380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa MiTo

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.07.2011, 14:50
Arena31 Arena31 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2011 - Wohnort: 42109 Wuppertal
Alfa Romeo: Mito 55 kw
Tüv-Eintragung Alufelgen ohne Brief?

Hallo zusammen,
bin hier neu angemeldet, 46 Jahre alt und stolzer Besitzer eines neuen Mito!
Habe direkt eine Frage in Bezug auf Tüveintragungen.
Der Mito ist ein wunderschönes Auto - noch schöner wird er mit ein paar wenigen, aber effektiven Änderungen! Ich möchte meinen Mito tieferlegen, dachte dabei an den Eibach "Prokit" Federnsatz und ihm die 17 Zoll "Monza GT Felgen" verpassen! Regazzon-Abgasanlage, K&N Filterkit usw. sollen folgen.
Meine Frage: Ich habe das Auto finanziert und der Fahrzeugbrief wurde mir nicht ausgehändigt, liegt bei der Bank. Was mache ich jetzt, wenn ich das Fahrwerk und die Felgen eintragen lassen möchte?
Bitte sagt mir jetzt nicht, dass keine Änderungen möglich sind, solange das Auto nicht bezahlt ist!!??
Muss wahrscheinlich zu meinem Händler und irgendwie den Brief besorgen?
Ich danke für Eure Feedbacks
Nach oben
  #2  
Alt 16.07.2011, 15:15
schwarzes99 schwarzes99 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2009 - Wohnort: 39130 Magdeburg
Alfa Romeo: Alfa Romeo von schwarzes99 Alfa Romeo GT 1,8 TS Bj. 12/2007
AW: Tüv-Eintragung Alufelgen ohne Brief?

Die Änderungen werden doch im Fahrzeugschein, also der Zulassung eingetragen. Den Fahrzeugbrief braucht der TÜV nicht.

Grüße aus Magdeburg.
Nach oben
Der folgende User bedankt sich bei schwarzes99 für den hilfreichen Beitrag:
  #3  
Alt 16.07.2011, 15:23
Arena31 Arena31 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2011 - Wohnort: 42109 Wuppertal
Alfa Romeo: Mito 55 kw
AW: Tüv-Eintragung Alufelgen ohne Brief?

Zitat:
Zitat von schwarzes99 Beitrag anzeigen
Die Änderungen werden doch im Fahrzeugschein, also der Zulassung eingetragen. Den Fahrzeugbrief braucht der TÜV nicht.

Grüße aus Magdeburg.
Grüß Dich und Danke für Deine schnelle Antwort!

Ich geh mal davon aus, das Du Recht hast, frage aber trotzdem nochmal, bist Du Dir da sicher?
Früher war es doch so, dass eine Eintragung im Brief verewigt wurde, dann schickte mich der Tüv-Prüfer noch zur Zulassungs-Stelle, um die Eintragung noch in den Schein einschreiben zu lassen, da man den ja bei sich führt, das kostete dann nochmal so 15.- DM

Wenn es so ist, wie Du sagst und ich würde mein Auto mal abmelden, wäre der schein und damit auch die Eintragung weg, oder?

Gruß aus Wuppertal
Nach oben
  #4  
Alt 16.07.2011, 15:27
pedi pedi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 88339 Bad Waldsee
Alfa Romeo: -
AW: Tüv-Eintragung Alufelgen ohne Brief?

Zitat:
Zitat von schwarzes99 Beitrag anzeigen
Die Änderungen werden doch im Fahrzeugschein, also der Zulassung eingetragen. Den Fahrzeugbrief braucht der TÜV nicht.
Sicherlich gibt es für dieses Fahrzeug keinen Fahrzeugbrief und keinen Fahrzeugschein.
Bestimmt wurde für dieses Fahrzeug ausschliesslich Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II ausgestellt.
Zulassungsbescheinigung Teil I führt man normalerweise im Fahrzeug mit.
Zulassungsbescheinigung Teil II verbleibt im Normalfall zuhause; hier hat ihn die Bank.

Für eine Begutachtung (z.B. beim TÜV) wird die Zulassungsbescheinigung Teil II nicht benötigt.
Der Prüfer kritzelt in diesem Dokument normalerweise auch nicht herum, denn er stellt nach der Begutachtung nur ein Gutachten zur Erlangung einer Betriebserlaubnis aus (wenn alles passt). Erst auf der Zulassungsstelle würden diese Daten ggfs in die Zulassungsbescheinigungen übertragen.
Für solche Datenergänzung schickt die Bank die Kfz-Dokumente zur Zulassungsstelle und diese schickt wieder an die Finanzierungsgesellschaft retour. Muss aber gar nicht sein. Prüfbrericht mitführen reicht aus. Prüfberichte lasse ich meist (bei passender Gelegenheit) von der Zulassungsstelle abstempeln und lege zuhause ab; mitgeführt wird von mir dann nur eine Kopie.

Zitat:
Zitat von Arena31 Beitrag anzeigen
46 Jahre alt und stolzer Besitzer eines neuen Mito!
für mich nur schwer -eher gar nicht- nachvollziehbar.
Nach oben
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:55 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.