380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa MiTo

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 06.09.2019, 18:09
Mito Mito ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2012 - Wohnort: 41462 n/a
Alfa Romeo: Alfa Mito
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Hallo,

ich fahre den 135 TB Multiair und habe das gleiche Problem. Jetzt wo es morgens anfängt kälter zu werden ruckelt auch mein Mito die ersten 1 - 2 Minuten, dann ist es weg. Wenn es im Winter richtig kalt ist, dann nimmt er auch kein Gas an, fährt sich wie im Notlauf. Aber auch dann ist es nach 1 -2 Minuten weg.
Im Sommer ruckelt er gar nicht, da läuft er völlig problemlos.
Im Winter gehe ich mittlerweile dazu über den Wagen im Stand 2 Minuten laufen zu lassen und erst dann loszufahren. Ich will ungerne den rückwärtigen Verkehr ausbremsen. Ein Kollege von mir fährt auch einen, der hat das Problem ebenfalls. Es sieht so aus, als sei es normal. Falls einer ne Lösung hat, wäre natürlich super...


Gruß
Nach oben Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 11.09.2019, 11:18
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Schon mal ausprobiert ob es in "D" Stellung des DNA-Schalter gleich ist? Da ein Kollege von dir das gleiche Fahrzeug fährt, wäre es interessant wenn du ihn auch mal um Feedback frägst.
Ich habe das Gefühl, dass es in D weniger bis gar nicht vorhanden ist. Es scheint irgendwie zu sein, als würde er am Anfang zögerlicher auf Gaspedal-Befehle reagieren (das heisst, wenn man nicht genug Gas gibt zuckt er).
Da die Kennlinie in D eine andere ist, gibt man bei weniger Gaspedalstellung bereits mehr Gas.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 12.09.2019, 18:48
luis1 luis1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2017 - Wohnort: 8700 Leoben
Alfa Romeo: Giulietta 1,4 tb
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Wichtig auch beim Multiair nicht sofort nach dem Starten gleich losfahren. Mindestens 10 Sekunden laufen lassen. Müsste so auch in der Bedienungsanleitung stehen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 08.10.2019, 09:10
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Also hab tatsächlich mal einen schnellen Blick in die Bedienungsanleitung (welche in meinem Handschuhfach liegt) geworfen. Da steht nichts in dieser Art drin. Online hab ich jetzt noch nicht nach der aktuellsten Ausgabe geschaut.
Aber könnte tatsächlich stimmen. Wenn ich ihn kurz laufen lasse, bevor ich los fahre (und das sind oft keine 10 Sekunden) scheint es besser zu funktionieren.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 08.10.2019, 10:39
Krachbummente Krachbummente ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2019 - Wohnort: 2152 n/a
Alfa Romeo: MiTo Progression 1.4 16V 77kW in Rosso
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Ich glaube mal gelesen zu haben, dass erst dann das Öl in der MA Einheit ausreichend vorhanden und verteilt ist, vor allem bei kälteren Temperaturen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 18.10.2019, 06:20
luis1 luis1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2017 - Wohnort: 8700 Leoben
Alfa Romeo: Giulietta 1,4 tb
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Stimmt genau.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 22.11.2019, 16:39
Ordenewitz Ordenewitz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2006 - Wohnort: 66 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Ordenewitz Ex 147 1.9 JTD Dist. BJ 2005, Giulietta 1.4 Multiair TCT BJ 2012
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Zitat:
Zitat von Cooli Beitrag anzeigen
Schon mal ausprobiert ob es in "D" Stellung des DNA-Schalter gleich ist?
Ist bei mir in allen Fahrmodi gleich. Ich fahre meistens im Dynamic.

Da das Problem so weit verbreitet ist, werden wir damit leben müssen obwohl ich es nicht für ungefährlich halte wenn ein Auto beim einfließen in den Verkehr, 2-3 Sekunden gar kein Gas annimmt.

Zum Glück ist es bei mir wie bei den meisten : Nach 1-2 Minuten ist der Spuk vorbei und ich fahre wieder ein tolles Auto.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 26.12.2019, 15:29
MoonDog MoonDog ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Dec 2017 - Wohnort: 55 n/a
Alfa Romeo: Mito 1.4l TCT 140PS
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Hab das Problem auch mit meinem 140PS MultiAir TCT.
Der würgt sich teilweise selbst ab und das als Automatik.
Das Problem tritt ab ca 7° Außentemperatur auf. Was bei mir hilft ist kurz laufen lassen vorm losfahren. Wenn's richtig kalt ist, lass ich ihnen im P ca 5 Sekunden auf 1500-2000 U/min drehen und fahre dann los, dann passiert nichts.
Fahrmodus ändern scheint bei mir nichts zu helfen.
Grüße!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.01.2020, 11:26
JnL JnL ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 95213 Münchberg
Alfa Romeo: Mito QV 170 PS
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Hatte bei mir letztens auch Probleme als der Wagen 6 Tage bei nasskalten Temperaturen draußen stand. Seitdem habe ich immer ein mulmiges Gefühl beim Anlassen, es ist aber zum Glück bis jetzt nicht mehr aufgetreten.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 28.01.2020, 11:07
Krachbummente Krachbummente ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2019 - Wohnort: 2152 n/a
Alfa Romeo: MiTo Progression 1.4 16V 77kW in Rosso
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Ich bin mir jetzt ziemlich sicher, dass es ganz einfach mit dem Ölstand zu tun hat. Bei meinem habe ich jetzt zweimal hintereinander beobachtet, dass wenn ich Öl aufgefüllt habe, das Problem eine Zeit lang nicht auftritt.

Gestern kontrolliert, Markierung am Ölmessstab ca 25% benetzt. Aufgefüllt, kein Ruckeln und ruhiger Lauf. Die Temperatur bewegt sich bei uns seit Wochen um Null Grad und es ist seit Wochen feucht und nebelig. Die Rahmenbedingungen waren also dieselben, nur der Ölstand hat sich geändert.

Kann auch Zufall oder mein subjektiver Eindruck sein, aber Ölstand wäre sehr plausibel, damit der Öldruck in der MA Einheit passt. Als Laie würde ich auch behaupten, dass das erklärt, warum bei leichtem Gasgeben und 1500-2000 Giri der Motor rund läuft und nur im Stand bei ca. 1000 Giri zu ruckeln beginnt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 28.01.2020, 18:51
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Also bei mir tritt das aber nur die ersten Meter/paar Sekunden bis maximale schätzungsweise 2 Minuten auf (je nachdem wie ich losfahre). Hattest du bei dir das ruckeln allgemein?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 29.01.2020, 10:36
Krachbummente Krachbummente ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2019 - Wohnort: 2152 n/a
Alfa Romeo: MiTo Progression 1.4 16V 77kW in Rosso
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Nur morgens nach dem Starten, dann fängt der Motor nach ein paar Sekunden zu stottern an und geht im schlimmsten Fall aus - ich bringe das wie gesagt mit Ölstand/-druck in Verbindung. Tritt nur bei Außentemperaturen unter 5 Grad oder so auf.
Mit ein wenig Gas kann ich das meistens verhindern, das Fahren ist dann aber ganz normal.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 29.01.2020, 14:59
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: MultiAir ruckelt im Kaltlauf

Okay, spannend. Wirklich stottern tut er bei mir nämlich nicht. Läuft im Leerlauf ganz normal, lediglich wenn ich gleich losfahre könnte ein Beifahrer nach paar Meter denken ich könne kein Auto fahren: Obwohl ich die Gaspedalstellung nicht ändere ist es als ob ich kurz und abrupt vom Gas gegangen wäre und kurz danach wieder Gas gebe - so Kängurubenzin-Style.
Wenn ich sehr vorsichtig los fahre, kann das auch erst nach paar mehr Metern passieren. Besonders blöd, wenn es dann passiert wenn man gerade in eine andere Strasse abbiegt.
Ansonsten fährt das Auto komplett problemlos. Und wenn ich ihn für 15 Sekunden laufen lasse (bis überall Öl ist? Öldruck aufgebaut ist? Keine Ahnung warum...) dann hatte ich das Problem bisher noch nie.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.