380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Allgemeine Alfa Romeo Foren > Alfisti Talk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 08.11.2016, 16:59
Edizione Rosso Edizione Rosso ist derzeit abgemeldet
Gesperrt
 
Dabei seit: Jul 2016 - Wohnort: 55595 n/a
Alfa Romeo: Spider Edizione 2004 2.0Jts
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Fein. Das bedeutet, werkseitige Rostvorsorge ist nicht das Thema dieses Threads?

Mea culpa, dann habe ich mich doch glatt verlesen...
Du postest Bilder eines 15 Jahre alten Autos.
Was meinst Du wie ein BiVülgäre 5* Auto nach 15 Jahren Salz ohne weitere Pflege ausschaut

Geändert von Edizione Rosso (08.11.2016 um 17:39 Uhr) Grund: "Du" ergänzt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.11.2016, 17:29
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Edizione Rosso Beitrag anzeigen
Das hat stark mit der "Haltung" des Autos zu tun
Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Fein. Das bedeutet, werkseitige Rostvorsorge ist nicht das Thema dieses Threads?

Mea culpa, dann habe ich mich doch glatt verlesen...
Kann man verstehen oder nicht, aber das hängt von der eigenen kognitiven Kompetenz ab oder von der eigenen manipulativen Kraft des Falschverstehenwollens.

Wer sein Auto regelmäßig erdfeucht und strandnah bewegt und mit nassem Schlamm versottetem Unterboden samt Radkästen in die nasskalte Garage stellt, der kann auch innerhalb von nur vier Jahren erste echte Rostprobleme an jedem eigentlich jedem handelsüblichen Auto erzeugen. Und ja, das kann man mit ordentlich Salzlaugenzugabe beschleunigen. Klar ein Delorean mit VA-Karosse wird sich da evtl. anders verhalten aber die anderen....

BTW. für den Zustand des 166 auf Deinen Fotos hat der E-Klasse Mercedes meines Nachbarn seinerzeit übrigens nicht ganz sechs Jahre gebraucht und betroffen war da auch nicht der Schwellerbereich, sondern im Prinzip das komplette Auto...
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei allesalfa für den hilfreichen Beitrag:
  #18  
Alt 08.11.2016, 18:25
Grundausstattung Grundausstattung ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2016 - Wohnort: 06 Halle/S.
Alfa Romeo: Alfa 33 Boxer 16V, 155 1.7 TS, 156 1.9 JTD 8V, 159 1.8 MPI
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Rostprobleme bei Alfa kenne ich nur von gruseligen alten Sud-Horrorstorys. Bei meinen Alfa 33, 155, 156 oder 159 gabs dagegen nie auch nur ansatzweise Rostprobleme. Und immerhin war der 155er stolze 13 Jahre alt, als er von mir verkauft wurde. Mein 156er läuft jetzt ebenfalls im 13. Jahr. Der schaut auch noch gut aus. Und das, obwohl ich dem nie großartige Pflege und Konservierung angedeihen ließ.
Einzig beim meinem Liebling, dem 2010er 159er, da habe ich vorsorglich die Fahrwerksteile, Kühler- und Motorträger nachkonserviert. Weil beim Thema Rost bin ich pingelig. Aber da ich bei keinem Alfa auch nur ansatzweise damit Probleme hatte, warum sollte ich mich darüber aufregen?

Mein größte Rostlaube bisher war übrigens ein BMW E30 Coupe.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.11.2016, 20:44
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Meinen GT JTD habe ich damals knapp 8 Jahre lang gehabt. Bin viel Langstrecke gefahren, wenig Stadtverkehr. Außer im Motorraum, wo wohl der im Winter reingespritzte Salzmatsch ein paar Flecken verursacht hat und der Motorhaubenunterseite, die dort, wo sich in der Verlängerung der Frontscheibe das Eis auf dem dort verbauten Gitter sammelt, an einer Schweißnaht den Eindruck von bald sichtbarem Rost erweckte (sah nach Blasen aus), war nichts. Außer halt noch die Abgasanlage. Wobei ich bis zum Schluss die erste Anlage drunter hatte. Nach dem Flexrohr gings etwas angerostet weiter, und beim Topf musste nach 7 Jahren der obere Haken geschweißt werden. Der Topf hing zwischendrin mal lediglich am Lederriemen (oder war das eine Kunststofffaser?) um den Gummi. Ansonsten sah das Auto unten und oben noch sehr gut aus.

Meine Giulietta habe ich mir in letzter Zeit nicht von unten angesehen. Aber außer Flugrost auf dem LAck, den man mit Flugrostentferner vor dem Waschen auflösen kann, und nem leicht verfärbten Endtopf hab ich da noch nix entdeckt. Im Motorraum hab ich bei Übernahme gleich alles Blecherne mit Wachs eingesprüht, wegen der Erfahrung mit dem GT s.o.

Geändert von ideALFAll (08.11.2016 um 21:05 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.11.2016, 21:41
Benutzerbild/Avatar von reiner164TS
reiner164TS reiner164TS ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Jun 2004 - Wohnort: 30916 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von reiner164TS 164 TS, 147 1.6 TS
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Grundausstattung Beitrag anzeigen
Mein 156er läuft jetzt ebenfalls im 13. Jahr. Der schaut auch noch gut aus.
Bei einem 2003er war die Rostvorsorge schon ganz OK. Bei meinem 99er ohne Schiebedach schweiße ich nun immer nach Anweisung des TÜV-Prüfers :(
Meine ersten beiden Audi 100 (79 und 81) hatten so etwas auch, danach Audi 100 Typ 44 Bj. 90, BMW E30 Bj. 85, 2x Alfa 164 Bj 96 und 98, alle ohne Rostprobleme.
Aber dass die Qualität der Alfas vom Produktionsort abhängt, ist ja bekannt ...

Gruß Reiner
Nach oben Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 09.11.2016, 08:53
Mattus Mattus ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Dec 2012 - Wohnort: 09 Erzgebirge
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Mattus Giulia Super 2,0 Turbo 16V 200 PS
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Valdez Beitrag anzeigen
Gute Idee! Dann sind hoffentlich absofort die anderen Themen rostfrei.
Weitest gehend. Wenn das Thema auf Qualität kommt ist aber ein kleiner Hinweis nicht ausgeschlossen.
Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Jaja, im Alltag. Kein Rost. Blabla...
So sieht ein Schweller am 166 aus nach 15 Jahren und 180.000 km.
Sieht echt schlimm aus. Das man bei einem Auto dieses Alters ohne nachträgliche Konservierung vielleicht leichte Rostansätze hat, kann man als Normal bezeichnen, aber das ist wirklich heftig.
Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Blabla soll ich mal ein Foto vom Schweller meines alten 166 mit 260.000km machen? Der sieht aus wie neu, blabla...
Ja, bitte!
Zitat:
Zitat von Der Unsichtbare Beitrag anzeigen
Fein, dann mal was konstruktives zum Thema.

Alfa Mito BJ 2009, Rostvorsorge der Motorhaube beschissen:

Während das Blech selbst verzinkt ist und ein größerer Lackabplatzer sowie unzählige Steinschläge auch nach Jahren keinen Rostansatz zeigten, hat man bei der Versiegelung der Schweissnähte sauber geschlampt. Ergebnis: der Lack auf der Haube hat über die gesamte Breite Blasen geworfen, da die Schweissnähte auf der Unterseite offensichlich nicht gescheit behandelt wurden und dann schön durchgegammelt sind.
Die Komplettsanierung der Haube wäre wohl im Frühjahr fällig gewesen, fällt aber nun wegen Verunfallung des Mitos aus...
Hättest du das auf Garantie ersetzt bekommen?
Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Fein. Das bedeutet, werkseitige Rostvorsorge ist nicht das Thema dieses Threads?
!
Doch! Natürlich ist sie auch Thema dieses Themas!
Zitat:
Zitat von Edizione Rosso Beitrag anzeigen
Du postest Bilder eines 15 Jahre alten Autos.
Was meinst Du wie ein BiVülgäre 5* Auto nach 15 Jahren Salz ohne weitere Pflege ausschaut
Mit großer Wahrscheinlichkeit besser!

Nun zu meinen Erfahrungen mit meinem 147: In den hinteren Türen an den Blechkannten einen ganz leichten, kaum zu sehenden Rostansatz. Diesen behandle ich regelmäßig mit Fluid Film, so breitet er sich nicht aus. Ebenso hatte ich an den hinteren Radläufen an der Kannte leichten Rostansatz. Davon war auch bis auf die Fläche ein bräunlicher Schleier zu sehen. Dieses Bräunliche habe ich mit Flugrostentferner entfernt. Die Kannte noch zusätzlich mit Fertan behandelt und dann Mike Sanders drüber. Im Alter von nur 3 Jahren habe ich einen kleinen Rostpunkt an der Heckklappe auf Garantie behoben bekommen.
Ansonsten habe ich ein paar kleinere Stellen am Motorträger und den Wagenheberaufnahmen, die schon vor der Behandlung mit Mike Sanders da waren, und durch Mike Sanders nicht weiter rosten.
An meinem 145 hatte ich, als ich ihn mit 12 Jahren abgegeben habe, einige Roststellen am Unterboden und im Motorraum, aber keine Durchrostungen.
Die Giulia werde ich, unabhängig davon wie sie im Rost Test abschneidet, auch nachträglich konservieren lassen.

Geändert von Mattus (09.11.2016 um 09:10 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 09.11.2016, 09:04
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Alfa Mito, wird im nächsten März 5 Jahre, vor kurzem wieder bestätigt bekommen dass er auch von unten gut aussieht heisst also kein Rost hier. Lediglich der Auspuff wird wohl nicht nochmal 5 Jahre durchhalten.

Aber auch hier, Motorhaube mit Steinschlägen übersäht (aber noch kein Rost)

Insgesamt kommt es sicherlich auf die Pflege an, auch ob Laternenparker oder überdacht macht sicherlich einen Unterschied an gewissen Stellen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 09.11.2016, 10:00
Benutzerbild/Avatar von reiner164TS
reiner164TS reiner164TS ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Jun 2004 - Wohnort: 30916 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von reiner164TS 164 TS, 147 1.6 TS
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Cooli Beitrag anzeigen
Alfa Mito, wird im nächsten März 5 Jahre, vor kurzem wieder bestätigt bekommen dass er auch von unten gut aussieht
Wow - nach fünf Jahren. Da hat Alfa ja Top-Arbeit geleistet.
Beim 164 ging so was 20 Jahre lang ...

Gruß Reiner
Nach oben Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 09.11.2016, 10:05
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Aber bedeutet das schlechte Abschneiden beim Vi Bilägare Test dann etwa nicht, dass das Auto bereits nach 7 Jahren komplett durchgerostet ist? Davon müsste dann doch nach 5 Jahren etwas zu sehen sein
Mattus wollte wissen wie zufrieden wir sind, und das sind eben meine Erfahrungen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 09.11.2016, 10:22
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Jaja, im Alltag. Kein Rost. Blabla...

So sieht ein Schweller am 166 aus nach 15 Jahren und 180.000 km.
Bin grad in der Stimmung dazu, ein bisschen rumzustänkern.

Aber es könnte ja sein, dass der 166 irgendwann einmal falsch auf die Hebebühne platziert wurde und keiner hat es gemerkt.
Weil es ist offensichtlich, dass da über Jahre keiner draufgeschaut hat.

Abgesehen davon, schon der letzte Alfasud, den wir hatten, ist uns nicht weggerostet. Auch alle späteren waren nicht schlechter und nicht besser als der grosse Teil von allen Autos auf der Strasse.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei junior1967 für den hilfreichen Beitrag
  #26  
Alt 09.11.2016, 10:50
Edizione Rosso Edizione Rosso ist derzeit abgemeldet
Gesperrt
 
Dabei seit: Jul 2016 - Wohnort: 55595 n/a
Alfa Romeo: Spider Edizione 2004 2.0Jts
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von junior1967 Beitrag anzeigen
Bin grad in der Stimmung dazu, ein bisschen rumzustänkern.

Aber es könnte ja sein, dass der 166 irgendwann einmal falsch auf die Hebebühne platziert wurde und keiner hat es gemerkt.
Weil es ist offensichtlich, dass da über Jahre keiner draufgeschaut hat.

Abgesehen davon, schon der letzte Alfasud, den wir hatten, ist uns nicht weggerostet. Auch alle späteren waren nicht schlechter und nicht besser als der grosse Teil von allen Autos auf der Strasse.
Oder es gab eine sonstige Beschädigung am Schweller in der Zeit.
Das ist auf jeden Fall KEIN Beweis für schlechte Rostvorsorge
Nach oben Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 09.11.2016, 10:52
Caosmaker Caosmaker ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2009 - Wohnort: 807xx MUC
Alfa Romeo: Spider 3.0 24V 2002; und viele zuvor.
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Edizione Rosso Beitrag anzeigen
Das ist auf jeden Fall KEIN Beweis für schlechte Rostvorsorge
Spricht aber auch nicht grad dafür
Nach oben Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 09.11.2016, 11:12
Edizione Rosso Edizione Rosso ist derzeit abgemeldet
Gesperrt
 
Dabei seit: Jul 2016 - Wohnort: 55595 n/a
Alfa Romeo: Spider Edizione 2004 2.0Jts
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Wenn auch bei einem 12* BiVulgäre Auto ein Teil der Karosserie beschädigt wird, und damit dann auch eine evtl. vorhandene Anti-Rost-Beschichtung, und dann nichts dagegen unternommen rostet auch dieses dann an der Stelle weg...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 09.11.2016, 12:10
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von Edizione Rosso Beitrag anzeigen
Wenn auch bei einem 12* BiVulgäre Auto ein Teil der Karosserie beschädigt wird, und damit dann auch eine evtl. vorhandene Anti-Rost-Beschichtung, und dann nichts dagegen unternommen rostet auch dieses dann an der Stelle weg...
Und genau dafür sind ja Wagenheberaufnahmen (und um die gings hier ja) berüchtigt. Außerdem, lassen wir doch mal bitte die Kirche im Dorf: wenn ein Auto nach 15 braven Jahren im Alltag das Zeitliche segnet, dann ist das auch für einen Alfa nicht besonders ehrenrührig.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 09.11.2016, 13:26
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
Und genau dafür sind ja Wagenheberaufnahmen (und um die gings hier ja) berüchtigt. Außerdem, lassen wir doch mal bitte die Kirche im Dorf: wenn ein Auto nach 15 braven Jahren im Alltag das Zeitliche segnet, dann ist das auch für einen Alfa nicht besonders ehrenrührig.
Öhm, der Alfa hat aber nicht das Zeitliche gesegnet, der erfreut sich guter Gesundheit. Die Fotos sind schon ein paar Monde her...
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:44 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.