da durchgerostet. Wäre nicht meine Frau Mama damit vergleichsweise verhalten gefahren, hätte das ordentlich krachen können. Dagegen ist ein gleich alter 156er ja ein Muster an Rostfreiheit …
Nach oben Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 30.12.2016, 18:50
Giuseppe Farina Giuseppe Farina ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 6 Rhein-Main
Alfa Romeo: Keinen mehr/noch keinen
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Habe im Bekanntenkreis auch einen W211 mit extrem durchgerostete Stossdämpfer Domen vorne, das hat Mercedes nach einigem Hickhack komplett übernommen. Ändert auch nichts am lahmen Motor E240.

Ist der Ruf erstmal ruiniert muss man halt mal richtig hinfetzen. "Die Autos sind nicht mehr so schlecht, das muss man halt merken." reicht da nicht, leider. 15 Jahre Rostgarantie oder 8 Jahre Komplettgarantie. Vielleicht auch mal ein Serviceprogramm mit vergünstigter Wartung für ältere Alfas die die Kunden dann wieder in die Werkstätten zurückbringt. Wäre schade wenn der Markterfolg daran scheitert.

Meine Alfas sind nie am Tüv gescheitert oder hatten Rost, aber Hans Mustermann muss eben auch überzeugt werden.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 07.01.2017, 03:04
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 53xxx Rhein-Sieg-Kreis
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo // Spider 2.0 TS
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Wen es interessiert - Zitat aus der Betriebsanleitung der Giulia:

KAROSSERIE
SCHUTZ VOR
WITTERUNGSEINFLÜSSEN


Das Fahrzeug ist mit den besten
technologischen Lösungen ausgestattet,
um die Karosserie wirkungsvoll vor
Korrosionsschäden zu schützen.

Hier die wichtigsten:

Produkte und Lackiersysteme, die
dem Fahrzeug eine besondere
Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion
und Abrieb verleihen;
Verwendung von verzinkten (oder
vorbehandelten) Blechen mit großer
Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion.

Spritzauftrag von Kunststoffmaterialien zum Schutz
empfindlicher Bereiche:
unter den Türen,
im Inneren der Kotflügel, an Rändern
usw.;

Verwendung von „offenen”
Hohlräumen, um die Bildung von
Kondenswasser und da Anstauen von
Wasser zu verhindern, was die
Rostbildung im Inneren fördern würde;

Einsatz von speziellen Schutzfolien
gegen Abrasion an den gefährdeten
Stellen (z.B.hinterer Kotflügel,Türen
usw.).


Übrigens steht in der Anleitung auch, dass die Diesel eine Zusatzheizung haben. Ist ja auch mal gefragt worden (siehe den Link zu den Betriebsanleitungen --> einfach mal blättern!).
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Jens klt für den hilfreichen Beitrag:
  #49  
Alt 07.01.2017, 13:18
Earny Earny ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2003 - Wohnort: D-31 n/a
Alfa Romeo: Bäänz W205 (220 BT), AR 937
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Marketingblabla vom feinsten.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 07.01.2017, 13:43
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Earny Beitrag anzeigen
Marketingblabla vom feinsten.
"Es gibt sie noch, die guten Dinge."

Wer weiss, vielleicht kann man Alfas in 20 Jahren bei manufactum kaufen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 07.01.2017, 14:05
Benutzerbild/Avatar von chemiker
chemiker chemiker ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Sep 2009 - Wohnort: 31 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von chemiker 115-115.01-116-116C-119-162A/B-164-167-907-916 12V/24V-932-936
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Ähnliche Texte hatten sie früher schon.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA-tmp_32166-photo_editor_14837897695851954221653.jpg  
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei chemiker für den hilfreichen Beitrag:
  #52  
Alt 07.01.2017, 15:16
Earny Earny ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2003 - Wohnort: D-31 n/a
Alfa Romeo: Bäänz W205 (220 BT), AR 937
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Jetzt fehlt nur noch der text für den sud.....
Nach oben Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 07.01.2017, 15:23
Holger Holger ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 29 Kreis Celle
Alfa Romeo: Na klar
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von chemiker Beitrag anzeigen
Ähnliche Texte hatten sie früher schon.
Sehr interessant, damals hat man sich bei Alfa ja richtig Mühe gegeben was den Korrosionsschutz betrifft.
Das ist also die Erklärung dafür, dass man auch heute noch überall wo man geht und steht den Alfa 6 im Top-Zustand findet.

Viele Grüße

Holger
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Holger für den hilfreichen Beitrag:
  #54  
Alt 07.01.2017, 16:04
Holger Holger ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 29 Kreis Celle
Alfa Romeo: Na klar
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Earny Beitrag anzeigen
Jetzt fehlt nur noch der text für den sud.....
Ich habe nur mal in die Prospekte geschaut, vor dem FL war man dazu aus gutem Grund schweigsam und nach FL finde ich nur so etwas:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA-sud.jpg  
Nach oben Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 07.01.2017, 18:14
Benutzerbild/Avatar von Reinhard
Reinhard Reinhard ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 60 Frankfurt am Main
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Reinhard Giulietta 1750 TBi QV
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Die Dauer meiner Alfamanie ist beträchtlich, auch die Zahl der benutzten Fahrzeug dieser Marke inzwischen beträchtlich. Bei einer jährlichen Laufleistung von früher 40.000 jetzt 20.000 km und Fahren der Autos Sommer wie Winter und nur einer Garage (aber mehreren Fahrzeugen gleichzeitig) und keinerlei privaten Rostvorsorge, aber guter Pflege der Lieblinge hat ich - auch bei den Suds - keine (nochmals: keine) Rostprobleme. Das kann nicht daran liegen, dass ich nur Sonntagsauto in die Hände bekommen habe.

Den 166 habe ich 13 Jahre und 270.000 km über Stock und Stein gefahren. Als ich ihn verkaufte, hatte er technische Probleme, aber nirgendwo Rost.

------------------------------------------

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 07.01.2017, 18:16
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 53xxx Rhein-Sieg-Kreis
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo // Spider 2.0 TS
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Ich kann mich noch an eine Werbeanzeige erinnern, wohl Ende 70iger in einer Autozeitschrift, wo beim Alfasud geradezu bewusst das Thema Rost in der Vordergrund gehoben wird. Man sieht einen Alfasud bei fiesestem Schmuddelwetter - Matsch und Salz - auf der Straße. Grundtenor: Dem neuen Alfa kann nix was anhaben.

Vielleicht find ich die Zeitung irgendwo noch.

Nun ja, rückblickend betrachtet war der Rostschutz dieser Zeit wohl mehr als nix. Und "nix" war Anfang der 70iger... Wo man sich innerhalb weniger Jahre den guten Ruf komplett versaut hat (wie auch Lancia mit dem Beta in Windeseile). Was bis heute massiv nachwirkt. Das kollektive Gedächtnis und mantraartige Wiederholungen (z.B. in markenfremden Foren). Leider.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 07.01.2017, 18:25
dimi156 dimi156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2008 - Wohnort: 64 Südhessen
Alfa Romeo: Alfa 159 SW 1,8 tbi
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Also wir (meine Eltern und am Ende den 2. ich in Mitbenutzung) hatten 2 Alfasud, einen 74er und einen FL 81er. Beide starben nach 7 bzw. 9 Jahren den akuten Rosttod. Und der 2. wurde zwischendrin nach ca. 6 Jahren sogar komplett gesandstrahlt und neu lackiert. Bei aller liebe zu der Marke, aber rosttechnisch haben diese beiden Fahrezuge leider voll den schlechten Ruf bestätigt.
Und auch bei meinen beiden 905er Alfa 33 war das Thema noch sehr akut, wenn auch besser. Erst an meinem 156er war Rost kein Thema mehr...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 08.01.2017, 21:57
schwarzes99 schwarzes99 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2009 - Wohnort: 39130 Magdeburg
Alfa Romeo: Alfa Romeo von schwarzes99 Alfa Romeo GT 1,8 TS Bj. 12/2007
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Also generell halte ich das Thema Rostvorsorge auch für extrem wichtig und gerade beim Gebrauchtwagenkauf für mitentscheident.
Ich habe neun Jahre einen Opel Kadett gefahren und habe alle zwei Jahre im Wechsel Schweller-Radläufe-Schweller schweißen dürfen. So robust der Wagen ansonsten auch war, auf derartige Aktionen habe ich keine Lust mehr.
Danach fuhr ich acht Jahre meinen Alfa 146 und kann mich hier nicht beschweren. Als ich ihn Anfang letzten Jahres abgab, war der Unterboden zwar schon angegangen, auch Rost im Bereich der Träger und Innenkotflügel, aber nicht in einem Ausmaß, dass mir hier die Plakette verweigert worden wäre. Auf jeden Fall war auch nach 18 Jahren kein Rost an der Außenhaut zu erkennen.
Nun hoffe ich, mit meinem GT auch vom Rost verschont zu bleiben und bin natürlich dankbar für die Tipps, die ich diesem Thread schon entnehmen konnte.

Soweit es aber die verlinkte Rost-Test-Seite angeht, so bin ich doch etwas erstaunt. Die 2007ér Hyundai I30 Baureihe bekommt 3 von 5 Punkten und schneidet somit besser ab, als so ziemlich sämtliche Alfas... Das kann ich nun wirklich nicht bestätigen. In unserer Firma sind drei Kollegen mit so einem I30 unterwegs und die Rosten derartig, dass sie meinem alten Kadett Konkurrenz machen könnten. Anscheinend hat hier die ausgedehnte Garantie gegen Durchrostung zu dieser Bewertung geführt.

Ich habe mir jetzt nicht die Kriterien, nach denen bewertet wurde angesehen, aber wenn die Testergebnisse so deutlich von der Wirklichkeit abweichen, dann ist die Aussagekraft gering.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei schwarzes99 für den hilfreichen Beitrag
  #59  
Alt 09.01.2017, 08:01
Tommy33 Tommy33 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2014 - Wohnort: 1220 Wien
Alfa Romeo: Giulia Super 2,2
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Jens klt Beitrag anzeigen
Wen es interessiert - Zitat aus der Betriebsanleitung der Giulia:

KAROSSERIE
SCHUTZ VOR
WITTERUNGSEINFLÜSSEN


Das Fahrzeug ist mit den besten
technologischen Lösungen ausgestattet,
um die Karosserie wirkungsvoll vor
Korrosionsschäden zu schützen.

...............


Übrigens steht in der Anleitung auch, dass die Diesel eine Zusatzheizung haben. Ist ja auch mal gefragt worden (siehe den Link zu den Betriebsanleitungen --> einfach mal blättern!).

danke für den Hinweis, Interessant, kann ich aber so nicht finden. Auf Seite 179 Karosserie steht z.B. nix.

lg Tommy
Nach oben Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 09.01.2017, 13:17
allesalfa allesalfa ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von schwarzes99 Beitrag anzeigen
Ich habe mir jetzt nicht die Kriterien, nach denen bewertet wurde angesehen, aber wenn die Testergebnisse so deutlich von der Wirklichkeit abweichen, dann ist die Aussagekraft gering.
Danke! Das versuche ich dem Kollegen Mattus nun schon sooo lange zu erklären, aber er will das nicht hören oder verstehen.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:40 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.