380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa MiTo

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 19.05.2016, 13:47
Kola123 Kola123 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2016 - Wohnort: 58708 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo Mito 1. 6 JTD
AW: Tempomat nachrüsten?

Danke für deine ausführliche Antwort. Sag mal wo hast du denn die Informationen her, welche Kabel geändert werden müssen? Hast du da eventuell eine Anleitung? Wie hast du das überprüft?

Schon mal vielen Dank für deine Hilfe
Nach oben Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 19.05.2016, 17:17
Lucky1 Lucky1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2016 - Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Alfa Romeo: Alfa Mito 1,4 16V
Stromlauf Lenkstockmodul

Zur Erklärung der Lösungsfindung:

Im Schaltplan des Grande Punto ist ersichtlich dass im BC für CC zwei Pins verwendet werden:
Pin 34 als Bezugsmasse
Pin 41 als Signal der Tempomatfunktion (CC)

Die Widerstandswerte für die Hebelstellungen und Knöpfe lauteten bei mir (+/- Toleranz):

2480 Ohm Eingeschaltet
345 Ohm Set +
740 Ohm Set -
123 Ohm Recall

Bei der Messung auf die Polarität achten, da im Schaltplan eine Diode eingezeichnet ist.

Nachdem bei mir von Pin 8 auf Pin 10 des Lenkstockmoduls kein Durchgang zu messen war, ging ich zunächst davon aus, dass das gebrauchte Modul defekt ist, und zerlegte es. Dabei habe ich den Stromlauf auf den Platinen und Steckern vom Schalter bis zum Pin verfolgt und kam auf Pin 6.

Der wurde dann verdrahtet (Pin 6 Lenkstockmodul auf Pin 41 BC) und hat funktioniert. Ob andere Lenkstockmodule andere Pins verwenden, kannst man sich auch im zusammengebauten Zustand mittels Ohmmeter herausmessen, die Lenkstockverkleidung muss dazu aber abgebaut werden.

Als erster und einfacherer Ansatz wäre die Reaktion des Steckers D des BC auf den Pins 34 und 41 zu messen. Wenn dort in etwa die o.a. Widerstandswerte vorliegen (Übergangswiderstände der Stecker und Kabelwiderstand kommen noch dazu), oder sich zumindest etwas beim Schalten ändert, passt es in Bezug auf Lenkstockmodul und Verdrahtung. Dann ists nur noch ein Softwareproblem der Freischaltung.

lG

Dieter
Nach oben Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 20.05.2016, 20:38
Bonscha Bonscha ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2016 - Wohnort: 23 n/a
Alfa Romeo: MiTo 1.4 TB 16V MultiAir
AW: Tempomat nachrüsten?

Interessant. Habe mir jetzt aus Italien einen Lenkstockschalter mit CC aus dem Giulietta gekauft, der passen sollte. Kann ich im Vorherein sehen, ob ich andere Kabel benötige? Kann ich das auch selbst umverdrahten?
Du hast nicht zufällig ein Foto von der betreffenen Leitung, oder?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 20.05.2016, 22:30
Lucky1 Lucky1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2016 - Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Alfa Romeo: Alfa Mito 1,4 16V
AW: Tempomat nachrüsten?

Laut dem italienischen Gebrauchtteilehänder sind die Lenkstockschalter von Mito und Giulietta kompatibel. Welcher Pin für dich relevant ist, kannst du schon vor dem Einbau feststellen. Einfach zwischen Pin 6 (letzter der oberen Reihe) und Pin 10 (vierter Pin der unteren Reihe) des Lenkstockschalters den Widerstand bei den unterschiedlichen Schalterstellungen messen. Falls dort kein Ergebnis kommt bzw. hochohmig, Polarität der Messung umdrehen (wegen Diode). Wenn dann auch nichts zu messen ist, dann mit Pin 8 (zweiter Pin der unteren Reihe) und Pin 10 wiederholen. Foto kann ich dir keines schicken, da zum Glück schon verbaut. Die nachträgliche Verdrahtung war bei mir erforderlich, da Pin 41 des BC nicht verkabelt war und ohne Signal nützt die Freischaltung auch nichts. Falls das bei dir auch so ist nimm einfach 0,25mm² Litzenkabel, 2 Molex-Crimpstecker, die in die leeren Buchsen passen (ca. 1,8 x 1,8 mm). Ich hab die Pins zusätzlich zum crimpen noch verlötet, in einen Bougierschlauch gesteckt und mit Kabelbindern am originalen Kabelbaum befestigt, sicher ist sicher.

lG
Nach oben Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 25.05.2016, 12:56
Kola123 Kola123 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2016 - Wohnort: 58708 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo Mito 1. 6 JTD
AW: Tempomat nachrüsten?

Erst mal viel dank an Lucky1! Deine Antworten sind sehr ausführlich und hilfreich.

Ich habe da allerdings noch mal eine Frage/Problem. Ich habe alles soweit eingebaut den PC angeklemmt und wollte versuchen CC freizuschalten. Nach dem ich dies Ausgewählt habe und auf Verbindung Trennen gegangen bin war der Reiter wieder in der Ursprünglichen Stellung. Ist das nun ein Fehler bei der Handhabung der Software oder kann es sein dass er den Tempomaten nicht erkennt?

Dann noch meine Frage, was meinst du Lucky1 mit den Pin41 am BC? Also wo finde ich den? Hättest du den Schaltplan für uns?

LG Kola123 und vielen Dank!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 26.05.2016, 09:49
Lucky1 Lucky1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2016 - Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Alfa Romeo: Alfa Mito 1,4 16V
AW: Tempomat nachrüsten?

Wenn du die Cruise Control freischalten willst, musst du bei MES 3.0 in der Funktion CanSetup/Proxi Alignment Procedure auf Einstellungen gehen. Danach Fahrgeschwindigkeitsregler mit dem richtige Baujahr des Fahrzeugs (> oder < 2009) freigeben. Danach muss Prozedur Proxi-Ausrichtung durchgeführt werden, damit das Steuergerät die Änderungen übernimmt. Jetzt ist die Funktion softwaremäßig aktiviert, komplett egal, ob der richtige Lenkstockschalter montiert oder die Verkabelung in Ordnung ist.

Zur Schaltung:

Es muss verbunden sein:

Pin 41 Stecker D des Bodycomputers auf Pin 6 des Lenkstockschalters bei meiner Variante. Das ist das widerstandscodierte Signal der Stellung des Tempomathebels. Andere User haben den Pin 8 verwendet, vermutlich gibts verschiedene Varianten des Lenkstockmoduls.

Pin 34 Stecker D des Bodycomputers auf Pin 10 des Lenkstockschalters. Das ist die Bezugsmasse.

Der für den Lenkstockschalter relevante Stecker ist der 12 polige Stecker auf der Rückseite des Lenkstockmoduls. Den 60-poligen Stecker D des Bodycomputers findest du auf der Rückseite des BC, es ist der untere Stecker. Die PinNr. stehen auf dem Stecker seitlich angeschrieben. Der BC selbst befindet sich hinter dem OBD-Stecker.

Zur Prüfung der Verkabelung bei fertig montiertem Lenkstockschalter klemme die Batterie ab. Ziehe den Stecker D vom BC ab. Führe zwei dünne Drähte in die Pins 34 und 41 ein und messe den Widerstand bei den unterschiedlichen Schalterstellungen. Erhältst Du sinnvolle, unterschiedliche Werte passt die Verkabelung. Ohne richtige Verkabelung nützt auch die Freischaltung nichts. Danach stecke den Stecker D wieder ein und schließe die Batterie wieder an.

lG

Lucky1
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Lucky1 für den hilfreichen Beitrag:
  #67  
Alt 26.05.2016, 11:53
Kola123 Kola123 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2016 - Wohnort: 58708 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo Mito 1. 6 JTD
AW: Tempomat nachrüsten?

Noch mals vielen Dank an Luck1! Du hast dich echt intensiv damit befasst und hast auch super Tipps und Lösungen!

Ich habe es bei mir jetzt auch geschafft den Tempomaten einzurichten, doch muss ich da zu mir sagen "Wer lesen kann ist klar im Vorteil!".
Ich habe ständig den Reiter "Proxy-Ausrichtung durchführen" übersehen, ich habe den als Überschrift wahrgenommen, da es der einzige ist der blau ist. Nach dem ich da alles entdeckt habe und es durchgeführt hatte, funktionierte alles wie es soll. Kurz um, ich bin einer von den Glückspilzen, die kein zusätzliches Kabel ziehen müssen.

So mittlerweile kann ich mit der Software umgehen und kann im Raum Dortmund anderen damit unterstützen.

Noch mal Danke an alle die hier bei dem Thema beigetragen haben.

LG Kola123
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Kola123 für den hilfreichen Beitrag:
  #68  
Alt 23.06.2016, 21:37
Bonscha Bonscha ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2016 - Wohnort: 23 n/a
Alfa Romeo: MiTo 1.4 TB 16V MultiAir
AW: Tempomat nachrüsten?

Okay, nun habe ich endlich, nach 6 Anläufen, ein funktionierendes Interface und konnte mal loslegen. (Btw: Kauft am Besten bei Diadig über ebay, ist auch nicht viel teurer als die Billigteile, hat aber die korrekte HW-Version und ist somit funktionsfähig).

Der Lenkstockschalter war schon eingebaut. Habe mich dann aufs CAN-Proxy-Alignment verbunden, dort sind aber zwei Optionen, einmal "Fahrzeuggeschwindigkeitsregler" (war bereits auf Freigabe) und einmal "Hebel Tempomat" (war auf Ausgeschaltet). Habe also den Hebel eingeschaltet und das Proxy-Alignment durchgeführt. Leider nix mit Tempomat. Also den "Fahrzeuggeschwindigkeitsregler" ausgeschaltet, auch nix. Dann nochmal nur diesen eingeschaltet, in der Hoffnung, dass die Einstellung schon passte, und ein einfaches Alignment gereicht hätte. Nada.

Über CAN-Info wird mit aber auch angezeigt, dass der "Knoten Cruise-Control-Anpassung (NAC)" nicht vorhanden und nicht aktiv ist.

Erkennt der Bordcomputer diesen, wenn ich die (ich unterstelle mal) fehlenden Leitungen eingezogen habe? Oder liegt da was anderes im Argen? MiTo ist EZ 2010.

Werde auf jeden Fall noch mal durchmessen. Wie gehe ich da vor? Stecker vom Bordcomputer abziehen und dort die Widerstände messen? Die Anleitung oben, so ausführlich sie auch geschrieben ist, ist leider trotzdem schwer zu verstehen, wenn man das noch nicht gemacht hat...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 23.06.2016, 22:58
Lucky1 Lucky1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2016 - Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Alfa Romeo: Alfa Mito 1,4 16V
AW: Tempomat nachrüsten?

Für die Freischaltung von Fahrzeugen mit Baujahr >2009 brauchst Du ein aktuelleres MES. Zumindest ab Version 3.0 ist das Freischaltmenü für den Tempomaten anders gestaltet, wie vorher beschrieben. Die MES-Programmierer haben in dieser Version die unterschiedlichen Konfigurationen der Steuergeräte schon berücksichtigt.

Zum Durchmessen der elektrischen Funktion schließe die Fahrzeugbatterie ab, ziehe den unteren Molex-Stecker auf der Rückseite des BC (=Vorderseite des Fahrzeugs) durch Betätigen des Haltehebels ab. Wie das funktioniert kannst du ja an einem der sichtbaren Stecker der Vorderseite probieren.

Messe den Widerstand der bereits im vorherigen Posting angegebenen Pins durch Einführen von dünnen Drähten in die richtigen Pins der Steckerbuchse mittels Multimeter. Wenn die Batterie abgeschlossen ist, kannst du hierbei eigentlich nichts kaputtmachen.

Falls du die Pins nicht korrekt ansprechen kannst, nimm das Steckergehäuse vom Kabel ab (2 Clips), dann siehst du die Bezeichnung angeschrieben und kannst feststellen, ob verdrahtet ist. Sollte an den angegebenen Pins kein Kabel vorhanden sein, hast du Pech gehabt und musst du selbst verkabeln.

lG
Lucky1
Nach oben Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 24.06.2016, 00:14
Bonscha Bonscha ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2016 - Wohnort: 23 n/a
Alfa Romeo: MiTo 1.4 TB 16V MultiAir
AW: Tempomat nachrüsten?

Laut Changelog ist die Funktion für BJ >2009 schon seit FES an Bord, muss also schon in MES 1.0 dringewesen sein. Scheint in der aktuelle Version nur umbenannt bzw. klarer beschrieben zu sein.
Werde dann erstmal die Leitungen checken... vielleicht hat es sich dann ja schon erledigt. Danke für die neuerliche und klarere Beschreibung
Nach oben Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 24.06.2016, 17:32
Bonscha Bonscha ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2016 - Wohnort: 23 n/a
Alfa Romeo: MiTo 1.4 TB 16V MultiAir
AW: Tempomat nachrüsten?

Gut, also die Datenleitung auf Pin 41 ist nicht vorhanden. Pin 34 ist schwarz/lila.
Ich werde dann nachher mal die Leitung nachziehen und durchmessen und wenn das steht hoffe ich stark darauf, dass der Tempomat dann auch erkannt wird und läuft...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 24.06.2016, 20:29
Lucky1 Lucky1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2016 - Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Alfa Romeo: Alfa Mito 1,4 16V
AW: Tempomat nachrüsten?

Nach dem Verdrahten mit den richtigen Steckern auf den richtigen Pin des Lenkstockschalters (ebenfalls prüfen, sonst machst du es 3mal) MES 3.x Lizenz um 50 Euro kaufen, freischalten und alles wird gut.

lG

Lucky
Nach oben Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 26.06.2016, 15:14
Bonscha Bonscha ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2016 - Wohnort: 23 n/a
Alfa Romeo: MiTo 1.4 TB 16V MultiAir
AW: Tempomat nachrüsten?

So, also nachdem ich die Datenleitung auf Pin 41 gezogen hatte, durchgemessen und Werte stimmten, habe ich in MES 2.2 den Punkt "Hebel Tempomat" aktiviert und siehe da, es lief. Wie gesagt, es braucht kein MES 3, die Funktion ist schon seit Version 1 enthalten
"Hebel Tempomat" für BJ >2009; "Fahrzeuggeschwindigkeitsregler" für BJ <2009

Verwirrend war nur, dass die Lampe (die ich übrigens habe) im Stand erstmal nicht leuchtete. Ich musste zuerst einen Wert einspeichern (>30 km/h).

Jetzt ist alles gut und ich freue mich!
Wer Codierungen im Raum HL braucht, kann sich gern melden. Das krieg ich jetzt ja auch hin.

Geändert von Bonscha (26.06.2016 um 15:17 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 12.03.2018, 19:41
mito1604 mito1604 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2015 - Wohnort: 34131 Kassel
Alfa Romeo: Alfa Romeo MiTo 1.4 16V MultiAir
AW: Tempomat nachrüsten?

Zitat:
Zitat von bekhitd Beitrag anzeigen
Also: Ich habe nun viel Zeit investiert und heute endlich meinen Tempomaten freigeschalten. Das Einzige das funktioniert hat war, wie es Dave (Vielen Dank hierfür!) auf Seite 3 dieses Forums erklärt hat. Der Alfa Händler konnte es bei mir leider auch nicht. Eine Ergänzung kann ich anmerken: Man kann auch einen Lenkstock mit nicht derselben Konfiguration (Autolicht; Autowisch,..) verwenden und den Tempomatenhebel umlöten, ist vl. wegen der Verfügbarkeit der Gebrauchtteile sinnvoll. Also für Leute die in der von Graz wohnen (Österreich) kann ich das Freischalten mit multiecuscan nun auch

Mein KFZ: Mito 1.4 Bj. 2010

Viel Erfolg

bekhitd
Hey, kannst du mir erklären wie das mit dem Umlöten genau funktioniert? Habe einen Lenkstockschalter ohne Automatikfunktionen ersteigert, meiner hat aber Licht- und Scheibenwischerautomatik.
LG
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.